Filmentwicklungen

(50)
Filtern nach

  • Cine Dia (2)
  • Super8 Reversal Lab (2)
  • Saturn (2)
  • Niedermeyer (1)
  • REVELADO REVERSIBLE (1)
  • Movie & Sound Firenze (1)
  • Leo's Photo Lab (1)
  • GK Film (1)
  • Wittner Cinetec (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Filmentwicklungen

Scanner oder Dienstleister? fotoMAGAZIN Nr. 4 (April 2013) - Wir haben einige Szenarien durchgespielt und uns völlig unterschiedliche Scanner zum Test herangeholt. Sie mussten zeigen, mit welchem Kosten- und Zeitaufwand sie eine bestimmte Qualität abliefern können. Außerdem haben wir als Alternative drei grundverschiedene Dienstleister damit beauftragt, unsere Kleinbild(KB)-Dias zu digitalisieren. Als Ergebnis steht fest: Viele Wege führen nach Rom, aber manche sind steinig oder einfach zu schlecht, als dass man sie beschreiten sollte.

Ihr Bestseller Computer Bild 21/2012 - Die Software schickt dann alle nötigen Daten übers Internet zu den Produktionsservern des Fotobuch-Anbieters, hier zu Cewe Color nach Oldenburg. Wer keine schnelle Internetverbindung hat, kann die Fotobuch-Datei auch auf CD-ROM brennen. Die CD lässt sich dann per Post einsenden oder an einer Fotostation in vielen Drogeriemärkten, Warenhäusern oder bei Fotofachhändlern abgeben, die mit dem Fotodienstleister kooperieren.

Gute Umkehr-Ergebnisse schmalfilm 1/2011 - Sehr überraschend wurde Pro8mm aus Burbank, Kalifornien, USA, mit 14 Tagen „turnaround time“ Zweiter. Betrachtet man die Entfernung und Verzollungshürden, so ist das beachtlich. Den dritten Platz mit 16 Tagen teilen sich Wittner Cinetec und Leo Stehlik aus England, gefolgt von super8.nl. Der Rest des Rennens lässt sich in der Tabelle verfolgen. Geschwindigkeit ist natürlich nicht alles, monatelanges Warten kann aber auch zermürbend sein.

Bildagenturen im Internet DigitalPHOTO 7/2007 - Neben wenigen großen Agenturen existieren zahlreiche kleinere Anbieter, die wir in einer Auswahl für Sie in der Tabelle für eine erste Übersicht zusammen gestellt haben. Die meisten Bildarchive bzw. Bild-/Fotoagenturen vermarkten aktiv das bei ihnen hinterlegte Bildmaterial gegen eine prozentuale Beteiligung an die unterschiedlichsten Kunden. Zeitschriften, Firmen, Webdesigner und Werbeagenturen zählen zu ihren wichtigsten Bildabnehmern.

Das kleine 1 x 1 des Fotodrucks Macwelt 3/2010 - Auf dem Display von Kamera oder Handy und selbst am Mac wirken Fotos oft so viel farbiger und brillanter als auf Papier. Völlig identisch werden die Farben nie, doch mit einfachen Tricks kann man diesem Ziel nahe kommen. Auf 5 Seiten befasst sich die Zeitschrift Macwelt (3/2010) mit dem Thema Fotodruck und klärt unter anderem die Frage, ob die Qualität bei Fotodiensten besser ist. Des Weiteren erhält man 10 Tipps für bessere Ausdrucke.

Fotos außer Haus drucken PCgo 10/2013 - Eine kleine Recherche vor der Anbieterwahl ist hier auf alle Fälle zu empfehlen. Eine Wartezeit ist bei jedem Online-Fotodienst logischerweise einzuplanen. Die Standardabarbeitung sowie der Versand kann je nach Produkt zwei bis fünf Werktage dauern. Fazit Bei der Bestellung von Papierfotos über einen Online-Fotodienst, müssen Sie etwas Zeit bis zur Lieferung einplanen. Die Preise sind dafür sehr niedrig.

5 von 15 zoom 1/2013 - HD zeigt alle Details Alles herausholen, was im Super-8-Bild steckt! Das ist die Devise bei HD-Abtastungen, deren Einzelbilder 1920 x 1080 Pixel groß sein sollten. Einige Dienstleister lieferten geringer aufgelöste Videos, die also streng genommen dem HD-Standard nicht entsprechen. Die betrachtete Bildqualität lässt das nicht immer gleich erkennen, auch wenn unter den Siegern letztlich niemand war, der nur 1280 x 720 Pixel oder ähnlich wenig zustande brachte. HD bringt eine immense Datenfülle.

Saturn druckte am schönsten Die Redakteure der Stiftung Warentest haben bei jeweils dreizehn Anbietern Poster und Fotobücher bestellt. Dabei erlebten sie große Preis- und Qualitätsunterschiede. Aber auch Lieferzeiten und Allgemeine Geschäftsbedingungen variieren stark. Die schönsten Bilder in Groß- und Buchformat konnte der Elektronikmarkt Saturn liefern. Die schlechteste Note im Test erhielt der Anbieter fotokasten.

Für Profis top – für Amateure eine Überlegung wert Wer Kamera oder Lichttechnik nicht selbst kaufen möchte, kann auf den Service von Verleihern zurückgreifen. Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' haben sieben Anbieter getestet und stellen eine Übersicht über die Verleihkonditionen zusammen. Empfehlenswert sind die Verleiher den Testredakteuren zufolge vor allem für professionelle Fotografen, die die Gebühren steuerlich absetzen können. Amateure sollten hingegen überlegen, wie lange sie mieten wollen – sind es zu viele Tage, lohnt es sich nicht.

Flickr steigert die Qualität von High Definition Videos Zuerst erfreute die Internetseite flickr.com mit der Möglichkeit, auch Videos in High Definition Qualität online stellen zu können. Dann kamen die ersten Klagen: Die Videos besitzen eine hohe Datenkapazität und konnten bisher nur mit einer maximalen Größe von 150 Megabyte hochgeladen werden. Dadurch war die Qualität extrem eingeschränkt und somit konnte niemand den Service so richtig nutzen: Denn was taugt das schönste Video, wenn es so stark komprimiert wird, dass es sich kaum von einem Clip in Standard Definition unterscheidet?

Poladroid als (fast) echte Alternative für Polaroid-Fans Die freie Software von Poladroid macht aus jedem Foto ein (fast) echtes Polaroid. Die Sofortbilder mit dem gewissen Retrocharme sind heute nicht mehr einfach zu bekommen: Nur wer keine Kosten und Mühen scheut, kann auf dem Flohmarkt oder im Internet eine Kamera und passendes Fotopapier finden. Eine kostenlose Alternative stellt der Service von Poladroid dar: Wie die Internetseite gizmodo.de berichtet, funktioniert die aktuelle Beta-Version sehr gut. Der Nutzer muss nur die Software herunterladen, dann kann es auch schon losgehen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Filmentwicklungen.