ZTE T98 Test

(Tablet-PC)
Erste Meinung schreiben
Produktdaten:
  • Displaygröße: 7"
  • Speicherkapazität: 16 GB
  • Konnektivität: WLAN + UMTS
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Betriebssystem: Android
  • Features: Hauptkamera, … mehr Infos


Einschätzung unserer Autoren

T98

Das erste serienreife Tablet mit Quad-Core-Power

Der chinesische Hersteller ZTE hat im Rahmen der Messe PT/Expo Comm China 2011 das weltweit erste, serienreife Tablet mit Quad-Core-Power vorgestellt. In dem Gerät arbeitet der im Frühjahr 2011 vorgestellte Nvidia Tegra 3, der mit vier Hauptprozessorkernen und einem Unterstützungskern ausgestattet ist. Letzterer dient vor allem der Bewältigung von Alltagsaufgaben wie dem Abholen und Lesen von E-Mails, während denen die Hauptprozessoren friedlich schlummern können.

Die Folge ist natürlich eine enorme Einsparung beim Energieverbrauch, die insbesondere bei mobilen Geräten wie einem Tablet-PC stets höchst freudig begrüßt wird. Das ZTE T98 genannte Tablet dürfte dadurch eine deutlich bessere Ausdauer vorweisen als bisherige Tablets. Um das noch zu unterstreichen, besitzt das Gerät einen Akku mit 4.000 mAh Nennladung, was für die 7-Zoll-Klasse, der das Tablet angehört, ein wirklich ordentlicher Wert ist. Ferner ist die Taktrate der Hauptprozessoren von 1,5 auf 1,3 GHz reduziert, so dass auch hier weniger Stromverbrauch zu erwarten ist.

Das mag so manchen Nutzer zunächst ärgern, dürfte sich aber in der Realität kaum als Leistungseinbruch bemerkbar machen. Gegenüber einem Dual-Core-Chipsatz mit bisher meist 1,0 oder 1,2 GHz wäre der Leistungsunterschied eines Quad-Cores mit 1,3 GHz noch immer mehr als deutlich zu spüren. Zumal das Tablet auch auf 1 Gigabyte RAM-Speicher setzt und nicht auf magere 512 Megabyte wie noch viele Konkurrenzprodukte.

Erfreulich ist aber nicht nur die Leistungsfähigkeit des ZTE T98. Auch die Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bei 7 Zoll Bilddiagonale erfreut, ebenso wie die Unterbringung einer 5-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite und einer 2-Megapixel-Kamera auf der Front für die Videotelefonie. Neben WLAN unterstützt das T98 zudem auch von Haus aus UMTS. Als Betriebssystem kommt Android 3.2 Honeycomb zum Einsatz.

Wann und zu welchem Preis das Gerät auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Doch mit der Präsentation des ersten serienreifen Quad-Core-Tablets hat ZTE den Konkurrenten Asus ein Schnippchen geschlagen, dessen Transformer 2 bislang eigentlich als erstes Tablet dieser Art galt. Das dümpelt aber derzeit noch als Prototyp durch die Gegend und ist nach wie vor nicht offiziell bestätigt.