Zur Übersicht

Meinungen zu AVM FRITZ!Fon MT-D

AVM FRITZ!Fon MT-D
5 Sterne
160
4 Sterne
107
3 Sterne
55
2 Sterne
50
1 Stern
78
451 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung schreiben

AVM FRITZ!Fon MT-F funktioniert ohne Probleme SKL schreibt am Dienstag, 19.07.2011 um 20:05 Uhr:

  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, guter Klang, direkter Zugriff auf die Fritz-Box, guter Funktionsumfang
Nachteile: Rauschen statt Freizeichen
Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, Büro, zu Hause
Ich bin: qualitätsorientiert

Hallöchen zusammen,
ich habe an meiner FRITZ!Box 2 MT-F Fon´s und ein Siemens angeschlossen und keine Probleme.
Bei meiner Mutter ist 1 MT-F Fon und 2 Siemens angeschlossen und da hat das FRITZ!Fon ein Rauschen als Freizeichen und Rufzeichen, telefoniert aber dann ohne Probleme. Wir haben auch noch die gleichen FRITZ!Boxen und den gleichen Telefonanbieter. Antworten

Neue Meinung schreiben

AVM FRITZ!Fon MT-D schlechte Sprachqualität Brenner72 schreibt am Freitag, 15.07.2011 um 10:42 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, guter Funktionsumfang
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Ich bin: qualitätsorientiert

Weiterhin knacken, rauschen.
Nicht zu empfehlen. Antworten

Neue Meinung schreiben

War gut, ist offensichtlich nach einem Update schlecht geworden Fritzboxer schreibt am Sonntag, 03.07.2011 um 11:21 Uhr:

  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, direkter Zugriff auf die Fritz-Box
Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, zu Hause
Ich bin: qualitätsorientiert

Das Telefon läuft, wie es sich gehört an einer Fritz Box. Es funktionierte eine lange Zeit ganz hervorragend - dann kam ein Software Update. Nach dem Software Update fing es an, nachdem man die Telefonnummer direkt über den Nummernblock eingegeben hatte, zu brummen. D.h. im Hörer brummte es, der Rufton ging trotzdem raus, beim Angerufenen klingelte es auch - eine Verständigung war natürlich nicht möglich.
Das Telefon wurde von AVM getauscht - ohne Erfolg, das Brummen blieb, auch an einer anderen Fritz Box änderte sich nichts.
Das Telefon geht jetzt zurück zum Händler. Antworten

Neue Meinung schreiben

Komm ich nicht mit klar Karmelita schreibt am Donnerstag, 09.06.2011 um 14:14 Uhr:

  (Befriedigend)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation
Nachteile: schlechter Klang

Hab das Gerät gerade von meinen Eltern übernommen und komme gar nicht mit klar. Irgendwie drücke ich immer die Anrufe weg, wenn ich sie eigentlich annehmen will. Wenn es mal klappt, was auch vorkommt, dann ist die Verbindung nicht so doll.
Das Menü hingegen ist recht einfach zu bedienen und eigentlich selbsterklärend, so dass man sich nicht groß mit einer Anleitung auseinandersetzen muss. Da ich vorher noch ein Schnurtelefon hatte, ist dieses Modell hier trotz der Nachteile ein wesentlicher Fortschritt. Würde ich mir ein neues kaufen, wäre es jedoch nicht unbedingt dieses :-) Antworten

Neue Meinung schreiben

Schrott fetzbraun schreibt am Mittwoch, 26.01.2011 um 14:23 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, ECO+ Mode
Nachteile: kleine Reichweite, schwaches Signal, Rauschen
Geeignet für: Töchter, die ohne das ständige Rauschen zu viel telefonieren
Ich bin: qualitätsorientiert

Einrichtung läuft in der Tat super. Aber danach ist das Ding nur am Rauschen und piepen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Es knackt, rauscht, kracht schorle-radler schreibt am Mittwoch, 08.09.2010 um 09:57 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Ich bin: qualitätsorientiert

Es rauscht, knackt, kracht und die eigene Sprache ist als Hall und Echo bei jedem Gespräch ständiger Begleiter. Gespräche sind so leise, dass ständig Rückfragen erforderlich sind. Gesprächsteilnehmer legen genervt auf.

Mit diesen Erfahrungen kann ich vom Einsatz nur abraten Antworten

Neue Meinung schreiben

Es knackt weiterhin GüntherS schreibt am Mittwoch, 25.11.2009 um 14:25 Uhr:

  (Ausreichend)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, integrierter Anrufbeantworter

Nachdem das MT-D eine zeitlang nicht lieferbar war, habe ich mit Spannung am 20.11 das Telefon aus neuer Charge (glaub ich) bekommen. Aber es knackst weiterhin in der Leitung. Ich werde jetzt mal die neue Labor-Firmware ausprobieren.
Wenn es damit auch nicht klappt, werde ich das Teil umtauschen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Guter Ansatz - Zum Telefonieren nicht geeignet jogiman schreibt am Donnerstag, 22.10.2009 um 14:51 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal

Schliesse mich an. Knacksen, Hall, Übersteuern. Lt. AVM die soll die Fritzbox getauscht werden. ??? Gigaset Handteile funktioneren doch einwandfrei. Das ist echt eine sauschwache Leistung.

So kann man effektiv Kunden auf immer verkraulen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Einfach nur grausam, will man damit telefonieren ig63 schreibt am Freitag, 09.10.2009 um 11:34 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Geeignet für: kleine Räume
Ich bin: qualitätsorientiert

Auch ich habe mir dieses Fritz!Fon MT-D auf Grund des Hoheliedes auf der AVM-Seite zugelegt. Nun nach vier Wochen und mehreren Versuchen aus diesem Teil auch ein Gerät zum telefonieren zu machen kann ich davon nur abraten. Dieses Gerät reicht zum telefonieren in einer eher kleinen Wohnung bzw. einem Raum aus. Nicht aber wenn die Wohnung etwas größer oder man es gar in einem Haus benutzen will. Entferne ich mich mehr als 10 m von der Basis ist ans telefonieren einfach nicht mehr zu denken. Alle neuesten Updates aufgespielt, keine Besserung. Wie auch, ist ja total ECO und strahlungsarm. :-) AVM war der Meinung es liege am DECT-Chip meiner 7270 und sandte mir eine neue zum Austausch, auch hier dasselbe Problem. Meiner Meinung nach liegt es nicht an der Fritz!Box 7270 sondern an der unausgegorenen Technik des MT-D. Andere Mobilteile anderer Hersteller funktionieren dagegen tadellos und das über drei Etagen im Haus. Auch hier war AVM der Meinug der Fehler müsse nicht mit allen Telefonen auftreten, komischerweise aber nur mit diesem ECO-Teil MT-D.
Wer dieses Gerät in einer 1-Raumwohnung benutzen möchte ist vielleicht gut mit dem MT-D bedient. Alles was darüber hinaus geht da sollte man sich andere Hersteller aussuchen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Na wenn da mal kein Mitarbeiter von AVM bewertet hat... hasphat schreibt am Donnerstag, 10.09.2009 um 10:43 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung
Nachteile: kleine Reichweite, schwaches Signal
Geeignet für: kleine Räume
Ich bin: qualitätsorientiert

Es kommt mir schon sehr seltsam vor, dass mehrere Tage hintereinander nur gute Bewertungen kommen, die auch noch zufällig alle verschiedene Features des Telefons gut finden...

Meine Meinung als begeisterter 7270-Nutzer : AVM hat hier einen kapitalen Bock geschossen. Die miese Reichweite ist ja schon hinreichend erwähnt worden. Hier sollte sich AVM meiner Meinung nach zur Realität bekennen und dem Nutzer eine LÖSUNGSMÖGLICHKEIT anbieten. Vielleicht lässt sich ja die Sendeleitung der 7270 steigern - oder die nachgewiesenermassen miese Empfangsleistung des MT-D (meine Siemens-Mobilteile haben doppelt so weit Empfang mit der FritzBox!). Da ich ansonsten mit der 7270 sehr zufrieden bin, wäre ich sogar bereit, für einen zusätzlichen Verstärker/Repeater o.ä. zu bezahlen - wenn er einen entscheidenden Erfolg bringt. Antworten

Neue Meinung schreiben

Hennes Hennes schreibt am Montag, 31.08.2009 um 21:13 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal

Habe mir auch mit der Fritz Box 7270 ein Fritz Fon MT-D
von 1und 1 schicken lassen. Anfangs dachte ich man könnte mit einer bestimmten Einstellung den Klang und den Empfang verbessern.Nachdem ich auf der AVM-Seite keinerlei Mitteilungen über das optimieren der Einstellungen finden konnte, bin ich auf die Page Testberichte.de gestossen.
Ich kann den anderen Leidensgenossen nur beipflichten.
Das Fritz Fon ist absoluter Schrott. Eine Riesensauerei soetwas zu vertreiben.(ca.40 Euro) Mieser Klang und mieser Empfang.
Meine bisherigen Gesprächsparter meinten alle es wäre eine Störung in der Leitung.Benutze wieder mein altes Telefon(13 Jahre)und hoffe das ich von 1&1 mein Geld zurück bekomme.Von wegen HD-Qualität Antworten

Neue Meinung schreiben

wie FritzBox 7270 unausgereift testit schreibt am Montag, 31.08.2009 um 18:15 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Geeignet für: kleine Räume

trotz aller Firmware-Updates absolut nicht zu empfehlen wg unten genannter Gründe.

AVM muss schnell versuchen, wieder den Qualitätsmasstsab zu erhöhen, sonst rennen ihnen die Kunden nicht nur wegen der Fritzbox 7270 die Kunden weg. Antworten

Neue Meinung schreiben

Absolut nicht zu empfehlen mthomas schreibt am Samstag, 29.08.2009 um 12:53 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, integrierter Anrufbeantworter
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Geeignet für: kleine Räume
Ich bin: qualitätsorientiert

Habe seit ca. 3 Monaten eine FritzBox 7270 mit 3 MT-D Telefonen. Die Leistung ist absolut miserabel, wer einmal eine Gigaset Dect-Anlage besessen hat und auf diese lt. Werbung "alleskönnerische Telefonanlage" umgestellt hat wird sein blaues Wunder erleben.

Selbst nache einem kostenlosen Tausch der Basisistation ändert sich nichts.

Mein Fazit: Das komplette AVM - Set fliegt raus und eine gute Gigaset kommt rein! Antworten

Neue Meinung schreiben

Enttäuschend Blacky777 schreibt am Sonntag, 23.08.2009 um 06:57 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, schwaches Signal

Nagelneues Gerät mit neustem Firmware Update macht während Betrieb Resets; Menüpunkte erscheinen teilweise mal ja mal nein (leerer Bildschirm und nach einiger Zeit Rückkehr zum Hauptmenü)und bei 3 Strichen Empfang zerhackt es die Stimmen In/out bis zur Unkenntlichkeit. Antworten

Neue Meinung schreiben

Knacksen kai34 schreibt am Sonntag, 16.08.2009 um 22:30 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, knacksen

HAllo,

bei mir auch. In Kombination mit Fritz 1&1 Homeserver ist, auch bei internen Gesprächen, ein Knacksen in der Leitung. 1&1 Support und ich kämpfen...Fritzbox ausgetauscht, Einstellungen geändert, Firmewareupdate...nichts...stand heute muss ich leider abraten, egal ob es nun am Fritzphone liegt oder am drumherum, die Technik ist nicht: ausgereift. Antworten

Neue Meinung schreiben

Das Teil ist wirklich für den Müll germane schreibt am Montag, 10.08.2009 um 17:59 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal

Ich kann alles nur bestätigen
in anderren Foren liest man das selbe, hätte ich mir auch vorher durchlesen sollen.
Bin total entäuscht
Ich frage mich wie sowas durch eine Qualitätsprüfung kommt.
AVM hat mir Tips genannt aber das hat auch nicht geholfen,Echo und knachsen wie vorher, habe zwar im Dorf nur einen 1000DSL aber ich hofe das wird es ja wohl nicht sein.
Habe das Ding wieder weg und bin auf mein altes Panasonic wieder umgestiegen.
schade schade Rote Karte für AVM Antworten

Neue Meinung schreiben

MT-Ds nicht zur Benutzung geeignet M. Maier schreibt am Mittwoch, 27.05.2009 um 22:47 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Ich bin: qualitätsorientiert

Ich habe mir zu der FritzBox 7270 zwei MT-Ds geleistet. Mir war es erst nach mehreren Tagen und nach zahlreichen Telefonaten mit AVM möglich, die MT-Ds an der FritzBox anzumelden. Und warum es dann auf einmal funktioniert hat, kann ich auch nicht sagen, weil ich das selbe getan hatte, wie schon von Anfang an.
Zu meinem Bedauern musste ich feststellen, dass die Sprachqualität nicht zur Benutzung taugt und absolut keinen Ersatz zu einem DECT-Telefon darstellt. Man hört seine eigene Stimme um kurze Zeit versetzt durch den Lautsprecher hallen (Echo-Effekt) und der Angerufene ist sehr leise hörbar (Die eigene Stimme im Echo ist lauter). Ferner habe ich ständig ein Knacksen in der Leitung (beim normalen DECT-Telefon nicht) und die Verbindung reißt immer wieder ab. Der Angerufene hat auch ein Rauschen im Hörer.
Die zwei MT-Ds liegen jetzt ungenutzt in der Ecke und gammeln vor sich hin. Kann die Dinger auf keinen Fall empfehlen! Antworten

Neue Meinung schreiben

Schrott für kunde. Verkauf sollte gestoppt werden mayer1348 schreibt am Donnerstag, 21.05.2009 um 10:41 Uhr:

HAbe leider die Testberichte zu spät gesehen. War vorher nur auf den offensichtlich vom Verterieb lancierten Seiten gelandet. Ich kann mich zur Sprachqualität nur den Vorgängern anschließen! Die Werbung verspricht HD Telefonie mit super Klang. Aber man bekommt ein Telefon man definitiv nicht telefonieren kann.

Wo bleiben die Reaktionen der Verbraucherschutzorganisationen? Wo bleibt die Initiative zur Sammelklage gegen AVM? Die wollen von Problemen immer noch nichts wissen und kleben sich aktiv Tometen auf die Augen. So wird für mich der Begriffteil Fritz beim Telefonieren ganz neu definiert: Wir Fritzen jetzt statt zu telefoniert. Und manchmal Fritzen wir mit einem Fritzen bei AVM. Der Firma die mal für Qualität und Weiterentwicklung stand. Antworten

Neue Meinung schreiben

ich hätte das hier eher lesen müssen usertwo schreibt am Mittwoch, 13.05.2009 um 21:35 Uhr:

ich habe dieses Telefon von 1&1 empfohlen bekommen. Man kann damit nicht richtig telefonieren. Es rauscht ständig, die Stimme hallt und den anderen Gesprächspartner kann man schlecht verstehen. Wenn man auf Lautsprecher stellt bricht es das Gespräch ab. Und die von der Hotline versuchen mit einem updates und irgendeinen Quatsch zu machen. Das Ding ist einfach Mist!!!
Antworten

Neue Meinung schreiben

Kann den vorhergehenden Artikeln nur zustimmen Telefonkritiker schreibt am Montag, 11.05.2009 um 13:30 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: integrierter Anrufbeantworter
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal

Das MT-D habe ich jetzt seit 6 Monaten im Einsatz. Von Update zu Update hoffe ich auf Verbesserung. Keine Chance!
Jetzt werfe ich den Mist weg und kaufe mir was vernünftiges. Ich habe die Nase voll son Echo, Gespächsabbruch, mangelnder Reichweite und sontigen Bescherungen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Miserabel Neo schreibt am Montag, 16.02.2009 um 09:04 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang
Ich bin: qualitätsorientiert

Kann mich den vorherigen Meinungen nur anschließen!

Habe zwei Multi Fone seit knapp einer Woche - furchtbares rauschen, gelegentliche Knackgeräusche, Gesprächspartner haben angemerkt, dass man nicht verstanden wird. Im Lauf der Telefongespräche wird das knacksen und rauschen noch schlimmer, nur auflegen und neu anrufen hilft.

Zudem noch eine wirklich miserable Verabeitungsqualität, scharfe Kanten und billigstes Plastik - und das von AVM (hätte ich nicht gedacht)

Ich gebe diesen Telefonmüll definitiv zurück. Hatte davor am Router von AVM ein Siemens Analog-Telefon, hier klappt die Voip-Telefonie astrein. Antworten

Neue Meinung schreiben

Kein Bock mehr auf Fritz MT-D M.Mueller schreibt am Montag, 02.02.2009 um 13:57 Uhr:

  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Ich bin: qualitätsorientiert

Nach dreimonatiger nervender Benutzung des Fritz MT-D versuche ich gleich dieses Sch....ding umzutauschen. Ein Tlefon mit dem man noch nicht einmal telefonieren kann, einen Support der einen nur vertröstet und so tut als wäre man der einzige der Problem mit diesem "Ding" hat brauch ich nicht!
Ich kann dieses Sch.....ding keinem empfehlen!

Antworten

Neue Meinung schreiben

Nutzungsresume nach 1 Monat Franzmueller schreibt am Samstag, 10.01.2009 um 09:12 Uhr:

  (Mangelhaft)

Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, ECO+ Mode, integrierter Anrufbeantworter
Nachteile: schlechter Klang, kleine Reichweite, schwaches Signal
Geeignet für: Büro, kleine Räume
Ich bin: qualitätsorientiert

Das MT -D ist nach meiner Erfahrung noch nicht wirklich ausgereift. Mit einem Telefon muß ich in erster Linie gut und zuverlässig telefonieren können, doch da sind dem Telefon zur Zeit noch Grenzen gesetzt gegenüber einem herkömmlichen DECT-Telefon. Die Gesprächsqualität im normalen Modus, also keine HD Telefonie, ist aus meiner Sicht und gesehen im Vergleich zu meinen anderen DECT Telefonen mangelhaft. Leichtes Rausche und das hören der eigenen Stimme am Ohr (Halleffekt) nerven. Noch drastischer ist die geringe Reichweite des Telefones zur Basis. Mit meinen anderen DECT Telefonen kann ich problemlos im ganzen Haus telefonieren. Das MT-D zeigt zwar noch Empfangsstärke an, aber durch 2 Etagendecken hindurch versagt es den Dienst bei mir und es kommt zu stärkeren Halleffekten und Gesprächsabbrüchen. Die Freisprechfunktion ist zwar vorhanden, aber keinesfalls ein Genuß. Auch hier besteht Nachbesserungsbedarf. Ob ich wirklich mit dem Telefon Emails lesen muß, glaube ich kaum, denn das Display ist recht klein und im Regelfall ist immer ein Rechner an und da kann man die Emails viel besser lesen und... gleich beantworten. Schade ist, dass AVM, die hervorragende Produkte wie die Fritzbox 7270 herausgebracht haben, nun wieder die User die noch nicht ausgereifte Software wieder testen lassen. Der Vorteil ist, das es immer in diversen Abständen ein Firmwareupdate für das Gerät gibt und der Nutzer auf Verbesserungen hoffen kann. Schade finde ich, dass das Telefon trotzdem um die 50 Euro kostet, obwohl die Funktionaliät aus meiner Sicht stark eingeschränkt ist. Noch ein Minus: Die Oberfläche des Telefons ist sehr kratzempfindlich. Ich werde weiterhin meine alten DECT-Geräte nutzen bis ich vielleicht später meine komplette Anlage auf das MT-D umstellen werde oder auch nicht. Funktionen wie Internettelefonie, die ein großes Plus darstellen sollen, kann ich nicht testen, da ich ausschließlich über Festnetz telefoniere. AKKU Zeit ist in der Tat hervorragend. Aus heutiger Sicht würde ich mir das Gerät nicht kaufen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Zurück zur Übersicht (AVM FRITZ!Fon MT-D)