AOC Fernseher

(8)
Sortieren nach:  
AOC LE24K097
AOC LE24K097

LCD-Fernseher; Full HD; 24"; LED-Backlight

„... Bei Nachtszenen fehlte die Tiefenwirkung. Das Analog-TV-Bild des AOC LE245K097 war unscharf und körnig, das DVB-T-Bild bot etwas mehr Details. DVD- und Bluray-Filme zeigte der AOC LE245K097 in …“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Artikel

 

AOC L32HA91
AOC L32HA91

LCD-Fernseher; Full HD; 32"

„PLUS: niedriger Preis. MINUS: schlechtes TV-Bild; dumpfer und mittenbetonter Klang; sehr langsame Programmwechsel; keine Fotowiedergabe.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 9/2010 Volks-Schauspieler 80-cm-Fernseher sind die Lieblinge der Nation. Im Test: sieben Modelle ab 499 Euro mit sehr unterschiedlichen Talenten. Was wurde getestet? Im Test waren sieben Fernseher. Testkriterien waren Bild- und Tonqualität, Fotowiedergabe per USB, Anschlüsse, Bedienung und Ausstattung sowie Service, Umwelt und Gesundheit. … zum Test

LE 42K0D7D
AOC LE42K0D7D

LCD-Fernseher; HD ready; 42"; LED-Backlight, 1080p/24; 100Hz

„PLUS: drei Jahre Garantie; USB-Buchse für Musik, Fotos und Videos. MINUS: ungleichmäßig ausgeleuchteter Bildschirm; etwas hohler und dumpfer Klang; nur eine Scart-Buchse; sehr langsame …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

LC 42 K 0 D 3 D
AOC LC42K0D3D

LCD-Fernseher; Full HD; 42"; 100Hz

„Plus: VGA-Anschluss für Computer; Spielt über den USB-Anschluss Multimedia-Dateien ab. Minus: Bild wird bei Bewegungen unscharf.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: PC-WELT, Heft 5/2011 Plus 10 Fernseher im Vergleich Gibt es gute Bildqualität für wenig Geld? PC-WELT schickte 10 TV-Geräte mit über 100 cm Bilddiagonale ins Testlabor, die bereits ab Werk wenig kosten oder im Internet günstig angeboten werden. Was wurde getestet? Im Test waren 10 Fernseher. Als Testkriterien dienten Ausstattung (Empfangsteile, Anschlüsse, Aufnahmemöglichkeit ...), Bedienung (Erstinstallation, Fernbedienung, Sendernavigation), Bildqualität (Sichttest, Bildqualität bei Tageslicht, Maximale Bildhelligkeit ...), Tonqualität (Maximale unverzerrte Lautstärke, Störgeräusche, Hörtest), Stromverbrauch (Betrieb / Standby / Aus) und Service (Garantiedauer / Vor-Ort-Service, Erreichbarkeit Service-Hotline / E-Mail, Internetseite / deutschspr. / Handbuch / Firmware-Updates). … zum Test

IceDrop
AOC Ice Drop

LCD-Fernseher; Full HD; LED-Backlight; 200Hz

„Schon zu Zeiten des alten Roms, vor mehr als 2.000 Jahren, zog ‚Transparente Kunst‘ die Aufmerksamkeit von Sammlern auf sich. ... Auf dieser Grundlage wurde das bildhafte Konzept von ‚schmelzendem …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
AOC L32WB81
AOC L32WB81

Großbild-Fernseher; HD ready; 32"

„Der 32-Zoll-Fernseher AOC L32WB81 ist eine preiswerte Alternative als Zweitfernseher fürs Schlaf- oder Arbeitszimmer. Der AOC L32WB81 besitzt lediglich die HD-Ready-Auflösung, zeigte im Test aber “

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 2/2010 Achtziger-Hits 80-cm-Fernseher sind die Stars unter den Flachbild-Fernsehern. Welches Modell führt die Hitliste an? Was wurde getestet? Im Test waren zehn Flachbild-Fernseher, die 4 x mit „gut“ und 6 x „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten untern anderem Bildqualität (Sichttest über den Scart- und HDMI-Eingang, Reflexionen ...), Tonqualität (Hörtest, Sprachverständlichkeit, Klang am Kopfhörerausgang ...) sowie Bedienung und Ausstattung (Fernbedienung, Bedienungsanleitung, Bildschirmmenüs ...). Vier der Geräte erhielten Aufwertungen unter anderem für Empfänger und Netzwerkanschlüsse. … zum Test

AOC L42HA91
AOC L42HA91

LCD-Fernseher; Full HD; 42"; 100Hz

„PLUS: Empfänger für DVB-T. MINUS: sehr kleiner Betrachtungswinkel; sehr langsame Programmwechsel; etwas hoher Stromverbrauch.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

Weitere Informationen in: Audio Video Foto Bild, Heft 7/2010 Schöne Aussichten 3D-TV, Internetangebote, Recorderfunktion - die neue Fernseher-Serien versprechen jede Menge technischer Neuerungen. Was wurde getestet? Getestet wurden sieben Fernseher. Als Bewertungskriterien dienten Bildqualität, Tonqualität, Fotowiedergabe per USB, Anschlüsse, Service, Bedienung und Ausstattung sowie Umwelt und Gesundheit. … zum Test

AOC L26WB81
AOC L26WB81

LCD-Fernseher; HD ready; 26"

„Der LCD-TV AOC L26WB81 eignet sich gut als Zweit- oder Drittfernseher fürs Schlaf- oder Kinderzimmer. Auch an den Arbeitsplatz passt der AOC L26WB81, da er auch als PC-Monitor eine gute Figur macht. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

» Alle Tests anzeigen (11)

Tests


Testbericht über 8 AOC Fernseher

Ob als Zweitgerät für Schlaf- oder Kinderzimmer, ob als TV-tauglicher Monitor für den PC: Kleine Fernseher sind in erster Linie praktisch. Ob sie auch gut sind, ermittelte das PC-WELT-Labor. Testumfeld: Im Test waren acht Fernseher. Bewertet wurden Ausstattung (Empfangsteile, 3D-kompatibel / Brillen …  


Testbericht über 8 AOC Fernseher

Groß, flach und fit für HDTV ab 729 Euro - so machen Trends wirklich Spaß! Doch welcher Fernseher …  


10 Fernseher im Vergleich

Gibt es gute Bildqualität für wenig Geld? PC-WELT schickte 10 TV-Geräte mit über 100 cm …  


Produktwissen und weitere Tests zu AOC TVs

Kabel los! PC-WELT 5/2013 - Das Ende des Kabels naht. Nicht nur Netzwerk und Internetzugang funktionieren heute ohne Strippe: Auch Fernseher und Drucker verbinden Sie durch die Luft mit Notebook oder Smartphone. Wir zeigen, was schon geht und was noch kommt. Auf diesen vier Seiten informiert die Zeitschrift PC-Welt (Ausgabe 5/2013) über das Drucken und Fernsehen ohne Kabel. Es werden zum einen verschiedene Technologien erläutert, die das kabellose Zuspielen von Inhalten auf den Fernseher vom PC oder Notebook, Tablet oder Smartphone sowie von Heimkinokomponenten aus ermöglichen. Ebenso gibt es eine Lösung speziell für Apple-Produkte. Zum anderen präsentiert der Ratgeber Dienste von HP, Epson, Apple und Google, mit deren Hilfe man Dokumente von mobilen Geräten oder Computern aus ganz ohne Kabel drucken kann. Zusätzlich wird gezeigt, wie sich auch der Handyakku ohne Ladekabel wieder aufladen lässt.

Kathrein K-LAN: Vernetzt über die Sat-TV-Verkabelung AV-Magazin.de 10/2012 -  So was gibt es im vernetzten Heim nicht. Hier startet man mit einem Knopfdruck zum Beispiel den Fernseher, und der präsentiert nach wenigen weiteren Befehlen das gesamte Foto- oder Filmrepertoire seines Besitzers. Oder man schaltet die Stereoanlage ein und holt sich das komplette Musikarchiv ins Wohnzimmer. Damit Derartiges in Bestqualität und störungsfrei funktioniert, bietet Kathrein Satelliten-Kunden die Möglichkeit, ihre vorhandene Verkabelung zum Daten transpor t zu ver wenden.

Ihr TV - fit fürs Web! Audio Video Foto Bild 5/2013 -  Den großen Stecker können Sie ans mitgelieferte Netzteil oder gegebenenfalls an einen USB-Anschluss des Fernsehers anschließen. Dies hat den Vorteil, dass der Android-Stick immer zusammen mit dem TV-Gerät ein- und ausgeschaltet wird. Andernfalls stecken Sie das Netzteil noch in die Steckdose. MINI-COMPUTER ANSCHLIESSEN, STARTEN UND EINRICHTEN Stick anschließen: Stöpseln Sie den Stick nun in einen freien HDMI-Anschluss des Fernsehers. Er kann dort dauerhaft eingesteckt bleiben.

App durch die Mitte video 2/2013 -  Besonders praktisch sind die Streaming-Funktionen. So verpasst etwa der Fußball-Fan nicht den Anschlusstreffer, wenn er sich gerade aus der Küche mit Knabbereien versorgt. Bei so viel Komfort mag der Zeitverzug zwischen Live-Bild und gestreamtem Bild noch zu verschmerzen sein. Man muss allerdings die richtige Hardware besitzen und die nötige Software dafür finden. Das ist je nach Hersteller nicht immer einfach.

Mehr als nur Fernsehen E-MEDIA 12/2013 -  Die DLNA-kompatiblen Geräte "finden" sich im Netzwerk gegenseitig und benötigen keine komplizierten Freigabeeinstellungen. So kann man z. B. am Smartphone ein Video in einer DLNA-fähigen App öffnen und als Abspielziel den DLNA-fähigen Fernseher angeben. Vor allem bei älteren DLNA-fähigen Geräten besteht das Problem, dass nur wenige Videoformate unterstützt werden (der DLNA-Standard sieht nur MPEG2 verpflichtend vor), neuere Geräte hingegen spielen meist auch MKV- und AVI-Dateien ab.

Kampf um die TV-Zukunft SAT+KABEL 5-6/2013 -  Der Spielfilm um 20.15 Uhr ist nicht mehr Gesetz. Vielmehr ändern sich die Sehgewohnheiten. Eine verpasste Folge der Lieblingsserie um Mitternacht, ein Blockbuster zum Frühstück oder die komplette Comedy-Staffel am Stück an einem Wochenende - immer häufiger bestimmen die Zuschauer selbst, was über ihren Fernseher flimmert. Genau das ist die große Chance von IPTV und Kabelnetzbetreibern gegenüber dem momentanen Marktführer Satellit.

Klartext statt Werbesprüche Audio Video Foto Bild 8/2010 - Hersteller und Händlerprospekte werben mit Megapixel-Rekorden und Surround-Sound. Was wirklich dahinter steckt, sagt AUDIO VIDEO FOTO BILD.

HDTV erleben Heimkino 2/2008 -  Wem die Bilddiagonalen der Plasma- und LCD-Fernseher dann doch zu klein sind, der hat natürlich die Möglichkeit, auf einen Heimkinoprojektor zurückzugreifen. Auch hier gibt es inzwischen bereits die zweite Generation mit Full HD-Auflösung und so lassen sich dann komfortabel Bilder bis zu vier Meter Breite und mehr realisieren, wenn es die Räumlichkeiten zulassen. Nun haben wir doch eigentlich alle Möglichkeiten abgedeckt, oder?

Tipps & Tricks CHIP tvtest Nr. 1 (Januar/Februar 2013) -  Viele Receiver und Fernseher mit digitalem Empfangsteil zeigen diesen Wert im Konfigurationsmenü an. Im Idealfall liegt der Wert bei 0. Das bedeutet, dass der Tuner keine Übertragungsfehler feststellt. Schwankt der Wert zwischen 0 und 1.000, gibt es zwar Übertragungsfehler, allerdings sind diese so gering, dass sie sich mit der im DVB-Signal integrierten Fehlerkorrektur beheben lassen. Anders sieht es bei Fehlerraten im fünfstelligen Bereich aus.

Die 7 größten TV-Ärgernisse CHIP tvtest Nr. 1 (Januar/Februar 2013) -  Surround- oder Raumklangsimulationen verzerren oft die Tonausgabe, Bassverstärker können zu starkem Dröhnen führen - schalten Sie sie ab. Verwenden Sie außerdem die optimierten Modi für die Wand- oder Standmontage im Tonmenü vieler Fernsehgeräte. MEDIAPLAYER SPIELT NICHT ALLE FORMATE AB Viele Fernseher und Blu-ray-Player besitzen einen eingebauten Mediaplayer, der Filme, Fotos und Musik über das Heimnetzwerk oder via USB-Speicher wiedergibt.

Internet im Fernseher Heimkino 8-9/2010 - Das sogenannte IPTV (Internet Protocol Television) spielt eine immer größere Rolle in der Medienlandschaft. Verpasste Sendungen können im Internet zum Beispiel nachträglich als ‚Catch-up-TV‘ am PC angeschaut werden. Prominente Beispiele hierfür sind die ‚Mediatheken‘ von ARD und ZDF oder der Onlinedienst der Tagessschau. Ein Klassiker im Netz ist mittlerweile das Videoportal Youtube. In diesem 2-seitigen Artikel informiert Heimkino (8-9/2010) über die Möglichkeit auch Internetanwendungen zum Beispiel Mediatheken von Fernsehsendern anzusehen. Jedoch unterscheidet sich die Internetfunktion am Fernsehgerät von der an einem PC.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema AOC Flachbildfernseher. Ihre E-Mail-Adresse: