3 aktuelle Canon Weitwinkelobjektive ausgewertet
info

  • EF 24mm f/2.8 IS USM: Fazit aus Tests und Meinungen
    Vergleichen Hinzugefügt
  • EF 35mm f/2 IS USM: Fazit aus Tests und Meinungen
    Vergleichen Hinzugefügt
  • EF-S 24mm f/2.8 STM: Fazit aus Tests und Meinungen
    Vergleichen Hinzugefügt
  • 1 / 1

Ratgeber

Ratgeber zu Canon Weitwinkelobjektive

Weitwinkel-Festbrennweiten im Überblick

Ultraweitwinkel Canon EF 14mm F2.8L II USM

Objektive mit fester Brennweite sind in der Regel lichtstärker als Zoomobjektive, was die Festbrennweiten im Weitwinkelbereich von Canon eindrucksvoll demonstrieren. So brillieren die EF-Objektive mit einer Lichtstärke von F1,4 bis F2,8 – und können daher ganz hervorragend für Innenraumaufnahmen auch ohne Stativ und Blitz Verwendung finden. Was Canon derzeit für Brennweiten im Weitwinkelbereich im Sortiment hat, zeigt dieser Ratgeber auf.

Ultraweitwinkel
Momentan führt Canon als Superweitwinkelobjektiv das um die 2.000 Euro teure EF 14mm 1:2,8L II USM im Festbrennweitenbereich. Das Objektiv aus der L-Serie ist staub- und feuchtigkeitsabweisend, was es vor allem für Außenaufnahmen prädestiniert. Mit dem Ultraweitwinkel sind beeindruckende Landschaftsaufnahmen möglich. Zudem arbeitet es dank seinen Ultraschallmotor sehr leise, kann daher auch für den Dokumentarfilm eingesetzt werden. Zu einer kreisrunden Darstellung gelangt man allerdings derzeit nur mit dem Zoomobjektiv EF 8-15mm 1:4,0L Fisheye USM an einer Vollformat-DSLR bei Nutzung der acht Millimeter Brennweite.

Weitwinkel Canon EF 35mm F2 IS USM

Superweitwinkel
Auch die Superweitwinkelobjektive mit den Festbrennweiten 20, 24 und 28 Millimetern sind mit einem Ultraschallmotor versehen. Dabei ist das EF 24mm f/2.8 IS USM und das EF 28mm f/2.8 IS USM mit einem Bildstabilisator ausgestattet, was neben der hohen Lichtstärke zusätzlich für verwacklungsfreie Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt.

Weitwinkel Canon EF 40mm F2.8 STM

Leichtes Weitwinkel
Das EF 35mm f/1.4L USM brilliert mit einer Lichtstärke von F1,4 und sorgt dank seiner asphärischen Linsen für eine hervorragende Abbildungsqualität im klassischen Weitwinkel. Zudem ist es dank seiner robusten Bauweise spritzwasserfest und somit gut im Outdoorbereich zu gebrauchen. Dem gegenüber steht das EF 35mm f/2 IS USM. Das Objektiv ist nicht vor Staub und Spritzwasser geschützt, verfügt allerdings über einen Bildstabilisator. Damit kann man trotz einer Lichtstärke von „nur“ F2,0 - was immer noch sehr hoch ist – einige Belichtungszeit gut machen. Schließlich hält Canon noch ein sehr kompaktes Objektiv mit einer 40-Millimeter-Brennweite bereit. Das Pancake verfügt über einen STM, was eine gleichmäßige und äußerst leise Scharfstellung ermöglicht.

Weitere Informationen zum Thema Canon Weitwinkelobjektive findest Du auch bei canon.de.