Schwalbe Nobby Nic Test

(MTB-Reifen)
Vergleichen
Merken
Nobbynic
Sehr gut 1,0 34 Tests 10/2016
Produktdaten:
  • Reifendichte: 67 TPI
  • Erhältliche Durchmesser: 26
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (34) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,0)

MountainBIKE

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2016
Produkt: Platz 1 von 8 Seiten: 6 mehr Details

„überragend“ (91 von 100 Punkten)
„Testsieger“

„Der Nobby setzt beim Rollwiderstand die Benchmark, ist zudem äußerst leicht. Die Praxisnoten liegen ‚nur‘ auf sehr gutem Niveau - dennoch in Summe Testsieger.“

aktiv Radfahren

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2014
18 Produkte im Test Seiten: 7 mehr Details

ohne Endnote
„Empfehlung“

„Schwalbes Dauerbrenner überzeugt mit exzellenten Technologien und zeigt sich in der Praxis sehr gutmütig. Eine klare Empfehlung für Allrounder.“

World of MTB

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2011
12 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... der neueste Nobby Nic besteht aus Schwalbes PaceStar-Triple-Compound - einer elastischen Unterschicht, einem festeren Mittelbereich und weichen Schultern. In den Kurven ist der Übergang zwischen Bodenhaftung und Verlust derselben ziemlich abrupt, aber man kann sich sehr schräg in die Kurve legen, bevor das passiert. ...“

bike sport

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2009
26 Produkte im Test Seiten: 7 mehr Details

ohne Endnote
Preis/Leistung: 4 von 6 Punkten, „sehr gut“
Getestet wurde: Nobby Nic Evo (26 x 2,25)

„Der Nobby Nic ist zu Recht einer der meistverbauten Reifen und deckt mit seinen vielen verschiedenen Ausführungen eine große Bandbreite ab.“

EMTB

Ausgabe: 2 Erschienen: 05/2016
5 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Top-Allrounder (720 g) mit akzeptablem Durchschlagschutz und guter Performance auf allen Untergründen. Passt am Hinterrad in engeren Hinterbauten gut zum 2.8er-Nobby-Nic vorne.“

EMTB

Ausgabe: 2 Erschienen: 05/2016
5 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Leichter (860 g) und besser als sein 3.0er-Bruder in Grip, Kontrolle, Lenkpräzision. Perfekter Vorderreifen für alles außer Matsch und Schnee. Auch am Hinterrad eine Wucht. Rollt gut, fühlt sich fast überall wohl.“

MountainBIKE

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2015
Produkt: Platz 1 von 8 mehr Details

„überragend“ (91 von 100 Punkten)
„Testsieger“

„Der neue Nobby setzt auch in diesem Test die Benchmark, speziell bei den Labortests. Die Praxisnoten liegen ‚nur‘ auf sehr gutem Niveau - der Testsieg geht knapp an Schwalbe.“

Enduro Mountainbike Magazin

Vergleichstest Erschienen: 12/2014
6 Produkte im Test mehr Details

MountainBIKE

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2014
mehr Details

ohne Endnote

„Plus: Klar verbesserter Kurvenhalt; Relativ leicht und rollfreudig; Sehr guter Pannenschutz.
Minus: Pace-Star-Gummi: Nassgrip nicht optimal.“

FRAKTUR

Einzeltest Erschienen: 06/2014
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Nobby Nic Evo (26 x 2,25)

MountainBIKE

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2014
23 Produkte im Test mehr Details

„sehr gut“
„Testsieger“

Gewicht (15%): 5 von 5 Punkten;
Rollverhalten (20%): 5 von 5 Punkten;
Pannenschutz (25%): 4 von 5 Punkten;
Grip trocken (20%): 4 von 5 Punkten;
Grip nass (20%): 3 von 5 Punkten.

MountainBIKE

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2013
Produkt: Platz 1 von 10 mehr Details

„überragend“
„Testsieger“
Getestet wurde: Nobby Nic Evo (26 x 2,25)

„Ausgezeichneter Grip in Kurven, bei Uphills und bei Bremsmanövern. Dank guter Selbstreinigung auch in nassem Terrain top. Die Laborwerte lassen keine Wünsche offen: leicht, schnell und mit sehr hohem Pannenschutz. Klarer Testsieger!“

MountainBIKE

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2013
Produkt: Platz 2 von 10 mehr Details

„sehr gut“
„Kauftipp“

Schwalbes Faltreifen Nobby Nic Performance 2,25" haftet im Gelände recht gut und ist somit zum Mountainbiken geeignet. Im Gegensatz zur Top-Variante dieses Modells reinigt sich der Reifen jedoch nicht so gut selbst. Hier muss der Fahrer dann nachhelfen. Gegen Pannen ist man mit dem Nobby Nic Performance ordentlich abgesichert. Das Gewicht führt nicht zu Abstrichen in den Fahrleistungen. Mit einem etwas höheren Rollwiderstand muss man jedoch rechnen. Die Zeitschrift MountainBike (3/2013) empfahl, sich diesen Pneu einmal näher im Laden anzuschauen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

MountainBIKE

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2011
Produkt: Platz 2 von 11 mehr Details

„sehr gut“

„Leicht, schnell und dank ‚Snakeskin‘-Karkasse gegen Durchschläge gewappnet. Der Nobby Nic verkehrt in der Oberliga, nur in Sachen Grip fehlt ihm das letzte Quäntchen für den Anschluss an die Spitze. Ideal für vortriebsorientierte AM-Piloten.“

bike

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2011
Produkt: Platz 1 von 6 mehr Details

„super“
„Tipp Allround“
Getestet wurde: Nobby Nic Snake Skin

„Meisterte alle Test-Sektionen locker und gab den Testern dabei immer ein sicheres Gefühl. Egal ob lose, nass, steinig oder fest: Mit dem Nobby Nic fühlt man sich überall wohl. Durch leicht kontrollierbaren Grenzbereich und gute Laborwerte ein absoluter Allrounder.“

zu Schwalbe Nobbynic

SCHWALBE Nobby Nic EVO 26 x 2.25 LiteSkin PaceStar faltbar

Der MTB - Reifen mit dem größten Einsatzspektrum. Touren - und All Mountainfahrer lieben ihn. Man sieht ihn bei ,...

Schwalbe Nobby Nic Evolution Line HS463 PaceStar Compound Faltreifen

Der MTB - Reifen mit dem größten Einsatzspektrum. Touren - und All Mountainfahrer lieben ihn. Man sieht ihn bei ,...

Schwalbe Nobby Nic Evolution Line HS463 PaceStar Compound faltbar

Der MTB - Reifen mit dem größten Einsatzspektrum. Touren - und All Mountainfahrer lieben ihn. Man sieht ihn bei ,...

Schwalbe Nobby Nic 26 x 2,25 (57-559) HS463 SnakeSkin

Der SCHWALBE Nobby Nic HS 463 ist eine Klasse für sich. Rundum beliebt und jahrelanger Seriensieger der MTB - ,...

Schwalbe Fahrradreifen »Nobby Nic EVO 26 x 2.25 LiteSkin PaceStar faltbar«

Der MTB - Reifen mit dem größten Einsatzspektrum. Touren - und All Mountainfahrer lieben ihn. Man sieht ihn bei ,...

Schwalbe Nobby Nic 29 x 2.25 (57-622) HS463 fb SnakeSkin

Der SCHWALBE Nobby Nic HS 411 ist eine Klasse für sich. Rundum beliebt und jahrelanger Seriensieger der MTB - ,...

Hilfreichste Meinungen (30) von Nutzern bewertet

NOBBY NIC - double defense: die total double Enttäuschung und Katastrophe
funfunbiker schreibt am :

Was ich mit dem Nobby Nic DD meiner AlpenCross-Tour erlebt, gönne ich meinen größten Feind nicht.
6 X Fentilstock abgerissen, da der Reifen bei längern Abfahrten, bzw. durch das Bremsen sehr leicht wandert und auf der Felge rutscht. NN hat zu viel Gewebe in der Flank. Fahre sonst immer CONTI`s, zuletzt den Explorer supersonic, der zuhause (Pfälzer Wald) ein SUPER-Reifen ist, und auch im Urlaub 1 Woche zuvor im Salkamgut sehr gut hielt. Zur TransAlp, zur Sicherheit, den Ratschlägen der "Tests", und dummerweise auch wegen der Optik (schönes weiß/silberner Schriftzug) habe ich mir dann den NN-DD geleistet, - leider. Eigentlich hätte es mir schon beim Mantelwechsel auffallen müssen; ich konnte noch nie einen Mantel so spielerisch leicht auf eine Felge heben, ohne Werkzeug!! Ich fahr die MAVIC 717 Ceramik mit FirmTech, - da ich überzeugter Felgenbremser bin. Jedenfalls riß nach der ersten längern Abfahrt der Ventilstock, --- nächster Tag wieder endlos Abfahrt, wieder Ventilstock ab. Dann, um das verkleben von Mantel und Schlauch einzuschränken, ordentlich Talkompuder rein, - nächste Abfahrt, gleiche Sche...
Das ging so bis nach Garda, ich, bzw. meine Kumpels keine Schläuche mehr dabei, - alles dank meinem Nobby. Dann letzte Abfaht vor Riva, 1000 hm am Stück, auf HighSpeed verzichtet, zögerlich, vertärkt vorne gebremst, und - angekommen. 2 Std. später im Hotel: pffffff- war dann wieder platt, - Ventilstock eingerissen.
Gripp uns Kurveverhalten mag ja sehr gut sein, aber die Herren Tester sollten mal Dauereinsatz testen. So eine Schei....e!!!

Antworten
Licht und Schatten
maenik schreibt am :
  (Gut)

Ich fahre den NN seit ca. 2 Jahren. Die Traktion ist gut (ausser auf kleinen, feuchten Wurzeln), der Kurvenhalt ist sehr gut. Platten wegen Durchstich habe ich schon einige gehabt. Der Reifen ist bei der Beschleunigung etwas träge. Dafür rollt der Reifen auf fast allen Untergründen gut bis sehr gut. Nur auf der Straße bei niedriger Geschwindigkeit hört und fühlt sich der Reifen an, als würde er auf dem Asphalt festkleben. Lange Anstiege auf der Straße sind wirklich kein Vergnügen mit dem Nobby Nick.

Antworten
Schlechter Pannenschutz
Multatuli schreibt am :
  (Befriedigend)

Fahre den Nobby Nic 2,25 jetzt gut 1/2 Jahr vorn und hinten. Super Grip, auch in steilstem Gelände und bei Nässe und Matsch. Das Kurvenverhalten auf lockerem Untergrund ist sehr gut. Bei hartem Untergrund ist mir der Reifen hinten zu schwammig (fahre mit 2,5 bar).
Überhaupt nicht zufrieden bin ich mit dem Pannenschutz. Permanent Plattfüsse durch Brombeerdornen (manchmal bis zu 3 Löcher täglich). Mittlerweile ist hinten auch die Seitenflanke eingerissen. Ich steige um.

Antworten

Forenbeiträge (1)

Schwalbe Marathon Nobby Nic 26 x 2.10 Falt
bagihra.1974 schrieb am :
Ein recht schneller Reifen, der jedoch bei Nässe auf Kopfsteinpflaster und Asphaltierten Radwegen schnell
ins Rutschen gerät. Auf trockener Fahrbahn guter halt.
Nachteil : Teuer, auf Asphalt sehr laut, man denkt da kommt ein Jagdgeschwader Kampfhelikopter. Finde ich persönlich sehr störend. Ansonsten ein guter Allrounder der kombiniertes fahren auf verschiedenen Untergründen ermöglicht.
Positiv : Da Faltreifen,sehr Platzsparend verstaubar und sehr geringes Gewicht.
Alles in allem Emphelenswert