Auskunfts-CDs

(53)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Auskunfts-CDs

DasTelefonbuch PC NEWS 5/2011 - Extras Neben den eigentlichen Telefonbuchdaten enthält die CD-ROM noch einige Extras. So gibt es zum Beispiel eine Postleitzahlenkarte, nationale und internationale Telefon-Vorwahlen, Messetermine, Bankleitzahlen, KFZ-Kennzeichen, und den deutschen Bußgeldkatalog. Weiterhin wird der sog. Office Manager mitgeliefert, mit dem sich rudimentär Adressen und Aufgaben verwalten und ein Kalender führen lässt.

Auskunfteien: „Leser prüfen ihre Daten“ Finanztest 11/2010 - Verlangen Sie in einem formlosen Schreiben eine Auskunft nach Paragraf 34 Bundesdatenschutzgesetz. Fordern Sie auch den tagesaktuellen Scorewert an. Die Auskunft muss einmal im Jahr kostenlos sein. Darin muss auch stehen, an wen die Auskunftei in den letzten zwölf Monaten Daten weitergegeben hat. Die Adressen der größten Auskunfteien stehen auf Seite 93. Datenkorrektur. Lassen Sie falsche Daten berichtigen, weil diese womöglich Ihre Kreditwürdigkeit verschlechtern.

Telegate Media KlickTel 2010 Computer Bild 7/2010 - Ein großer Vorteil gegenüber dem Internet: Wer KlickTel 2010 installiert hat, kann direkt aus Word, Excel oder Outlook auf die Auskunft zugreifen. Umgekehrt lassen sich aus KlickTel heraus Suchergebnisse in Outlook und Excel übertragen – allerdings nicht in Word. Suchfunktion: Die Suche in der Telefon-Datenbank lässt sich durch Eingabe von Ort, Postleitzahl, Vorwahl, Branche oder Straße eingrenzen.

Schöner telefonieren Business & IT 10/2009 - Da hierfür der komplette Datenbe- stand durchwühlt wird, ist das Tool etwas langsamer als die Anruferkennung unter Outlook. Absolut gelungen ist die Office-Integration: klickTel ergänzt zum Beispiel in Outlook Kontakte oder fügt in Word Adressen ein, ohne dass man den umständlichen Weg über die Zwischenablage gehen muss. Die Rufnummernsuche ist sehr flott: Auf Wunsch können die gefundenen Einträge im Online-Routenplaner von klickTel anzeigt werden.

TVG Verlag PowerInfo und zurück Sommer 2009 Computer Bild 16/2009 - Dann hilft ein Anruf bei der Auskunft. Auf Ihrem Schreibtisch liegen haufenweise Zettel mit Rufnummern, aber Sie wissen nicht mehr, wer dahinter steckt? Dann können Sie eine Rückwärtssuche im Internet starten. Da stellt sich die Frage, wer überhaupt noch eine Telefonauskunft-CD braucht. COM-PUTERBILD hat darum die neue Version von Power-Info unter die Lupe genommen. Ausstattung und Aktualität: Die Software enthält eine umfassende Datenbank von Festnetz-, Handy- und Faxnummern.

TVG Verlag Das Telefonbuch Frühjahr 2009 Computer Bild 14/2009 - Ebenfalls prakim Atlasprogramm Google Earth anzeigen und die Einträge auf Wunsch sogar vorlesen. Mit dabei ist auch ein Routenplaner, der allerdings nur dürftige Wegbeschreibungen liefert. Suchfunktion und Bedienung: Wer eine Telefonnummer sucht, gibt einfach den entsprechen den Namen und Ort beziehungsweise die Postleitzahl ein. [nm] Fazit Es spricht nur noch wenig für Telefonbuch-CDs, denn alle wichtigen Funktionen gibt’s auch gratis im Internet.

Klicktel Telefon- und Branchenbuch Herbst 2007 Computer Bild 21/2007 - Klicktel Telefon- und Branchenbuch Herbst 2007 Schon wieder ein neues Telefonbuch auf CD-ROM? Braucht man das, oder tut’s vielleicht auch noch das Verzeichnis vom Frühjahr? Ganz einfach: Wer häufig Nummern nachschlägt, sollte sich eine neue Telefonbuch-CD gönnen. Zwar liefern kostenlose Auskunftseiten im Internet noch aktuellere Daten. Die CD-Verzeichnisse lassen sich aber ohne Internetzugang nutzen.

TVG Das Telefonbuch Herbst 2007 Computer Bild 22/2007 - In beiden Fällen ist Aktualität Trumpf. Wie aktuell das „Telefonbuch Herbst 2007“ ist und ob die Software noch mit weiteren Trümpfen sticht, klärt der Test. Ausstattung und Aktualität: Stand der Einträge ist der 2. August 2007 – viel aktueller geht’s nicht. Neben dem Namen, der Anschrift und der Festnetznummer enthalten einige der gewerblichen Einträge sogar einen Verweis auf die Internetadresse des Unternehmens.

TVGVerlag Das Telefonbuch Frühjahr 2008 Computer Bild 12/2008 - Mit wichtigen Nachrichten wie: „040/1234546 anrufen – dringend!“ Blöd nur, wenn neben der Nummer kein Name steht. Eine gute Telefonauskunft-Software kann helfen: Wenn sie die sogenannte Rückwärtssuche erlaubt, verrät sie Namen und sogar Adresse zu einer eingetippten Rufnummer. Mit „Das Telefonbuch Frühjahr 2008“ soll’s klappen. Was die CD-ROM sonst noch an Bord hat, klärt der Test.

Komplett überarbeitet: Das Telefonbuch Deutschland Frühjahr 2006 MAC LIFE 8/2006 - Das Telefonbuch verfügt über eine ausführliche Onlinehilfe, die die verschiedenen Recherchen (Ähnlichkeits-, phonetische, intelligente, additive und Bruchstücksuche) beschreibt. Praktisch: Die Rückwärtssuche arbeitet nun auch mit Wildcards, es können also auch unvollständige oder ähnliche Rufnummern gesucht werden. Als Zugabe bringt das Programm Verzeichnisse mit Bankleitzahlen, Kfz-Kennzeichen, Vorwahlen und Messeterminen. Updates via Internet kosten Geld.

Das Telefonbuch + Update für Rückwärtssuche MAC LIFE 6/2005 - Dabei werden rund 650 MB auf den Rechner kopiert, die CD ist dann nicht mehr notwendig. Die Suche im Programm ist übersichtlich, eine Onlinehilfe geht auf die Details und die unterschiedlichen Recherchemöglichkeiten (Ähnlichkeits-, phonetische oder Bruchstücksuche) ein. Die Update-CD aktualisiert die Daten eines bereits installierten Telefonbuches auf Oktober 2004 und ermöglicht gleichzeitig die inzwischen legalisierte Rückwärtssuche.

Telefonnummern, Adressen, Rückwärtssuche und mehr PC-WELT 10/2009 - Bundesweite Auskunft über Adressen und Telefonnummern gratis: Mit der Klicktel-Software kein Problem. Was die Vollversion auf unserer Extra-CD bietet (nur in der DVD-Ausgabe enthalten), lesen Sie hier. In Ausgabe 10/2009 wird die Telefon-Auskunfts-CD Klicktel Frühjahr 2009 vorgestellt.

Klicktel Telefon- und Branchenbuch Computer Bild 6/2008 - Ob die brandneue Frühjahr-2008-Ausgabe des „Klicktel Telefon- und Branchenbuchs“ ihr Geld wert ist, hat COMPU-TERBILD überprüft. Allerdings mochte der Anbieter wohl nicht auf das Testergebnis warten und hat schon mal das Logo „COMPUTERBILD Testergebnis: gut“ auf die Hülle gedruckt. Nur wer genau hinsieht, erkennt, dass dieses Urteil für die Ausgabe Herbst 2007 der Software galt. ausstattung und aktualität: Die Daten sind sehr aktuell: Stand ist der 3. Januar 2008.

Telefon- und Branchenbuch + Rückwärtssuche Frühjahr 2010 PC Praxis 5/2010 - Im Rahmen des traditionellen Frühjahrsupdates bringt klickTel seit etwas sperrig genanntes ‚Telefon- und Branchenbuch + Rückwärtssuche Frühjahr 2010‘ wieder auf den aktuellen Stand. ...

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Auskunfts-CDs.