ZTE Axon 7

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Klangstarker Preisbrecher ohne große Mankos

Ausgewertet von: Gregor,
  • displaygroesse_mobile
    5,5"
  • kamera_typ
    20,7 MP
  • maximaler_speicher
    64 GB
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher
  • akku_wechselbar_2
    Wechsel­ba­rer Akku

Unsere Auswertung

  • 7,9
    von 10
    Gesamt
  • 9
    von 10
    Display
  • 7
    von 10
    Kamera
  • 9
    von 10
    Leistung
  • 6
    von 10
    Akku

Stärken

  • pro scharfes, farbkräftiges Display
  • pro flüssiges Betriebssystem
  • pro gute Kameras für Tageslichtaufnahmen
  • pro hervorragender Lautsprecher

Schwächen

  • con durchschnittliche Akkulaufzeiten
  • con Empfangsprobleme bei UMTS und Edge

Bildqualität hervorragend

Beim Display kann das ZTE Axon 7 mit der Highend-Riege locker mithalten. Die Auflösung liegt deutlich über Full-HD, was auf 5,5 Zoll gestreckt zu einer enormen Bildschärfe führt. Das OLED-Panel stellt Farben satt und kräftig dar und die Schwarzdarstellung ist perfekt.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht gut

Zwar ist die Leuchtkraft nicht ideal, aber der starke Kontrast kann dieses Problem etwas kompensieren. Somit kannst Du das Display auch an sonnigen Tagen im Freien problemlos ablesen, solange die Sonne nicht direkt aufs Gerät scheint.

Fotoqualität der Hauptkamera gut

Auch bei der Kamera erwartet Dich ein für die Preisklasse ungewohnt hohes technisches Niveau. Die 20-Megapixel-Hauptkamera punktet mit ordentlicher Schärfe und lebendiger, kontrastreicher Farbdarstellung, welche allerdings von einigen Käufern als unnatürlich wahrgenommen wird.

Bilder bei schlechtem Licht mittelmäßig

Bei schlechtem Licht kann die Kamera das hohe Qualitätsniveau nicht beibehalten. Das Bildrauschen ist recht auffällig. Der optische Bildstabilisator hilft Dir aber immerhin dabei, die Bildschärfe trotz ungünstiger Belichtung beizubehalten. Eine ruhige Hand ist trotzdem vonnöten.

Fotoqualität der Selfie-Kamera gut

Die Kamera auf der Vorderseite erhält gleichermaßen Lob in Testberichten und von der Käuferschaft. Sie überzeugt mit einer Vielzahl praktischer Optimierungsfunktionen und einer auch ohne Nachbearbeitung guten Bildqualität und -schärfe.

Schnelligkeit hervorragend

Dem Vierkern-Prozessor stehen satte 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite, welche das Axon 7 genügend Reserven auch für Multitasking anspruchsvollen Anwendungen liefert. Das Betriebssystem läuft jederzeit flüssig und auch bei aufwendigen Apps zeigt das Handy keine Leistungseinbrüche.

Speicherplatz hervorragend

ZTE spendiert dem Axon 7 satte 64 Gigabyte Festspeicher, von denen nach Abzug des benötigten Platzes für Betriebssystem und vorinstallierte Apps noch großzügige 52 Gigabyte übrig bleiben. Wenn Dir das immer noch nicht reicht, kannst Du per Speicherkarte sogar nachrüsten. Vorbildlich!

Akku mittelmäßig

Die starke Hardware und der hochauflösende Bildschirm verlangen dem Akku einiges ab. Zwar ist die reine Akkukapazität beachtlich, aber der hohe Strombedarf führt in der Praxis zu eher durchschnittlichen Laufzeiten. Über den Tag solltest Du aber auch bei intensiver Nutzung kommen. Wenn nicht, dann dauert das Aufladen wenigstens nicht lange.
Das ZTE Axon 7 wurde zuletzt von am überarbeitet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 61.jpg
    Hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
  • 1701.jpg
    Spürt neue Produkttrends auf und nimmt sie unter die Lupe.
  • 510.jpg
    Kümmert sich mit Sorgfalt und Liebe zum Detail um Gaming-Accessoires.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

ZTE
Axon 7

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
Pixeldichte des Displays 538 ppi
Displayschutz Gorilla Glass 4
Kamera
Auflösung Hauptkamera 20,7 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version: Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
Akku
Akkukapazität 3250 mAh
Wechselbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 75 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 151,7 mm
Gewicht 185 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt

Weitere Informationen bei ZTE

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen ZTE A-2017 (64 GB)

Testmagazine12

Durchschnittsnote aus 12 Tests

Ø 1,6
Gut

Lob aus den Tests

  • pro starkes Display
  • pro hohe Systemleistung
  • pro viel Speicherplatz
  • pro gute Kameras

Kritik aus den Tests

  • con Empfangsprobleme im GSM- und UMTS-Netz
  • con gewöhnungsbedürftige Bedienoberfläche
  • con mäßige Akkulaufzeiten
  • 2,69 €

    Die besten Foto- Handys

    Im Test: 10 Produkte
    Datum: 03.02.2017
    „gut“ (2,44)
    Platz: 5 von 10

    „Pro: Objektiv mit f1.8-Blende; Gesichtserkennung.
    Contra: weichgespülte Bilder mit Digitalzoom; App optisch wenig ansprechend.“

  • 2,69 €

    Die besten Fotohandys

    Im Test: 10 Produkte
    Datum: 03.02.2017
    „gut“ (2,44)
    Platz: 5 von 10

    „Lichtstarkes Objektiv, optischer Bildstabilisator und Phasenvergleich-AF, dazu eine App, die hinsichtlich ihres Funktionsumfangs so manche Kompaktkamera alt aussehen lässt. Leider kann die Bildqualität hier nicht mithalten: Schon Tageslichtaufnahmen zeigen eine nur mittelmäßige Dynamik und langweilige Farben. Ähnliches stellen wir bei Makrobildern fest, bei denen aber immerhin die Schärfe stimmt. ...“

  • Zum
    Magazin

    ZTE Axon 7

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... sowohl die Leistung als auch die Ausdauer des Akkus überzeugen mich schon sehr. Die Kamera macht sehr gute – wenn auch nicht überragende – Fotos und eignet sich vor allem für diejenigen, die gern schnell scharfe Fotos schießen wollen. Das Design des Axon 7 ist nicht unbedingt das Highlight auf dem Markt, orientiert sich stark an großen Vorbildern und macht damit im Grunde ja auch nichts falsch. Trotzdem sollte der Preis erst noch ein wenig fallen, bevor man diesen als überzeugendes Kaufargument anbringen kann. ...“

  • 2,09 €

    Phones fürs Fest

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,2)
    Platz: 1 von 5

    „Plus: Top Ausstattung zum fairen Preis; Coole Features wie Fingerabdruck-Scanner und Dolby-Atmos-Speaker; Extrem leistungsstark dank Snapdragon-820-CPU.
    Minus: Kamera und Akkulaufzeit nicht ganz auf einem Niveau mit der Handy-Elite.“

  • 1,69 €

    Kein Ramsch!

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4,5 von 5 Punkten

    „Pro: Top-Ausstattung; Hochwertige Verarbeitung.
    Contra: Software-Anpassungen.“

  • 1,69 €

    Der Durchbruch?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Absolut massentaugliches Design, ein sehr gutes Display, der starke Prozessor und große Speicher machen das Axon 7 zur ernsten Alternative.
    Minus: WLAN ac fehlt dem Herausforderer von Samsung leider.“

  • Zum
    Magazin

    ZTE Axon 7

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (87%)

    „... Im Test haben uns vor allem das hochwertige Gehäuse, der scharfe QHD-Bildschirm, das sehr gute Kameramodul und die mehr als ausreichende Leistung für jede ...“

  • 2,09 €

    ZTE macht Ernst

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (406 von 500 Punkten)

    „Pro: feine Materialien; tolle Verarbeitung; brillantes OLED-Display; attraktive Benutzeroberfläche; pralle Ausstattung; sehr gute Stereolautsprecher; 52 GB interner Speicher; 20-MP-Kamera; macht tolle Fotos; Dual-SIM-Funktion; Fingerprintsensor; Wechselspeicherslot.
    Contra: schwacher UMTS-Empfang; Displayhelligkeit etwas niedrig; Akku fest verbaut.“

  • 2,89 €

    Smartphone-Charts

    Im Test: 37 Produkte
    Datum:
    „gut“ (406 von 500 Punkten)
    Platz: 5 von 5

    „Auch das ZTE lässt sich mit 52 GB intern füttern und per Micro-SD ausbauen – Platzsorgen hat man keine. Auch sonst verwöhnt das ZTE mit einer Ausstattung der Luxusklasse ...“

  • Zum
    Magazin

    Kann das OnePlus 3 einpacken?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    9,1 von 10 Punkten

    „Das ZTE Axon 7 macht technisch alles richtig. Kamera, CPU und gerade das Display sind wirklich überzeugend. Es bietet Dual-SIM und/oder microSD. Die Benutzeroberfläche kann mich hingegen nicht überzeugen. Ich hätte mir hier doch noch mehr ‚Stock-Android‘ gewünscht. Auf die zukünftigen Softwareupdates inklusive Android 7 von ZTE bin ich gespannt. Wer es noch schicker mag, sollte einen Blick auf das Honor 8 werfen.“

  • 1,69 €

    Auf Angriff gebürstet

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    „Pro: technisch State of the Art; LTE bis Cat.12 (600 Mbit/s); hohe Akkukapazität; Slot für zweite SIM- oder Micro-SD nutzbar; Verarbeitung im Unibody-Gehäuse auf Top-Niveau.
    Contra: Akku fest verbaut; relativ schwer.“

  • Kann ZTE auch Oberklasse?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Die getestete chinesische Variante des Axon 7 überzeugte mit schlichtem Design, einer guten Kamera (20 Megapixel), tollem Sound und scharfem Display. Nach Huawei und OnePlus ist ZTE ein weiterer China-Hersteller, den man sich merken muss.“

Käufermeinungen231

Durchschnittswertung der Käufer
4.1 von 5
231 Bewertungen
5 Sterne
133
4 Sterne
35
3 Sterne
25
2 Sterne
26
1 Stern
12
Lob der Käufer
  • pro brilliantes Display
  • pro sehr gute Lautsprecher
  • pro flüssige Bedienung
  • pro schöne Fotos bei Tageslicht
Kritik der Käufer
  • con Empfangsprobleme bei UMTS und EDGE-Verbindungen
  • ZTE Smartphone Axon 7 grau
  • ZTE Axon 7 64 GB Smartphone - 4G - 14 cm (5,
  • ZTE Axon 7 mini Smartphone, 13,2 cm (5,2 Zoll) Display, LTE (4G),
  • ZTE AXON 7 64GB Ion Gold (Ohne Simlock) Smartphone NEU+OVP+RECHNUNG
  • ZTE Axon 7 Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Display, 20 Megapixel Kamera,
  • "ZTE Axon 7 gold [14cm (5.5"") WQHD-AMOLED-Display, 2.15 GHz QuadCore-CPU,
  • ZTE AXON 7 - 64GB - Silber (Ohne Simlock) Smartphone
  • ZTE Axon 7 Gold Dual SIM LTE Android Smartphone 5,5" Display ohne Simlock 20 MPX
  • ZTE Axon 7 Gold Dual SIM LTE Android Smartphone 5,5" Display ohne Simlock 20 MPX
  • ZTE AXON 7 - 64GB - Ion Gold Dual-SIM (Ohne Simlock) Smartphone *Wie neu*
  • ZTE Axon 7 Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Display, 20 Megapixel Kamera,
  • ZTE Axon 7 Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Display, 20 Megapixel Kamera,

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

Axon 7

ZTE Axon 7

Für wen eignet sich das Produkt?

Der chinesische Hersteller ZTE gilt vielen noch immer als Billiganbieter. Anders als Huawei konnte man sich bislang nicht von diesem Ruf lösen, vielleicht aufgrund der starken Dominanz der einfacheren Blade-Modelle im Portfolio. Mit dem Axon 7 jedoch beweist ZTE, dass man absolut konkurrenzfähig auch Topmodelle bauen kann. Es nutzt den aktuell stärksten verfügbaren Prozessor, ein hervorragendes Display und bietet zudem jede Menge Speicher. Es ist kein filigraner Multimedia-Begleiter sondern ein echtes Arbeitstier.

Stärken und Schwächen

ZTE verbaut hier einen Qualcomm Snapdragon 820. Besser geht es derzeit nicht. Flankiert um 4 Gigabyte Arbeitsspeicher dürfte ein stets ruckelfreies Bedienvergnügen sichergestellt sein. Auch der Medienspeicher ist mit 64 Gigabyte beeindruckend groß, ferner ist die Erweiterung um bis zu 128 Gigabyte per Speicherkarte möglich. Und eine Premium-Variante wird sogar 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte intern bereits bieten. Die Bedienung wiederum erfolgt über ein großes 5,5-Zoll-Display mit fast schon überzogen scharfen 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung. Das dürfte am Akku zehren, der mit 3.250 mAh die aktuell übliche Größe für Phablets besitzt. Außerdem ist das Gerät nichts für Freunde filigraner Designs: Mit rund 185 Gramm ist es trotz nur 7,9 Millimetern Bautiefe ziemlich schwer.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer darüber hinwegsehen kann, erhält ein Topmodell auf dem aktuellen Stand der Technik. Dazu gehören auch alle notwendigen Datenschnittstellen, sehr wahrscheinlich ein Fingerabdrucksensor sowie ein Irisscanner für die Identifizierung des Nutzers und eine starke 20-Megapixel-Kamera. Das neue ZTE Axon 7 wird also Technikfreunde in seinen Bann ziehen und Samsung & Co echte Konkurrenz machen. Ein Preis ist noch nicht bekannt, bei all dieser Technik muss man aber mit rund 450 Euro rechnen – selbst bei einem chinesischen Hersteller wie ZTE.

Axon 7

ZTE A2017

Für wen eignet sich das Produkt?

Das ZTE A2017 dürfte das kommende Flaggschiff des chinesischen Herstellers werden. Darauf deuten die ersten technischen Eckdaten nachdrücklich hin. Mit seiner Ausstattung deckt es so ziemlich alle Highend-Merkmale ab, die man aktuell bei Smartphones finden kann – und die auch auf einige Zeit hin noch den Ton angeben werden. Da es sich um ein ZTE-Modell handelt, darf man zudem hoffen, dass diese Merkmale zu einem attraktiven Preis angeboten werden.

Stärken und Schwächen

Hier bewegt sich eigentlich alles auf höchstem Niveau. Wie der Benchmark-Tester „GFXBench“ zeigt, wird das Phablet über einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung bedient. Quad-HD ist auch bei dieser Größe eigentlich überzogen viel, etabliert sich aber als neuer Standard. Da muss man hoffen, dass der Akku entsprechend groß ausfällt, dessen Wert ist aber noch unbekannt. Dafür jedoch steht fest, dass ein starker Qualcomm Snapdragon 820 im Inneren seine Arbeit verrichtet, unterstützt von üppigen 4 Gigabyte RAM. Gepaart mit einer 20,7-Megapixel-Hauptkamera und einer 8-Megapixel-Frontkamera für Selfie-Freunde bleiben eigentlich keine Wünsche offen. Auch der Medienspeicher fällt mit 64 Gigabyte großzügig aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Tatsächlich findet man beim ZTE A2017 eigentlich alles, was derzeit im Highend die Messlatte definiert. Auch NFC für das bequeme Koppeln von Bluetooth-Zubehör und die Nutzung mobiler Bezahldienste ist vorhanden. Und so darf man sich auf dieses Highend-Modell freuen, denn ZTE-Geräte gelten als vergleichsweise preiswert angeboten. Angesichts der Eckdaten wird man aber selbst bei ZTE mit 400 Euro aufwärts rechnen müssen. Und natürlich ist es noch eine Weile hin: Schon die vorläufige Prototypen-Bezeichnung deutet darauf hin, dass wir uns bis nächstes Jahr gedulden werden müssen.