Laubsauger & Laubbläser

(178)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Benzin (52)
  • Akku (31)
  • Netzbetrieb (49)

Produktwissen und weitere Tests zu Laubgebläse

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Laubgebläse.

Laubgebläse

Moderne Laubgeräte kombinieren die Funktionen von Laubpuster und Laubsauger. Während Laubpusten das Laub durch komprimierte Luft schlicht woanders hin blasen, funktionieren Laubsauger wie Staubsauger. Sie saugen das Laub auf, zerkleinern und sammeln es in einem Behälter. Alle Geräte neigen jedoch zu extremer Lautstärke. Wenn im Herbst das Laub von den Bäumen purzelt, mag das bei vielen romantische Gefühle auslösen. Für die meisten Gartenbesitzer dagegen bedeutet das vor allem eins: Viel Arbeit. Da wird der Rechen ausgepackt und so mancher Nachmittag mit dem Zusammenkehren verbracht. Doch es geht auch anders: Laubpusten und Laubsauger erleichtern das Arbeiten immens. Beinahe alle modernen Geräte kombinieren gleich beide Funktionen miteinander. Laubpusten nutzen schlicht die schiere Kraft komprimierter Luft und pusten das Laub problemlos aus dem Weg – selbst, wenn es feucht ist. Der Nachteil dieser Geräte ist jedoch, dass sie das Laub nur woanders hin schieben. Sie entfernen es nicht. Zudem ist es für so manchen Gartenbesitzer eine kleine Kunst, mit einem Laubpuster das Laub auch wirklich auf einen großen Haufen zusammen zu blasen – ohne dass dieser aus Versehen sofort wieder zerstäubt wird. Anschließend will dieser Haufen auch noch entsorgt werden, wobei einem der Laubpuster ebenfalls nicht hilft. Dazu kommt, dass gerade die Laubpuster einen erheblichen Lärm verursachen und bei Nachbarn ausgesprochen unbeliebt sind. Wer das Laubproblem endgültig anpacken möchte, der greift daher zu einem Laubsauger. Diese Geräte funktionieren im Prinzip wie Staubsauger – sie saugen das Laub auf, schreddern es oftmals auch gleich dabei und sammeln die Überreste in einem Beutel, der bequem entsorgt werden kann. Laubsauger sind geringfügig leiser als ihre blasenden Gegenstücke – von wirklich „leise“ kann dabei allerdings nicht wirklich die Rede sein. Der Nachbar wird einem auch den Einsatz dieses Gerätes nicht wirklich danken. Wer also auf gute nachbarschaftliche Beziehungen Wert legt, sollte daher zumindest bei kleineren Laubansammlungen zum herkömmlichen Rechen greifen.