Medikamente Augenentzündungen

(21)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Mann (2)
  • Winzer Pharma (1)
  • Alcon (4)
  • Ursapharm (3)
  • Novartis (4)
  • Pharm-Allergan (5)
  • Chauvin ankerpharm (1)
  • Jenapharm (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Regenbogenhautentzündungen

Menière-Krankheit Stiftung Warentest Online 4/2010 - So erreicht die Schallinformation die Haarzellen in der Schnecke des Innenohrs. An diesem Ort findet nun die Umwandlung der Schallenergie statt: Die bisher mechanische Energie wird in elektrische Impulse umgewandelt. Diese können die Zellen des Gehörnerven nun als Information an das Gehirn weiterleiten.

Gefäßschäden am Auge Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Tränenflüssigkeit trägt wesentlich zur Ernährung der nicht durchbluteten Hornhaut bei. Gefäßschäden am Auge Die meisten Augengewebe müssen ausreichend durchblutet werden, um ihre Aufgaben einwandfrei zu erfüllen. Sind die Blutgefäße brüchig, verengt oder verstopft, können sie die Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgen. Hält dieser Zustand längere Zeit an, sind Schäden unvermeidlich. Ist die Netzhaut nur mangelhaft durchblutet, kann das zu bleibenden Augenschäden führen.

Entzündung von Regenbogenhaut, Hornhaut, Lederhaut, Nachbehandlung von Operationen Stiftung Warentest Online 4/2010 - Der Gebrauch von NSAR-Augenmitteln kann die Anzeichen einer akuten Infektion am Auge verdecken. Gegenanzeigen Unter folgenden Bedingungen dürfen Sie die Mittel nicht oder nur unter strenger Kontrolle anwenden: • Sie haben eine Hornhautentzündung, die durch Herpesviren hervorgerufen wurde. • Sie reagieren allergisch auf Azetylsalizylsäure. • Sie haben nach dem Gebrauch von Azetylsalizylsäure oder nichtsteroidalen Antirheumatika einmal einen Asthmaanfall erlitten.

Trockene Augen Stiftung Warentest Online 4/2010 - Das ist vor allem dann hilfreich, wenn die Lider nach Augenverletzungen und -operationen nicht richtig schließen oder wenn der natürliche Vorgang des Blinzelns gestört ist. Dann kann der fettige Film die Binde- und Hornhaut des Auges vor dem Austrocknen schützen. Weil die aufgetragene Salbe die Sehfähigkeit aber erheblich beeinträchtigt, kann das Mittel eigentlich nur zur Nacht angewendet werden.

Bakterielle Infektionen Stiftung Warentest Online 4/2010 - Sofort zum Arzt Chloramphenicol: Sind Sie über längere Zeit erschöpft, müde oder wiederholt krank, sollte der Arzt Ihr Blut untersuchen. Chloramphenicol kann vereinzelt zu Blutbildveränderungen (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de) führen.

Mittelohrentzündung, Entzündung des äußeren Gehörgangs Stiftung Warentest Online 4/2010 - Behandlung mit Medikamenten Wie der Arzt eine Mittelohrentzündung behandeln kann, lesen Sie im Bereich "Medikamente vom Arzt". Akute Mittelohrentzündung Die meisten Mittelohrentzündungen heilen spontan und brauchen nicht behandelt zu werden. Das gilt auch für Kinder. Besonders wenn die Ohrerkrankung im Rahmen einer Erkältung auftritt, ist anzunehmen, dass sie von Viren ausgelöst wurde. Gegen diese gibt es jedoch kein wirksames Medikament.

Grüner Star Stiftung Warentest Online 4/2010 - Hinweise Für Schwangerschaft und Stillzeit Über die Risiken einer Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit gibt es keine Erkenntnisse. Sicherheitshalber sollten Sie Brimonidin darum nicht anwenden. Beim Tragen von Kontaktlinsen Stabillinsen sollten Sie vor der Anwendung dieser Augentropfen entfernen und frühestens nach einer Viertelstunde wieder einsetzen.

Psychosen, Schizophrenien Stiftung Warentest Online 4/2010 - Wenn bei einer psychotischen Erkrankung Symptome einer Depression oder Manie und einer Schizophrenie gemeinsam auftreten (depressive und schizoide Anteile), spricht man von einer schizoaffektiven Psychose. Schizophrenien können schubförmig verlaufen, sodass Phasen mit Krankheitszeichen mit unauffälligen Phasen abwechseln. Sie können aber auch kontinuierlich fortschreiten und chronisch werden. Ursachen Die Ursachen einer Schizophrenie sind nicht bekannt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hornhautentzündungen.