Kinderhandys

(16)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Standard-Tastenhandy (13)
  • Slider (2)
  • Klapp-Handy (1)
  • Für Senioren (5)
  • Simvalley Mobile (4)
  • Samsung (2)
  • Asmetronic (2)
  • Corscience (1)
  • MiaVojo (1)
  • Easy Great Technology (1)
  • Toggo Mobile (1)
  • Kandy Mobile (1)
  • Björn-Steiger-Stiftung (1)
  • Senotech (1)
  • ITT (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Handys für Kinder

Nokia präsentiert Display für dreidimensionale Inhalte Der finnische Handy-Hersteller hat auf seiner Hausmesse Nokia World 2009 nicht nur neue Geräte wie das X3 oder das X6 vorgestellt, sondern auch technologische Neuerungen angekündigt. Dazu gehört unter anderem eine Display-Technologie, welche es ermöglichen soll, dreidimensionale Inhalte wiederzugeben. Das Besondere daran: Der Nutzer muss dafür kein besonderes Zubehör wie eine Brille mit roten und grünen Gläsern tragen.

Dauertest Sony Ericsson W705 connect 11/2009 - Positioniert als Mittelklasse-Modell unter Sony Ericssons Walkman-Handys hat das W705 nicht nur der massiven Werbung rund um die TV-Show ‚Deutschland sucht den Superstar‘ eine große Verbreitung zu verdanken. Das Gerät bietet überraschend komplette Ausstattung, einfache Bedienung und starke Musikfeatures. Kritik ist eher selten.

Dauertest Samsung S8300 Ultra Touch connect 10/2009 - Das S8300 bietet neben einem Touchscreen auch eine konventionelle Zifferntastatur. Der Dauertest zeigt, wie sich die Hybridkonstruktion bei den Lesern und den connect-Redakteuren bewährt, und ob das dicke Ausstattungspaket im Alltag tatsächlich halten kann, was es auf dem Papier verspricht.

Blickfänger connect 11/2009 - Das erste Handy mit transparenter Tastatur ist da: Mit dem Touchscreen-Modell LG GD900 Crystal müssen Sie sich um mangelnde Aufmerksamkeit nicht sorgen. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (System, Lieferumfang, Display ...), Handhabung (Handlichkeit, User-Interface, Verarbeitungsqualität ...) und Messwerte (Sende- und Empfangsqualität GSM/UMTS, Akustik-Messungen Senden/Empfangen). Des Weiteren wurden die Eignungen für Telefonie, Musik, Foto und Business angegeben.

Dualsim Emgeton Noble connect 5/2009 - Das Noble vom tschechischen Hersteller Emgeton verwaltet zwei SIM-Karten gleichzeitig. ... Bewertungskriterien waren Ausstattung und Handhabung.

Das etwas andere Handy mobile next 4/2009 - S-Class nennt LG seine neue Menü-Oberfläche in Würfelform mit viermal mehr Direktzugriff als bei allen anderen Handys. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ausstattung ...) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer ...).

Communicator light? mobile zeit 4/2009 - Es gibt sie noch, die handlichen Smartphones: Das neue Nokia E75 sieht aus, wie ein normales Handy - doch mit einem beherzten Druck nach rechts offenbart sich eine großzügig dimensionierte Tastatur. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Leistung.

LG KM900 Arena mobilefacts.de 4/2009 - Ein neues Handy hat den Markt erobert. Der Name LG KM900 Arena erinnert eher an ein Fussballstadium anstatt an ein Handy, dennoch hat es sehr viel zu bieten. So findet man beim ersten Betrachten eine Multitouch-Steuerung, ein berührungsempfindliches Display und eine intuitive Bedingung. Normalerweise würde man anhand dieser Beschreibung auf das iPhone setzen, doch weit gefehlt, es kommt von LG und ist ein interessantes Multimedia-Modell. Der folgende Testbericht wird nun zeigen, was das Handy wirklich hermacht.

Handy und Navigation in einem Gerät Navi-Magazin 1/2007 - Um die passende Software für das Twig Discovery brauchen Sich sich keine Gedanken machen. Denn der finnische Hersteller Benefon liefert das Handy gleich mit integriertem GPS-Navigationssystem aus.

Samsung SGH-D900 Funky Handy 1/2007 - Schlank ist schick! Das beweist wieder einmal Samsung mit seinem 82 Gramm leichten SGH-D900. Das Slider-Handy ist selbst an der dicksten Stelle mit nur 15 Millimeter ultraschlank, bietet dennoch ein relativ großes Display und hat eine Kamera mit 3 Megapixel an Bord. Es wurden Kriterien wie Größe/Gewicht, Handling/Display, Betriebszeit, Sprach-/Verbindungsqualität, Design/Ergonomie und Ausstattung/Komfort getestet.

Motorola ROKR E2 connect 4/2006 - Die große Überraschung: Motorola hat eine neue Menüführung in das neueste Musikhandy integriert, die sich sehen lassen kann.

Zarte Versuchung mobile next 4/2006 - Mit dem Chocolate bringt LG ein stylisches Handy mit eigenständigem Design und innovativer Tastatur auf den Markt. Es wurden unter anderem Kriterien wie MMS-, Foto- und Video-Funktionalität getestet.

Heavy Metal mobile next 4/2006 - Keiner kann mehr: Satte vier Gigabyte Speicher stellt das Nokia N91 auf seiner Festplatte zur Verfügung. Es wurden Kriterien wie Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.

Samsung B100 mobile zeit 3/2009 - Schlicht, schwarz & Candybar - Der neueste Prepaid-Funker aus dem Hause Samsung ist optisch wahrlich keine hervorstechende Erscheinung. ... Bewertungskriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung.

Kinder-Sicherung Computer Bild 23/2007 - Aus ‚Kind‘ und ‚Handy‘ wird ‚Kandy‘, ein Handy für Kids zwischen 6 und 12 Jahren. COMPUTERBILD hat sich das Mobilfunkangebot ‚Kandy Mobile‘ genauer angeschaut. Geprüft wurden Sende- und Empfangsqualität sowie Belastung mit Funkstrahlen.

Samsung SGH-D500 Handy Magazin 4/2005 - Mit dem SGH-D500 stellt Samsung ein edles Schieber-Handy vor, das sich als wahres Allround-Talent entpuppt. Zum ersten Mal haben die Koreaner in dieses Modell auch Bluetooth integriert, das neben MP3-Player, 96 MB Speicher und Megapixel-Kamera das Handy zu einer runden Sache macht.

BenQ-Siemens S81 connect 4/2006 - Das nur 13 Millimeter tiefe UMTS-Phone beeindruckt mit solider Verarbeitung und rascher Reaktion, macht aber auch Kompromisse.

Nokia 7610. Willkommen im Megapixel-Club Funky Handy 10/2004 - Jetzt können auch Nokia-Fans Megapixel-Fotos mit dem Handy machen. Das elegante 7610 kann zudem auch Videos aufzeichnen, hat eine riesige Speicherkapazität und ein erfreulich großes Display. Was es sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie hier.

Reif für die Insel Mobilfunk news 1/2005 - Frisch von den Britischen Inseln kommt das Sendo P600 in die Mobilfunk-Shops.

Expect the unexpected Handy Magazin 7/2005 - Ein Foto-Handy mit 13 Millimeter Durchmesser, das ist ziemlich dünn. Panasonic präsentiert mit dem X200 ein schönes Design-Handy im edlen schwarz glänzenden Look. Mit CMOS VGA Kamera, TFT-Display, GPRS Klasse 8, MMS und Java MIDP 1.0 gibt's die Standardfunktionen gekonnt aufgehübscht.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kinderhandys.

Kinderhandys

Einige wenige Kinder-Handys verfügen über GPS zwecks einer möglichst genauen Ortung des Nachwuchses, die meisten jedoch müssen sich auf die einfache Ortung über das Mobilfunknetz verlassen. Praktisch ist eine integrierte Notruffunktion, manche Geräte ermöglichen das Sperren bestimmter Funktionen oder die Vorgabe anrufbarer Rufnummern. Wenn Kinder zum Handy greifen, dann wird es nicht selten ausgesprochen teuer. Daran müssen nicht einmal Klingelton-Abos oder Premium-SMS-Dienste schuld sein. Es reicht schon die Verlockung, täglich mehrere Dutzend normale SMS schreiben zu können. Das summiert sich schnell auf enorme Summen in der Mobilfunkrechnung. Immer mehr Anbieter versuchen daher, Eltern von speziellen Kinder-Handys zu überzeugen und werben dabei mit dem Schlagwort der Kostenkontrolle sowie mit Ortungsdiensten. Letztere funktionieren allerdings nur dann zuverlässig, wenn das Kinder-Handy auch über GPS verfügt. Ansonsten ist eine Ortung nur über das Mobilfunknetz möglich. Die aber ist ungenau und wäre ohnehin auch mit jedem anderen Handy möglich, da es sich dabei meist um eine Lösung per PC-Software oder um ein entsprechendes Webportal handelt. Die meisten speziellen Kinder-Handys haben aber andere Vorteile: Sie ermöglichen es den Eltern zum Beispiel, bestimmte Funktionen wie Kamera oder MMS zu sperren (oder besitzen sie erst gar nicht) und besitzen häufig die Möglichkeit, mit nur einem Tastendruck heimlich einen Notruf abzusetzen. Dieser kann in der Regel auch dann abgesetzt werden, wenn das Gesprächsguthaben des Prepaid-Kontos aufgebaucht wurde. Auslands- und Sonderrufnummern wiederum sind bei fast allen diesen Produkten generell gesperrt, manche erlauben sogar nur den Anruf vorher vom Elternpaar festgelegter Rufnummern. Allerdings sollte auch bei speziellen Kinder-Handys stets vorab ein Test konsultiert werden: Ausgerechnet viele dieser Mobiltelefone sind mit schädlichen Weichmachern und hohen Strahlungswerten belastet, was natürlich für ein Kinder-Handy denkbar ungünstig ist. Überhaupt kann es daher durchaus lohnend sein, statt einem Spezial-Handy plus daran gekoppeltem Tarif einfach zu einem Einfach-Handy plus Discounter-Tarif zu greifen. Das kommt vielfach günstiger und erlaubt dank Prepaid-Aufladung ebenfalls die Kostenkontrolle, die Einfach-Handys verzichten zudem vielfach ebenfalls auf Internetfunktionen, MMS und integrierte Kameras.