Beat prüft Audio-Software (2/2012): „OS-X-Kurztests“

Beat: OS-X-Kurztests (Ausgabe: 3) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Audio-Programme für Mac OS X, die unabhängig voneinander bewertet wurden.

  • Lowcoders King Dubby

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 , Mac OS X 10.5, Mac OS X 10.4;
    • Freeware: Ja

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Flexibilität und Klangqualität sind gleichsam erstklassig, die Bedienung läuft sowohl mit bunter Cocoa-Oberfläche als auch im Standard-Design flüssig. Die Möglichkeit, zwischen pseudoanalogem und digitalem Charakter wählen zu können machen den Effekt breitbandig einsetzbar, eine ideale Spielwiese für jeden Soundschrauber. Und dank Freeware ist King Dubby auch noch einfach zu beziehen. ...“

    King Dubby
  • Oli4 LAoE

    • Typ: Audio-Editor;
    • Betriebssystem: Mac OS;
    • Freeware: Ja

    5,5 von 6 Punkten

    „LAoE ist ein interessanter Audioeditor, der in puncto Funktionsumfang zum Teil weit über andere Freeware hinausgeht. Die Ergebnisse von Spektralansicht und FFT-Filtern können sich vielleicht nicht ganz mit teuren Superprogrammen messen, für gelegentliche Arbeiten im Tonbereich ist LAoE allerdings ein sehr interessantes und nützliches Programm.“

    LAoE

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software