AOC Fernseher

(8)
Sortieren nach:  
AOC LE24K097
AOC LE24K097

LCD-Fernseher; Full HD; 24"; LED-Backlight

„... Bei Nachtszenen fehlte die Tiefenwirkung. Das Analog-TV-Bild des AOC LE245K097 war unscharf und körnig, das DVB-T-Bild bot etwas mehr Details. DVD- und Bluray-Filme zeigte der AOC LE245K097 in …“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Artikel

 

AOC L32HA91
AOC L32HA91

LCD-Fernseher; Full HD; 32"

„PLUS: niedriger Preis. MINUS: schlechtes TV-Bild; dumpfer und mittenbetonter Klang; sehr langsame Programmwechsel; keine Fotowiedergabe.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 9/2010 Volks-Schauspieler 80-cm-Fernseher sind die Lieblinge der Nation. Im Test: sieben Modelle ab 499 Euro mit sehr unterschiedlichen Talenten. Was wurde getestet? Im Test waren sieben Fernseher. Testkriterien waren Bild- und Tonqualität, Fotowiedergabe per USB, Anschlüsse, Bedienung und Ausstattung sowie Service, Umwelt und Gesundheit. … zum Test

LC 42 K 0 D 3 D
AOC LC42K0D3D

LCD-Fernseher; Full HD; 42"; 100Hz

„Plus: VGA-Anschluss für Computer; Spielt über den USB-Anschluss Multimedia-Dateien ab. Minus: Bild wird bei Bewegungen unscharf.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: PC-WELT, Heft 5/2011 Plus 10 Fernseher im Vergleich Gibt es gute Bildqualität für wenig Geld? PC-WELT schickte 10 TV-Geräte mit über 100 cm Bilddiagonale ins Testlabor, die bereits ab Werk wenig kosten oder im Internet günstig angeboten werden. Was wurde getestet? Im Test waren 10 Fernseher. Als Testkriterien dienten Ausstattung (Empfangsteile, Anschlüsse, Aufnahmemöglichkeit ...), Bedienung (Erstinstallation, Fernbedienung, Sendernavigation), Bildqualität (Sichttest, Bildqualität bei Tageslicht, Maximale Bildhelligkeit ...), Tonqualität (Maximale unverzerrte Lautstärke, Störgeräusche, Hörtest), Stromverbrauch (Betrieb / Standby / Aus) und Service (Garantiedauer / Vor-Ort-Service, Erreichbarkeit Service-Hotline / E-Mail, Internetseite / deutschspr. / Handbuch / Firmware-Updates). … zum Test

LE 42K0D7D
AOC LE42K0D7D

LCD-Fernseher; HD ready; 42"; LED-Backlight, 1080p/24; 100Hz

„PLUS: drei Jahre Garantie; USB-Buchse für Musik, Fotos und Videos. MINUS: ungleichmäßig ausgeleuchteter Bildschirm; etwas hohler und dumpfer Klang; nur eine Scart-Buchse; sehr langsame “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 4/2011 Trend-Wände Groß, flach und fit für HDTV ab 729 Euro - so machen Trends wirklich Spaß! Doch welcher Fernseher gibt das beste Bild ab? Was wurde getestet? Es wurden acht Fernseher getestet. Als Kriterien dienten Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, USB-/Netzwerkanschluss, Bedienung und Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service. … zum Test

AOC L32WB81
AOC L32WB81

Großbild-Fernseher; HD ready; 32"

„Der 32-Zoll-Fernseher AOC L32WB81 ist eine preiswerte Alternative als Zweitfernseher fürs Schlaf- oder Arbeitszimmer. Der AOC L32WB81 besitzt lediglich die HD-Ready-Auflösung, zeigte im Test aber “

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 2/2010 Achtziger-Hits 80-cm-Fernseher sind die Stars unter den Flachbild-Fernsehern. Welches Modell führt die Hitliste an? Was wurde getestet? Im Test waren zehn Flachbild-Fernseher, die 4 x mit „gut“ und 6 x „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten untern anderem Bildqualität (Sichttest über den Scart- und HDMI-Eingang, Reflexionen ...), Tonqualität (Hörtest, Sprachverständlichkeit, Klang am Kopfhörerausgang ...) sowie Bedienung und Ausstattung (Fernbedienung, Bedienungsanleitung, Bildschirmmenüs ...). Vier der Geräte erhielten Aufwertungen unter anderem für Empfänger und Netzwerkanschlüsse. … zum Test

IceDrop
AOC Ice Drop

LCD-Fernseher; Full HD; LED-Backlight; 200Hz

„Schon zu Zeiten des alten Roms, vor mehr als 2.000 Jahren, zog ‚Transparente Kunst‘ die Aufmerksamkeit von Sammlern auf sich. ... Auf dieser Grundlage wurde das bildhafte Konzept von ‚schmelzendem …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
AOC L42HA91
AOC L42HA91

LCD-Fernseher; Full HD; 42"; 100Hz

„PLUS: Empfänger für DVB-T. MINUS: sehr kleiner Betrachtungswinkel; sehr langsame Programmwechsel; etwas hoher Stromverbrauch.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

AOC L26WB81
AOC L26WB81

LCD-Fernseher; HD ready; 26"

„Der LCD-TV AOC L26WB81 eignet sich gut als Zweit- oder Drittfernseher fürs Schlaf- oder Kinderzimmer. Auch an den Arbeitsplatz passt der AOC L26WB81, da er auch als PC-Monitor eine gute Figur macht. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

» Alle Tests anzeigen (11)

Tests


Testbericht über 8 AOC Fernseher

Ob als Zweitgerät für Schlaf- oder Kinderzimmer, ob als TV-tauglicher Monitor für den PC: Kleine Fernseher sind in erster Linie praktisch. Ob sie auch gut sind, ermittelte das PC-WELT-Labor. Testumfeld: Im Test waren acht Fernseher. Bewertet wurden Ausstattung (Empfangsteile, 3D-kompatibel / Brillen …  


Testbericht über 8 AOC Fernseher

Groß, flach und fit für HDTV ab 729 Euro - so machen Trends wirklich Spaß! Doch welcher Fernseher …  


10 Fernseher im Vergleich

Gibt es gute Bildqualität für wenig Geld? PC-WELT schickte 10 TV-Geräte mit über 100 cm …  


Produktwissen und weitere Tests zu AOC TVs

Kabel los! PC-WELT 5/2013 - Das Ende des Kabels naht. Nicht nur Netzwerk und Internetzugang funktionieren heute ohne Strippe: Auch Fernseher und Drucker verbinden Sie durch die Luft mit Notebook oder Smartphone. Wir zeigen, was schon geht und was noch kommt. Auf diesen vier Seiten informiert die Zeitschrift PC-Welt (Ausgabe 5/2013) über das Drucken und Fernsehen ohne Kabel. Es werden zum einen verschiedene Technologien erläutert, die das kabellose Zuspielen von Inhalten auf den Fernseher vom PC oder Notebook, Tablet oder Smartphone sowie von Heimkinokomponenten aus ermöglichen. Ebenso gibt es eine Lösung speziell für Apple-Produkte. Zum anderen präsentiert der Ratgeber Dienste von HP, Epson, Apple und Google, mit deren Hilfe man Dokumente von mobilen Geräten oder Computern aus ganz ohne Kabel drucken kann. Zusätzlich wird gezeigt, wie sich auch der Handyakku ohne Ladekabel wieder aufladen lässt.

Kathrein K-LAN: Vernetzt über die Sat-TV-Verkabelung AV-Magazin.de 10/2012 -  So was gibt es im vernetzten Heim nicht. Hier startet man mit einem Knopfdruck zum Beispiel den Fernseher, und der präsentiert nach wenigen weiteren Befehlen das gesamte Foto- oder Filmrepertoire seines Besitzers. Oder man schaltet die Stereoanlage ein und holt sich das komplette Musikarchiv ins Wohnzimmer. Damit Derartiges in Bestqualität und störungsfrei funktioniert, bietet Kathrein Satelliten-Kunden die Möglichkeit, ihre vorhandene Verkabelung zum Daten transpor t zu ver wenden.

Neue Smart-TV-Generation Heimkino 5-6/2013 (Mai/Juni) -  Der neue Samsung "lernt" die Sehgewohnheiten seiner Nutzer. Wenn Sie auf die "Recommendations" (die untere Kante des Touchpads) drücken, versorgt Sie der Fernseher mit Empfehlungen oder zeigt die zuletzt genutzten Inhalte. Links unten im Bildschirn lässt sich eine virtuelle Tastatur einblenden, die wahlweise Zifferntasten, Rekorderfunktionen oder weitere Menüsteuerung anzeigt. Die Bildschirmsysmole lassen sich über das Touchpad anklicken.

Bildgewaltig und scharf wie nie E-MEDIA 18/2013 -  Zwei Möglichkeiten, wie man über Umwege dennoch in den Genuss von Ultra HD-Aufnahmen kommen könnte, lässt Samsung leider ungenutzt. Die erste Möglichkeit wären entsprechende YouTube-Videos - Google unterstützt die 4K-Auflösung bereits seit einiger Zeit, und mittlerweile gibt es auch schon eine größere Menge an Clips. Samsungs Ultra HD-Fernseher können zwar YouTube-Videos abspielen, nicht jedoch in der maximalen Auflösung.

Wer beherrscht die TV-Welt? CHIP HD-WELT Nr. 5 (September/Oktober 2012) -  TCL stieg verspätet bei LCD ein, heute sieht man sich aber wieder als Nummer fünf weltweit. Ein neuer Anlauf wurde 2012 mit dem Ikea Uppleva unternommen, bei dem TCL den Fernseh-Teil liefert. Zur Gruppe gehört der Panel-Hersteller CSOT, der kürzlich einen 110 Zoll großen Schirm mit 4K-Auflösung präsentierte. An CSOT ist Samsung mit rund 15 Prozent beteiligt. In Deutschland lieferbar sind zwei Thomson-Serien und 23 TCL-Modelle.

Besseres HDTV-Bild video 10/2013 -  Unser Testbild ist frei von Farbinformationen und sollte daher in jeder Schattierung grau wirken. Über einen kleinen Trick lässt sich die Farbwiedergabe des Fernsehers zumindest dem Raumlicht anpassen, und das Raumlicht ist es ja, nach dem sich der Weißabgleich des Auges richtet. Nehmen Sie ein weißes DIN-A4-Blatt Papier und halten Sie es rechts oder links oben außen neben die weißen Felder im Testbild. Das Papier soll vom Raumlicht beleuchtet werden, nicht vom Fernseher.

Quo Vadis, Fernsehr? SFT-Magazin 1/2013 -  Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Nutzung von Youtube. Wer nicht nur aufs Geratewohl irgendein Video anschauen will, verzweifelt an der Suche. Die Umsetzung einer weiteren bekannten Internetapplikation hat uns in Tests geradezu entsetzt: Skype. Im Zubehörangebot aktueller Smart-TVs findet sich eine entsprechende Kamera, mit deren Hilfe der Fernseher zum Videotelefon wird. So weit, so sinnvoll. Im Test folgte jedoch die Ernüchterung bei den ersten Versuchen der Kontaktaufnahme.

Wolkige Aussichten audiovision 5-6/2013 -  Der Aufbau ähnelt dem eines Windows-Rechners. Wählen Sie per Fingertipp die bevorzugten Dateien aus, die später auf dem Fernseher landen sollen. Nun öffnet sich eine Liste mit möglichen Geräten zur Wiedergabe der Medienclips. In unserem Fall ist der Blu-ray-Player von Samsung der richtige. Auf Ihrem Fernseher sehen Sie unten links jetzt, dass sich Ihr Smartphone bzw. Ihr Tablet in den "AllShare"-Dienst integriert haben.

Internet im Fernseher Heimkino 8-9/2010 - Das sogenannte IPTV (Internet Protocol Television) spielt eine immer größere Rolle in der Medienlandschaft. Verpasste Sendungen können im Internet zum Beispiel nachträglich als ‚Catch-up-TV‘ am PC angeschaut werden. Prominente Beispiele hierfür sind die ‚Mediatheken‘ von ARD und ZDF oder der Onlinedienst der Tagessschau. Ein Klassiker im Netz ist mittlerweile das Videoportal Youtube. In diesem 2-seitigen Artikel informiert Heimkino (8-9/2010) über die Möglichkeit auch Internetanwendungen zum Beispiel Mediatheken von Fernsehsendern anzusehen. Jedoch unterscheidet sich die Internetfunktion am Fernsehgerät von der an einem PC.

Klartext statt Werbesprüche Audio Video Foto Bild 8/2010 - Hersteller und Händlerprospekte werben mit Megapixel-Rekorden und Surround-Sound. Was wirklich dahinter steckt, sagt AUDIO VIDEO FOTO BILD.

Alles eine Frage des guten Tons SAT+KABEL 11-12/2012 -  Dabei hat man meist die Wahl, den Ton per PCM oder per Bitstream abzugreifen. Eine höhere Auflösung wie etwa 7.1 hat im TV-Sendebereich noch nicht Einzug gehalten. Eine ganz simple Verbesserung des Sounds ergibt sich schon, wenn man seinen Fernseher per Cinch an die meist vorhandene Stereoanlage anschließt. Richtiger Genuss kommt aber erst bei Surroundanlagen auf. Sie können diese entweder per S/ PDIF oder per HDMI verbinden.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema AOC Flachbildfernseher. Ihre E-Mail-Adresse: