Samsung UE37C6000

Einschätzung der Redaktion
Bis auf den fehlenden DVB-S2-Tuner ist der UE37C6000 baugleich mit dem UE37C6200, den die „Stiftung Warentest“ in Ausgabe 1/2011 mit „gut“ (2,2) benotet hat. Auf digitale Tuner für Kabel (DVB-C) und …
Verfasst von: Jens Mehr anzeigen
  • bildschirm_groesse
    37"
  • aufloesung
    Full HD
  • dvb_t2
    DVB-​T2-​HD
  • dvb_c
    DVB-C

Unsere Quellen

Technische Daten

Samsung
UE37C6000

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 4
Anzahl RF Anschlüsse 1
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 2
Composite Video-Eingang 1
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
PC Audio-Eingang vorhanden
PC-Eingang (D-Sub) vorhanden
Audio
Anzahl der Lautsprecher 2
Audio-System SRS HD
Eingebauter Subwoofer vorhanden
RMS-Leistung 20W
Bildschirm
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 37"
HD-Typ Full HD
Hochfrequenz-Bewegungsrate 100Hz
Design
Produktfarbe Black
Energie
Stromverbrauch (Standby) 0.1W
Gewicht & Abmessungen
Breite 897mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 897mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 614mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 257.2mm
Gewicht 10800g
Gewicht mit Untersatz 14400g
Höhe 549mm
Paketgewicht 17100g
Tiefe 29.9mm
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 1145 x 120 x 615mm
Leistung
Spiel-Modus vorhanden
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Management-Funktionen
Bild-in-Bild vorhanden
Ein/Aus Timer vorhanden
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Sleep-Timer vorhanden
TV Tuner
Automatische Kanalsuchlauf vorhanden
Weitere Spezifikationen
Energiebedarf 220-240V, 50/60Hz

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Samsung

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Samsung UE 37C 6000

Testmagazine0

Käufermeinungen0

Hinweis: Zu diesem Produkt sind noch keine Käufermeinungen vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

UE37C6000

Kein DVB-S2-Tuner

Bis auf den fehlenden DVB-S2-Tuner ist der UE37C6000 baugleich mit dem UE37C6200, den die „Stiftung Warentest“ in Ausgabe 1/2011 mit „gut“ (2,2) benotet hat. Auf digitale Tuner für Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T) samt CI-Plus-Schacht muss man nicht verzichten.

Die DVB-Tuner unterstützen den MPEG-4-Standard, sind also HDTV-fähig. Allerdings bleibt man in Sachen HDTV auf den DVB-C-Tuner beziehungsweise auf einen externen Receiver angewiesen, denn via Antenne bringt man in Deutschland keine HD-Sender ins Wohnzimmer. Für externe Zuspieler stehen vier HDMI-Eingänge, ein YPbPr-Komponenteneingang, Composite-Video samt passendem Audio-Eingang, VGA, Scart, zwei USB-Schnittstellen und eine Ethernet-Buchse bereit. Von einem externen USB-Speicher beziehungsweise per LAN von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz kann man diverse Multimedia-Dateien abspielen. Laut Datenblatt werden AVI-, ASF-, MKV-, VOR-, VOB-, DivX-, XviD- und WMV-Videos, JPEG-Fotos sowie komprimierte Musiktitel im MP3-, AAC- und WMA-Format unterstützt. Wer kein LAN-Kabel vom Fernseher zum Router verlegen, sondern lieber drahtlos aufs Heimnetz zugreifen will, bekommt bei amazon für knapp 62 Euro einen passenden WLAN-USB-Adapter. YouTube & Co bleiben, egal ob LAN oder WLAN, außen vor. In Sachen Bildqualität setzt der Hersteller auf ein Full-HD-Panel (1920 x 1080 Pixel), das mit seitlich verbauten LEDs hinterleuchtet wird (Edge-LED) und zwecks flüssiger Wiedergabe schneller Bildfolgen mit 100 Hertz-Technik arbeitet. Für den guten Ton sorgen zwei nach unten gerichtete Lautsprecher, die mit einer Ausgangsleistung von je zehn Watt befeuert werden. Wer den Fernsehton lieber über seine HiFi-Anlage hören will, greift auf den optischen Digitalausgang zurück. Ein Kopfhörerausgang rundet die Anschlussmöglichkeiten ab. Ohne seinen Standfuß ist der Fernseher, den man mit einer VESA-Halterung (200 x 200 Millimeter Lochabstand) an der Wand befestigen kann, nur drei Zentimeter tief.

Wer den DVB-S2-Tuner nicht braucht, weil er einen externen Receiver nutzt beziehungsweise per se keine Schüssel installieren möchte, hat im UE37C6000 einen fähigen Spielpartner gefunden. Bei amazon kostet der schlanke 37-Zöller zur Zeit knapp 630 Euro.