dm / Balea Nassrasierer

(7)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu dm / Balea Nass-Rasierer

Göttlich glatt dank Venus test (Stiftung Warentest) 7/2012 - Von den günstigeren, guten Eigenmarken der Drogerieketten rasiert der Balea Fantastique von dm etwas besser als die Schlecker- und Rossmann-Modelle. Auch der Wilkinson Sword Intuition Naturals rasiert gut, fällt aber durch seinen großen Rasierkopf auf. Der enthält Seife, die zusätzliches Rasiergel überflüssig macht. Er ist aber unpraktisch an heiklen Stellen wie Knöchel oder Achsel und nutzt sich schnell einseitig ab. Die Befriedigenden.

„Lizenz zum Schaben“ - Einwegrasierer test (Stiftung Warentest) 12/2004 - j MIKROIMPULS-RASIERER Klasse Vibrato Kürzlich kam Gillette mit einer Neuheit auf den Markt: Ein batteriebetriebener dem Balea Men, allerdings fast doppelt so teuer. Außerhalb der Konkurrenz, weil für den Test zu spät auf den Markt gekommen, lief der Mikroimpuls-Rasierer Gillette M3 Power. Wäre er zusammen mit den anderen Rasierern getestet worden, hätte er das gesamte Feld hinter sich lassen können.

Die schärfsten Klingen test (Stiftung Warentest) 12/2010 - Insgesamt schneiden die getesteten Rasierer mit Wechselklingen auch im Prüfpunkt sich Konkurrent Gillette beim Rasierkomfort knapp geschlagen geben. Seine Modelle Sensor3 und Blue3 sensitive verpassten Power rasiert jedoch nicht nur am gründlichsten, sondern er hält auch am längsten. Sparen Sie beim Rasierer nicht am falschen Ende: Wer Wilkinsons Protector3 für nur 3 Euro oder Aldis Prince für 3,80 Euro kauft, verbraucht erheblich mehr Klingen und ist trotzdem deutlich schlechter rasiert.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema dm / Balea Nassrasierapparate.