Vergleichen
Merken

Yamaha TDM900 Test

(Sport-Enduro)
TDM900A

Befriedigend (3,0) 12 Tests 09/2012
3 Meinungen (Sehr gut)
Produktdaten:
  • Typ: Sporttourer / Tourer
  • Hubraum: 897 cm³
  • Nennleistung: 51 bis 100 kW
  • Zylinderanzahl: 2
  • ABS
  • Gewicht vollgetankt: … mehr Infos

Aktuelle Tests (12)

Heft 9/2009
Produkt: Platz 4 von 4
mehr Details

603 von 1000 Punkten

Preis/Leistung: 2,3

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Die Optik täuscht. Ein Funbike ist die TDM noch nie gewesen. Eher ein braver, unspektakulärer Allrounder - der mittlerweile spürbar in die Jahre gekommen ist.“

Heft 6/2005
2 Produkte im Test
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Motor: 4 von 5 Punkten.
Fahrleistungen: 4 von 5 Punkten.
Verbrauch: 3 von 5 Punkten.
Fahrwerk: 4 von 5 Punkten.
Bremsen: 5 von 5 Punkten.
Komfort: 5 von 5 Punkten.
Verarbeitung: 4 von 5 Punkten.
Ausstattung: 5 von 5 Punkten.
Preis: 4 von 5 Punkten.
Fun-Faktor: 3 von 5 Punkten.“

Tourenfahrer

Heft 12/2013
Einzeltest
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 ABS (59 kW) [06]

„Pro: sehr gutes Handling; sehr gute Bremsen; charakterstarker Motor; entspannte Sitzposition; niedriger Verbrauch.
Kontra: mäßiger Windschutz; Lastwechselreaktionen; weiche Gabel (2002-03); mit Koffern: bei hohem Tempo Tendenz zum Pendeln.“

2Räder

Heft 12/2012
30 Produkte im Test
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM900A ABS (63 kW) [12]

„Stärken: Bequeme Unterbringung; Kräftige Bremsen mit ABS; Verbraucht nicht viel; Starker Twin.
Schwächen: Mäßiger Windschutz ab 160 km/h; Lenkpräzision geht so; Maues Licht.“

2Räder

Heft 10/2012
Einzeltest
mehr Details

ohne Endnote

„... Ihr Motor ist haltbar und genügsam, daran ändert auch der Hubzapfenversatz von 270 Grad nichts. Er sorgt dafür, dass der Reihentwin wie ein V-Motor klingt, sonst hat er keine Funktion. ...“

2Räder

Heft 2/2012
30 Produkte im Test
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM900A ABS (63 kW) [12]

„Stärken: Kräftiger, gut abgestimmter Twin; Wirkungsvolle ABS-Bremse; Langstreckentauglich; Geringer Verbrauch.
Schwächen: Mäßige Lenkpräzision; Mauer Windschutz ab 160 km/h; Vergleichsweise teuer.“

Heft 1/2009
31 Produkte im Test
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Stärken: Kultivierter, sparsamer Motor; Zuverlässig; Gute Ausstattung mit ABS; Guter Windschutz; Hervorragende Bremse.
Schwächen: Mäßig handlich; Deutliche Lastwechselreaktionen.“

Heft 2/2008
Einzeltest
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Stärken: Bequeme Sitzposition; Sparsam und robust; Gute Ausstattung.
Schwächen: Lastwechselruckeln; Mäßig handlich; Grob regelndes ABS.“

Heft 5/2007
Einzeltest
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Plus: Kräftiger, sehr gut abgestimmter Motor; Hochwertige, vielfach verstellbare Federelemente; Leicht dosierbare, wirkungsvolle Bremse, ABS serienmäßig ...
Minus: Mäßige Lenkerpräzision; Unbefriedigender Windschutz ab 160 km/h ...“

Heft 12/2006
4 Produkte im Test
mehr Details

ohne Endnote

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Plus: Satter Motor; ABS ab Werk; deftige Bremse; üppiger Komfort.
Minus: Satter Preis; unleckeres Handling.“

Heft 21/2006
Produkt: Platz 3 von 4
mehr Details

671 von 1000 Punkten

Preis/Leistung: 21 von 40 Punkten

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Je schlechter die Straße, umso besser die TDM. Das frühere Funbike ist heute ein komfortabler Tourer mit kraftvollem Motor - allerdings unhandlich und teuer.“

Heft 24/2005
Produkt: Platz 2 von 5
mehr Details

665 von 1000 Punkten

Getestet wurde: TDM 900 A (63 kW)

„Wer hätte das gedacht? Ein Mauerblümchen vor drei Charakterdarstellern. Die TDM besticht nicht zuletzt durch ihre kinderleichte Handhabung: draufsitzen, losfahren, alles passt. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Suchergebnisse für neue und gebrauchte Motorräder

Kettensatz RK YAMAHA TDM90002-09

Kettensätze von RK ist auf vielen Honda, Suzuki und Yamaha- Modelle bereits als Erstausrüster verbaut. ,...


Kühlerabdeckung Yamaha Tdm 900 Tdm900 "black Clean"

fuer yamaha tdm 900 for yamaha tdm 900 hochwertige kuehlerabdeckung high quality cooler cover die kuehlerabdeckung ,...


Ölfilter HIFLOFILTRO für Yamaha TDM 900 A ABS 2B01 RN114 2005 86 PS, 63 kw

Die Ölfilter von HIFLOFILTRO sind die ersten TÜV geprüften und zertifizierten Filter. So ist sichergestellt, ,...


Luftfilter Yamaha Tdm 900, Tdm 900 A

Hiflo Luftfilter 723 07 33 paßt für Modell Fahrgestellnummer Baujahr Yamaha TDM 900 RN081 2002 Yamaha TDM 900 RN084 2003 ,...


Gel-Batterie Yamaha TDM 900 A ABS, 2007-2013 (Typ RN18), wartungsfrei

JMT Gel- Starterbatterie Merkmale wartungsfreie Starterbatterie - keine Kontrolle der Flüssigkeit, kein Nachfüllen ,...


Kunststoffnieten Yamaha Tdm 900 A Abs Rn184 2007

4 market ebay template vorlage service hotline 0163 145 08 18 mo fr 9 13 15 18 uhr anbauteile auspuffanlagen gepaeck ,...


Meinungen (3)

TDM 900 10/06 Thierry schreibt am :

  (Sehr gut)

Ich habe meine TDM vor 3 Tage bekommen! Echt super allerdings scheint mir die Federung ziemlich hart zu sein! Ist das weil es neu ist?
Ich möchte mir eine MRA Vario Tourenscheibe einbauen, sind Erfahrungen vorhanden?? Ich bin 1.90 groß. Antworten

Neue Meinung schreiben

TDM 900 Kann (fast) alles Benutzer schreibt am :

  (Gut)

Seit 03/06 fahre ich eine TDM900 RN11. Ich bin 1.90m groß und "langbeinig", jede Maschine paßt also nicht. Meine ersten Eindrücke nach nun bereits 4.500km:
Pro:
Guter Durchzug // sehr,sehr sparsam (4.8l)!! // klasse Bremsen // sehr gute Verarbeitung //
für große Leute langes und bequemes Fahren möglich // prima Fahrwerk und kurvenwendig
funktionelles Cockpit
Kontra:
Hauptständer nur gegen Aufpreis // Luftverwirbelungen am Helm hinter Verkleidung - ist aber kein spezielles TDM Problem (siehe Foren Vstrom, BMW) kann durch Tourenscheiben aus dem Zubhör (z. B. MRA) verbessert werden Antworten

Neue Meinung schreiben

TDM 900 - DIE MASCHINE FÜR ALLES Jochen Graf schreibt am :

  (Sehr gut)

Seit April 1002 fahre ich die TDM 900 und ich war immer sehr zufrieden. Bis Juli 06 sind es nun 74 000 km ohne jede Probleme. Auch auf Paßhöhen über 2400 m bringt der Motor stotterfrei volle Leistung, auf Schotterpisten bleibt die Maschine gut in der Spur und die Federung steckt vieles weg. Das Tollste ist der Benzinverbrauch: Normverbrauch 5 Liter ist angegeben. Wenn ich zügig lange Strecken auf der Autobahn mit bis 180 km/h fahre, komme ich auf maximal 6 Liter/100 km. Bei dezenter Fahrweise auf den Landstraßen brav mit 80 bis 100 km/h brauche ich gerade mal 3,9 Liter/100 km. Das schont den Geldbeutel, vor allem bei Vielfahrern wie bei mir. Antworten

Neue Meinung schreiben

Schillex schreibt am :

Im April 1002 war sie aber noch zu 100% aus Holz ;-)) Antworten

Neue Meinung schreiben