Trickstuff Cleg 2 Test

(Scheibenbremse)
Vergleichen
Merken
Trickstuff Cleg 2
Produktdaten:
  • Typ: Scheibenbremse
  • Bremsübertragung: Hydraulisch
Gut 1,7 10 Tests 02/2014
Erste Meinung schreiben

Alle Tests (10) mit der Durchschnittsnote Gut (1,7)

Für Flatrate und Sparpaket verfügbare Tests anzeigen. Bereits registriert? Login
Sortieren nach
World of MTB World of MTB
 

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2015
11 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Cleg 2 (180 mm)

„Auch nach mehreren Jahren im Programm ist die Trickstuff Cleg 2 eine Bremse, die durch ihre Leistung und Standfestigkeit überzeugt. Wegen der Fertigung und Montage in Freiburg ist eine Individualisierung der Bremse problemlos möglich. Durch den langen Hebel muss man sich für eine optimale Ergonomie des Cockpits etwas Zeit nehmen und ausprobieren.“

aktiv Radfahren aktiv Radfahren
 

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2014
11 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Die Cleg wird komplett in und um Freiburg produziert, was sie zu einer echten ‚Made in Germany‘-Bremse macht. Die Verarbeitung ist Spitzenklasse, die Dosierbarkeit und Bremsleistung ebenso. Einzig der Bremshebel wurde von manchem Tester kritisiert. Sehr schönes High-End-Modell, das sein Geld wert ist.“

MountainBIKE
 

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2013
Produkt: Platz 1 von 10 mehr Details

„sehr gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (180 mm)

„In Bezug auf reine Bremspower und Standfestigkeit schneidet die teure Cleg 2 im Labor sehr gut ab. Im Praxistest kritisierten die Tester aber die nicht optimale Ergonomie: Für kleine Hände ist der Hebelweg zu weit. Aber auch Biker mit langen Fingern müssen den Hebelkörper penibel einstellen, um die Bremse mit einem Finger ohne Krafteinbußen zu betätigen. Passt alles, dann ist die Dosierbarkeit allerdings klasse.“

World of MTB World of MTB
 

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2013
16 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
„Liebling der Testcrew“

„Made in Germany ist nicht billig, aber dafür bekommt man bei der Cleg eine hervorragende Verarbeitung und eine individuelle Bremse mit guter Bremsleistung.“

MountainBIKE
 

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2011
Produkt: Platz 27 von 33 mehr Details

„gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (160 mm)

„Angenehmer Druckpunkt. Die etwas maue Bremsleistung, vor allem bei Nässe, erfordert Handkraft.“

MountainBIKE
 

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2011
Produkt: Platz 27 von 33 mehr Details

„gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (180 mm)

„Bei Dauerbremsungen bereits relativ standfest. Beim kurzen Anbremsen fehlt der Bremse etwas der Biss.“

MountainBIKE
 

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2011
Produkt: Platz 4 von 33 mehr Details

„sehr gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (203 mm)

„Passable Standfestigkeit. Die etwas höhere Bremsleistung mit großer Scheibe verbessert die Dosierbarkeit.“

bike
 

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2011
mehr Details

ohne Endnote

„Die tolle Optik kann die funktionellen Macken leider nicht ausbügeln. Teure Tuning-Bremse mit guter Dosierbarkeit.“

bike

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2010
Produkt: Platz 11 von 17 mehr Details

„gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (160 mm)

„Aufgrund der eher verhaltenen Bremskraft eignet sich die wenig giftige Cleg 2 als ideale Einsteigerbremse. Selbst bei unserem schwersten Tester blieb der Druckpunkt immer stabil, erforderte aber aufgrund von Fading hohe Handkräfte gegen Ende der Abfahrt. Eine zusätzliche Fahrt mit kompatiblen Avid-Sinter-Belägen quittierte die Cleg 2 mit Überhitzung.“

bike

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2010
Produkt: Platz 11 von 17 mehr Details

„gut“
Getestet wurde: Cleg 2 (180 mm)

Dosierbarkeit: 4 von 6 Punkten;
Standfestigkeit: 4 von 6 Punkten;
Bremskraft: 3 von 6 Punkten.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen