Arrow Fahrräder

(11)
Sortieren nach:  
Arrow SXC 0.1

Mountainbike

„Entspannte Tourer finden im Arrow ein sehr komfortables Rad, das auf Schotterpisten und Waldwegen voll punktet. ...“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

Arrow Pro XC Zero
Arrow Pro XC Zero

Mountainbike

„Gelungener Sportler zum fairen Preis.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow SD 16

Mountainbike

„... Hier gibt's deutlich zu wenig Bike fürs Geld!“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
Arrow TXC Expert

Mountainbike

„Gelungener Auftritt: am TXC Expert finden Highspeed-Piloten Gefallen, die es eher bergauf als bergab krachen lassen wollen. Die Ausstattung ist für den Preis des Bikes solide, aber unspektakulär. …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Arrow XC Ten Race
Arrow XC Ten Race

Mountainbike

„Das Arrow hätte das Potential zu mehr. Doch der zähe Manitou-Dämpfer lässt das Fahrwerk etwas unharmonisch arbeiten - das verspielt Punkte.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow Pro XC Marathon

Mountainbike

„Arrow hat mit dem Pro XC ein ausgewogenes Marathonbike zum fairen Preis im Köcher. Die Schwächen auf dem Prüfstand kosten aber eine bessere Note.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow TXC Sport

Mountainbike

„... fühlt sich besonders im Singletrail wohl. ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow Super Duty Expert Disc

Mountainbike

„Das Arrow ist ein gutes Einsteigerbike für genüssliche Ausflüge ins Gelände. Es bringt besonders den Kids in der Stadt und im Dirtpark jede Menge Spaß ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow Trunion Sport

Mountainbike

„Gabel und Hinterbau sind nicht besonders gut ausbalanciert.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Arrow Sirius Blue Racing
Arrow Sirius Blue Racing

Mountainbike; Rahmenmaterial: Aluminium

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Arrow Supermax
Arrow Supermax

Rennrad; Rahmenmaterial: Aluminium

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
 

Produktwissen und weitere Tests zu Arrow Bikes

Mach's dir selbst! 6undZwanzig Magazine 1/2010 - Die meisten von euch standen schon im Gelände und haben sich Jumps geschaufelt oder Northshores gezimmert. Ein paar auf legalem Weg, viele aber sicher nicht ganz legal. Auch Anleitungen findet man schnell, wenn man Sie sucht. Unter dieser Rubrik möchten wir euch ein paar Bautipps geben, die eher ins Detail gehen und gleichzeitig der Natur den geringsten Schaden zufügen. Dinge, die oft vergessen werden, aber dennoch wichtig sind.

Kult aus der Spraydose bike 11/2009 -  Vor drei Tagen erst habe er eine Krebstherapie beendet. Er wolle nicht, dass Geschäftspartner beim Googeln davon erfahren. Ein Rückenwirbel sei entfernt und durch einen Titankorb ersetzt worden, dann Chemo und Bestrahlung. „Ich bin noch nicht hundertpro fit. Bei Schlaf los im Sattel wollte ich aber unbedingt mitfahren, damit habe ich mich bei der Behandlung ständig motiviert“, sagt er und macht sich für den Wechsel fertig. Ein Fahrer nach dem anderen zischt vorbei.

Gipfelstürmer für unter 2.000 Euro World of MTB 5/2014 -  In der Abfahrt verlangt das Light RC dann auch das Fahrkönnen eines Racers. Aufgrund der langen Sitzposition bekommt man den Schwerpunkt weniger gut nach hinten. Positiv fiel vor allem die Funktion der Rock Shox Recon Gabel auf. Auch die restliche Ausstattung funktionierte tadellos. Das Bike Die Marke Benotti ist noch wenig bekannt und will mit einem klassischen Alu-Rahmen und einer hochwertigen Ausstattung um die Gunst der Biker werben.

Watt geht ... active 3/2010 - INSELHOPPING? Mit dem Rad auf den Spuren Störtebekers? Wandern auf dem Meeresboden vom Festland auf die Insel? Die NORDSEE BIETET FREIRAUM für viele Wünsche. Teil 2: die Küste vor Niedersachsen.

Unsere Ratiofarm bike sport 4/2008 -  Entgegen mancher Meinungen ist Mountainbiken nicht zwangsläufig »ein teurer Spaß«, da, wenn man ein Bike und eine gewisse Grundausstattung sein Eigen nennt, kaum mehr Folgekosten anfallen. Trotzdem wollen Biker mit einem breit gefächerten Gesamtinteresse verständlicherweise ihr investiertes Geld mit Vernunft verteilen. Den idealen Kompromiss zwischen Fahrspaß und Kostenpunkt stellt immer noch das Hardtail dar.

Wie grün geht es denn? aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) -  Seit 1985 entwickeln hier Studierende Bikes aus nachwachsenden Rohstoffen (=NaWaRo), möglichst aus regionalen Quellen und wenigen Teilen aus Metall oder Erdöl. "Wir stellen Lampengehäuse mit einem 3D-Drucker und Bio-Plastik her", so Thomas Finger, hier einer von drei Tutoren. Auch Schutzbleche, Gepäckträger oder Lenker entstehen aus alternativen, ökologischen Werkstoffen. Ziel der Forscher ist ein Rad zu bauen, das - im Sinne der Rohstoffwende - zu 90 Prozent aus nachwachsendem Material besteht.

Raddar im Fokus aktiv Radfahren 4/2010 -  Größtes Handicap des Aggregats: sein üppiges Gewicht von sechs Kilogramm. Mit dem Ausspruch „Lass uns den Motor zwei Kilo leichter machen“, startete ein gemeinsamer Denkprozess, der alle Bereiche des Motors, auch das Gehäuse beinhaltete.

Vorwärts Gates! aktiv Radfahren 3/2010 -  Für den Urban- und Stadbereich lieferten Norco, Trek und Specialized interessante Räder in die Redaktion, wobei den sportlichen Teil das Norco, den „Style“-Bereich das Trek und den Praxisteil das Specialized wegen seines Frontträgers abdecken. Als Trekking- und Tourenräder sind VSF, Patria und Tout Terrain in den unterschiedlichen Preisklassen gesetzt. Auf Reise geht man am besten mit dem stabilen Velotraum. Zügige Pendlerfahrten im Alltag meistert der Bendixen Randonneur mit Bravour.

Stadtluft schnuppern aktiv Radfahren 3/2009 - Das Radfahren auf dem Land hat so seine Reize. Wenig Verkehr auf den Straßen, viel unberührte Natur, kein Stress, keine Hektik. Gemütlichkeit eben. Doch immer mehr Menschen entdecken nun ein neues Radrevier: die Stadt. Großzügig angelegte Fahrradstraßen, Fahrradbusse, Fahrradparkhäuser, fahrradfreundliche Hotels oder geführte Sightseeing-Touren durch die historische Altstadt machen trotz vermeintlichem Verkehrschaos das Fahrradfahren in der Stadt zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Im vergangenen Jahr kürte der ADFC in seinem Fahrradklimatest die zehn fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Wir stellen Sie Ihnen alle der Reihe nach vor und beginnen mit den Plätzen 10 und 9: Karlsruhe und Bielefeld! Im ersten Teil der Serie „Deutschlands fahrradfreundliche Städte“ aus der aktiv Radfahren 3/2009 werden Ihnen die Vorzüge der Städte Karlsruhe und Bielefeld für Fahrradfahrer näher gebracht.

Im Stahlwerk Trekkingbike 4/2009 -  Bei der Stückzahl, aber auch bei der Produktion. Wenn sich der Kunde nach reiflicher Überlegung für eine bestimmte Schutzblechlänge, einen Reifentyp und seine Lieblings-Lenkergriffe entschieden hat, beginnt eine Montageprozedur, wie sie sonst wohl nur ein Fahrradmechaniker seinem Privatrad angedeihen ließe. Jeder Rahmen wird nicht nur nachgefräst, sondern auch exakt ausgerichtet. Dann kommt er auf einen Steifigkeits-Prüfstand. Wie stark weicht er nach links aus, wie stark nach rechts?

Schaltzentrale bike sport 8/2008 - Der Leichtbautrend bei unserem 'bike sport news'-Traumbike-Projekt geht weiter: Auch bei den Antriebs- und Schaltkomponenten spielt das Gewicht die ausschlaggebende Rolle. Mit der Drehgriff-Schaltwerks-Kombi aus Srams X.O-Gruppe, der feinen Shimano XTR-Kassette und dem XTR-Umwerfer sowie der federleichten KMC X10SL Gold Kette habt ihr euch für absolute Edelteile entschieden. Entsprechend diesem Trend haben wir uns redaktionsintern auf das edle Nokon Bowdenzugsystem festgelegt. Im fünften Teil der Lesertraumbike-Reihe geht es um die Schaltung des Fahrrades. Auf zwei Seiten erfahren Sie alles über die edlen Teile, die die Leser ausgewählt haben und wie sie am Bike angebracht wurden.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Arrow Velos. Ihre E-Mail-Adresse: