Thomson Standard-Fernsehgeräte

(16)
Sortieren nach:  
29DM 400
Thomson 29 DM 400

Röhren-Fernseher

„Der 70er-Röhren-TV ist etwas mager ausgestattet, zeichnet dafür aber sehr harmonische Bilder auf die Mattscheibe.“

2 Testberichte | 3 Meinungen (Gut)

 

28DN 420 G
Thomson 28 DN 420 G

Röhren-Fernseher

„Das Thomson-Gerät liefert durchschnittliche Bildqualität. Die Bedienung ist sehr gut gelungen ...“

2 Testberichte

 

28WM 402
Thomson 28 WM 402

Röhren-Fernseher; 28"

 

 
 
34DC 430
Thomson 34 DC 430

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: video, Heft 6/2004 Dicke Freunde Was wurde getestet? Im Vergleich waren zwei Röhren-Fernseher. Das Urteil lautet: 2 x „befriedigend“. … zum Test

29DZ 610 S
Thomson 29 DZ 610 S

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: test (Stiftung Warentest), Heft 10/2003 „Mit Flachen hoch hinaus?“ - Farbfernseher im 4:3-Format Flach ist schick. Fernseher mit Flachbildschirm sollen die alten Röhrengeräte ablösen. Wie beim Computermonitor. Doch die flachen Fernseher sind noch nicht soweit. Im aktuellen Test der STIFTUNG WARENTEST enttäuschten sie: Kontrast zu flau, Farben zu krass, Betrachtungswinkel zu klein. Schräg von der Seite ist das Bild kaum noch zu erkennen. Teuer sind die flachen Bildschirme obendrein: bis zu 2 830 Euro für nur 56 Zentimeter Bilddiagonale. Vorteil der LCD-Fernseher: keine Bildfehler und keine Reflexionen. Flachbildschirme verbrauchen wenig Strom und strahlen nicht. Fazit: Vielleicht beginnt die Zukunft später. Heute lohnen sich Fernseher mit Flachbildschirm noch nicht. Was wurde getestet? 7 Farbfernseher (Standardbild 70/72 cm Bilddiagonale) im Vergleich: 4 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. … zum Test

28DG 170 G
Thomson 28 DG 170 G

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

Thomson 29 DX 610 S

Röhren-Fernseher

„Ein Klassebild mit Spitzenton in Hintergrund und die tauschbare Rahmenoptik sprechen für die Sceneumserie.“

1 Testbericht

 

Thomson 29 DX 640 S

Röhren-Fernseher

„Teuerstes Fernsehgerät des Tests mit verhältnismäßig hohem Stromverbrauch.“

1 Testbericht

 

28DP 45 EG
Thomson 28 DP 45 EG

Röhren-Fernseher

„Plus: zahlreiche Anschlüsse; bester Klang im Test. Minus: kleine Bewegungsfehler; dem Bild fehlen etwas Kontrast und Schärfe“

1 Testbericht

 

Thomson 29 DX 45

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

 
34DF 45 EG
Thomson 34 DF 45 EG

Röhren-Fernseher

„Plus: 81-Zentimeter-Röhre; ebener Schirm. Minus: mattes, grünliches Bild.“

1 Testbericht

 

Thomson 28 DP 42 E

Röhren-Fernseher

„Plus: drei Scartbuchsen; Front-Hosiden. Minus: Knöpfe der Fernbedienung zu klein“

1 Testbericht

 

29DF 45 ES
Thomson 29 DF 45 ES

Röhren-Fernseher

Positiv: „natürliche Farbwiedergabe, ebene Bildröhre, drei Scartbuchsen“. Negativ: „mäßiger EPG“.

2 Testberichte

 

28DG 22 C
Thomson 28 DG 22 C

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

Thomson 28 DF 22 E

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

28DG 42 E
Thomson 28 DG 42 E

Röhren-Fernseher

1 Testbericht

 

 

Produktwissen und weitere Tests zu Thomson Standard-Fernsehgeräte

3D mit der Polarisationsbrille Heimkino 4-5/2013 (April/Mai) - Fünf der in diesem Heft getesteten Fernseher arbeiten mit der 3D-Polfiltertechnik. Grund genug, dass wir dieses 3D-Verfahren einmal im Detail vorstellen. Die Zeitschrift Heimkino (4-5/2013) verrät auf dieser Seite alles, was man über die Polfiltertechnik bei 3D-Brillen wissen sollte und zeigt Vor- und Nachteile auf.

Smartphone und Tablet am TV nutzen PAD & PHONE 1/2012 -  Nahezu jeder halbwegs aktuelle Flachbildschirm verfügt über eine HDMI-Schnittstelle. Die Darstellung der Smartphone-Daten auf dem Fernseher ist simpel: Verbinden Sie einfach beide Geräte mit einem HDMI-Kabel, wählen Sie am Fernseher den korrekten AV-Kanal aus und schon können Sie Ihre Bilder oder Videos auf dem Fernseher abspielen. In der Regel wird bei HDMI das Smartphone-Display eins zu eins auf dem Fernseher dargestellt.

Der große Produkt-Navigator Audio Video Foto Bild 12/2011 - Überfordert vom riesigen Angebot im Elektronikmarkt? AUDIO VIDEO FOTO BILD schafft Durchblick und führt Sie in wenigen Schritten zum optimalen Gerät. Auf zehn Seiten hilft Audio Video Foto Bild (12/2011) in dieser Kaufberatung bei der Produktauswahl in den Bereichen Fernseher, Hifi-Anlagen, TV-Aufnahme und Fotografie.

3D mit Polarisationstechnik Heimkino 7-8/2011 - Neben den 3D-Fernsehern mit aktiver Shutterbrille kommen zunehmend Geräte mit ‚passiver‘ Polarisationstechnik auf den Markt. Lesen Sie hier, wie diese 3D-Technik funktioniert und wo ihre Stärken und Schwächen liegen. In Ausgabe 7-8/2011 der Heimkino wird auf zwei Seiten die Polarisations-3D-Technik vorgestellt.

Internet am TV audiovision 7-8/2010 - An immer mehr TV-Geräten dient die Netzwerk-Buchse nicht nur der Verbindung zum PC, sondern auch dem direkten Zugriff auf das Internet – oder was die Hersteller davon freigeben. Audiovision zeigt in Ausgabe 7-8/2010 welche Internetfunktionen aktuelle Fernseher bieten.

Das neue TV-Jahr SFT-Magazin 5/2013 -  Und das ist nur der Anfang, erwarten uns doch in diesem Jahr noch UHD-Kolosse mit bis zu 85 Zoll Bilddiagonale. Auch in puncto Ausstattung hat sich viel getan. "Smart" sind fast alle TVs und oberhalb der günstigen Einsteigerklasse gehört auch die 3D-Darstellung zur Standardausstattung. Ähnlich sieht es bei den Empfangsteilen aus: Triple-Tuner für digitales Funk-, Kabel- und Satellitenfernsehen sind in der großen Mehrheit aller TV-Geräte verbaut.

Vernetztes Denken ... video 9/2012 -  Und jeder der großen Drahtzieher stellt dabei den Fernseher in den Mittelpunkt des Geschehens. Die Wege der TV-Spezialisten fallen dabei unterschiedlich aus. TP Vision als Hersteller von Philips-Fernsehern streitet mit LG in der Smart TV Alliance für Standards im Internet- und Heimnetzwerk. Eine offene Plattform soll Geräteherstellern sowie Service-Anbietern erleichtern, sich in den riesigen Web-Teppich einzubinden.

Mach' doch mal Pause Audio Video Foto Bild 3/2014 -  Bis zu 90 Minuten lange Pausen per Time-Shift sind aber in der Regel möglich. Aufnahmen verschlüsselter Sender klappen in der Regel nur mit Empfangsboxen fürs jeweilige Pay-TV-System etwa von Sky oder HD+. Ihre Aufnahmen landen in einem Aufnahmeverzeichnis auf der Festplatte. Das kann eine einfache Liste sortiert nach Uhrzeit und Datum sein (Philips) oder ein Verzeichnis mit Vorschaubildern, das sich nach Zeit, Titel und anderen Kriterien sortieren und durchsuchen lässt (Samsung).

Das Ultra-HD Fernsehen audiovision 1/2013 -  Die Redaktion im 4k-Fieber: Bei einem Aufenthalt in Rom hat audiovision-Testchef Florian Friedrich gerade seinen ersten Film in vierfacher HDTV-Auflösung produziert. Mit einer Digitalkamera wurden Einzelbilder zu Zeitraffer-Impressionen zusammengesetzt. Wer einen leistungsstarken Rechner und eine schnelle Internet-Leitung besitzt, kann sich auf YouTube das Original in 3.840 x 2.160 Pixeln anschauen - Stichwort "2160p Demo".

Unterhaltung zu Hause im Netz PCgo 10/2012 -  Fast jeder Sender bietet eine Mediathek an oder hat Videos zu den Sendungen auf der Webseite. Solche Inhalte wurden durch den Konsumenten bis vor Kurzem nur auf Computern in einem Browser abgerufen. Mittlerweile hat die Industrie reagiert: Moderne Fernsehgeräte verstehen sich mit dem Internet und spielen die Inhalte direkt aus dem Web im Wohnzimmer auf dem "Big Screen" ab. Das Zauberwort heißt "Smart TV".

5 Fragen zum Rundfunkbeitrag Computer Bild 3/2013 -  Was ist jetzt anders? Bisher richtete sich die Gebühr nach der Zahl und Art der Geräte: Wer etwa keinen Fernseher hatte, zahlte nur fürs Radio. Jetzt spielt's keine Rolle mehr, ob und wie viele TV- und Rundfunkgeräte es in der Wohnung gibt: Pro Haushalt gilt pauschal der neue Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro monatlich. Das heißt: Für jeden Haushalt gibt's nur noch einen Beitragszahler. Auch die privaten Autos aller Bewohner sind mit dieser Pauschale abgedeckt. Wie läuft die Umstellung?

Großbildjäger VIDEOAKTIV 6/2007 -  IFA-NeUheITeN Zur Funkausstellung feierte das große Bild in High Definition ein wahres Neuheiten-Festival: hier einige der Trendsetter. Mehr finden Sie regelmäßig auf www.videoaktiv. de in der Neuheiten-Rubrik „Präsentation”. RÜCKPROJEKTOREN JVC setzt die D ILA Technik inzwischen für relativ flache Rückpro Fernseher ein. PC MONITOR Full HD am Schnittplatz – das verspricht der Eizo CG 241 W für rund 2000 Euro.

HDTV gestern, heute, morgen audiovision 11/2007 - Hochauflösendes TV ist auf dem Vormarsch. Auf den nächsten sechs Seiten informieren wir Sie über das europäische Angebot und sagen Ihnen, wie man sich die Kanäle ins Wohnzimmer holt. Audiovision informiert in Ausgabe 11/2007 über das deutsche HDTV-Fernsehangebote und gibt Ratschläge zur Einrichtung einer TV-Anlage mit HD-Empfang.

LG 42LG6100 Stiftung Warentest Online 11/2009 - Testumfeld: Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).

Grundig 6 32-6832T ECO Stiftung Warentest Online 11/2009 - Testumfeld: Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Thomson Standard-Fernsehgeräte. Ihre E-Mailadresse: