Karhu Laufschuhe

(13)

  • bis
    Los
  • Damen (5)
  • Herren (5)
  • Stabilitätsschuhe (3)
  • Starke Überpronierer (1)
  • Überpronierer (1)
  • Neutralfußläufer (5)
  • Training (1)
  • Wettkampf (2)
  • Atmungsaktiv (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Karhu Lauf-Schuhe

Einfach Booooost! LAUFSPORT Marathon 6/2014 - Selbst an matschigen Stellen kommt man nicht wesentlich ins Rutschen. Durch sein vergleichsweise geringes Gewicht ist der Trainingsschuh sogar für flotte Einheiten gut geeignet. Hier darf die Boost-Sohle zeigen, was in ihr steckt. Natürlich hält Adidas für den Wettkampf eigene Kandidaten bereit. Die Hobbyläuferin jedoch darf durchaus einen Griff zum Energy Boost wagen - insbesondere, wenn man auch beim Lauf-Event nicht auf ein wenig Komfort verzichten möchte.

Variationen für's Wohnzimmer LAUFZEIT & CONDITION 12/2013 - Ein weiterer Vorteil: Man braucht nach dem Hochlaufen auf den "Berg" nicht wieder herunter zu laufen. Ein Vorteil besonders für die Läufer, die empfindliche oder bereits geschädigte Knie besitzen. Tempoläufe: Das Laufband ist der Tempomacher, es läuft immer gleichmäßig und ohne Schwankungen. Man rennt nicht wie oftmals auf der Bahn wie ein Wilder los und erreicht gerade noch auf dem allerletzten Zahn die vorgenommene Zeit. Zeiten und Steigung sind genau einzustellen.

Aller Anfang ist voll leicht TRAIL 4/2014 (Juli/August) - Als Trail-Beginner muss man einfach loslaufen, hinfallen, aufstehen und weitermachen, und am besten die kommenden 7 Seiten lesen. Für den Trail-Running-Einsteiger empfiehlt sich ein möglichst polyvalenter Schuh, kein Spezialmodell, keine extreme Konstruktion. Wir empfehlen einen guten Halt, niedrigen Stand und viel Stabilität. Keine zu extrem profilierte Sohle, sondern eine, die vom Asphalt bis zum Wurzel-Trail überall komfortabel ist und hält.

Nike gehen Off-Road TRAIL 6/2013 (November/Dezember) - Wir sagen dazu: Viel Stabilität! Zur Sohle und zum Grip: Wer viel auf harten Untergründen läuft, wird das wenige Profil schnell ablaufen, wobei die recht weiche Gummimischung bei Nässe gute Dienste tut.

Alternativprogramm RennRad 11-12/2013 - 4. Zwei bis drei Steigerungsläufe (etwa 70 Meter mit lockerem Start und ständiger Beschleunigung bis zur maximalen Geschwindigkeit) vor Tempoeinheiten sorgen für eine Aufrechterhaltung der Grundschnelligkeit. 5. Jeder Fuß freut sich über Abwechslung bei der Besohlung. Optimal wäre es, zwei oder drei verschiedene Schuh-Modelle zu haben, die regelmäßig durchgewechselt werden. Dadurch werden monotone, einseitige Belastungen verhindert und das Risiko von Überlastungsschäden minimiert.

Alte Stadt ganz groß TRAIL 1/2013 (Januar/Februar) - Als ich nach wenigen Minuten die Stufen nach unten tänzle, kommen mir dicke Kinder entgegen, die wie Lokomotiven schnaufen und mir hinterherschauen, als wäre ich eine Zeichentrickfigur. Dann tobe ich mich noch für eine weitere Stunde im Ruinenwald aus und entdecke auch hier, dass sich die Nürnberger Jogger und Läufer sehr wohl für Trail-Running entscheiden können, denn die Möglichkeiten sind da. Schnappt sie euch! nürnberG TraILcITY!

Asics Fuji Racer TRAIL 2/2012 (Februar/März) - Dass die aus dem Fuji einer 3er-Serie gemacht haben, macht Sinn", denke ich mir so beim Laufen. Nachdem ich den FUJI TRAINER bereits vor dem RACER gelaufen bin, ist der Unterschied in Richtung Minimalismus deutlich zu spüren. Mit dem Racer an den Füßen spürt man den Untergrund, hat viel Bodenkontakt und ein sicheres Gefühl auf Wurzelpassagen und hügeligen Offtrails. Farbmix und Design sind Geschmackssache - mein Nerv ist angenehm damit getroffen.

Weg mit den Ausreden - Runter vom Sofa! active woman Nr. 2 (März/April 2012) - Get fit mit Erwin, dem inneren Schweinehund! Steigern Sie Ihre Motivation und kommen Sie in die Gänge, indem Sie sich an unsere zehn einfachen Regeln halten. 2012 ist Schluss mit den Ausreden. Wir helfen Ihnen dabei – auch wenn Ihr Schweinehund kräftig meckert.

Aufbruch per Pedes LAUFZEIT & CONDITION 3/2012 - m 342 g/UK 10 Preis (UVP): 179 Euro Weitere Modelle der Saison: NADA (Barfuß- lauf), Exact Change 3.0, Mission Control 3.0, Hot Sauce Racer lightweight, Westridge 3.0 Trail Nike Running www.nikerunning.com Nike LunarEclipse+ 2 Beschreibung: Der Nike Lunar Eclipse+ 2 bietet Läufern dank Dynamic-Fit-Technologie eine individuelle Passform. Durch den "Dynamic Fit" entfällt der Freiraum zwischen Fuß und Schuh. Das sorgt für sehr guten Komfort - unabhängig von Fußform und -größe.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Karhu Jogging-Schuhe. Abschicken