Vergleichen
Merken

H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus Test

(Versand- / Kaufhaus)
FahrradVersandhaus

Gut (2,5) 4 Tests 09/2013
15 Meinungen (Mangelhaft)
Produktdaten:
  • Typ: Versand- / Kaufhaus
RennRad
Heft 10/2013
Platz 7 von 10
Note: 1,85

„Sehr gutes Sortiment, gutes Erscheinungsbild. Ein paar kleinere Upgrades (PayPal Express, Suchfunktion) wären schön.“

 
bike
Heft 8/2008
Platz 4 von 5
„gut“

„Hier kaufen und beraten Preisfüchse. ... erwies sich als wahrer Technikexperte, der weiß, worauf es ankommt. Die Vor-Montage war prima, die Verpackung unzureichend. ... Eine einfache Montage-Anleitung liegt nicht bei.“

 
MountainBIKE
Heft 5/2008
Platz 4 von 6
„gut“

„... Für Anfänger ist der H & S Bikediscount nicht die erste Wahl. Der Service ist sehr gut, jedoch wäre bei der Beratung mehr Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit angebracht. Auch beim technischen Support haperte es.“

 
MountainBIKE
Heft 11/2006
6 Produkte im Test
„schwach“

Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

„Die Erfahrungen von Mountain Bike mit dem Versender Radon hinterließen kein gutes Bild. ... Bei Fertigstellung dieses Artikels ... war das Radon-Bike allerdings noch immer nicht eingetroffen ...“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Meinungen (15) zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus

Unfreundlicher "Kein-Service" bei Reklamation Nabenfreunde schreibt am :

Nachteile: nicht kundenorientiert, bei Problemen keine Hilfe

Ich habe seit Jahren immer wieder Teile bei dem Fahrradversender bestellt. Soweit so gut, lief immer alles schnell und unkompliziert.

Letzten Monat habe ich Spikereifen dort bestellt und habe festgestellt, dass, wenn ich eine Reklamation habe, mir dort mit unfreundlichen Mails geantwortet wird.

Wenn ich auf sachliche Fragen und mit der Bitte um eine Prüfung des schadhaften Materials nur "abweisende/abwehrende" Antworten bekommen, und es dann auf ein hin- und herschicken von Paketen hinausläuft, dann ziehe ich meine Konsequenzen.

Ich kaufe jetzt lieber woanders und bezahle lieber etwas mehr,
dafür werde ich als Kunde ernst genommen und bekommen keinen "discount Service". Antworten

Neue Meinung schreiben

Kein Service und unverschämtes Verhalten dem Kunden gegenüber... Nabenfreund schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: nicht kundenorientiert, bei Problemen keine Hilfe, unfreundlich

Ich habe seit Jahren immer wieder Teile bei dem Fahrradversender bestellt. Soweit so gut, lief immer alles schnell und unkompliziert.

Letzten Monat habe ich Spikereifen dort bestellt und habe festgestellt, dass, wenn ich eine Reklamation habe, mir dort mit unfreundlichen Mails geantwortet wird.

Wenn ich auf sachliche Fragen und mit der Bitte um eine Prüfung des schadhaften Materials nur "abweisende/abwehrende" Antworten bekommen, und es dann auf ein hin- und herschicken von Paketen hinausläuft, dann ziehe ich meine Konsequenzen.

Ich kaufe jetzt lieber woanders und bezahle lieber etwas mehr,
dafür werde ich als Kunde ernst genommen und bekommen keinen "discount Service". Antworten

Neue Meinung schreiben

Sehr lange Reparaturzeit bei Garantiefall hupsi schreibt am :

  (Mangelhaft)

Zusammenfassung: 3,5 Monate Bearbeitungsdauer für eine defekte HR-Nabe während Gewährleisungszeit.

Im Nov. 2012 kaufte ich mir ein Radon ZR Race 7.0 29 bei H&S Bike Discount. Im Sommer 2013 stellte ich einen Riss im Freilaufkörper fest. Ich habe das Hinterrad nach Bonn ins Geschäft gebracht und man sagte mir eine Reparatur zu.

Nach ca. 6 Wochen wurde ich angerufen, ich könne das HR abholen. Da die Nabe jedoch nicht repariert werden konnte, sollte ich 30,- EUR für ein komplett neues Laufrad zuzahlen. Doch in diesem Laufrad war nicht eine XT-, sondern nur eine DEORE-Nabe verbaut. Ich lehnte dieses "Downgrade" ab. Nun musste ich nach einigen Telefonaten wieder ca. 4 Wochen warten. Doch bevor ich einen Abholversuch startete, fragte ich telefonisch nach, ob auch tatsächlich eine XT-Nabe mit Steckachse als Ersatz geliefert werden sollte. Leider hatte das Laufrad jedoch einen Schnellspanner. Dem Monteur war nicht bekannt, dass ich ein HR mit Steckachse zur Reparatur gegeben hatte und das alte Laufrad (Muster!) war bereits entsorgt!

Nach weiteren 4 Wochen konnte ich auf telefonische Nachfrage endlich ein Laufrad abholen, welches dem defekten entsprach. Von Entschuldigung für die lange Bearbeitungszeit aber keine Spur!

Mit Canyon habe ich da viel, viel bessere Erfahrungen gemacht. Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (12)

Forenbeiträge (1) zu H+S Bike-Discount Fahrrad-Versandhaus

Erfahrung mit H+S Bike-Discount
gurkitier schrieb am :
Ein Erfahrungsbericht

Anfang Mai 09 habe ich bei H+S einen Cube AMS PRO 100 18“ Rahmen in rot/weiß bestellt. Nach einer von mir am selben Tag veranlassten Bezahlung habe ich drei Wochen gewartet, in denen gar nichts passierte. Auf meine E-Mail-Anfrage zum Verbleib des Rahmens erhielt ich die lapidare Antwort “ich lasse nachforschen“ Eine weitere Woche verstrich und ich fragte an, wann mit ersten Forschungsergebnissen zu rechnen sei und tatsächlich, nach gut einem Monat habe ich ein Paket von H+S erhalten.
Sofort machte ich mich voller Vorfreude ans Auspacken des Rahmens. Diese Vorfreude wich jedoch sehr schnell einer gewissen Ernüchterung, als mir ein grüner, am Rahmen hängender Wimpel mit der Aufschrift "2.Wahl" ins Auge stach. Auf den zweiten Blick erkannte ich diverse kleinere Lackschäden an verschiedenen Stellen des Rahmens, die darauf schließen ließen, dass der Rahmen schon einmal aufgebaut war. In der Artikelbeschreibung war mit keinem Wort darauf hingewiesen worden, dass es sich bei dem Rahmen um 2. Wahl handelte. Durch diesen Umstand hat sich für mich der vermeintlich günstige Preis des Rahmens erheblich relativiert.
Ich habe daraufhin diverse Versuche unternommen, per E-Mail und per Telefon mit H+S Kontakt aufzunehmen. Sämtliche E-Mails wurden ignoriert. Auch die Versuche per Telefon endeten erfolglos in irgendwelchen Warteschleifen.
Letztendlich habe ich mit Ärger die Situation hingenommen und wollte mit dem Aufbau des Rahmens beginnen. Als Erstes habe ich mir einen passenden Dämpfer und Laufräder (natürlich nicht mehr bei H+S) bestellt. Die Laufräder (vollkommen problemlos über Action Sports) wollte ich nach Erhalt gleich einbauen, musste dann aber beim Versuch, das hintere Laufrad zu montieren, feststellen, dass der Hinterbau komplett verzogen ist. Zwischen den Ausfallenden sind nicht die für eine MTB Nabe notwendigen 135 mm, sondern lediglich ca. 110 mm Einbaubreite vorhanden.
Diesen Umstand habe ich H+S geschildert und die Herrschaften gebeten, den defekten Rahmen umzutauschen. Ob der Hinweis, dass weiteres Ignorieren meiner E-Mails juristische Schritte zur Folge hätten, zu einer prompten Antwort führte, kann ich nicht beurteilen.

Jedenfalls wurde mir Ende Juli tatsächlich ein neuer CUBE AMS PRO 100 18“ Rahmen in rot/weiß zugesagt, der eine Woche später an mich rausgehen sollte.
Nach dieser Zusage passierte dann zwei Wochen nichts. Ich fragte wieder nach und bekam in der Folge diverse Mitteilungen, was so im Lager von H+S eingetroffen sei. Unter anderem ein Damenrad und ein Freerider.
Mein Hinweis darauf, dass ich mich momentan nicht für Damenräder interessiere, sondern wissen möchte, wann mein Rahmen eintrifft, blieb bis heute, Anfang September, ohne Antwort.
Jetzt, ziemlich genau fünf Monate später, hat H+S mein Geld, ich habe einen unbrauchbaren Rahmen und keinerlei Information darüber, ob H+S gewillt ist, meinen Rahmen umzutauschen.
Ich weiß, dass H+S viele zufriedene Kunden hat. Ich war selber einmal so einer. Wenn alles glatt läuft, dann gibt es dank der guten Preise auch nichts auszusetzen. Wenn jedoch Probleme auftreten, dann lässt dieser Laden jeglichen Anstand vermissen.