Games

(15.106)

  • bis
    Los
  • Kinect (70)
  • Move (36)
  • uDraw Game Tablet (9)
  • Wonderbook (3)

Produktwissen und weitere Tests zu Gaming

Cluedo in der Geisterwelt AGM Magazin 3/2014 - ‚Ruhe in Frieden‘ – drei geflügelte Worte, über deren tiefere Bedeutung heute kaum noch jemand nachdenkt. Das dürfte sich mit Murdered: Soul Suspect ändern. Der Spieler schlüpft hier in die durchsichtige Haut eines Polizei-Ermittlers, der seine eigene Ermordung aufklären muss, um mit der Welt der Lebenden endgültig abschließen zu können. Entwickler Airtight Games verspricht einen packenden Krimi, der vor allem durch seine glaubwürdigen Charaktere und das frische Spieldesign punkten soll. Testumfeld: Im Fokus des AGM Magazins stand ein Videospiel, welches jedoch keine Benotung erhielt.

Garrett ist wieder da! AGM Magazin 2/2014 - Fans von Schleichspielen kommen um ‚Thief‘ nicht herum. Die Videospielreihe um den Meisterdieb Garrett ist ein Klassiker und hat bis heute eine große Fangemeinde. Egal, ob es das Verstecken im Schatten ist, das Knacken von Schlössern oder das Meucheln aus dem Hinterhalt – ‚Thief‘ hat Ende der 90er-Jahre vorgemacht, wovon sich einige moderne Titel schon längst eine Scheibe abgeschnitten haben. Mit ‚Thief: Beschwörung der Urkraft‘ erscheint nun der lang erwartete vierte Teil der Serie. Testumfeld: Das AGM Magazin nahm ein Game in Augenschein und vergab keine Endnote.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Computergames. Abschicken

Computer-Games

PC-Spiele existieren in unüberschaubarer Vielfalt. Ähnliches gilt für die Videospiele der neuesten Konsolengeneration aus Playstation 3, Xbox 360 oder Wii/Wii U. Das Playstation-Sortiment betont Sport-/Actiontitel, die Wii wendet sich besonders an Familien, Xbox-Spiele orientieren sich stark am Computerspielemarkt. Daneben boomen tragbare Konsolen wie Playstation Portable Go oder Nintendo 3DS. Spiele sind sicherlich einer der Gründe, warum Computer im Privatanwenderbereich eine solch rasche Verbreitung gefunden haben. PC-Spiele sind als eigene Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken: Ob Action-Spiel, Adventure, Jump'n'Run, Rollenspiel, Strategiespiel, Aufbausimulation oder Ego-Shooter – die verschiedenen Genres sind schier grenzenlos. Daneben haben hoch spezialisierte Computertypen, die so genannten Konsolen, durch ihre gezielt auf Videospiele ausgerichtete Hardware und entsprechend große Leistungsfähigkeit den Spielemarkt für sich erobert. Die neuesten Generationen wie die Playstation3 von Sony, die Xbox360 von Microsoft oder die Wii/Wii U von Nintendo brauchen daher den Vergleich mit grafisch voll aufgerüsteten Rechnern nicht zu scheuen und sind dabei sogar deutlich günstiger als ein entsprechender Computer. Das große Erfolgsgeheimnis der neuen Konsolen ist zudem ihre zumindest teilweise Abwärtskompatibilität zu den Vorgängern PS2 und sogar PS1 beziehungsweise Xbox1 oder den GameCube. Dies ist jedoch nicht immer der Fall – der GameCube war dereinst nicht abwärtskompatibel zum Nintendo64, was als großes Manko angesehen wurde. Dennoch sind Nintendo-Konsolen bei einer großen Fangemeinde sehr beliebt, da ihre Konsolenspiele traditionell sehr familien- und kindertauglich ausgerichtet sind. Die Playstation-Games dagegen sind eher auf Sport und Action ausgelegt, während Xbox-Spiele sehr den Trends auf dem PC-Spiele-Markt folgen. Leider hat Sony die Abwärtskompatibilität der PS3 in den kommenden Jahren wiederum aufgegeben, was viele Gamer sehr kritisieren. Wer also nunmehr ein altes Konsolenspiel für die PS2 auf der neuen PS3 spielen möchte, wird sich eine der älteren Versionen zulegen müssen, die auch nur noch auf eBay gehandelt aber nicht mehr offiziell verkauft werden. Längst hat die PS3 Slim den Staffelstab beim Playstation-Gaming übernommen. Für alle Anwender, die sich nicht nur zuhause sondern auch gerne unterwegs mit Spielen beschäftigen, gibt es übrigens alternativ auch Mini-Konsolen wie den Gameboy Advane Micro, den Nintendo 3DS oder die Playstation Portable (PSP) Go von Sony. Dabei überzeugen die PSP-Spiele mit fast durchweg hervorragender Grafik, während bei den Nintendo-3DS-Spielen eher der neuartige, teils einfach liebevolle 3D-Effekt im Vordergrund steht.