Netzwerkkarten

(42)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bigfoot Networks (4)
  • Asus (3)
  • TP-Link (2)
  • Raritan (2)
  • Sitecom (2)
  • Linksys (2)
  • Intel (2)
  • D-Link (2)
  • Belkin (2)
  • mehr…
  • PCI-Express (4)
  • Ratgeber Netzwerkkarten

Produktwissen und weitere Tests zu Netzwerkkarten

Gigabit-LAN com! professional 6/2014 - Sie steigern aber nicht die maximale Datenrate des Netzwerks. Veraltet: Ein Kabel ist veraltet und muss ersetzt werden, wenn auf dem Mantel nur "Cat 5" steht und dieses Ka bel vor 2003 gekauft wurde. Ein rund fünf Meter langes Gigabit-fähiges Netzwerkkabel gibt es aber bereits für 5 Euro, etwa das Ethernet-Patchkabel Amazonbasics RJ45 Cat-5e. Wie lang dürfen die Kabel sein? Cat-5-Kabel sollten nicht länger als 100 Meter sein.

Alles verbinden MyMac 1/2011 - Schnittstelle wählen Bei der Wahl der Schnittstelle haben sowohl Ethernet als auch WL AN so ihre Vorteile. Für das Kabel spricht ganz klar die wesentlich höhere Geschwindigkeit. Die seit L angem üblichen Gigabit-Ethernet-Por ts bieten nicht nur ein Vielfaches der Bandbreite, sondern nutzen diese auch noch effektiver, da bei Funkübertragungen immer noch zusätzliche Daten zur Fehlererkennung mitgesendet werden.

PC-Bremsen finden & lösen CHIP 11/2013 - Es reicht, wenn Sie alle Geräte, die Gigabit-LAN unterstützen (etwa PCs, Notebooks und NAS-Festplatten), durch einen Gigabit-LAN-Switch (kostet ab 15 Euro) miteinander verbinden und diesen an den Fast-Ethernet-Router anschließen. Clients, die nur Fast Ethernet beherrschen, schließen Sie am Router an. So hängen alle Geräte im gleichen Netzwerk, aber alle Gigabit-Geräte können mit dem hohen Tempo untereinander kommunizieren.

Turbo für das Heimnetzwerk CHIP Test & Kauf 3/2011 - Vorsicht ist bei besonders platzsparenden beziehungsweise Flachband kabeln geboten: Diese sind meist nicht ver drillt ("Twisted Pair"), wodurch sich die Ge schwindigkeit verringert. Powerline-Netzwerk optimieren: Powerline- Adapter dienen dazu, das Netzwerksignal ins Stromnetz einzuspeisen. So entfällt das Verle gen von Kabeln. Die Leistungsfähigkeit der Adapter hängt aber nicht nur von der angege benen Brutto-Geschwindigkeit ab, sondern auch von den baulichen Gegebenheiten.

UMTS mit dem Mac MAC LIFE 9/2005 - Die Software unterstützt nahezu alle am Markt befindlichen UMTS-Telefone sowie PC Data Cards von Vodafone und T-Mobile. Eine ausführliche Liste stellt der Hersteller online bereit. Das Fazit fällt kurz und schmerzlos aus, denn Mobile High Speed funktioniert tatsächlich intuitiv. In der optimalsten Konfiguration wird der Verbindungsaufbau zwischen Mac und Telefon so hergestellt, dass die Codeabfrage entfällt.

Beschleuniger für Spezialfälle c't 16/2010 - Bigfoot Networks hat jüngst mit der Killer2100 seine Serie von Gigabit-Netzwerkkarten für engagierte PC-Spieler aktualisiert. Wir haben sie gegen eine Onboard-Schnittstelle in den Ring gestellt.

Zyxel G-162 internet world 7/2005 - Geschwindigkeit ist ein wichtiges Verkaufsargument bei Wireless-Geräten.

Lesertest Killer 2100 PC Games Hardware 12/2010 - Zusammen mit Bigfoot stellte PC Games Hardware fünf Lesern je eine Killer-2100-Netzwerkkarte für einen Praxistest zur Verfügung. Hier fassen wir die Ergebnisse dieser Tests zusammen.

„Müßiger Mörder“ (Redakteur: Ernst Ahlers) c't 14/2008 - Mit Gigabit-Ethernet-Karten, die dank eigenem Prozessor unabhängig vom PC arbeiten, will Bigfoot Networks Performance-bewusste Gamer locken. Die KillerNICs sollen netzwerkbedingte Stockungen beim Spielen vermeiden.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Netzwerk-Karten.

Ethernet-Karten

Seit vielen Jahren dominieren die 100-MBit-Ethernet-Karten den Markt für Netzwerkkarten, das Ethernet-Protokoll hat sich beinahe überall durchgesetzt. Bei Neuanschaffungen liegen auch zunehmend die 1-GBit-Karten im Trend, 10-GBit-Ethernet ist noch die große Ausnahme. Als Schnittstelle hat sich PCI-Express durchgesetzt, PCI-Karten finden sich kaum noch.