Soligor Stative

(9)
Sortieren nach:  
Soligor LG-30
Soligor LG-30

Dreibeinstativ

„Günstiges Stativ, das sowohl Foto- als auch Videoaufnahmen ermöglicht.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Foto Praxis, Heft 5/2010 Leichtes Gepäck Ein wirklich effektives Mittel gegen verwackelte Aufnahmen ist der Einsatz eines Stativs. Doch gerade unterwegs sollte es möglichst leicht sein. Wir haben uns acht Reisestative bis 300 Euro angeschaut und geben Tipps für die Wahl und den Einsatz des richtigen Stativs. Was wurde getestet? Im Test waren acht Reisestative. Als Testkriterien dienten Stabilität, Gewicht, Verarbeitung und Ausstattung. … zum Test

VM415
Soligor VM-415

Einbeinstativ

„Pluspunkte: gut verarbeitet; Spikes. Minuspunkte: Plastik-Griff; untere Klemme arretiert nicht fest genug; hohe Gewicht.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 11/2006 Fixiert COLORFOTO hat die Standfestigkeit von sieben Einbeinstativen überprüft. Schwer und vielseitig oder leicht und praktisch - was ist die bessere Wahl? Was wurde getestet? Im Test waren sieben Einbeinstative. Endnoten wurden nicht vergeben. … zum Test

VT950
Soligor VT-950

Dreibeinstativ

„Plus: gute Standfestigkeit; gut ablesbare Libelle. Minus: Kopf hat Spiel.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

RG50
Soligor RG 50

Dreibeinstativ

„Einsteiger-Stativ zum Filmen und Fotografieren. Aber: schlechtes Ergebnis wegen Instabilität und Verarbeitung.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 4/2007 Stand-Punkte Ein Stativ zum Fotografieren braucht man nicht nur bei Lichtmangel, sondern auch bei Makro- und Teleaufnahmen. Grund genug für Götz Grammerstorff und Joachim Sauer, neun Stative von sieben Herstellern genau unter die Lupe zu nehmen. Was wurde getestet? Getestet wurden neun Stative, welche Bewertungen zwischen35 und 63 von jeweils 100 Punkten erhielten. Testkriterien waren zum Beispiel Ausstattung, Bedienung und Schwingungsfestigkeit. … zum Test

VT-453 inkl. Tasche
Soligor VT 453

Dreibeinstativ

Vergleichen
Merken

3 Meinungen

 

 
VT-148 Video Stativ
Soligor VT 148

Dreibeinstativ

„... Ein skalierter Ring, darüber ordentliche Knöppe und obendrauf eine verschiebbare Keilplatte aus echtem Alu. Der eingepresste Sicherungsknopf fiel mir nach dreimal Anfassen auf die Füße. Lustig …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
LG40
Soligor LG 40

Dreibeinstativ

„maximale Arbeitshöhe liegt bei beachtlichen 166 Zentimetern.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: VIDEOAKTIV, Heft 4/2003 Bein-Arbeit Was wurde getestet? Im Vergleich waren acht Dreibein-Stative. Das Ergebnis lautet: 8 x „gut“. … zum Test

MT100
Soligor MT-100

Ministativ, Dreibeinstativ

Klassifizierung in "Gruppe 1": Einfachststative mit biegsamen Stativbeinen: "Klein, kaum länger als ein Kugelschreiber" finde es "eigentlich überall Platz", sei

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 3 Meinungen

 

Weitere Informationen in: fotoMAGAZIN, Heft 4/2001 Kleine Helfer. 14 Ministative von 6 bis 180 Mark Was wurde getestet? 14 Ministative im Test, wovon 5 mit „sehr gut“, 3 mit „gut“ und 6 mit „noch gut“ getestet wurden. … zum Test

MT150
Soligor MT-150

Ministativ, Dreibeinstativ

Klassifizierung in "Gruppe 3": Stative in wertiger Verarbeitung: Stativ mit der "höchsten Tragfähigkeit und größten Stabilität" seiner Wertungsklasse ("Gruppe 3").

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

» Alle Tests anzeigen (7)

Tests


Testbericht über 6 Soligor Stative

Cognacschwenker Hannemann testet bezahlbare Videostative und sagt genau, worauf es bei einem guten Modell ankommt. Außerdem verrät er den zoom-Lesern auf seine unnachahmliche Weise 1000 Minitrix für die Stativauswahl. Testumfeld: Im Test befanden sich acht Stativ-Systeme. …  

Foto Praxis

Testbericht über 8 Soligor Stative

Ein wirklich effektives Mittel gegen verwackelte Aufnahmen ist der Einsatz eines Stativs. …  

COLOR FOTO

Testbericht über 9 Soligor Stative

Ein Stativ zum Fotografieren braucht man nicht nur bei Lichtmangel, sondern auch bei Makro- …  


Produktwissen und weitere Tests zu Soligor Kamera-Stative

Frei wie ein Vogel videofilmen 1/2014 -  Diese Vorgehensweise sollte jedoch keinesfalls zur Regel werden, da Sie auf diese Weise einen Teil der Systemleistung unnötig verschenken. Das Sled So nennen Profis die kamera- und gegengewichttragende Stange. Die Bezeichnung geht auf die Ur-Steadicam zurück, bei der das Bauteil anders konstruiert war und gewisse Ähnlichkeit mit einem Schlitten aufwies. Beim Sled kommt es darauf an, dass vielfältige Justagemöglichkeiten vorhanden sind.

So fotografieren Sie perfekte Sportfotos CHIP FOTO VIDEO 7/2013 -  Denn der Fotograf ragt natürlich keine dreieinhalb Meter in den Himmel, und hinter dem Fußballtor liegen - zumindest beim Profifußball - auch keine Fotografen, achten Sie mal darauf. Das Prinzip der ferngesteuerten Kamera ist schnell erklärt: Per Funkfernauslöser oder mit einem längeren Kabel werden zwei Kameras miteinander gekoppelt. Drückt der Fotograf auf den Auslöser der Hauptkamera, löst die andere zeitgleich ebenfalls aus.

50 neue Bildideen für perfekte Portraits fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) -  Tipp 12 Stativ mitnehmen Wenn wirklich knackige Bildschärfe gefragt ist, kommen Sie um die Verwendung eines Stativs nicht herum. Haarscharfe Portraits, bei denen man Bartstoppeln oder Wimpern zählen könnte, sind stets mit kurzer Belichtungszeit und vom Dreibein aus gestaltet worden. Dadurch wird die Bewegungsunschärfe des unruhigen Models, aber auch die zittrige Hand des Fotografen als Unschärfe faktor ausgeschlossen.

Bessere Fotos für unter 100 Euro CHIP FOTO VIDEO 9/2013 -  Stillgestanden Ein Stativ gehört in die Standardausrüstung eines jeden Fotografen und erweitert ihre kreativen Möglichkeiten. Kaum ein Zubehör kann das Ergebnis einer Aufnahme so beeinflussen wie ein Stativ. In erster Linie ist es zur absoluten stabilen und sicheren Befestigung von Kameras gedacht, doch vor allem bei Fotostativen geht man gerne Kompromisse bezüglich Handlichkeit, Gewicht und Vielseitigkeit ein.

Stabil und dennoch leicht: Dreibeine für unterwegs CanonFoto 3/2013 (Juni-August) -  Bei der Arbeitshöhe ist Cullmann mit 153 Zentimetern in diesem Test Schlusslicht, geringfügig hinter dem Manfrotto mit 154 Zentimetern. Die Tragkraft ist mit sechs Kilogramm im oberen Bereich angesiedelt, was der guten Verarbeitung zu verdanken ist. So gewährt Cullmann auf das Produkt zehn Jahre Garantie. Mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel können die Beinklemmen nachjustiert werden. Alle obersten Beinsegmente sind zwecks Kälteschutz ummantelt.

10 Fotos, die Sie jetzt machen können CHIP FOTO VIDEO 12/2014 -  Je größer die Brennweite, desto formatfüllender können Sie die Tiere also ablichten. Per Telekonverter lässt sich die Objektiv-Reichweite nochmals verlängern. Lange Brennweiten führen zu langen Belichtungszeiten. Ein Stativ ist also Pflicht. Schnelle Schwenks lassen sich mit einer so genannten "Affenschaukel" (Kardankopf) realisieren. Möchten Sie Vögel in der Luft fotografieren? Aktivieren Sie den Serienbild-Modus, dann haben Sie eine Auswahl an Fotos mit unterschiedlicher Stellung der Schwingen.

Dinge, die ich an ihr mag videofilmen 1/2014 -  Extras für den Ton Auf einer Fotovideokamera sind viele Tasten und Knöpfe auf engstem Raum vereint. Jedes Hantieren während des Drehens wird unbarmherzig aufgezeichnet. Das lässt sich zwar vermeiden, wenn man vom Stativ dreht und während der Aufnahme nichts verändert. Aber auch der Wind kann den dazugehörenden Ton zunichtemachen. Im Menü der Kameras lassen sich Funktionen wie Windgeräuschunterdrückung und Telemikro zuschalten, aber diese Funktionen sind nur Kompromisse.

Auf großer Fahrt videofilmen 4/2013 -  Sie werden in die Gewinde der Schiene eingeschraubt. Für waagerechte Kamerafahrten von kleineren Objekten eignen sich Ministative ganz hervorragend. Wir haben Cullmann-Stative der Serie Magnesit Copter verwendet, die sehr stabil sind und locker Kameraschiene, Stativkopf und Kamera tragen. Zum Filmen größerer Objekte oder anderen Filmaufnahmen, müssen größere Stative her. Dazu eignen sich gut auch ausrangierte oder preiswerte Stative. Wichtig ist nur, dass sie stabil sind.

Wundervolle Winterbilder CHIP FOTO VIDEO 1/2013 -  Bei längeren Belichtungen sollte dieser zu den Standardeinstellungen beim Fotografieren zählen. Die Vorlaufzeit von zehn Sekunden mag manchem etwas lang vorkommen, aber dadurch geben Sie dem Stativ oder im Fall des Falles auch dem Motiv genügend Zeit, wirklich "zur Ruhe zu kommen". Weißabgleich wählen Hier haben wir eine Aufnahmesituation, bei der ein absolut korrekter Weißabgleich die Bildstimmung zerstören würde. Die Aufnahme lebt zum Teil auch von dem angehaucht warmen Farbton.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Soligor Fotostative. Ihre E-Mail-Adresse: