Doro Einfache Handys

(54)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Outdoor-Handy (2)
  • Barren-Handy (31)
  • Slider (1)
  • Klapphandy (22)
  • Navigation (GPS) (5)
  • Kamera (18)
  • MP3-Player (2)
  • Radio (20)
  • Austauschbarer Akku (6)
  • Speicherkartenslot (11)

Produktwissen und weitere Tests zu Doro Mobiltelefone

Lichtblick mobile zeit 6/2009 - Dank eines transparenten Touchscreen-Nummernfeldes ist das LG GD900 Crystal ein Hingucker allererster Kajüte. Als Testkriterien dienten unter anderem Empfangsleistung, Ausstattung sowie Verarbeitung, Ergonomie und Sprachqualität.

LG BL40 newchocolate mobile-reviews.de 11/2009 - Mit dem LG BL40 newchocolate bietet ein Mobiltelefon im recht ungewöhnlichen Design an. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es ein 4-Zoll großes Display im 21:9 Format. Das löst mit 345 x 800 Pixel auf und kann 16 Mio. Farben darstellen. Das das BL40 newchocolate sogar DivX-Videos abspielen kann, ist es optimal für den mobilen Filmgenuss geeignet und kann durch das Breitbildformat auch Webseiten übersichtlicher darstellen. . Als Benutzeroberfläche kommt wieder die vom LG Arena bekannte S-Class (das S steht dabei für Superior) zum Einsatz. Diese ermöglicht eine relativ problemlose und intuitive Bedienung. Mit seiner 5-Megapixel-Kamera macht das neue LG recht gute Bilder. Eine LED sorgt dabei auch im Dunkeln für Erleuchtung. Über den integrierten TV-Ausgang kann man sich seine Fotos und Videos dann auf dem heimischen Fernseher ansehen, sofern man das passende Videokabel erwirbt. Der Musicplayer sowie das FM-Radio mit RDS bieten einen tollen Sound und ergänzen so Multimediafähigkeiten. Dank UMTS mit HSDPA surft man mit maximal 7,2 Megabit pro Sekunde. Wer keine Datenflat sein Eigen nennt, wird sich über das integrierte WLAN freuen. Wie sich das BL40 newchocolate im Alltag geschlagen hat, können Sie in meinem Testbericht nachlesen.

Samsung Corby S3650 mobile-reviews.de 11/2009 - Mit dem S3650 Corby bringt Samsung nach dem S5230 Star ein weiteres Touchscreen-Modell für Einsteiger auf den Markt. Das knapp 130 Euro günstige Handy bietet dabei zwar nur eine mittelmäßige Ausstattung, kann aber mit einem farbenfrohen, kapazitiven 2,8-Zoll-Touchscreen glänzen. Die Kamera wiederum glänzt nur durch Abwesenheit von Autofokus und LED-Blitz dabei. Videos werden mit 320 x 240 Pixel aufgenommen. Immerhin kann das Corby auch Videos abspielen (sofern sie nicht größer als 320 x 240 Pixel sind). Ein Radio mit RDS und ein Musicplayer runden die übersichtlichen Multimedia-Fähigkeiten des Corby ab. Per GPRS mit EDGE ist man unterwegs online, sofern man den etwas zähen Seitenaufbau des Browsers akzeptiert. Zielgruppe des Corby sind eher Jugendliche (oder zumindest jung gebliebene), nicht zuletzt aufgrund der sehr poppigen Wechselcover in den Farbkombinationen ‚festival-orange‘, ‚chrome-yellow, romantic-pink, chick-white‘. Wie sich das günstige Einsteigerhandy im täglichen Einsatz geschlagen hat, soll Ihnen mein Testbericht zeigen.

Pixel-Protzer mobile zeit 1/2009 - Sony Ericsson hat mächtig aufgerüstet: Das neueste Cyber-shot-Kamerahandy C905 bietet bis zu 8 Megapixel Auflösung - doch das allein ist nicht der Garant für beeindruckende Fotos. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Verarbeitung und Sprachqualität.

BlackBerry im Handyformat Notebook Organizer & Handy 12/2006 - Der erfolgreiche Hersteller Research in Motion (RIM) passt das Design seiner BlackBerry-Empfänger immer mehr der klassischen Handy-Form an. Das neueste Modell sieht wie ein Handy aus, und ist in seinem Inneren doch ein echter BlackBerry.

Ultrakompaktes Alphanumerik-Keyboard Notebook Organizer & Handy 10/2006 - Smartphones mit Touchscreen sind oft relativ unhandlich und haben vielfach auch keine Tastatur zur Texteingabe. Beim neuen UMTS-Smartphone M600i hat Sony Ericsson versucht, all diese Probleme unter einen Hut zu bringen.

Blackberry à la Sony PC Praxis 8/2006 - Mit dem M600i hat Sony Ericsson (www.sonyericsson.de) jetzt ein Smartphone für Business-Anwender vorgestellt, das vor allem einfache Benutzerführung und schnellen Zugang zu E-Mails, Internet und Firmennetzwerk bieten soll.

Samsung SGH-D600 Funky Handy 1/2006 - Das Samsung SGH-D600 kommt als Quadband-Handy mit Schiebe-Mechanismus, einer Kamera mit 2 Megapixel, einem hochauflösenden Display, einem Videoausgang und viel Speicherplatz daher. Was das smarte Handy auszeichnet, erfahren Sie hier.

Schnee von gestern Handy Magazin 12/2005 - Samsung schießt aus allen Rohren und auf alle Zielgruppen wahre Handy-Kaskaden ab. Mit dem E350 sollen designverliebte Schieberfans angesprochen werden, die es gerne etwas günstiger haben, dafür aber bereit sind, auf die neuste Technik zu verzichten. Wir haben herausgefunden, ob sich das Sparen lohnt oder nicht.

„Profitest: Digicam gegen Megapixel-Handy“ - Foto-Handy Sharp 902 Tomorrow 4/2005 - Zwei Megapixel Auflösung - top für ein Foto-Handy. Doch reicht die Pixel-Power, um es mit einer Digitalkamera aufzunehmen? Profifotograf Thomas Ebert schaute durch die Linse. Im Vergleich waren eine Digitalkamera und das Foto-Handy von Sharp. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Touch Me Sony Ericsson P910i Handy Magazin 12/2004 - Das P910i von Sony Ericsson ist das erste Smartphone mit Touchscreen und QWERTZ-Tastatur.

Halb Handy halb Digitalkamera Notebook Organizer & Handy 12/2004 - Mit einem ungewöhnlichen Schwenkmechanismus zum Verdrehen der Oberschale um 180 Grad präsentiert sich das neue 1,3-Megapixel-Edel-Fotohandy von Sony Ericsson.

Samsung SGH-E350 Handys 2/2006 - Was ist der Unterschied zwischen preiswert und billig?

Chic aus China Mobilfunk news 5/2004 - Auch in China versteht man sich auf geradliniges, schlicht-elegantes Design - das zeigt das brandneue V100 von Haier.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Doro Funker.

Doro Feature-Phones

Doro-Handys richten sich gezielt an die Zielgruppe der sogenannten „Best Ager“ und überzeugen mit einer besonders einfachen Bedienung. Dafür ist die Funktionalität stark eingeschränkt. Smartphones findet man nicht im Portfolio. Beliebte Bautypen sind klassische Barren- und moderner wirkende Klapp-Handys. Die Zielgruppe der sogenannten „Best Ager“ ab ungefähr 50 Lebensjahren hat vielfach andere Ansprüche an ein Mobiltelefon als jugendliche Käufer. Hier zählen primär die Bedienbarkeit und gute Ablesbarkeit des Displays, insbesondere wenn die motorischen Fähigkeiten und die Sehkraft altersbedingt langsam aber sicher nachlassen. Die Handys des Herstellers Doro sind genau auf diese Zielgruppe hin optimiert. Sie besitzen zwar kleine, aber gut ablesbare Displays und leicht bedienbare Tastaturen, bei denen die Tasten typischerweise deutlich separiert voneinander stehen und zudem groß beschriftet sind. Ein klar spürbarer Druckpunkt soll zudem ein klares Feedback liefern, wenn eine Taste wirklich anspricht. Da der Fokus auf einer möglichst einfachen Bedienbarkeit liegt, ist die Funktionalität der Geräte aber auch entsprechend eingeschränkt – in der Regel beschränken sich die Handys auf die Telefonie- und SMS-Funktionen. Seltener ist noch ein FM-Radio oder Bluetooth mit von der Partie, das war es dann aber auch schon. Eine Unterscheidung ist anhand der Gerätebezeichnung möglich: Phone-Easy-Modelle sind etwas besser ausgestattet, während HandlePlus-Modelle besonders schlicht daherkommen. Smartphones wird man unter dem Doro-Label nicht finden. Dafür bieten einige Modelle eine Notruffunktion, die auf einen einzigen Tastendruck hin Hilfe organisiert. Beliebte Bautypen sind bei Doro vor allem klassische Barren- und moderner wirkende Klapp-Handys.