Stationäre CD-Player

(813)

  • bis
    Los
  • Marantz (49)
  • Denon (35)
  • Sony (34)
  • Teac (25)
  • Pioneer (21)
  • Yamaha (19)
  • Accuphase (19)
  • NAD (18)
  • mehr…
  • MP3-CD-Player (113)
  • SACD-Player (164)
  • Audio-CD-Player (416)
  • DJ-CD-Player (29)

Produktwissen und weitere Tests zu große CD-Abspielgeräte

Test: Stanton CMP-800 Beat 11/2011 - Nach S.300 und C.324 begegnet Stanton mit dem CMP-800 dem Markt der Crossmedia-Player wieder auf Augenhöhe. Beat prüft, wie viel Spaß der Allrounder für Club und Party wirklich macht.

Mackie Besser STEREO 4/2012 - Kaum eine andere Marke repräsentiert HiFi als Lebensart so souverän wie McIntosh. STEREO hat sich ein modernes Duo der Amerikaner angesehen. Testumfeld: Es wurde eine Kombination bestehend aus CD-Spieler und Vollverstärker getestet. Die Produkte wurden mit 90 und 95 Prozent bewertet.

Test: IMG SL CD-80USB Beat 10/2011 - Nach wie vor gelten Tabletop-Geräte als die Königsklasse unter den CD- und MP3-Playern. Hat der preiswerte CD-80USB von IMG Stage Line Chancen auf die Krone?

Danish Dynamite! image hifi 4/2011 - Kann ein herausragendes Gerät schön sein? Ist ein schönes Gerät auch wirklich gut? Oder ist vielleicht sogar beides vereinbar?

Meitner-Stück hifi & records 3/2011 - Viele SACDs werden mit Meitner-Wandlern produziert. Ist es da nicht ein verlockender Gedanke, sie auch mit einem Player von ihm zu hören?

Spieglein, Spieglein an der Front... HIFI-STARS Nr. 11 (6-8/2011) - Nachdem ich bereits im letzten Heft genauer auf die Firma ASTINtrew und deren Firmenoberhaupt Michael Osborn eingegangen bin, kann ich mir eine längere Einführung an dieser Stelle sparen. Das Objekt der Begierde ist diesmal der CD-Spieler AT3500 plus, der neben moderner Technik auch eine Röhre auf seiner Platine beherbergt. Michael Osborn versucht ja, seinen Kreationen eine klangliche Richtung zu geben und verbaut vielleicht auch deshalb Röhren in seinen Geräten ...

Flinkes Wiesel HIFI-STARS Nr. 11 (6-8/2011) - Es gibt sie gottseidank noch, diese Typen, diese im positiven Sinne Verrückten in einer leidlich Markenimage-getriebenen HiFi-Welt. Die Rede ist aktuell von Charles Hansen, Ayre-Gründer und Chefentwickler des Testprobanden CX-7e MP, der so ziemlich alles ist, nur kein CD-Spieler von der Stange. Während CD-Player, gerade in der Preisklasse des Ayre, technisch immer ähnlicher und dadurch auswechselbar werden, baut Hansen ein Gerät jenseits des technischen Mainstreams, das der gängigen Lehrmeinung zumindest in Teilen widerspricht. Das nenne ich mutig, aber solange - wie in diesem Fall - die Rechnung aufgeht, ist mir dieser Oppositionismus von Herzen sympathisch. ...

Fünf gewinnt hifi & records 2/2011 - Mit dem CD/SACD-Player 540 bringt Soulution das erste Produkt der lange erwarteten Fünfer-Serie der Schweizer - exklusiv bei uns im Test.

Klare Ansage HiFi einsnull 1/2010 - Wow - was für ein riesiges Display! Diesen CD-Player kann man noch aus der Distanz souverän bedienen. Optische Informationen werden also perfekt übertragen - die akustische Signalübermittlung will dem nicht nachstehen.

Playback Designs MPS-5 SACD/CD Player hifistatement.net 12/2010 - Dieser Player, der ja dank digitaler Eingänge grundsätzlich das Potential als digitale Schaltzentrale einer Audioanlage hat, hat es unserem Autor aus Los Angeles ganz besonders angetan. Vor lauter Begeisterung über diesen klanglichen Überflieger lässt er alle Zurückhaltung fallen und schwelgt ausgiebig in Superlativen, was nachfolgend unplugged nachzulesen ist.

Synthesis Pride und Vertigo image hifi 6/2009 - Einen vollwertigen Verstärker mit CD-Player wollte ich haben - kein Mini-HiFi! Ein ausgewachsener Schwindel ist das! Testumfeld: Im Test befanden sich ein Vollverstärker und ein CD-Player, die keine Endnoten erhielten.

DSD für USB hifi & records 4/2009 - dCS legt nach: Ein Software-Update macht das Puccini-System endgültig zur universellen Digital-Lösung.

TACt-Gefühl stereoplay 4/2009 - Wer liefert den besseren Klang: Röhre oder Transistor? Mit umschaltbarer Elektronik geht ein Edelplayer der Frage nach. Testumfeld: Bewertungskriterien waren Klang CD, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

Feines Filter hifi & records 2/2009 - Digitale Klangtüfteleien mit Hand und Fuß: Ayre rüstet den C-5xe mit neuen ‚MP‘-Digitalfiltern und neuem Oversampling aus.

DCS Puccini Player und U-Clock image hifi 1/2009 - Endlich! Nach über sieben Jahren steht wieder eine DCS-Kombination mit Ring-DAC in meinem Hörraum. Und das Wiedersehen verspricht ebenso aufregend zu werden wie die erste Begegnung. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass eines der neuen Geräte mit seiner USB-Buchse geradezu nach einer Verbindung zum Laptop schreit.

Trigon Recall II CD-Player „Eindrucksvoll?“ fairaudio - hifi goes online 5/2009 - Äußerlich gibt sich der Trigons CD-Player betont schnörkellos. Von den Auswirkungen des ersten Eindrucks im Allgemeinen und vor allen Dingen von den nähergehenden akustischen Eindrücken handelt der Test.

Mit viel Taktgefühl stereoplay 3/2012 - Ein Digitaleingang ist nur ein Luxus, den sich der CD-Spieler Sugden PDT 4 F leistet. Beim Klang duldeten die Briten schon gar keine Kompromisse.

Glühende Bits stereoplay 1/2012 - Ein CD-Spieler mit Röhren-Ausgangsstufe? Das ist nicht neu. Was die T.A.C.-Röhrenprofis für den C 35 ausgedacht haben, lässt allerdings die Ohren spitzen.

Team-Geist STEREO 6/2007 - Seit 1986 gibt es die Schweizer HighEnd-Manufaktur Ensemble. Was mit einem Lautsprecher begann, ist zu einer Kette gewachsen, wie sie konsequenter wohl kein anderer Kleinhersteller baut.

„Das Zeug zum Klassiker“ - CD-772 HiFi Test 4/2006 - Während sich surroundtaugliche AV-Receiver mit einer immer größeren Anzahl von Funktionen gegenseitig übertrumpfen, überrascht Sherwood die Branche mit einem klassischen Stereoreceiver. Der mächtige RX-772 will alte HiFi-Tugenden wieder aufleben lassen und kommt mit dem passenden CD-Player CD-772 als Partner daher. Was hinter der eleganten Gerätefront aus Aluminium steckt, haben wir in einem weltweit ersten Exklusivtest ausführlich überprüft. Testumfeld: Testkriterien waren unter anderem Klang, Labor und Praxis.

Suppe mit Musik HomeVision 3/2005 - Küchenradios sind eine Gattung für sich. Da ist nicht unbedingt der klare und audiophile Klang gefragt, sondern eher eine leichte Bedienung und eine ausreichende Lautstärke.

Danish Dream AUDIO 4/2001 - Testumfeld: Getestet wurde der Verstärker Thule Spirit IA 150 B zusammen mit dem CD-Player Thule Spirit CD 150 (eine Bewertung).

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema große CD-HiFi-Spieler. Abschicken

große CD-Spieler

Selbst günstige und einfach konstruierte CD-Player können heutzutage neben Audio-CDs auch MP3s und andere komprimierte Musikdateien wiedergeben. HiFi-Enthusiasten schwören jedoch auf SACD-Player, die eine bessere Musikqualität und Surround-Sound ohne Komprimierung versprechen. Diese sind aber noch relativ teuer. CD-Wechsler werden dagegen kaum noch hergestellt. Moderne CD-Player beschränken sich längst nicht mehr "nur" noch auf die puristische Wiedergabe von CDs. In der Regel besitzen die Abspielgeräte auch integrierte MP3-Player - denn die entsprechende Technik ist nur unwesentlich teurer, bringt dem Anwender jedoch einen erheblichen Mehrwert. Dabei können neben Audio-CDs und MP3-Dateien oftmals auch weitere, komprimierte Datenformate wie WAV oder AAC abgespielt werden. Die größte Konkurrenz bieten momentan die SACD-Player. Bei der Super Audio Compact Disc (SACD) handelt es sich um das Nachfolgeformat der herkömmlichen Audio-CD. Sie verspricht gegenüber jener den großen Vorteil einer verbesserten Auflösung des Digitalsignals und die Möglichkeit, Surround-Sound ganz ohne qualitätsmindernde Datenkomprimierung auf der Disc unterzubringen. Daher gelten die vielfach noch sehr teuren SACD-Player vor allem Musik-Enthusiasten als die einzig wahren CD-Player für eine HiFi-Anlage. Interessant ist für diese auch, dass die teureren Modelle sogar DVDs abspielen können – so dass sie als Schnittstelle eines Heimkinosystems eingesetzt werden können. Die früher üblicheren CD-Wechsler dagegen sind selten geworden. Sie ermöglichen das Tauschen mehrerer im Gerät eingelegter Discs ohne das lästige manuelle Auswechseln auf dem Leseteller. In Zeiten solch großer Speicherkapazitäten, wie sie dank komprimierter Dateiformate wie MP3 oder durch die SACD erzielt werden, hat diese Technik jedoch ihren Nutzen weitestgehend verloren.