TV-Software

(88)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Equinux (7)
  • Elgato (5)
  • Cyberlink (4)
  • Buhl Data (4)
  • Ulead Systems (3)
  • S.A.D. (3)
  • Vestel (2)
  • PCTV Systems (2)
  • DVBLogic (2)
  • mehr…
  • Media-Center-Software (8)
  • Sonstige Multimedia-Software (8)
  • MP3-Programm (4)
  • Videobearbeitung (3)
  • Konverter / Encoder (2)
  • Brennsoftware (6)
  • Media-Player (4)
  • Webradioprogramm (2)
  • Multimedia-Suite (2)
  • Media-Streamer (9)
  • Plug-in (2)

Produktwissen und weitere Tests zu TV-Computerprogramme

Nachhilfestunden VIDEOAKTIV 4/2005 - Der Schnitt an sich klappte auf dem 3,6 GHz flotten Testrechner von DV Cut tadellos und stabil. In der Performance kann sich das HDV-Plug-in von Adobe jedoch nicht mit dem Original von Cineform (siehe unten) messen: Schon ein Videofilter brachte die Echtzeitvorschau leicht ins Ruckeln. Trotzdem lässt sich das Geschnittene beurteilen. Erst ab zwei zusätzlichen Bild-in-Bild-Effekten wird die Vorschau unbrauchbar.

Nägel mit Köpfen PC VIDEO 4/2009 - Was sich Sony Creative Software für die Version 9 auf die Fahne geschrieben hat, lässt sich in einem Satz beschreiben: Schnellerer Arbeitsfluss auf höherem Qualitätsniveau. Die Neuerungen erstrecken sich vom Materialimport über das projektinterne Prozessing bis hin zur Materialausgabe.

Kartendesigner Computer Bild 7/2011 - Eine Postkarte mit einer Einladung oder ein paar netten Worten macht einfach mehr Eindruck als eine E-Mail. Mit dem Kartendesigner von SAD können Sie Postkarten nach Ihren Wünschen gestalten.

Nachgefasst videofilmen 5/2010 - Im letzten Heft hatten wir das neue Premiere Pro CS5 bereits besprochen - doch die Beta-Version zeigte noch einige Fehler. Jetzt lag die Serienversion für einen regulären Test vor.

CS 5.5 Production Premium MacUp 7/2011 - Die CS 5.5 Production Premium richtet sich speziell an die Produzenten von Video-Content. Doch sind die neuen Funktionen das ‚halbe‘ Upgrade wirklich wert?

Premiere Elements MyMac 1/2011 - Wer Videos für den Hausgebrauch schneiden will, kam bisher kaum um Apple iMovie herum. Die Handhabung ist eigenwillig und teilweise sperrig. Konkurrenz gibt es nun von Adobe mit Premiere Elements.

Fingerfarben c't 25/2010 - AnDrawing bietet Künstlern auf Android-Geräten vier Zeichenmodi, eine bunte Auswahl an Cliparts sowie die Möglichkeit, Kunstwerke auf Facebook zu veröffentlichen.

Extravagantes Videotitling PC VIDEO 1/2009 - Selbst wenn typographische Exzesse nicht unbedingt zum Tagesgeschäft im Videoschnitt gehören, gibt es im Visual-Jockey-Bereich doch einiges an interessanter Software zu entdecken, die sich speziell dem effektreichen Videotitling widmet.

Effekte auf Reisen videofilmen 2/2010 - Die neueste Ausgabe von Adorage Magic bietet viele Übergänge und komplette Animationen, die eine Reisedokumentation effektvoll aufwerten.

Avid Media Composer 4 PC Magazin 4/2010 - Der Media Composer erfordert eine strukturiertere Arbeitsweise und eine längere Einarbeitungszeit als Mitbewerber. Wer sich mit dem Avid jedoch vertraut gemacht hat, hat dafür Werkzeuge zur produktiven Arbeit zur Hand, die kein anderes Programm bietet ...

Star-Wars-Rolltexr MAC LIFE 3/2010 - Keiner anderen Kino-Serie sind soviele Fanfilme gewidmet wie Star Wars. Mit dem kostenlosen Star Titler gibt es das passende Plug-In für den Vorspann.

Die 3D-Videowand MAC LIFE 2/2010 - Die eigene Videowand in 3D soll Magic 3D für Motion und Final Cut Pro verwirklichen. Das Plug-in enthält vier Videogeneratoren.

YouTube Playlist PC User 6/2010 - Ob Herbert Grönemeyer, Xavier Naidoo oder Shakira: alle sind mit ihren Songs auf YouTube vertreten. Bislang konnte man sich auf dem Videoportal, welches gleichzeitig eine der größten Musiksammlungen im Web ist, nur mühsam Playlists erstellen und diese dann abspielen. ...

Sparfuchs PC Magazin 3/2010 - Mit Preisbrecher Video Pro X2 hat Magix die Mitbewerber Adobe, Apple und Avid im Visier. Gelingt der Angriff in der Profi-Liga der Schnittprogramme?

Mediashow 6 Ultra PC-WELT 7/2012 - Geprüft wurde eine Multimedia-Software. Das Programm erhielt die Note „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Funktionen, Leistung und Zuverlässigkeit sowie Bedienung und Dokumentation.

Konvertierungshilfe MAC LIFE 10/2009 - Loader hilt bei der Nutzung von Final Cut Pro und unterstützt Anwender beim Importieren von Mediendateien.

Web-Ausstrahlung c't 24/2009 - Vibe Streamer 3.0 gewährt übers Internet komfortablen Zugriff auf die eigene Musiksammlung.

Store 'n' Share für Bogart SE Video Kamera objektiv 5-6/2010 - Eine sinnvolle Software-Ergänzung zu Casablanca Bogart SE schafft mehr Platz und höhere Sicherheit beim Schnitt mit Casablanca-Systemen.

Schnitt-Tempo PC VIDEO 6/2007 - SpeedEdit - die schnellste Videobearbeitung der Welt. So möchte Hersteller Newtek sein neues Produkt verstanden wissen.

Brennen allein genügt nicht Brennprogramme sind in den Jahren zu Multimedia-Suiten mutiert, die Video-, Audio-, Foto- und Daten-Dateien gleichermaßen zu bearbeiten wissen. Das Magazin PCVideo prüfte die drei großen Suiten von CyberLink, Nero und Roxio primär auf Video-, Audio- und Ausgabefunktionen. Extras, wie Datensicherung & Co, wurden nicht weiter beurteilt.

Comic-Filter-Plug-In ‚ToonIt‘ MAC LIFE 2/2009 - Batman und Iron Man konnten 2008 an den Kinokassen abräumen, und auch 2009 wird es wieder mehrere große Comicverfilmungen geben. Den umgekehrten Weg schlägt ToonIt ein: Aus einem Real- wird ein Zeichentrickfilm, ganz automatisch.

Clementine MAC LIFE 1/2014 - iTunes-Alternative: Clementine verspricht, Musik überall zu finden - ganz gleich ob lokal auf dem Mac oder online in der Cloud. Es wurde eine Multimedia-Software in Augenschein genommen und mit 3,1 benotet. Als Testkriterien dienten Darstellung, Funktionen und Bedienung.

Elgato EyeTV 3.0.3 MAC LIFE 11/2008 - Im Gegensatz zum breiter gefächerten DVB-T-Segment, beschränkt sich der Macintosh-Markt für DVB-S auf zwei Hardware-Plattformen und eine Software zur Ansteuerung. Elgatos EyeTV 3 ist bei DVB-S das Maß aller Dinge.

Voll auf die Bremse - Volle Kraft voraus Video Kamera objektiv 7-8/2009 - Das Casablanca-Zusatzprogramm Twixtor erlaubt nahezu beliebige Veränderung der Bewegung, und das auf höchstem Niveau, wie unser Autor Dr. Carl-Hellmut Hoefer festgestellt hat.

Gutes Zeugnis Video Kamera objektiv 1-2/2009 - Macrosystem pflegt seine Software Smart Edit weiter, trotz neuer Generation: Mit der Timeline geht es in die Zukunft für alle Casablanca-II-Modelle.

TV-Aufzeichnung com! professional 3/2009 - Der Magix TV & Videorecorder ist eine Komplettlösung für Empfang und Aufzeichnung von per DVB-T ausgestrahltem Fernsehen. ...

Im Ganzen verbessert PC VIDEO 5/2006 - Nach der Übernahme von Canopus durch die Firma Grass Valley geht nun Edius Pro in die vierte Runde. Die Version 4 enthält zahlreiche wichtige und von Anwendern gewünschte neue Funktionen. Es wurden Kriterien wie Installation/Umfang, Handhabung und Audiobearbeitung getestet.

Live-TV am Mac MAC LIFE 11/2008 - Joost bekommt Konkurrenz: LiveStation, bisher nur für Windows erhältlich, liefert nun auch auf dem Mac Live-Fernsehen aus aller Welt. Ist das der Durchbruch für Online-TV?

TV & Radio online nutzen InfoDigital 7/2008 - Der Produktname Online TV 4 ist ein wenig zu kurz gegriffen: Mit Online TV 4 lässt sich nicht nur IPTV ansehen - hiermit können auch Radio-Streams empfangen oder skurrile Funk-Dienste abgehört werden. Abgerundet wird die Software durch umfangreiche Media-Tools.

Fortschrittliches Update Videomedia Nr. 128 (12/2007 - 2/2008) - Nachdem MacroSystem Ende 2004 mit CBPaint das Allroundtalent für Casablanca herausgebracht hatte, wurde es still um dieses Softwarepaket.

Diashows in Perfektion PC VIDEO 1/2006 - Der jüngste Sproß aus der Let's-Serie von Canopus ist Photo DVD. Wer schon immer aufregende Diashows auf DVD brennen oder ins Internet stellen wollte, liegt bei diesem Programm genau richtig.

Cyberlink DVD Suite 6 Ultra com! professional 3/2008 - Die DVD Suite 6 Ultra umfasst viele einzelne Programme rund um das Thema DVD.

Colorproof XF 3.1 MacUp 12/2007 - EFI tat sich lange Zeit mit Profilösungen für das Mac OS X schwer. Mit Colorproof XF 3 läutet der Hersteller jetzt den Paradigmenwechsel ein und verspricht Workflow-Funktionen und exzellente Druckergebnisse auf für Macs.

USB PlugSound PRO Beat 2/2007 - Raider heißt jetzt Twix - sonst ändert sich nix!? Mitnichten, denn die Franzosen von UltimateSoundBank (USB) geben zwar auch altbekannte Sound-Zutaten mit in ihr neuestes Produkt, schmecken es aber mit der hauseigenen UVI-Engine ab. Ob es mundet? Wir haben gekostet.

TV-Streaming zu iPhone & Co E-MEDIA 14/2010 - Via ‚TVCenter 6.3‘ TV vom PC mit DVB-T-Stick zu anderen PCs, iPhone oder iPod übertragen.

Norrkross MorphX 2.9.3 MAC LIFE 10/2007 - Morphing, vor ein paar Jahren groß in Mode, wird nicht mehr so häufig in Videoclips verwendet. Wie sieht eine Kreuzung aus Mensch und Dogge aus? Oder zwischen Katze und Hund ('Hutze')? MorphX liefert die Antwort.

Getsongbird - Musik speichern und abspielen Webspitze.de 2/2009 - Testkriterien waren unter anderem Bedienbarkeit, Unterhaltungswert und Informationswert.

Magic Bullet Colorista 1.0 Macwelt 5/2007 - Das Plug-in Colorista des Videospezialisten Magic Bullet ist der 3-Wege-Farbkorrektur von Final Cut Pro nachempfunden. Es leistet genau das, was man von einem Korrekturfilter erwartet: eine schnelle und einfache Farbanpassung.

Rund um die DVD videofilmen 4/2005 - Mit dem Komplettpaket verwandelt man Filme und Fotos in DVD-Produktionen. Bemerkenswert ist die vielseitige Formatunterstützung.

FreeTV 2 PC Praxis 3/2007 - FreeTV 2 ist ein Programm, mit dem Sie kostenloses Streaming-TV aus dem Internet sehen und aufnehmen können.

Einmal um die Erde SAT+KABEL 7-8/2006 - Mehr als 300 TV-Programme aus aller Welt holt die Gratis-Software TV2 als Internet-Stream auf den Windows-PC. Lohnt sich der Ausflug ins IP-Fernsehen?

Kräftiger Bildputzer Computer Video 4/2009 - Innobits aus Schweden hat den Rauschfilter aus BitVice zu einem eigenständigen Produkt weiterentwickelt und biette ihn nun als ‚Purifier‘ (Reiniger) für Apples OS X an; auch eine Version für Windows ist angekündigt. ...

Heiss ersehnt PC VIDEO 2/2007 - Mit Tinderbox 4 bringt The Foundry nach fünf Jahren endlich wieder eine neue Sammlung hochwertiger Plug-ins für After Effects auf den Markt.

Magix Video Deluxe 06/07 PC Games Hardware 9/2006 - Sie möchten ein Video aus MPEG- und DivX-Dateien schneiden? Mit der Software von Magix ist das kein Problem.

Objektverfolger Videomedia Nr. 118 (1-2/2006) - Das neue Programm Objektverfolger bietet verschiedene Möglichkeiten, auf bewegten Bildern automatisch Teile des Bildes zu verdecken. Dafür können geometrische Formen, Texte oder Grafiken verwendet werden. Als Zusatzbonus ist ein Bildstabilisator im Umfang enthalten. Michael Kirschner wird in diesem Bericht die Arbeitsweise und die Einsatzmöglichkeiten des Produktes ausloten.

Flash Decompiler Internet Magazin 5/2008 - Eine kleine Änderung an einer aufwändigen Flash-Animation wird schnell zur tagfüllenden Arbeit. Flash Decompiler Trillix 3.0 will das Problem lösen, indem es SWF-Dateien wieder in ihre Bestandteile zerlegt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fernseh-Software.

Fernsehsoftware

Parallel zur Nachfrage des TV-Empfangs am PC steigt auch der Bedarf an geeigneter TV-Software. Sie bietet zum Teil einen erweiterten Empfang mehrerer TV-Sender sowie Komfortfunktionen wie einen elektronischen Programmguide oder Timeshift. Außerdem enthalten sie Multimedia-Tools zum Aufnehmen, Schneiden und Brennen von TV-Sendungen oder diverser Videoformate. Das digitale Fernsehen findet bundesweit immer mehr Verbreitung. Neben dem herkömmlichen Fernsehempfang bietet es für PCs und Notebooks neue Nutzungsmöglichkeiten, vorausgesetzt diese Geräte sind mit einer so genannten TV-Karte ausgestattet. Diese wird in der Regel mit einer entsprechenden Software geliefert, die das digitale Fernsehbild per DVB-T, DVB-S oder DVB-C auf das Display oder den Monitor bringt. Kritiker bemängeln jedoch, dass die mitgelieferte TV-Software oftmals nicht den heutigen Standards entspricht. Wer mit dem Produkt nicht zufrieden ist, kann sich mühelos ein zusätzliches Programm besorgen. Diese sind für etwa 40 bis 50 Euro erhältlich.

Qualitativ gute TV-Software beinhaltet verschiedene Funktionen beispielsweise einen elektronischen Programm-Guide (EPG), zeitversetztes Fernsehen (Timeshift), einen digitalen Videorekorder, ein integriertes Schnittstudio und ein Brennmodul zum Archivieren auf CD oder DVD. Einige TV-Softwareprogramme entfernen auch Werbeblöcke aus Fernsehaufnahmen, sodass man später einen durchgängigen Film hat. Ebenso besteht die Möglichkeit, ein variables Videofenster im Hintergrund mitlaufen zu lassen. So kann man während der Arbeit am PC ein interessantes Fußballspiel, Musikvideos oder Nachrichten verfolgen. Die einzelnen Sender können zu einer favorisierten Liste zusammengefasst werden, wobei die Senderreihenfolge beliebig wählbar ist. Selbstverständlich ist mit einer TV-Karte auch der Empfang herkömmlicher Fernsehprogramme mit analogen Signalen möglich.