Mac

(24)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Apple (21)
  • Terra Soft (1)
  • Galileo Design (1)
  • Addison Wesley (1)
  • Linux (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Mac-Programme

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mac-Betriebsprogramme.

Apple-Betriebsprogramme

MAC OS X ist das neueste Betriebssystem für die Macintosh-Rechner von Apple. Es zeichnet sich durch ein beispielhaftes Ressourcenmanagement und eine extrem schnelle Darstellung der Bildschirminhalte aus. Es ist jedoch nicht mit den vorigen Versionen kompatibel. Alte Programme müssen daher auf einem Emulator laufen. Das MAC-OS-Betriebssystem findet auf den Macintosh-Rechnern von Apple Anwendung. Es zeichnet sich seit seiner Entstehung durch ein beispielhaftes Ressourcenmanagement aus. Dadurch nehmen viele Programme mit sehr fortschrittlichen Funktionen vergleichsweise wenig Platz in Anspruch. Die neueste Version ist MAC OS X. Die für den Nutzer auffälligste Veränderung zu den Vorgängerversionen besteht sicher in der neuen Benutzeroberfläche von MAC OS X, Aqua: Schattenwürfe und Reflexionen auf bestimmten Menüs sollen dabei an Wassertropfen erinnern. Die neue Benutzeroberfläche ist bekannt für ihre extrem schnelle Darstellung der Bildschirminhalte, die nicht mehr vom Hauptprozessor sondern vom Grafikprozessor berechnet werden, sowie ihre plastische Icon-Darstellung. Um alte Programme der Vor-X-Zeit nutzen zu können, enthält das System einen speziellen Emulator. MAC OS X hat mit den früheren Varianten nur noch dem Namen nach etwas zu tun. Vielmehr ist es ein Nachfolger des von Apple aufgekauften NeXTStep-Systems. Nötig wurde dieser Schritt, weil der einstige technologische Vorsprung von MAC OS jedoch Ende der 1990er immer weiter zusammen schrumpfte, bis schließlich die meisten UNIX-basierten Betriebssysteme deutlich die Nase vorne hatten. Auch die Multimedia-Funktionalität von MAC OS, die bis dato als klarer Vorteil gegenüber Windows gegolten hatte, konnte zunehmend nicht mehr überzeugen.