Vergleichen
Merken

Sony Xperia J Test

(EDGE-Handy)
Xperia ST 26i

Gut (2,2) 16 Tests 09/2014
343 Meinungen (Gut)
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Android 4, Android
  • Interner Speicher: 4 GB
  • Hauptkamera: 5 MP
  • Displaygröße: 4"
  • Akku: 1700 mAh
  • Prozessor: Single Core … mehr Infos


CHIP Test & Kauf
Heft Nr. 6 (Oktober/November 2014)
Platz 39 von 50

Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

Handling (30%): Oberklasse (84 von 100 Punkten);
Internet (20%): Oberklasse (79 von 100 Punkten);
Multimedia (20%): Oberklasse (75 von 100 Punkten);
Telefon/Akku (20%): Oberklasse (86 von 100 Punkten);
App-Store (10%): Spitzenklasse (96 von 100 Punkten).

 
CHIP
Heft 8/2013
9 Produkte im Test
„gut“ (1,9)

„Keine 200 Euro kostet Sonys neues Handy Xperia J. Gemessen daran überrascht die solide Verarbeitung und die hohe Qualität des 4-Zoll-Displays wie auch die lange Laufzeit bis zu sieben Stunden. Der Nachteil: Die Single- Core-CPU muss mit nur 512 MByte RAM das recht anspruchsvolle Android-System 4.1.2 bewältigen – und dies fällt sichtlich schwer. ...“

 
Computer - Das Magazin für die Praxis
Heft 9/2013
Platz 5 von 5
„befriedigend“ (2,63)

Preis/Leistung: „gut“

„Im Xperia J verbaut Sony einen schon betagten sowie nicht besonders schnellen Prozessor und kombiniert das obendrein mit einer schon über ein Jahr alten Android-Version. ... Dennoch hat das günstige Xperia J auch seine Vorzüge. Es besitzt ein gut verarbeitetes Gehäuse und überzeugt mit einem leistungsstarken Akku. Das Display ist zwar nicht besonders hell, punktet aber mit sattem Kontrast und stabilen Blickwinkeln.“

 
test (Stiftung Warentest)
Heft 5/2013
Platz 14 von 17
„befriedigend“ (2,6)

„Schlechteste Kamera. Lange Auslöseverzögerung, schwache Fotos bei wenig Licht, schwache Videos. Guter Akku.“

 
Stiftung Warentest Online
4/2013
Einzeltest
„befriedigend“ (2,6)

 
connect
Heft 4/2013
Platz 2 von 3
„gut“ (384 von 500 Punkten)

„Plus: solide verarbeitetes Gehäuse; schickes, handliches Design; Update auf Android 4.1 für März 2013 angekündigt; kontrastreiches 4-Zoll-Display; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; starke Akkulaufzeiten; erweiterbarer Speicher, aber ...
Minus: ... wenig interner Speicher; Arbeitstempo durchschnittlich; 5-MP-Kamera liefert eher schwache Fotoqualität.“

 
c't
Heft 6/2013
6 Produkte im Test
ohne Endnote

Bedienung: „zufriedenstellend“;
Performance: „schlecht“;
Display: „gut“;
Ausstattung: „schlecht“;
Laufzeit: „gut“;
Kamera: „zufriedenstellend“.

 
PCgo
Heft 3/2013
Platz 1 von 6
„gut“ (73 von 100 Punkten)

Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

„Eine Empfehlung für Einsteiger in die Smartphonewelt ist das schwungvoll elegante Xperia J. Das 4 Zoll große Display ist scharf und kontrastreich und die 5-Megapixel-Kamera bietet alltagstaugliche Funktionen.“

 
PAD & PHONE
Heft 2-3/2013 (Februar/März)
Platz 7 von 10
Note: 2,66

Preis/Leistung: „gut“

„... Für ein 200-Euro-Smartphone sieht Sonys aktuelles Einsteigermodell sehr hochwertig aus. Die edle Rückseite ist in Schwarz, Weiß, Gold oder Pink erhältlich. Auch das Vier-Zoll-Display hat eine gute Bildqualität. Allerdings spiegelt es relativ stark und erkennt nur Berührungen von höchstens zwei Fingern (bei anderen Smartphones sind es zehn). Die Innereien sind veraltet ...“

 
Computer Bild
Heft 3/2013
Platz 2 von 2
„gut“ (2,30)

Telefonieren und Nachrichten schreiben (11%): 2,08;
Internetgeschwindigkeit (19%): 2,22;
Ausstattung (35%): 2,53;
Bedienung (20%): 2,72;
Alltagstauglichkeit (15%): 2,45.

 
SFT-Magazin
Heft 1/2013
Platz 3 von 3
„befriedigend“ (2,6)

„Plus: Hübsches Design; Ordentliche Leistung bei Mail und Browser.
Minus: Leistungsschwacher Prozessor; Schlechte Video-Codec-Unterstützung.“

 
CHIP Test & Kauf
Heft Nr. 5 (August/September 2013)
3 Produkte im Test
„gut“ (1,9)

„Eine schwache Hardware trübt den positiven Eindruck des gut aussehenden Xperia J.“

 
CHIP Online
6/2013
Einzeltest
83,9%

Preis/Leistung: 87%

 
notebookcheck.com
1/2013
Einzeltest
„gut“ (86%)

 
Handytarife.de
1/2013
Einzeltest
3,5 von 5 Punkten

 
connect
Heft 11/2012
Platz 5 von 8
Erster Check: 4 von 5 Punkten

„Pro: Android-4.0-Betriebssystem; handliches Format; praxisgerechte Bildschirmauflösung; guter Touchscreen; mit 5-MP-Kamera, WLAN, GPS und HSPA sehr solide Hardware-Ausstattung.
Contra: Arbeitsgeschwindigkeit nicht ganz so flüssig; Gehäuse spürbar aus Kunststoff; kein NFC; kein LTE.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony Xperia ST 26i

Sony Xperia J Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, Qualcomm, 1GHz,

Sony Xperia J ohne Vertrag black, Neuware vom Fachhändler


Sony Xperia J Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, Cortex A5, 1GHz,

Sony XPERIA J - Android Phone - GSM / UMTS - 3G - 4 GB - 4" - TFT - weiß


Sony Xperia™ J Smartphone, Touchscreen, Android, 5

Das schlanke Smartphone von Sony mit großem Display. Das Xperia™ J misst dank der bewährten und schlanken Bogenform ,...


Sony Xperia J Schwarz / Sim-lock Frei / Neu

sony xperia j android smartphone mit 5 mp kamera und wlan 4 tft bildschirm 1 ghz prozessor android 4 0 ics wlan ,...


Sony Xperia J Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, Qualcomm, 1GHz,

Sony Xperia J ohne Vertrag black, Neuware vom Fachhändler


Sony Xperia J Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, Qualcomm, 1GHz,

Sony Xperia J ohne Vertrag pink, Neuware vom Fachhändler


Meinungen (343)

Einschätzung unserer Autoren

Sony Xperia ST26i

Schicker Androide fürs kleine Geld

Neben den Topmodellen wie dem Sony Xperia T hat der japanische Handy-Hersteller auf der IFA 2012 in Berlin auch das Sony Xperia J vorgestellt. Damit beweist das Unternehmen, dass es auch weiterhin an den Kunden der Mittelklasse interessiert ist. Das Xperia J wird im Laufe des vierten Quartals 2012 für lediglich 239 Euro in den Handel kommen. Und das ist für das Handy eines Premium-Herstellers wie Sony tatsächlich kleines Geld – entsprechend kleine Brötchen werden aber auch gebacken.

Schwacher Prozessor, aber ordentliches Display
So arbeitet der Prozessor, wie bereits vorab erwartet wurde, nur mit einem einzelnen CPU-Kern, der 1 GHz Taktrate liefert. Unterstützt wird er zwar von 512 Megabyte Arbeitsspeicher, große Sprünge lassen sich mit dieser Ausstattung aber nicht machen. Für das alltägliche Multitasking ohne ständiges Ruckeln mag das gerade so ausreichen, doch anspruchsvollere Apps werden die Leistung schnell an die Grenzen treiben. Das Display wiederum fällt mit 4 Zoll hosentaschentauglich aus, die Auflösung in Höhe von 854 x 480 Pixeln scheint der Preisklasse angemessen.

Klassische Smartphone-Grundausstattung plus DLNA
Zu den obligatorischen Spielereien eines modernen Smartphones gehören auch hier eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht sowie ein GPS-Empfänger. Datentransfers erfolgen via EDGE oder HSPA, alternativ steht WLAN mit Hotspot-Funktion zur Verfügung. DLNA wiederum erlaubt die drahtlose Einbindung des Handys in ein Heimnetzwerk. Eine kleine Frontkamera erlaubt ferner die Videotelefonie, der nur 4 Gigabyte große Flashspeicher kann via microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Interessante Lichteffekte bei eingehende Anrufen/SMS
Beim Xperia J geht es wahrlich nicht ums Innenleben. Hier zählt das Äußere: Das Design zeigt interessant abgeflachte Kanten, eine leicht gebogene Rückseite und mit 9,2 Millimetern eine sehr flache Bauweise. Ferner hat Sony seinem Einsteigermodell eine besondere Beleuchtung verpasst: Bei eingetroffenen Kurznachrichten oder verpassten Anrufen pulsiert diese rhythmisch. Angeblich sollen sich diese Lichteffekte auch anpassen lassen. Und das könnte tatsächlich den einen oder anderen Käufer neugierig machen.

Sony Xperia ST 26i

4-Zoll-Display und schwacher 1-GHz-Chipsatz

Anfang Mai 2012 war ein neues Sony-Smartphone entdeckt worden, das sich vor allem durch eines auszeichnete: Als erstes Gerät des Herstellers verzichtete es auf das jahrelange Erkennungszeichen Sony Ericssons, den „Green Globe“ auf der Rückseite. Erste Bilder des Mobiltelefons zeigten an dessen Stelle einfach nur gähnende Leere, ein neues Sony-Merkmal abseits des Schriftzuges über dem Display scheint nicht mehr geplant zu sein. Neu aufgetauchte Bilder des ST26i genannten Modells scheinen diese Annahme zu bestätigen.

Doch es gibt noch mehr Infos. Die indonesische Regulierungsbehörde hat sich nämlich in den vergangenen Monaten zunehmend zu einem Hort an Frühsichtungen bislang unbekannter oder zumindest noch nicht offiziell vorgestellter Geräte entwickelt. Und auch beim Xperia ST26i wird man nun auf der Website der Behörde fündig. Demzufolge wird das Handy unter dem offiziellen Namen Xperia J in den Handel kommen. Das Zertifikat bestätigt zudem die Modellnummer ST26i, womit von einer internationalen Vermarktung fest ausgegangen werden kann („i“).

Android 4.0.4, Update auf 4.1 noch ungewiss
Begleitend zu diesen Informationen sind im Netz weitere Eckdaten des Gerätes aufgetaucht. Unbestätigten Quellen zufolge wird das Xperia J über einen 4 Zoll großen Touchscreen mit 480 x 854 Pixeln Auflösung verfügen und von einem Qualcomm MSM7627A angetrieben. Dabei handelt es sich um einen vergleichsweise schwachen Single-Core-Chipsatz mit 1 GHz Taktrate. Ferner wird berichtet, dass das Mobiltelefon mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen wird. Ob das Xperia J dann auch das Update auf 4.1 Jelly Bean erhält, ist noch unbekannt.

Das Sony Xperia J dürfte also durchweg ein eher schlichtes Android-Smartphone werden, wenngleich das Display erfreulich groß ausfällt. Zumindest, wenn man das Benennungsschema von Sony zugrunde legt. Denn ST steht im Allgemeinen für „Small Touch“, also einen kleinen Touchscreen. Wenn 4 Zoll schon die kleinste Displaydiagonale sind, die Sony für seine künftigen Geräte plant, dann mag das stimmen. Ansonsten sollten wir diese Informationen noch etwas mit Vorsicht genießen.

Sony Xperia ST26i

Neues Mittelklasse-Modell ohne „Green Globe“

Der Handy-Hersteller Sony lässt derzeit eine Modellflut auf uns Kunden los, wie man sie von dem Unternehmen in all seinen Joint-Venture-Jahren mit Ericsson nicht erlebt hat. Nachdem zunächst die beiden Topmodelle Sony Xperia S und Sony Xperia ion angekündigt wurden, kamen rasch die einfacheren Modelle Sony Xperia P, Sony Xperia U und Sony Xperia Sola hinterher, zuletzt sind dann wieder Topmodelle wie das Sony Xperia GX nachgefolgt. All das in nur vier Monaten. Und schon gibt es neue Gerüchte.

Diesmal betreffen sie ein bislang vollkommen unbekanntes Gerät mit der Bezeichnung Sony Xperia ST26i. Mehrere Blogs wie auch das chinesische Forum mobile.it168.com haben ein erstes Bild des Mobiltelefons veröffentlicht, welches offensichtlich ganz der aktuellen Formgebung von Sony-Handys folgt: eckig und mit klaren Linien, dabei aber nur wenig Gehäuse rund ums Display. Überraschenderweise ist es auch das erste Sony-Handy, welches auf das „Green-Globe“-Logo auf der Rückseite verzichtet, welcher jahrelang das Erkennungszeichen des Unternehmens war.

An dessen Stelle ist... nichts getreten. Das Xperia ST26i verzichtet also auf jegliche Symbolik, von den bekannten Sony- und Xperia-Schriftzügen einmal abgesehen. In Foren wird bereits munter darüber diskutiert, ob dies eine nötige Loslösung vom Erbe Sony Ericssons darstellt oder ein großer Fehler ist – schließlich ist das Logo weltweit so bekannt wie kaum ein anderes in dieser Branche. Leider sind abgesehen von dem ersten Bild (s. GSMArena) noch keine weiteren Informationen über das Handy bekannt geworden. Ungewöhnlicherweise sind nicht einmal Benchmarks mit Prozessordaten ans Tageslicht gelangt.

Doch kann zumindest eine grobe Einschätzung anhand der Modellnummer erfolgen. Gemäß der Benennungsstrategie von Sony entspricht der Code ST26i einem international vermarkteten („i“) Gerät mit kleiner Bilddiagonale („S“) und Touchscreen-Bedienung („T“), das für den Launch in 2012 („2“) vorgesehen ist und eine gehobene Ausstattung („6“) vorweisen wird. Lassen wir uns überraschen, ob diese Einschätzung sich als richtig erweist.