Vodafone Mobilfunk-Provider

(14)
Sortieren nach:  
Vodafone Mobilfunk-Anbieter
Vodafone Mobilfunk-Anbieter

„Vor allen Dingen die Prepaid-Kunden kommen bei Vodafone auf ihre Kosten. ... Doch auch für Vertragskunden gibt es reichlich Angebote. Zwar müssen diese sich die Tarife öfter mal aus Fußnoten “

18 Testberichte | 3 Meinungen (Mangelhaft)

Weitere Informationen in: connect, Heft 5/2012 Der heiße Draht Der Kunde ist König, heißt's so schön in der Werbung. Doch wenn der Tarif nicht stimmt oder die SIM-Karte streikt, wer hilft dem Mobilfunknutzer dann wirklich weiter? Wir haben die Hotlines der Netzbetreiber und größten Discounter getestet. Was wurde getestet? Getestet wurden 5 Netzbetreiber und 6 Mobilfunk-Discounter. Die Bewertungen reichten von 1 x „gut“ über 6 x „befriedigend“ bis 4 x „ausreichend“. Testkriterien waren Telefon-Service (Erreichbarkeit/Wartezeit, Erfassung des Kundenanliegens ...) und der E-Mail-Service (Schnelligkeit, formale Gestaltung ...). … zum Test

Vodafone Datenschutzbestimmungen des Mobilfunk-Anbieters
Vodafone Datenschutzbestimmungen des Mobilfunk-Anbieters

Registrierung/Abschluss (20%): „befriedigend“ (3,18); Datenschutzerklärung (50%): „befriedigend“ (3,42); Juristische Prüfung (30%): „ausreichend“ (3,50).

1 Testbericht

Super Flat Wochenende
Vodafone SuperFlat Wochenende

Erst vor Kurzem hieß es, der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone werde die SIMonly-Variante seines Tarifs SuperFlat Wochenende nicht mehr anbieten. Nun kristallisiert sich heraus, dass diese Annahme …

2 Artikel

 
 
Vodafone o.tel.o Mobilfunk-Anbieter

„Die telefonische Beratung war bei o.tel.o am besten.“

1 Testbericht

Vodafone Handynetz

Sprache: 80,0 von 100 Punkten; Daten: 82,5 von 100 Punkten.

1 Testbericht

Vodafone Time XL (Zeittarif)

„Wer viel mit dem Laptop unterwegs ist, kann diesen Tarif verwenden.“

1 Testbericht

 
Vodafone Time L (Zeittarif)

„Wer die Inklusivzeit nicht überschreitet, surft günstig. Leider Abrechnung im 10-Minuten-Takt.“

1 Testbericht

 
Vodafone SuperFlat/SuperFlat Live/SuperFlat All In

„Mit SuperFlat All In bietet Vodafone die teuerste Flat, dafür sind alle Gespräche und surfen inklusive.“

1 Testbericht | 4 Meinungen (Mangelhaft)

 
Super Flat
Vodafone SuperFlat

„Die Vorteile des eigenen Netzes werden nicht durch wirklich günstige Konditionen ausgenutzt - so wirkt das Angebot nur halbherzig.“

1 Testbericht | 1 Meinung (Mangelhaft)

 
Vodafone Basic (Postpaid)
Vodafone Basic (Postpaid)

„Auch hier überzeugt der Netzaufbau auf ganzer Linie. Minutenpreise zeigen: Vodafone braucht keine Sparfüchse.“

1 Testbericht | 1 Meinung (Mangelhaft)

 
 
Hotline (HilfeTelefon für Vertragskunden)
Vodafone Hotline (Hilfe-Telefon für Vertragskunden)

„So sieht vorbildlicher Service aus: D-Netzbetreiber Vodafone ist sowohl für seine Kunden als auch für Interessenten kostenlos erreichbar.“

4 Testberichte | 28 Meinungen (Mangelhaft)

D 2 Vodafone Website www.vodafone.de
Vodafone Website www.vodafone.de

„toller Service, leider etwas verwirrend aufgebaut“

1 Testbericht | 2 Meinungen (Befriedigend)

Service für MobilfunkVertragskunden
Vodafone Service für Mobilfunk-Vertragskunden

Die Kategorie „Erreichbarkeit“ des Hotline-Services führte zur Abwertung in der Gesamtnote.

1 Testbericht | 10 Meinungen (Mangelhaft)

Service für MobilfunkKunden mit Guthabenkarte
Vodafone Service für Mobilfunk-Kunden mit Guthabenkarte

„Guter Service“. Die Tester empfehlen Guthabenkunden generell die günstigere und effektivere Anfrage per E-Mail.

1 Testbericht | 2 Meinungen (Mangelhaft)

Neuester Test: 07.11.2013
 

Produktwissen und weitere Tests

Schnelles Internet fürs ganze Haus CHIP Test & Kauf Nr. 1 (Dezember 2013/Januar 2014) -  Das Gleiche gilt für Smartphones: Nicht jedes Modell kommt mit den superflotten LTE-Datenraten klar oder arbeitet mit jedem der drei Provider zusammen. So erreicht Apples iPhone 5 zwar maximal 100 Mbit/s Downloadrate, momentan allerdings nur im Telekom-Netz. LTE arbeitet auf drei Frequenzbändern, die auch über das maximale Tempo entscheiden: 800 MHz mit höchstens 50 Mbit/s sowie 1.800 beziehungsweise 2.600 MHz mit maximal 100 beziehungsweise 150 Mbit/s.

Für jeden gibt's ein Drittel Telecom Handel 21/2013 - Die Übernahme von E-Plus durch Telefónica wirbelt den deutschen Mobilfunkmarkt durcheinander – Schließungen von Doppelstandorten erwartet – D-Netz-Anbieter forcieren Zweimarken-Strategie.

Netzcheck PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) -  Wer jemals geglaubt hat, der Mobilfunkmarkt sei irgendwann gesättigt, der irrt. Addieren wir die Kunden der Mobilfunkanbieter zusammen, kommen wir auf etwa doppelt so viele Kunden, wie Deutschland Einwohner hat. Eine einzelne Handynummer scheint schon lange nicht mehr auszureichen, auch der Trend zum Zweit-Handy nimmt zu. Hinzu kommt, dass alleine in diesem Jahr um die 35 Millionen Smartphones abgesetzt wurden.

Vodafone bringt LTE flächendeckend bis 2013 In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) hat Vodafone-Chef Fritz Joussen angekündigt, bis 2013 das gesamte Vodafone-Netz auf LTE aufrüsten zu wollen. Dabei halte er auch die Nutzung der neu erworbenen Frequenzen mit 800 Megahertz in Städten für sinnvoll, nachdem das flache Land versorgt worden sei. Denn die Reichweite dieser Sender falle höher aus und biete eine bessere Durchdringung von Gebäuden als es bei den höheren Frequenzen der Fall sei.

Abgerechnet wird später REISE & PREISE 3/2008 -  Für das Abfragen der Mailbox zahlen Sie dann zusätzlich wie für ein Gespräch nach Deutschland und für den anschließenden Rückruf nach Hause noch einmal dasselbe. Daher die Mailbox für die Zeit des Urlaubs beim Mobilfunkanbieter gleich abschalten. Den günstigsten Roamingpartner auszuwählen ist nur noch bei E-Plus möglich, die anderen Anbieter haben länder- oder zonenbezogene Einheitspreise.

Im Urlaub online bleiben iPhoneWelt 5/2013 (August/September) - Fotos statt Postkarten in die Heimat senden, spontan nach dem Weg suchen oder sich die Speisekarte übersetzen lassen? Das kann im Ausland teuer werden. Auf zwei Seiten gibt iPhoneWelt (Ausgabe 5/2013) Auskunft über günstige Mobilfunk-Flatrates und zeigt, wie man auch im Ausland sein iPhone normal weiternutzen kann, ohne dabei teure Roaming-Gebühren zahlen zu müssen.

Handy Recycling - Vodafone sammelt nun alte Telefone Als Elektronikgeräte dürfen alte Handys nicht einfach im Hausmüll deponiert werden, stattdessen müssen sie meist sogar kostenpflichtig im Sondermüll entsorgt werden. Doch nur wenige Handy-Besitzer können sich dazu durchringen, zumal man das alte Mobiltelefon „vielleicht ja noch einmal als Ersatz“ gebrauchen könnte. Die Folge sind Unmengen an Altgeräten in den Schubladen der Deutschen. Vodafone will dies nun ändern und nimmt Altgeräte kostenlos entgegen – für einen guten Zweck.

Günstig surfen im Ausland Macwelt 9/2013 -  Wer mehr Risiko wagt und lieber vor Ort nach einem Anbieter sucht, kann dabei sparen oder aber Pech haben und schließlich nichts Passendes finden. Auf das Maß kommt es an Die deutschen Mobilfunkprovider schützen die Verbraucher mittlerweile recht gut durch War n-SMS oder Freischalt-Tarife vor Kostenfallen im Ausland. Wer nur ab und zu mal den örtlichen Wetterbericht checken oder Fotos auf Facebook hochladen möchte, für den reichen die Tagespässe völlig aus.

Vodafone gibt VoIP frei – gegen Kosten Nach dem Münchener Provider o2 hat nun auch der große Netzbetreiber Vodafone sein Netz für die Nutzung von Internettelefonie freigegeben. Wie das Online-Magazin teltarif.de berichtet, fallen dabei aber nicht unerhebliche Kosten für den Nutzer an. Denn der Kunde müsse dafür zu seinem Mobilfunkvertrag eine Zusatzoption buchen, deren Kosten je nach zugrunde liegendem Tarif zwischen 9,95 und 29,95 Euro im Monat koste. Im Gegenzug dürften die Kunden dann Instant Messaging, VoIP-Telefonie und Tethering nutzen.

Vodafone gibt Gas - HSDPA mit 14,4 MBit/s, HSUPA mit 3,0 MBit/s Heute scheint ein guter Tag für die Nutzer des mobilen Internets zu sein: Während o2 sein Datennetz für die Nutzung von VoIP-Clients und Instant Messaging freigegeben hat, will Vodafone sein ohnehin schon schnelles Datennetz noch einmal beschleunigen. So schreibt es das Online-Magazin Golem: Vodafone wolle sein UMTS-Netz künftig verstärkt auf eine Downstream-Geschwindigkeit von 14,4 Mbit/s ausbauen.

All inclusive für Ihr Handy PC Magazin 10/2013 -  All-Net-Flats mit Festnetznummer Eine mögliche Lösung für das eben beschriebene Dilemma sind Verträge, die eine Festnetznummer enthalten. Faktisch ist man damit nicht nur unter seiner Mobilfunknummer, sondern auch unter einer klassischen Festnetznummer samt Ortsvorwahl erreichbar. Diese anzurufen ist für die meisten Nutzer - abhängig von deren Vertrag - entweder kostenlos oder zumindest deutlich preiswerter.

Stop statt Go Computer Bild 6/2012 - Lahmendes Handy-Internet, Verbindungsabbrüche: Statt Turbo-Surfen gibt's PROBLEME IN DEUTSCHEN UMTS-NETZEN. Vor allem die Netze von O2 und E-Plus geben Anlass zu Klagen.

Billiger als Postkarten - Vodafone bietet Urlaubs-MMS für 39 Cent Im Sommer 2009 wird für Vodafone-Kunden der Versand von MMS-Nachrichten in weiten Teilen Europas so günstig wie in Deutschland. Urlaubsfotos können im Zeitraum zwischen dem 20. Juni 2009 und dem 21. September 2009 per MMS ohne zusätzliche Übertragungskosten versandt werden – zum Pauschalpreis von 39 Cent je Stück. Die Aktion gilt im EU-Ausland, der Schweiz und Norwegen, nutzen können sie alle Postpaid- und CallYa-Kunden von Vodafone.

Vodafone will Nokias Musik-Flatrate kontern Wie DIE WELT berichtet, möchte der international tätige Netzbetreiber Vodafone Nokias Musik-Flatrate „Comes With Music“ mit einem eigenen Angebot kontern. Laut dem Artikel der Online-Ausgabe der Zeitung soll die Vodafone-Flatrate einem ähnlichen Konzept folgen, aber für den Endkunden attraktivere Konditionen bieten. Dazu gehöre unter anderem der Verzicht auf ein digitales Rechtemanagement (DRM), damit die heruntergeladenen Songs auf allen Abspielgeräten funktionieren.

T-Mobile - Im gesamten UMTS-Netz HSUPA mit 1,4 MBit/s Es gibt bislang noch kaum HSUPA-Handys, da erklärt T-Mobile bereits den kompletten HSUPA-Ausbau seines UMTS-Netzes für beendet. Mit HSUPA soll auch der Daten-Upload schneller werden, da HSDPA nur den Download beschleunigt. In einer ersten Stufe stehen damit im gesamten UMTS-Netz von T-Mobile Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 1,4 MBit/s zur Verfügung. Doch T-Mobile hat bereits angekündigt, bis Ende 2008 diese Geschwindigkeit weiter auf 2 MBit/s anheben zu wollen.

Der Netztest 2012 connect Freestyle 1/2013 - Der Boom der Smartphones heizt den Netzbetreibern mächtig ein. Freestyle checkt in Deutschlands größtem Netztest, wer Datentempo und Sprachqualität im Griff hat – und wer nicht. Testumfeld: Untersucht wurden vier Mobilfunk-Provider, die 6 bis 10 von maximal 10 Punkten erreichten.

Der große Netztest Computer Bild 25/2012 - Wahlabbrüche, lahmes Internet – wie gut sind die Handynetze wirklich? Computer Bild hat dort gemessen, wo's drauf ankommt: auf den Handys der Leser. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 4 Mobilfunk-Anbieter, die 2 x mit „gut“ und 2 x mit „befriedigend“ beurteilt wurden. Als Testkriterien dienten Netzempfang, Sprachqualität und Datenverbindung.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Vodafone Mobilfunk-Provider. Ihre E-Mailadresse: