Sigma Foto Digitale Spiegelreflex-Kameras

(15)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Outdoorfähig (5)
  • Bildstabilisator (2)
  • Live-View (1)
  • Sensorreinigung (7)
  • 12 bis 16 Megapixel (5)
  • Ab 16 Megapixel (6)
  • Ab 18 Megapixel (6)
  • Ab 20 Megapixel (6)
  • Staubgeschützt (5)
  • Optisch (4)

Produktwissen und weitere Tests

Fein gemacht Audio Video Foto Bild 9/2008 - Die Fotos waren an den Rändern etwas dunkler als in der Mitte, außerdem störte grobkörniges Bildrauschen. drahtlose Bildübertragung möglich sehr leicht wenige Einstellmöglichkeiten kleine Bedientasten 4. Platz Samsung NV24HD Das Bedienkonzept der „Samsung NV24HD“ ist innovativ und praktisch: Der Bildschirm zeigt die aktuellen Funktionen der Tastenreihen an. Wenn Sie mit einem Finger über eine der Tastenreihen fahren, verändern Sie eine Einstellung.

Arbeit in drei Schichten d-pixx 5/2011 - Sigma, bekannt für zahlreiche hervorragende Objektive, ist auch als Kameraanbieter auf dem Markt vertreten und drängt mit der SD1 in den Profibereich. Wir haben die Kamera ausprobiert. Testumfeld: Im Test waren eine Digitalkamera und ein Objektiv. Beide Produkte erhielten die Bewertung „sehr empfehlenswert“.

Detailreich fotoMAGAZIN 9/2011 - Mit 46-Megapixel-Foveon-Sensor und einem Preispunkt von 7500 Euro sticht die SD1 aus der Masse heraus. Wir haben eines der ersten Exemplare von Sigmas Flaggschiff ausprobiert.

In der Tiefe des Sensors digit! 1/2012 - Die SD1 ist das das High-end-Modell der Spiegelreflexkamera-Reihe von Sigma. Der 46-Megapixel-Sensor von Foveon liefert effektiv rund 15 Millionen RGB-Bildpunkte.

Konzentration auf das Wesentliche Foto Praxis 6/2011 - Die neue Sigma SD1 ist eine Kamera für gehobene Ansprüche. Auf besondere Filter und Funktionen wurde verzichtet. Sie ist ein solides, handfestes Werkzeug für Menschen, denen es darum geht, ein Motiv in Szene zu setzen. Wir haben sie getestet.

Die neue mit altem Sensor FOTOHITS 9/2010 - Die Sigma SD15 zeichnet sich durch zwei Dinge aus: Zum einen besitzt sie einen ungewöhnlichen Bildsensor, zum anderen musste man ungewöhnlich lange auf sie warten. FOTO HITS konnte ein Vorserienmuster testen.

Lang erwartet d-pixx 4/2010 - Als Pessimisten glaubten, sie käme gar nicht mehr, verkündete Sigma die Verfügbarkeit der SD15. Um nicht auf eines der raren Pressemuster warten zu müssen, haben wir eines der ersten Gehäuse gekauft und ausprobiert.

Sigma SD14 Foto Magazin Spezial 1/2009 - Noch ist die SD14 das aktuelle Spiegelreflexmodell im Sigma-Sortiment, doch kurz vor Redaktionsschluss wurde auf der photokina 2008 die SD15 annonciert, die im Laufe des Jahres 2009 die SD14 ablösen wird. ... Zusätzlich wurde über die möglichen Funktionen des Nachfolgemodells SD15 berichtet.

Sigma SD14 DigitalPHOTO 8-9/2007 - Die Sigma SD14 ist auch fünf Jahre nach dem Start der Vorvorgängerin SD9 die einzige digitale Spiegelreflexkamera mit Foveon X3-Direktbildsensor. Die Vorteile liegen auf der Hand, ohne Einschränkungen sind diese aber nicht zu haben. Bildqualität, Ausstattung und Handling waren die überprüften Testkriterien.

Farbtreu PHOTOGRAPHIE 6/2007 - Die brandneue Sigma SD14 erfasst mit ihrem Vollfarben-Bildsensor alle drei Grundfarben in jedem Pixel.

Der dritte Streich COLOR FOTO 5/2007 - Die Sigma SD14 kommt mit neuem Gehäuse und weiterentwickeltem Foveon-Chip, mit 3 x 4,65 Megapixeln für 1400 Euro. Erfreulich: Anders als ihre beiden Vorgängerinnen kann die neue Sigma Bilder nicht nur als RAWs, sondern auch im JPEG-Format abspeichern. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität und Bedienung, Performance.

Farben, die aus der Tiefe kommen d-pixx 3/2007 - Neben Fujifilm mit ihrem Super-CCD ist Sigma die zweite Firma, die in Sachen ‚Sensor‘ einen anderen Weg geht, als das Gros. Sigma setzte schon bei den Modellen SD9 und SD10 auf einen Foveon-Chip und die neue SD14 ist mit der neuesten Version des 3-Schichten-Sensors ausgestattet.

Die Königin der Farben CHIP FOTO VIDEO 7/2007 - Nach langer Wartezeit ist sie nun endlich verfügbar: die Signna SD14, die neueste DSLR mit Foveon-Sensor. Wir haben uns angesehen, was die Nachfolgerin der SD10 an Verbesserungen mitbringt - und wo die Entwickler nochmals Hand anlegen sollten. Es wurden unter anderem die Kriterien Dokumentation / Service, Bildqualität und Geschwindigkeit getestet.

Auf den Punkt gebracht PROFIFOTO 6/2007 - Sigmas SD14 nutzt den Foveon-Bildsensor, der alle drei RGB-Farbanteile eines Bildpunktes innerhalb eines Pixels erfasst. Darüber hinaus verspricht die neueste Version der Kamera eine hohe Auflösung und zeigte im ProfiFoto-Test weitere Vorteile. Getestet wurden die Kriterien Auflösung, Handhabung und Ausstattung.

Novität: Sigma SD14 FOTOHITS 3/2007 - Mit gänzlich neuer Aufnahmetechnik geht Sigmas SD14 an den Start. FOTO HITS wollte wissen, wie sich die Vorteile des Sensord in der Praxis bemerkbar machen. Es wurden die Kriterien Bildqualität, Handhabung und Ausstattung getestet.

Sigma SD14 PROFIFOTO 11/2006 - Die lang erwartete Sigma SD14 kommt - nomen est omen - mit einer Auflösung von 14 Megapixel (2652 x 1768 x 3 Schichten), einem wesentlich professionelleren Gehäuse und der Option, neben RAW auch JPEG Formate direkt in der Kamera abzuspeichern. Bislang mussten die Daten erst am Rechner ‚entwickelt‘ werden.

Sigma SD14 Stiftung Warentest Online 8/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Sucher und Monitor sowie Handhabung.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sigma Foto Digitale Spiegelreflex-Kameras.