Anrufbeantworter

(31)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Tiptel (8)
  • DSC-Zettler (5)
  • Audioline (4)
  • Telekom (3)
  • Aastra DeTeWe (2)
  • Loewe (2)
  • Code-A-Phone (2)
  • Emporia (1)
  • Sanyo (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Anrufbeantworter.

Infos zur Kategorie

Ein integrierter, digitaler Anrufbeantworter spart Platz und bietet alle Funktionen, die benötigt werden – inklusive einer Anzeige der einzelnen Anrufe auf dem Display. Externe, digitale Anrufbeantworter bieten die gleichen Möglichkeiten, verfügen aber oft über ein größeres Display. Die analogen Varianten sind günstig, haben aber wenig Kapazität. Wer auch dann erreichbar sein möchte, wenn er gerade nicht ans Telefon gehen kann, nutzt oftmals einen Anrufbeantworter. Diese kleinen Maschinen ermöglichen es, je nach Ausführung meist zwischen 45 und 60 Minuten an Anrufen aufzuzeichnen und bei Bedarf eine personalisierte Ansage vorzuschalten. Zwei wesentliche Bauformen existieren hierbei: Im Telefon integrierte Anrufbeantworter und externe, dem Telefon vorgeschaltete, Anrufbeantworter. Bei den externen Geräten existieren zudem digitale und analoge Varianten. Die mittlerweile sicherlich gebräuchlichste Variante ist der integrierte, digitale Anrufbeantworter. Wer über einen ISDN- oder VoIP-Anschluss verfügt und ein entsprechendes Telefon nutzen kann, sollte darüber nachdenken, gleich ein kabelloses Telefon mit Anrufbeantworter zu wählen. Äußerlich lassen sich solche Geräte von „normalen“ Telefonen nicht mehr unterscheiden. Der Funktionsumfang ist gegenüber externen Varianten nicht eingeschränkt, das Display solcher Telefone ermöglicht das Anwählen bestimmter Menüs und die Anzeige der gespeicherten Calls. Je nach Ausführung ist es damit auch möglich, gerade stattfindende Gespräche durch einen Tastendruck mitzuschneiden – bei telefonischen Bestellungen zum Beispiel eine wertvolle Funktion. Exakt den gleichen Funktionsumfang bieten externe, digitale Anrufbeantworter. Sie haben zwar den Nachteil, dass sie zusätzlichen Platz wegnehmen, dafür ist ihre Bedienung direkter möglich und das Display bietet oftmals mehr Anzeigemöglichkeiten. Die analogen Varianten dagegen sind recht selten geworden – bei ihnen übernimmt eine kleine Kassette die Aufnahme, deren Kapazität jedoch sehr beschränkt ist. Abruf- und Löschvorgänge gespeichterter Nachrichten dauern entsprechend länger, da das Band erst spulen muss. Dafür sind diese Geräte aber auch für einen Spottpreis zu bekommen.