Hardtails

(1.463)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • E-Bike (147)
  • Crossrad (1)
  • Kinderrad (21)
  • Fatbike (22)
  • S-Pedelec (3)
  • Dirt Bike (12)
  • Jugendrad (2)
  • Damen (834)
  • Herren (1.091)
  • Kinder (25)
  • Aluminium (689)
  • Carbon (448)
  • Stahl (32)
  • Titan (21)
  • Unter 24 Zoll (3)
  • 24 Zoll (9)
  • 26 Zoll (139)
  • 27,5 Zoll (166)
  • 27,5+ Zoll (19)
  • 28 Zoll (2)
  • 29 Zoll (490)
  • 29+ Zoll (2)
  • Kettenschaltung (1.093)
  • Nabenschaltung (26)
  • Tretlagerschaltung (20)
  • Kombischaltung (1)
  • Vario-Sattelstütze (38)
  • Riemenantrieb (17)
  • Lichtanlage (13)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Hardtails

Storck Rebel Seven MountainBIKE 6/2013 - Steif, steifer, Stock - gilt dies auch für das erste 27,5"-Hardtail der Carbon-Experten. Es wurde ein Fahrrad geprüft, jedoch nicht benotet. Der Charakter und der mögliche Einsatzbereich des Rads wurden ebenfalls eingeschätzt.

Scott Scale 710 MountainBIKE 5/2013 - Trio komplett: Nach dem Scale 26 und dem Scale 29 rollt das legendäre Race-Hardtail nun auch auf 27,5"-Rädern. Auf dem Prüfstand befand sich ein Fahrrad, das nicht mit einer Endnote versehen wurde. Des Weiteren erfolgten Einschätzungen zur Eignung für die Einsatzbereiche Cross Country, Tour, Marathon und All-Mountain sowie des Charakters des Rads (wendig bis laufruhig, Uphill bis Downhill).

Commençal ‚Absolut TI‘ mountainbike rider Magazine 2/2012 - Commençal kennen sicher viele von euch als ehemaligen Sponsor der Atherton-Geschwister. Doch Commençal kann auch anders, als schmucke Downhill-Bikes und Enduros zu bauen. Das ‚Absolut TI‘ ist wohl das absolute Gegenteil davon: ein reinrassiges Dirt Jump Hardtail in schlichter Optik.

Scott Scale 899 Erster Test MountainBIKE 8/2010 - Noch leichter, noch steifer und komfortabler? Das neue Scale will die Konkurrenz schocken! MB nahm das wohl leichteste Serienbike der Welt unter die Stollen.

Ein MTB geht fremd bike sport 5/2009 - Mountainbiken muss nicht nur ein Sport sein, es kann auch das ganze Lebensgefühl beeinflussen. Wir stellen uns der Aufgabe aus einem sportlichen Race-Hardtail einen tauglichen Cityflitzer zu machen.

Ladykracher aktiv Radfahren 7-8/2009 - Scott bringt ein sportives Crossrad für Straße und Gelände mit Race-Genen - mit dem es Amazonen richtig krachen lassen können!

Morewood Kwela MountainBIKE 5/2010 - Mit dem Kwela zeigen die Südafrikaner ihr erstes CC-Hardtail. MB fuhr das klassisch geprägte Bike.

Rock ‚n‘ Roll bike sport 5/2008 - Superfly gehört zu den kleinen innovativen Rahmschmieden, die auf Qualität und Individualität bei ihren Produkten achten. Mit dem Amtrack wirft man einen richtigen Allrounder in den Ring.

Sparflamme MountainBIKE 10/2008 - Storck bringt Hardtail-Fans mit dem neuen Carbon-Racebike Rebelion 1.3 in Versuchung - durch gezielte Sparmaßnahmen.

Edel & Schnell ElektroRad 4/2013 - E-LOM steht für ‚Electric Locomotion‘, was so viel wie ‚elektrisch unterstützte Fortbewegung‘ bedeutet und das Wesen des Pedelecs im Kern trifft. Die Fahrradmacher aus Großostheim in Nordbayern sind seit 2010 am Start und haben sich auf den Bau von hochwertigen E-Mountainbikes spezialisiert. Mit dem TwentyNine stellen die Entwickler um Daniel Lippert ein Rad für Puristen vor. ... Im Check war ein Pedelec, das ohne Endnote blieb.

Silverback Syncra 1 MountainBIKE 9/2013 - Moderner Carbon-Rahmen, 27,5"-Räder, solide Parts - das Silverback-Hardtail im Test. Ein Mountainbike befand sich auf dem Prüfstand, wurde jedoch nicht benotet.

Brothers Bikes 4.1 MountainBIKE 10/2010 - Brothers präsentiert sein 4.1 als klassisches CC-Race-Hardtail. MB checkte das Bayern-Bike.

Pronghorn XC SW MountainBIKE 5/2010 - Rennspaß auf Dänisch: Pronghorn will mit dem XC SW in der Oberklasse mitreden.

Endorfin P 29 MountainBIKE 11/2012 - Was lange währt, wird hoffentlich gut. Erstmals im Test: die Pinion-Getriebebox an einem Endorfin-Hardtail. Im Check war ein Fahrrad. Das Produkt erhielt keine Endnote.

Temposünder bike sport 10/2008 - Brothers Bike widmet sich seit 2004 Entwurf und Vertrieb von Carbonrädern in den Segmenten Mountainbike, Rennrad, Triathlon und Cyclocross.

Rizer Rival 2.0 - Wohlklingende Zukunftspläne Fahrrad News 1/2016 - Im Einzeltest wurde ein Mountainbike geprüft, das keine Endnote erhielt.

Pronghorn bike 5/2010 - Lediglich 9,75 Kilogramm ohne Pedale bringt das neue Voll-Carbon-Flaggschiff der dänischen Marke Pronghorn auf die Waage. Grund genug zu checken, ob es mehr als nur leicht sein kann. Es wurden Eignungen für die Bereiche Cross Country, Marathon und All Mountain angegeben.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hardtails.

Hardtails

Hardtails sind aufgrund der gegenüber einem Fully fehlenden Federungskomponenten weniger defektanfällig und bieten oft ein besseres Preis-Leistungsverhältnis. Sie eignen sich daher gut für Einsteiger, werden aber aufgrund des besseren Vortriebs auch von Tempobikern und Tourenfahrern geschätzt. Auf schwierigen Geländetrails sind sie allerdings Fullys unterlegen. Im Gegensatz zu einem vollgefederten Mountainbike, einem sogenannten Full-Suspension („Fully“), ist bei einem Hardtail nur die vordere Gabel mit einer Federung ausgestattet. Die fehlenden Technikkomponenten sind der Grund dafür, warum ein Hardtail häufig besser ausgestattet und unterm Strich daher preiswerter ist als ein Fully. Hardtails sind außerdem zum Teil leichter, weniger defektanfällig und benötigen nicht so viel Wartung wie die mit komplizierter Technik ausgerüsteten Fullys. Viele Experten raten deshalb gerade Einsteigern in den Mountainbike-Sport zum Kauf eines Hardtails. Darüber hinaus schätzen sogenannte Tempo-Fahrer Hardtails, weil diese die Kraft direkter umsetzen, was insbesondere bei der Beschleunigung Vorteile mit sich bringt. Ihre Vorzüge spielen Hardtails ferner auf dem Asphalt, auf Schotterstraßen und Feldwegen sowie in der Ebene beziehungsweise auf unbefestigten Wegen in leicht bergigem Gelände aus. Fullys hingegen sind Spezialisten für anspruchsvolle Up- und Downhill-Trails, da sie eine höhere Traktion und damit mehr Fahrsicherheit bieten – mit einem Hardtail ist ein Ausritt in schwieriges, steiles Gelände mit groben Untergründen nicht immer unbedingt ratsam. Insbesondere bei Abfahrten sind Hardtails hinsichtlich Komfort, Sicherheit und Geschwindigkeit Fullys meistens deutlich unterlegen. Cross-Country-Fahrer und Tourenfahrer hingegen schätzen an Hardtails die höhere Agilität und den direkteren Vortrieb, müssen jedoch auf längeren Strecken oder im schroffen Gelände mit größeren Belastungen des Rückens rechnen. Die sogenannten Rigid Bikes wiederum stellen eine Unterart der Hardtails dar. Die Fahrräder besitzen eine starre Vordergabel und verlangen daher vom Fahrer einen Verzicht auf jeglichen Federungskomfort ab – Rigid Bikes sind daher nur etwas für Puristen und Biker, die sich eher selten auf anspruchsvollere Geländeausflüge oder sogar -trails wagen.