32 aktuelle Huawei Smartphones (Handys) ausgewertet
info

  • 1
  • 2
  • weiter

Ratgeber

Ratgeber zu Huawei Smartphones (Handys)

Auf dem Weg an die Spitze

Verschiedene Huawei-ModelleHuawei ist einer der großen Aufsteiger der vergangenen Jahre. Einst allenfalls für ihre Netzwerktechnik bekannt, treten die Chinesen mittlerweile als führender Gerätehersteller in Erscheinung. Hierbei haben sie es zunächst dem Konkurrenten aus Taiwan, HTC, nachgemacht und ihre Handys über Netzbetreiber wie Vodafone verkauft. Nunmehr vermarktet Huawei als inzwischen einer der größten Hersteller weltweit seine Handys unter dem eigenen Namen – und erstaunt mit teilweise ausgesprochen stark ausgestatteten Topmodellen zum attraktiven Preis. Die müssen sich hinter der Konkurrenz nicht verstecken.

Glanzvolle Flaggschiffe
Und das sollte Smartphone-Fans aufhorchen lassen, denn Huawei-Modelle sind seit jeher für ihre gute Ausstattung bei zugleich niedrigem Kaufpreis bekannt, zudem gelten sie als überwiegend sehr ordentlich verarbeitet. Von "Billigkram" aus China keine Spur. Ganz im Gegenteil: Die Modelle der P-Baureihe dürfen mittlerweile als gleichberechtigte Flaggschiffe neben den ganz großen von Samsung & Co gelten. Die hier gebotene Technik übertrifft in Teilen sogar jene der Mitbewerber, dazu gibt es Metallgehäuse und ein elegantes Design - für zwei Drittel des Preises, den die Konkurrenz für ihre Geräte verlangt.

Elegantes Design und große Touchscreens
Flaggschiff von HuaweiUnd genau das kommt bei der Kundschaft sehr gut an. Sicherlich: Die verwendeten Chipsätze stammen bei Huawei häufig aus eigener Fertigung und liegen leistungstechnisch noch einen Tick hinter den Lösungen von Qualcomm und Samsung. Doch das Niveau ist generell schon sehr hoch, weshalb viele Käufer gar keinen Wert mehr auf den Chipsatz legen. In Hinsicht auf den Schein und die Multimedia-Ausstattung sind sie dagegen weniger bereit, Abstriche zu machen. Das hat Huawei erkannt und geschickt umgesetzt. Große Displays und elegante Linien stehen im Fokus.

Zahlreiche Flaggschiff-Varianten
Huawei bringt aber nicht nur seine Flaggschiffe an den Kunden. Ganz im Gegenteil: Vor allem die einfacheren Geräte boomen. Und so bringen die Chinesen zu jedem Topmodell gleich eine ganze Familie auf den Markt. Dabei gibt es in der Regel mindestens eine Dual-SIM-Version, eine abgespeckte Lite-Variante für den kleineren Geldbeutel, eine Max-Variante mit größerem Display und neuerdings auch noch eine Plus-Version für besonders ambitionierte Technikfreunde. Rund um diesen Kosmos positionieren sich dann noch die Mate-Modelle mit ihren meist großen Displays und besonders starken Akkus.

Edelmarke Honor
Honor-EdelmarkeSeit geraumer Zeit führt Huawei zudem eine weitstehend eigenständig operierende Marke in seinem Portfolio, unter der besonders edle Geräte veröffentlicht werden. Die Abtrennung von den eigentlichen Huawei-Modellen fällt mittlerweile allerdings schwer, da die Ausstattung und sogar die verwendeten Materialien sich angeglichen haben. Eine zeitlang waren die Honor-Modelle edler aussehendere Varianten mit einem zugleich günstigeren Preis. Mittlerweile jedoch scheint Huawei eher fallweise zu entscheiden, auf welchem Markt man mit dem eigenen Namen und auf welchem mit Honor auftritt - oder beides zugleich. Auch hier übrigens beginnt Huawei mit der Ausdifferenzierung in Max- und Lite-Modelle.