k.A.

Siemens WT44W3G0 iQ500 blueTherm

Unser Fazit

A
  • lautstaerke
    65 dB
  • knitterschutz
    Knitter­schutz

Unsere Quellen

Technische Daten

Siemens
WT44W3G0 iQ500 blueTherm

Verbrauch
Energieeffizienzklasse A
Trocknen
Lautstärke 65 dB
Füllmenge 7 kg
Programmauswahl
Schonprogramme
Knitterschutz vorhanden
Schontrocknen vorhanden
Zeitvorwahl
Startzeitvorwahl
info
vorhanden
Anzeigen & Signaltöne
Restzeitanzeige vorhanden
Programmablaufanzeige vorhanden
Gerätemaße
Breite 59,8 cm
Tiefe 62,5 cm
Höhe 84,2 cm

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Siemens

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Siemens WT44 W3G0 iQ500 blueTherm

Testmagazine0

Zu diesem Produkt sind noch keine Tests vorhanden.

Käufermeinungen0

Hinweis: Zu diesem Produkt sind noch keine Käufermeinungen vorhanden

Hinweis: Zu diesem Produkt als Neuware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Hinweis: Zu diesem Produkt als Gebrauchtware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

WT44W3G0 iQ500 blueTherm

Stromsparender Wärmepumpen-Trockner

Kondenstrockner haben den Ruf, zwar sehr bequem in den Haushalt integrierbar zu sein, aber leider auch sehr viel Energie zu verbrauchen. Tatsächlich gehören Kondenstrockner leider oftmals zu den größten Energieschleudern im Haushalt. Nicht so der Siemens WT44W3G0: Der Kondenstrockner gehört der neuesten Entwicklungsstufe an und ersetzt die Energie fressenden Heizstäbe durch eine moderne Wärmepumpe, wodurch viel Energie eingespart wird. Damit erreicht das Gerät sogar die Energieeffizienzklasse A.

Im Vergleich zu herkömmlichen Modellen liegt der Verbrauch beinahe 2 kWh niedriger! Zum Vergleich: Ein einfacherer Siemens WT46E3M5 IQ500 verbraucht satte 3,36 kWh Strom im Programm „Baumwolle schranktrocken 1.400 Umdrehungen je Minute“. Der neue Siemens WT44W3G0 IQ500 blueTherm dagegen nur noch 1,62 kWh Strom – bei identischer 7-Kilogramm-Zuladung. Allerdings lässt sich der Trockner dafür auch erheblich mehr Zeit: Sind es beim anderen Modell noch 89 Minuten, muss man hier satte 128 Minuten auf seine Wäsche warten.

Wen das nicht stört, der erhält aber ein top ausgestattetes Gerät, das ihm viel Geld einsparen wird. Zur Komfortausstattung gehören unter anderem ein LC-Display für die Restzeit- und Programmablaufanzeige, eine 24-Stunden-Endzeitvorwahl, eine praktische LED-Innenraumbeleuchtung und ein softDry-Trommelsystem mit biegsamen Soft-Mitnehmern, um die Wäsche möglichst schonend zu wenden. Ein Schonprogramm sowie ein Knitterschutz-Zusatzprogramm ergänzen dies.

Die Ausstattung des Siemens WT44W3G0 kann sich also sehen lassen, ebenso wie seine enorme Sparsamkeit. Angesichts dessen dürfte auch der spürbar höhere Anschaffungspreis mit knapp 800 Euro verschmerzbar sein, denn die 300 bis 400 Euro Unterschied zu den einfacheren Modellen werden durch den doch erheblichen Minderverbrauch an Strom vergleichsweise schnell wieder hereingeholt.