1 aktueller Jané Kindersitz ausgewertet
info

  • Matrix light 2: Fazit aus Tests und Meinungen
    Vergleichen Hinzugefügt

Ratgeber

Ratgeber zu Jané Kindersitze

Spanische Kindersitze für den deutschen Markt

Jane Matrix light 2Jané ist ein spanisches Unternehmen, das internationale Bedeutung vor allem durch seine Kinderwagen erlangt hat. Doch insbesondere seit der Fusion mit dem deutschen Kindersitzhersteller Concord im Jahr 2005 hat es seine Bekanntheit auch für Kindersitze deutlich steigern können. Jané-Kindersitze werden seitdem auch in Deutschland vertrieben und von ADAC und Stiftung Warentest unter anderem auf Sicherheit und Handhabung untersucht. Einige Sitze erreichten die Wertung „gut“, bei anderen reichte es gerade für das Urteil „ausreichend“. Die Modelle sind trotzdem gefragt – nicht zuletzt dank ihrer geringen Belastungswerte im Frontcrash.

Babywannen und Babyschalen (Gruppe 0/+)
Wie fast alle Hersteller deckt auch Jané das ganze Alters- und Gewichtsspektrum an Kindersitzen ab. Unter den Modellen für Babys führt das Unternhemen die beiden nach ECE-Norm möglichen Varianten im Sortiment – Babywannen der ECE-Gruppe 0 und Babyschalen der ECE-Gruppe 0+, die das Kind im ersten Fall liegend und quer zur Fahrtrichtung transportieren, im zweiten Fall rückwärts gerichtet. Die Testurteile in dieser Gewichtsklasse sind leider nicht rühmlich. Aktuelles Beispiel für einen nur mit „ausreichend“ bewerteten Sitz ist der Jané Strata Platform, der wegen seines kritischen Gurtverlaufs und erhöhten Fehlbedienungsrisikos enttäuschte. Unter ähnlichen Problemen litt bereits im Jahr 2007 der Matrix Cup, mit dem Jané ein nur knapp ausreichend guter Sitz in der Klasse der Babyschalen gelang. Kritisch sahen die Warentester das Fehlbedienungsriskio durch die verschiedenen Einbauvarianten. Doch mit dem Jané Transporter findet sich auch in der Gewichtsklasse 0 ein Sitzmodell, das trotz seines Platzbedarfs viele Käufer gewinnen konnte.

Kindersitze nach der Babyschale: Gruppe I (9 bis 18 Kilogramm)
Testurteile mit einem soliden „gut“ hingegen sind für Jané in der Gewichtsklasse bis 18 Kilogramm kein Problem. Dem Ideal vom optimalen Front- und Seitenaufprallschutz, Gurtverlauf und geringem Fehleinbaurisiko kam 2010 der Exo nahe. Der Gruppe-I-Sitz für Kinder ab einem bis etwa vier Jahren kann wahlweise auf Isofixbasis und in Kombination mit einem zusätzlichen Haltegurt (Top Tether) respektive Stützfuß oder auch nur mit dem Standard-Autogurt im Fahrzeug gesichert werden. Kleinere Schwächen waren nur im durch den Top Tether etwas aufwändigen Sitzeinbau und des etwas höheren Gewichts zu beklagen. Stärken liegen vor allem im pneumatischen Aufprallabsorptionssystem und elektronischen Erkennungssystem von Isofix. In Testergebnissen des Automobilclubs wird erwähnt, dass Vorteile insbesondere die vielstufige Größenanpassung der sitzeigenen Gurte ohne Ausfädeln bringe. Mit dem Exo Lite und Racing führt das Unternehmen derzeit noch zwei weitere Modelle in dieser Gewichtsklasse.

Kindersitze für das Vorschul- und Schulalter: Gruppe II bis III (15 bis 36 Kilogramm)
Auch die Liste der Sitze für das Vorschul- und Schulalter ist überschaubar. Mit dem Montecarlo, Montecarlo R1 und dem Montecarlo R1 Xtend präsenstiert man den Kunden derzeit nur drei Modelle der Gruppe II bis III. Vor allem gute Bewertungen beim Front- und Seitenaufprall, beim Gurtverlauf und der Stabilität im Fahrzeug platzierten den Montecarlo R1 als einen der besten seiner Kategorie im Testjahr 2012 (ADAC-Ausgabe 6). Nur die Schadstoffprüfung trübte die Bilanz, doch mit den zusätzlicher Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen steht insgesamt noch immer ein guter Sitz seiner Klasse zur Verfügung. Vom nur befriedigenden Front- und Seitenaufprallschutz der älteren Modelle Montecarlo Plus und Indy Plus Team hat man sich angesichts des aktuellen Sortiments offenbar verabschiedet. Inwieweit künftige Modelle in dieser Klasse die Nachfolge des Montecarlo R1 in puncto Sicherheit antreten, müssen Tests erst noch zeigen.

 

 

Weitere Informationen zum Thema Jané Kindersitze findest Du auch bei jane.es.