Lacke

(139)
Sortieren nach:  
Ultra Holzschutzgrund XIQ
1
Ultra-Color Ultra Holzschutzprodukte X-IQ-Serie

Geeignet für: Außen, Innen

„Plus: Die Ultra Color Holzschutzprodukte sind wasserverdünnbar und geruchsneutral ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Ultra Weisslack X-IQ
2
Ultra-Color Ultra-Lack X-IQ-Serie

Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

„Plus: Geruchsarm, deckend, wasserverdünnbar; Guter Verlauf und glatte Oberflächen; Recht lange Offenzeit für ansatzarmes Streichen großer Flächen. Minus: -.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 5 Meinungen

 

Weitere Informationen in: Heimwerker Praxis, Heft 1/2014 (Januar/Februar) (R-)Evolution in Lack Acryllacke haben viele Vorteile: So sind sie unter anderem umweltfreundlich, vergilben nicht und die Arbeitsgeräte lassen sich mit Wasser auswaschen. Ihr Nachteil: Da wasserbasierende Lacke schnell trocknen, haben sie keinen optimalen Verlauf, so dass man auf der Fläche keine glatten Oberflächen erzielen kann. Das soll sich mit dem X-IQ Lack oder der X-IQ Lackgeneration ändern. Ein Acryllack befand sich im Check und erhielt in der Endwertung die Note 1,1. Deckkraft, Verlauf, Verarbeitung und Ausstattung waren Testkriterien. … zum Test

PNZ Fußbodenlack
3
PNZ Fußbodenlack

Klarlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

„Geruchsarm, schnell trocknend mit guten Verlaufseigenschaften; Einfache Verarbeitung ohne Zwischenschliff.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: selbst ist der Mann, Heft 9/2013 Holzboden in neuem Lack Im Check befand sich ein Lack für Holzböden, der die Note „sehr gut“ erhielt. … zum Test

 
Schöner Wohnen Dur Acryl Professional Spraylack
4
Schöner Wohnen Dur Acryl Professional Spraylack

Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

„Gute Verlaufseigenschaften; Gleichmäßiger Sprühnebel, kein Kleckern oder ‚Rotzen‘; Sehr glatte Oberfläche.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: selbst ist der Mann, Heft 1/2014 Good Lack Was wurde getestet? Ein Spraylack und ein Spraygrund wurden getestet und jeweils mit „sehr gut“ bewertet. … zum Test

5
Metalldesign Fuerst Rostlack

Verwendung: Außen, Innen

„Plus: Sehr einfach in der Verarbeitung; Kann mit entsprechendem Haftgrund auf fast jedem lackierfähigen Material angewendet werden ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Schöner Wohnen Dur Acryl Professional Spraygrund
6
Schöner Wohnen Dur Acryl Professional Spraygrund

Grundierung; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

„... Die überzeugenden Verlaufseigenschaften ohne Neigung zu Nasenbildung sowie das rasche Trocknen zeichnen ... die Grundierung aus. ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Metall-Schutzlack DualTech (Verbesserte Rezeptur)
7
Hammerite Metallschutzlack Hammerschlag

Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Plus: Gute Verlaufseigenschaften; Überzeugende Haftung; Gleichmäßige Oberfläche; Wasser perlt schnell ab. Minus: -.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Remmers Renovier-Grund
8
Remmers Renovier-Grund

Grundierung; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen

„Gute Verarbeitung; Für Problemfälle.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: selbst ist der Mann, Heft 8/2013 Aufgefrischt Geprüft wurde eine Spezialgrundierung, die man für „sehr gut“ erachtete. … zum Test

Remmers Treppen- & Parkettlack
9
Remmers Treppen- & Parkettlack

Klarlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

„Sehr glatte Flächen dank der guten Verlaufseigenschaften; Geruchsarm und gut zu reinigende Werkzeuge dank Wasserbasis.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

Weitere Informationen in: selbst ist der Mann, Heft 11/2013 Versiegelt Es wurde ein Versiegelungslack näher geprüft und mit der Note „sehr gut“ bewertet. … zum Test

do it Beton-Pflasterstein-Farbe
10
Ultrament Do it Neues Pflaster

Lack-Lasur; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen

Wenn Terrasse oder Gehweg nicht mehr ansehnlich sind, dann gibt es 2 Möglichkeiten: Altes Pflaster raus oder Pflastersteine streichen. Mit dem Betonanstrich speziell für Pflastersteine von Ultrament hat man eine gute Alternative zur Hand. Do it Neues Pflaster ist einfach in der Anwendung und lässt den Untergrund durchscheinen. Man hat eine große Auswahl an Farbtönen, mit denen man dem alten Pflaster neuen Glanz verleihen kann. Ein sehr überzeugendes Produkt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 21 Meinungen

 

Weitere Informationen in: selbst ist der Mann, Heft 9/2012 Betonstein streichen Sind Ihnen Ihre alten Pflastersteine zu blass, können Sie sie streichen. Es wurde ein Lack geprüft. Bewertet wurde er mit „sehr gut“. … zum Test

 
Schöner Wohnen DurAcryl Professional Weißlack seidenmatt
11
Schöner Wohnen DurAcryl Professional Weißlack seidenmatt

Weißlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Innen

Acryllacke benötigen keine lösemittelhaltigen Verdünner, was sich recht positiv in der Reinigung der Pinsel bemerkbar macht. Mit dem Professional Weißlack auf Acrylbasis ist man für alle Innenanstriche gerüstet. Die Farbe überzeugt durchgehend mit ihren perfekten Eigenschaften, vor allem hinsichtlich der Verarbeitung. Dadurch erlangt die Marke Schöner Wohnen sogar das Vertrauen der Zeitschrift selber machen, die den Herstellerangaben bezüglich der Haltbarkeit der Anstriche glaubt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

12
Wilckens 2in1 Buntlack

Buntlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Eine tolle Metallfarbe, die nicht nur den Grundierungsschritt mit übernimmt, sondern auch noch schnell deckt und eine wirklich belastbare Oberfläche schafft.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Fliesenfarbe, glänzend cremeweiß
13
Wilckens Fliesenlack

Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Beim Lackieren der Fliesen sollte man sorgfältig arbeiten. Das Reinigen und Anschleifen macht sicher Mühe, auch das Entfernen und Erneuern der Silikonfugen geht nicht von selbst. Im Vergleich zum “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 143 Meinungen

 

Weitere Informationen in: Schöne Wände, Heft 1/2014 Gestrichen statt gefliest Wenn die Fliesen in Bad oder Küche eine gute Qualität haben und ordentlich verlegt wurden, halten sie meist ewig. Ob sie einem so lange gefallen, ist eine andere Frage. Zum neu Verfliesen gibt es eine Alternative: den Fliesenlack von Wilckens. Es wurde ein Fliesenlack ausprobiert. Er schnitt mit der Bewertung 1,5 ab. Als Kriterien dienten Verarbeitung, Ausstattung und Finish. … zum Test

Premium-Lack PU-Hybrid-Basis
14
Düfa Premium Seidenmattlack

Hybridlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Das Wort Premium in der Bezeichnung trifft es - Testsieger. Der Düfa Lack liegt zwar nicht in allen Kategorien ganz vorne, bei Holzoberflächen ist er aber definitiv erste Wahl. Wichtige Punkte holt “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Heimwerker Praxis, Heft 4/2014 Wasserfeste Wasserfarben Hybridlacke nennen die großen Farbhersteller ihre neueste Lackgeneration. Sie basieren auf bekannten Acryllacken, sind aber zusätzlich durch Polyurethan verstärkt. Was wurde getestet? Vier Hybridlacke befanden sich im Vergleich. Sie erzielten Bewertungen von 1,5 bis 1,8. Als Bewertungskriterien dienten Auftrag, Holz- und Metalloberflächen, Ausstattung sowie mechanische Beanspruchung. … zum Test

Ultra-Color Ultra Buntlack
15
Ultra-Color Ultra Buntlack

Hybridlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Die Zusammenarbeit von Brand-IQ und Motip Dupli hat zu einem überzeugenden Ergebnis geführt. Der Ultra Buntlack zeichnet sich durch gute Verarbeitungseigenschaften und tolle Oberflächen aus. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

16
Renovo Acryl Weisslack, seidenmatt

Weißlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

Der seidenmatte Lack enthält als einziges Manko Acrylate. Diese können sensibilisierend wirken. Weitere bedenkliche und/oder umstrittene Inhaltsstoffe wurden nicht festgestellt. So erreicht der Lack ein „gutes“ Ergebnis bei den Inhaltsstoffen. Die Deklaration ist tadellos: Enthaltene Konservierungsmittel werden auf dem Etikett ausgewiesen.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

PU Hochleistungslack Buntlack seidenmatt
17
Wilckens PU Hochleistungslack

Hybridlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Der Wilckens-Lack überzeugt. Ist die Oberflächengüte bei Holz schon gut, zeigt der Wilckens-Lack bei Metall, dass es noch besser geht. Verlauf, Deckkraft und Flächenanmutung überzeugen. Das alles …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

18
Praktiker 2in1 Weißlack seidenmatt

Weißlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

Praktikers Weißlack enthält zwar mehrere problematische flüchtige organische Verbindungen, weitere bedenkliche Inhaltsstoffe konnten aber nicht nachgewiesen werden, sodass das Produkt noch ein „befriedigendes“ Ergebnis bei den Inhaltsstoffen erreichte. Eine „sehr gute“ Bilanz erzielte der Hersteller mit seiner Deklaration. Für Isothiazolinon-Allergiker gibt es eine Beratungshotline.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

2 in 1 Seidenmattlack Buntlack + Grundierung
19
Düfa 2in1 Seidenmattlack Buntlack + Grundierung

Weißlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

„Die lackierten Oberflächen sehen sehr schön aus, sind aber kratzempfindlich. Auch der Feuchteschutz ist nicht optimal. Ansonsten wegen hoher Blockfestigkeit sehr gut als Tür- und Fensterlack …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Netto 2in1 Weisslack seidenmatt
20
B1 Discount Baumarkt Netto 2in1 Weißlack seidenmatt

Weißlack; Anwendungsgebiet: Haus & Garten; Verwendung: Außen, Innen

Anstricheigenschaften (40%): „gut“ (1,9); Verarbeiten (25%): „sehr gut“ (1,5); Witterungsbeständigkeit (15%): „sehr gut“ (1,0); Umwelt und Gesundheit (10%): „gut“ (2,2); Deklaration (10%): …

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Neuester Test: 17.10.2014
 

1 2 3 4 5 6 7


» Alle Tests anzeigen (40)

Tests


Testbericht über 4 Hybridlacke

Hybridlacke nennen die großen Farbhersteller ihre neueste Lackgeneration. Sie basieren auf bekannten Acryllacken, sind aber zusätzlich durch Polyurethan verstärkt. Testumfeld: Vier Hybridlacke befanden sich im Vergleich. Sie erzielten Bewertungen von 1,5 bis 1,8. Als Bewertungskriterien dienten Auftrag, Holz- …  

selbst ist der Mann

Testbericht über 1 Lack

Testumfeld: Ein Lack wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. …  

selbst ist der Mann

Testbericht über 1 Holzschutz-Serie für den Außenbereich

Testumfeld: Geprüft wurde eine Holzschutz-Produkte-Serie, die man für „sehr gut“ erachtete. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (10)

Produktwissen


Was gibt es Schöneres als makellos lackierte, unter Hochglanz schimmernde Hölzer auf Yachten? Eine Schönheit, die zu erhalten mühevoll und zeitintensiv sein kann. Mit unserem Test und den Empfehlungen aus langjähriger Erfahrung zur Anwendung der Lacke lässt sich jedoch der jährliche Aufwand stark vermindern und die Freude an der Arbeit wesentlich …  


Rost am Kiel ist nicht zwingend ein Grund, in Panik zu geraten, jedoch Anlass zum Handeln. …  


Ob Balkonbrüstung, Gartenzaun oder Garagentor – Metalloberflächen rund ums Haus müssen regelmäßig …  


Ratgeber zu Lacke

Schützende Beschichtung

Quelle: Brillux

Über die Wahl eines geeigneten Lackes entscheiden Anwendungszweck, Verarbeitungsaufwand, Trockenzeit und Untergrund. Darüber hinaus kann der Käufer oft zwischen verschiedenen Produktarten wählen, die zwar als Schutzanstrich ähnlich geeignet sind, die sich aber etwa in puncto Umweltverträglichkeit unterscheiden.

Auf unterschiedlicher Basis
So gibt es im Heimwerkerbereich sowohl wasser- als auch lösungsmittelbasierte Lacke. Der Unterschied ist anhand der Dosenaufschrift leicht erkennbar: Kunstharzlacke, auch Alkydharzlacke genannt, sind lösungsmittelbasierte Lacke und lassen sich mit Terpentinersatz und Nitro- oder Universalverdünnung mischen bzw. strecken. Diese Lösungsmittel dienen auch zur Pinselreinigung. Da sie gesundheitsschädlich sind, sollten sie nur bei guter Belüftung verarbeitet werden und nicht in die Kanalisation gelangen. Acryllacke sind dagegen mit Wasser verdünnbar und schadstoffreduziert. Sie kamen Anfang der 80er Jahre in den Handel, seither wurden sie häufig mit dem Blauen Engel für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet. Bei beiden Lackarten ist darauf zu achten, ob der Untergrund mit einer Grundierung vorbereitet werden muss. Auf Stahl ist dies ein Rostschutzprimer, auf Holz im Außenbereich ein Bläueschutz, gefolgt von einer Vorstrichfarbe. Zur Sicherheit sollte man „im System“ bleiben, also eine Kunstharz-Grundierung mit einem Kunstharz-Decklack überstreichen, und wasserbasierte Grundierung mit einem Wasserlack. Einige Lacke kommen auch ohne Grundierung aus, sie werden direkt aufgestrichen. Der Primer und somit ein Arbeitsschritt können entfallen.

Quelle: Branth-Chemie

1-Komponenten-Lack für einfache Anwendung
Wer sich nach Lacken für Haus und Garten umsieht, wird dabei vorwiegend auf so genannte 1-Komponenten-Lacke stoßen. Zu diesen zählen auch die vorher erwähnten Kunstharz- und Acryllacke. Sie trocknen durch Verdunstung der Lösungsmittel und sind innerhalb einiger Stunden grifffest. Bis zur endgültigen Belastbarkeit können allerdings Tage bis Wochen vergehen. Für herkömmliche Zwecke genügen diese 1-K-Lacke, zumal sie sich leicht verarbeiten lassen. Gute Kunstharzlacke überstehen im Außenbereich etliche Jahre. Weiterer Vorteil: Der Inhalt einer halb aufgebrauchten, gut verschlossenen Dose ist auch später noch nutzbar.

2-Komponenten-Lack für höhere Ansprüche
Für härtere Anforderungen und längere Haltbarkeit sollte man dagegen zu 2-Komponenten-Lacken greifen. Bei diesen wird der eigentliche Lack mit einem Härter gemischt. Nun bleiben einige Stunden („Topfzeit“), um den Lack zu verstreichen oder zu spritzen. Dann härtet der Anstrich innerhalb kurzer Zeit aus. Es sollte also nur die Menge angemixt werden, die tatsächlich gebraucht wird. 2K-Lacke zeichnen sich durch große Widerstandskraft und Kratzfestigkeit aus. Sie verbinden sich durch ihre chemische Reaktion wesentlich fester mit dem Untergrund als ein 1K-Lack. Gegen Lösungsmittel und viele andere Chemikalien sind sie unempfindlich. Profis bevorzugen sie wegen dieser Eigenschaften. Schiffe, Windräder, Masten und Ölbohrplattformen werden mit 2-Komponenten-Lacken geschützt – für anspruchsvolle Heimwerker also gerade gut genug. Falls ein Baumarkt auch Bootslacke führt, so finden sich die 2K-Farben am ehesten dort. Auch bei ihnen ist auf die Verträglichkeit mit anderen Anstrichen zu achten: Ein 2-K-Decklack sollte auf einer ebensolchen Grundierung eingesetzt werden, ein 1K-Primer als Untergrund kann hochziehen. Umgekehrt wird ein 1K-Lack einer 2K-Grundierung nichts anhaben können. Bei besonderen Anwendungsfällen ist ein Speziallack nötig. Für Grills, Ofenrohre oder Abgasanlagen sind normale Anstriche nicht hitzebeständig genug. Silikonharzlacke überstehen dagegen Temperaturen um 400 Grad. Bei Holzlacken, insbesondere Klarlacken, sollte ein UV-Filter enthalten sein, um ein Vergrauen des Holzes durch Sonnenlicht möglichst zu verhindern.


Produktwissen und weitere Tests zu Lack-Farben

Glanzstücke segeln 3/2013 - Was gibt es Schöneres als makellos lackierte, unter Hochglanz schimmernde Hölzer auf Yachten? Eine Schönheit, die zu erhalten mühevoll und zeitintensiv sein kann. Mit unserem Test und den Empfehlungen aus langjähriger Erfahrung zur Anwendung der Lacke lässt sich jedoch der jährliche Aufwand stark vermindern und die Freude an der Arbeit wesentlich erhöhen. Auf diesen 6 Seiten gibt die Zeitschrift segeln (Ausgabe 3/2013) Hilfestellung zum Lackieren. Es werden Tipps zur Vorbereitung, der richtigen Auswahl des Lackes, zum Aufbau eines neuen Anstrichs sowie zur richtigen Verarbeitung gegeben. Außerdem werden 24 empfehlenswerte Lacke vorgestellt.

Schnelle Brüter Motorrad News 2/2013 -  Zudem schlägt sich nach solch einem Kurzstart Kondenswasser auf den heißen Teilen nieder und kann auch da zu Korrosion führen. Die UV-Strahlung im Sonnenlicht hat ebenfalls großen Einfluss auf die Alterung. Das kurzwellige Licht greift organische Verbindungen an - viele Kunststoffe reagieren mit Versprödung und Zersetzung, Lack bleicht aus, Leder wird brüchig, Reifen und Gummiteile rissig. Auch Ozon lässt Gummi altern, gegen das Gas kann man allerdings wenig unternehmen.

Fast alles im Lack test (Stiftung Warentest) 6/2011 -  Preisgüns- tigster Lack im Test. Auf der Dose fehlen die Sicherheitshinweise und detaillierte Angaben zur Wahl des richtigen Werkzeugs. Wegen geringer Blockfestigkeit nicht gut zum Lackieren von Fenstern und Türen geeignet. Mäßig deckender Biolack auf Basis natürlicher Rohstoffe. Sehr geringe Luftbelastung, enthält aber kritische Kobaltverbindungen. Sehr blockfest, daher für Fenster und Türen sehr gut geeignet. Vergilbt sehr stark und ist nur mäßig abriebfest.

Holzanstrich: Bio Pin Wohnen Deko-Trend, Nebel ÖKO-TEST 3/2009 -  Da Kobaltverbindungen hautsensibilisierende Eigenschaften haben, enthält die Verpackung korrekterweise einen entsprechenden Warnhinweis und der Hersteller weist auf die beim Schleifen erforderliche Schutzmaske hin. Das findet ÖKO-TEST wichtig, da Kobaltstäube, wie auch Holzstäube, sogar Krebs erregen können. Die Deklaration ist – soweit dies von uns beurteilt werden kann – in Ordnung, so dass wir auch hier keine Minuspunkte vergeben.

Farbe bekennen test (Stiftung Warentest) 7/2008 -  Für das Spritzen gibt es Celsius gut verarbeiten (optimal bei 18 bis 22 Grad), aber möglichst nicht bei praller Sonne oder Regen. auch kritische aromatische Kohlenwasserstoffe.

Fester Anstrich Heimwerker Praxis 3/2013 (Mai/Juni) -  Mit der neuen Farbe von Wilkens ändert sich dies. Ausstattung Der Buntlack basiert auf Wasser, er ist geruchsarm und für innen uns außen geeignet. Er ist sogar für Kinderspielzeug geeignet. Eine 750-ml-Dose reicht laut Hersteller bei einmaligen Anstrich für 9 m². Anstrich Hier zeigt sich, dass Wilckens ein Spezialist in Sachen Farbe ist. Der Lack lässt sich gut auftragen und deckt prima.

Schichtarbeit segeln 2/2013 - Rost am Kiel ist nicht zwingend ein Grund, in Panik zu geraten, jedoch Anlass zum Handeln. Nach der Entrostung folgt Schicht um Schicht der Neuaufbau. Doch nicht immer muss komplett saniert werden. segeln klärt vermeidbare Rostursachen und geeignete Gegenmaßnahmen.

Schicht für Schicht Heimwerker Praxis 4/2009 -  Um sich dieses teure Vergnügen zu ersparen, genügt es in der Regel, den Anstrich der Metalloberflächen in Schuss zu halten und Rostansätze rechtzeitig zu entfernen. Erste Schritte Zuerst wird der Anstrich einer Sichtprüfung unterzogen. Sind im Lack „Blasen“ zu erkennen, so ist dies ein sicheres Anzeichen dafür, dass sich unter der Oberfläche Rost gebildet hat. Diese „Blasen“ können mit einem Schraubendreher aufgestochen werden, um den Rostfrass im Untergrund überprüfen zu können.

Es grünt so grün ... Heimwerker Praxis 4/2007 -  Streichwerkzeug Die beste Farbe taugt nicht, wenn das geeignete Werkzeug wie Pinsel und Rollen fehlen. Auch hier bieten wir einen kleinen Überblick: Ringpinsel mit Chinaborste, ideal für kleinere, gewölbte Flächen, Ecken und Rundungen. Mit einem Schrägstrichzieher gelingen gerade Farbabgrenzungen Flachpinsel mit Chinaborste für größere Flächen Ein Flächenstreicher (etwa 7-14 cm) ist das geeignete Handwerkzeug für Großflächen, wie Fassaden oder Fußböden.

Der Lack ist ab segeln 2/2012 -  Gelcoat wie auch GFK müssen dazu akribisch auf kleine Krater, die sogenannten Pinholes, überprüft werden. Diese werden mit einer mitteldichten Spachtelmasse zugespachtelt, um späteren Imperfektionen im Lack vorzubeugen. In dieser Projektphase sollten nun auch gewünschte bauliche Veränderungen durchgeführt werden. So füllten wir die Fugen des Amel-typischen Teakdeckimitats auf, um später leichter eine Antirutschfläche ohne störende Vertiefungen herstellen zu können.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lackfarben. Ihre E-Mail-Adresse:


Umweltfreundliche Lacke sind begehrt, aber nur schwer zu erkennen. Der giftige Lösungsmittelanteil ist verwirrenderweise gerade in Bio-, Öko- und Naturharzlacken am höchsten. Eine Alternative sind mit Wasser verdünnbare Dispersionslacke wie Acryllack. Wasserlösliche Lacke mit dem "Blauen Umweltengel" schließen zudem weitestgehend die Verwendung von Gefahrstoffen aus.


Lack wird als Schutzanstrich oder zur Verschönerung der Farbeffekte von Flächen und Gegenständen aller Art eingesetzt. Die Auswahl des richtigen Lacks ist allerdings oft nicht einfach – in den Regalen der Heimwerkermärkte türmen sich die verschiedensten Produkte von unzähligen Anbietern. In erster Linie ist es wichtig, dass der gewählte Lack umweltfreundlich und nicht gesundheitsschädlich ist. Auf die Zusammensetzung von oftmals giftigen organischen Lösungsmitteln in Lacken sollte ebenfalls geachtet werden, denn das Einatmen von Lackdämpfen kann, je nach seiner Art und Konzentration, zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Schwindel führen.
Einen besonders hohen Anteil an organischen Lösemitteln haben häufig Kunststoff-, Nitro- und Naturharzlacke. Zu Verwirrung führen oft Herstellerangaben wie Bio-, Öko- und Naturlack, denn der Lösemittelanteil ist oft gerade hier besonders hoch. Eine Alternative sind mit Wasser verdünnbare Dispersionslacke wie beispielsweise Acryllack, in denen höchstens 10 Prozent Lösemittel enthalten sind. Wasserlösliche Lacke, die mit dem "Blauen Umweltengel" verzeichnet sind, schließen zudem weitestgehend die Verwendung von Gefahrstoffen aus. Aus Umweltgründen greifen viele mittlerweile zu lösemittelfreien Pulverlacken oder Aufschlemmungen von Lackpartikeln in Wasser. Die meisten Produkte werden für jeden Anwendungsbereich sowohl als Pulver als auch als flüssiger Beschichtungsstoff angeboten.