Wettbüros

(15)
Filtern nach

  • Cashpoint.com (1)
  • bet-at-home.com (1)
  • bet365.com (1)
  • tipico.com (1)
  • williamhill.com (1)
  • sportingbet.com (1)
  • Ligaexperte.de (1)
  • starbet.de (1)
  • interwetten.de (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Wettbüros

Klicken und Spielen tennisMAGAZIN Nr. 7 (Juli 2012) - Mybigpoint ist eine tolle Initiative, die von der überwiegenden Mehrzahl der Landesverbände und damit von einer großen Mehrheit im Deutschen Tennis Bund mitgetragen wird. Das hat es lange nicht gegeben", betont der DTB-Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg. Tatsächlich besteht für den engagierten Sportler nun eben auch die Möglichkeit, verbandsübergreifend auf Turniersuche zu gehen. Das lästige Scrollen durch einzelne Verbandsseiten entfällt somit.

Netz-Karten TOUR 1/2009 - Keine Höhendaten in den GPX-Tracks. Oft fehlen Kurzbeschreibungen der Routen. Die Routenplanerfunktion funktioniert im Rahmen der Möglichkeiten gut. Kosten | Gratis; Registrierung nur für persönliches Konto erforderlich. www.bike-gps.de Beschreibung | Hinter dieser Website steckt Uli Stanciu, unter anderem Erfinder der TOUR- und BIKE-Transalp. Stanciu setzt bereits seit vielen Jahren auf eine Zukunft mit GPS, entsprechend groß ist sein Know-How.

Finanzierung für Ihr Projekt MAC LIFE 3/2011 - Über das Portal kickstarter.com lassen sich Finanzierungen für Projekte erreichen. Den Spendern winken dabei exklusive Belohnungen. Auf diese Weise wurden auch bereits einige für Mac-Anwender interessante Produkte realisiert.

Dr. Zuhouse Computer Bild 11/2010 - Zwar ist die Teilnahme an den Gesundheitsportalen auch anonym möglich. Doch nur Imedo und Qualimedic warnten ihre Nutzer bei der Registrierung vor einer unbedachten Wahl des Benutzernamens. Die wichtigste Grundregel, wenn Sie Rat bei Gesundheitsportalen suchen: Wählen Sie einen fiktiven Benutznamen, und achten Sie da rauf, dass Ihre Beiträge nie Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen. Mit 1500 unterschiedlichen Foren macht Imedo viel Eindruck, ist aber nicht besonders übersichtlich.

Personal muss nicht teuer sein Business & IT 7/2010 - Kosten zu sparen ist nicht nur in Krisenzeiten eine zentrale Aufgabe der Personalabteilung. Auch in guten Zeiten sichert ein effizientes Personalmanagement die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens. Die Initiative Personal der Haufe Mediengruppe liefert hierfür die richtigen Anregungen.

Ohne Schnickschnack drucken - printfriendly.com Eine neue Internetseite mit dem schönen und eingängigen Namen printfriendly.com hilft, beim Ausdruck von Webseiten Druckerkosten zu sparen. Das Portal besteht aus nichts anderem als einem Eingabefeld, in das man per Copy&Paste die URL der Webseite eingibt, die man drucken möchte. Das Programm wandelt dann die Seite in eine „druckerfreundliche“ Form um - ohne Schnickschnack.

Stromtarifrechner im Vergleich - Verivox weit vorn Im Test aktueller Stromtarifrechner im Internet konnte das Portal Verivox die Redakteure der Zeitschrift „test“ am meisten überzeugen. Und das mit Abstand. Drei Newcomer-Websites schnitten ebenfalls mit „gut“ ab und bilden so sinnvolle Alternativen. Vier der elf getesteten Tarifrechner wurden dagegen mit einem „mangelhaft“ bewertet, da sie viele der günstigsten Alternativen nicht aufzeigen konnten.

Bayer 04 Leverkusen Computer Bild 22/2014 - Meisterlich oder abstiegsreif? Computer Bild checkt die Internetangebote der Bundesliga-Klubs. Landet Bayer 04 ‚Vizekusen‘ zumindest im Web ganz weit vorn? Der Webauftritt eines Bundesliga-Fußballvereins wurde getestet. Dazu prüfte man neben der Webseite auch das Fan-Forum, die Facebook- und Twitter-Accounts sowie Web-TV. Insgesamt wurden 3 von 5 möglichen Punkten vergeben.

MeinKartenspiel - Individuelle Spielkarten Webspitze.de 1/2009 - Testkriterien waren unter anderem Bedienbarkeit, Unterhaltungswert und Informationswert.

Comics - Kult-Comics Webspitze.de 1/2009 - Testkriterien waren unter anderem Bedienbarkeit, Unterhaltungswert und Informationswert.

Bildschirmschoner PCgo 1/2008 - Alle Screensavers wirklich gratis. Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung und Technik.

Insekten PCgo 4/2008 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung sowie Technik.

Urlaub in Südtirol PCgo 4/2008 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung sowie Technik.

Klimt im WWW PCgo 4/2008 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung sowie Technik.

Deutsches Asterix-Archiv PCgo 12/2007 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung sowie Technik.

Bastelanleitung PCgo 12/2007 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung sowie Technik.

Online-Kreativ-Spiel PCgo 12/2007 - Testkriterien waren Inhalt, Gestaltung und Technik.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wettbüros.

Wettbüros

Wettbüros sind speziell in Verbindung mit Pferderennen in Deutschland bekannt. So gibt es vor allem in größeren Städten niedergelassene Büros, die Wetten zu den einzelnen Rennen entgegennehmen. Mittlerweile hat sich allerdings auch im Internet ein Markt für Wettbüros gebildet, der ganz allgemein fast jegliche Art von Sportwetten annimmt. Neben dem Pferdesport sind hier besonders Fußballspiele gefragt.

Besucht man ein solches Online-Wettbüro, findet man sich meist auf einem Internetportal wieder, dass klassisch in Tabellenform aufgebaut ist. Neben den aktuell laufenden Wetten gibt es eine Liste als Dropdown-Menü mit diversen Sportarten wie Tennis, Fuß-, Hand- oder auch Basketball. Die Einteilung erfolgt dabei einerseits nach den verschiedenen Ligen und andererseits nach Großereignissen wie etwa dem DFB-Pokal. Dabei ist die Auswahl keinesfalls auf Deutschland beschränkt. Sowohl das europäische Ausland als auch Länder in Lateinamerika stehen für Wetten zur Verfügung. Um in einem Online-Wettbüro mitspielen zu können, benötigt man in der Regel ein Login. Das wird nach erfolgreicher Anmeldung vergeben. Mit diesem gelangt man dann in den geschützten Wettbereich und kann seine Wette platzieren.

Auffällig ist, dass viele Online-Wettbüros kein deutsches Impressum haben, also ihr Firmensitz außerhalb von Deutschland liegt. Das lässt sich in der Regel mit der rechtlichen Situation für Wettangebote in Deutschland erklären. Diese ist immer noch nicht gänzlich geklärt.