Thermen

(52)
Filtern nach

  • Österreich (19)
  • Slowenien (7)
  • Ungarn (3)
  • Slowakei (1)
  • Mineraltherme (1)
  • Holstein Therme (1)
  • Panorama Therme (1)
  • Jod-Sole-Therme (1)
  • Europa Therme (1)
  • mehr…
  • Ratgeber Thermen

Produktwissen und weitere Tests zu Thermen

Saunieren im Grünen Heimwerker Praxis 5/2007 - ‚Wenn schon, dann auch ordentlich‘, nach diesem Motto wurden Voraussetzungen für den Aufbau dieses Holzhauses mit viel Fleißkärtchenarbeit geschaffen, die in dieser Art und Weise wohl relativ selten zu finden sind. Der Aufbau eines Gartenhauses mit eingebauter Sauna wurde in der Heimwerker Praxis 5/2007 beschrieben.

Schwitzvergnügen Heimwerker Praxis 5/2007 - Dass Steine Hitze speichern können, haben unsere Vorfahren bereits in der Steinzeit erkannt. Vorläufer der klassischen Saunen sind ebenfalls so alt. Nur fand das Saunieren anfangs in Erdgruben und später in Zelten statt, aber der Anlass hat sich bis heute nicht geändert. In der Ausgabe 5/2007 der Zeitschrift Heimwerker Praxis wurde richtiges Saunieren in vielen Varianten beschrieben.

Die Quelle der Schönheit healthy living 7/2007 - Tipp: Damit trockene, gereizte Haut von der Mineraldusche profitiert, besser öfter dünn einsprühen als einmal dick auftragen – das hilft ihr am meisten. Hintergrund Was ist Thermalwasser? Thermalwasser entsteht im Laufe vieler Jahrhunderte, wenn Regenwasser durch Gesteinsschichten sickert und dabei Mineralien und Spurenelemente aufnimmt. Weil sich das Wasser auf dem Weg zum Erdkern erwärmt, dringt es warm, oft auch heiß, an die Erdoberfläche.

Hautpflege in Profi-Hand healthy living 1/2008 - Lassen Sie zu Beginn einer Behandlung alles gelassen auf sich zukommen – schließlich sollen Sie verwöhnt werden! Perfekte Situation: Sie werden mit Namen begrüßt, die Kosmetikerin zeigt Ihnen persönlich die Umkleidemöglichkeiten. Bademantel zum Reinschlüpfen und Schläppchen liegen für Sie schon bereit. Die Kosmetikerin begleitet Sie zur Kosmetikliege oder in den Kosmetikraum und bleibt während der ganzen Behandlung anwesend.

Jede Menge Spas test (Stiftung Warentest) 1/2005 - Kehida Thermalbad: Moderne Anlage: Attraktives Erlebnisbad und Heiltherme. Abwechslungsreich und Therme Oberlaa: Weitläufiges Thermalbad für alle Altersgruppen. Vier Badebecken für Entspannung. Terme Radenci: Eine der schönsten Anlagen im Test. Zehn Wasserbecken, gute Preiswert. Sauna war gesperrt.

Partypool Heimwerker Praxis 5/2007 - Unseren 2005 gebauten Pool kennen Sie ja schon (HWP 4/06). In HWP 4/07 wurde er aufgefrischt und erhält jetzt eine Terrasse als Umrandung. Bisher war der Pool von Rasen- und Schotterflächen umgeben, was die Begehung und den Aufenthalt rundherum nicht sehr komfortabel gestaltete. Nun haben wir ihn mit einer großzügigen Anschlussfläche versehen, die saubere Füße und reichlich Platz zum Sonnen und Feiern garantiert. Wie eine solche Terrasse selbst aufgebaut werden kann, sehen Sie hier Schritt für Schritt. Die Heimwerker Praxis beschrieb in ihrer Ausgabe 5/2007 den Bau einer Pool-Terrasse.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Thermalbäder.

Thermalquellen

Entspannung nach dem harten Alltag, das Besänftigen rheumatischer Gliedmaßen und Linderung von Hautkrankheiten - all dies versprechen die über 100 Thermen in Deutschland. Doch Vorsicht: Therme ist kein geschützter Begriff, weshalb auch viele Erlebnisbäder sich so bezeichnen, obwohl dort kein Thermalwasser eingespeist wird. Immer mehr Menschen suchen Entspannung nach dem Stress im Alltag. Besonders an kalten und nassen Tagen bietet sich hierfür der Besuch in einer Therme an. Diese wird seit alters her für Bade- und Heilzwecke genutzt, da dem Thermalwasser besonders wohltuende Effekte auf den Organismus nachgesagt werden. Insbesondere bei Hauterkrankungen sollen die darin enthaltenen Salze und schwefelhaltigen Verbindungen Linderung und in manchen Fällen sogar Besserung verschaffen. Heutzutage dienen Thermen zwar immer noch zu therapeutischen Zwecken, doch der Freizeit- und Wohlfühlaspekt hat in den letzten Jahren zugenommen. Dementsprechend schmücken sich auch immer mehr Freizeitbäder mit dem Begriff "Therme", obgleich sie ihr Badewasser keinesfalls mit Thermalwasser speisen. Die Bezeichnung ist schlichtweg nicht rechtlich geschützt, was es für den Kunden schwierig macht, die echten Thermen zu erkennen. So reicht das Spektrum auch von Minibädern mit nur einem Becken und einer Handvoll Sprudeldüsen über größere Wellnessanlagen im antik-römischen Stil bis hin zu modernen Erlebniswelten. Da in einer Heiltherme aber vor allem die medizinischen und kosmetischen Angebote im Vordergrund stehen, bieten diese Einrichtungen häufig keine kindergerechten Erlebnisfaktoren wie Rutschen oder gar Sprungtürme. Umso mehr, als das echte Thermalwasser aufgrund der speziellen Inhaltsstoffe für kleine Kinder oftmals ohnehin nicht geeignet ist. Dafür bieten viele Thermen neben den klassischen Kurangeboten mehrere Schwimmbecken mit verschiedenen Temperaturstufen, oft auch Sprudelbäder, Saunalandschaften, Dampfbäder und Massageangebote. In Deutschland gibt es rund 100 Thermen, die meisten befinden sich im Südwesten des Landes. Der größte Thermalkurort der Welt ist allerdings die ungarische Hauptstadt Budapest. Dort gibt es über 120 verschiedene Quellen und immerhin 21 öffentliche Thermen, von denen einige bis zu 450 Jahre alt sind.