Qeridoo Jumbo1 Test

(Kinderfahrradanhänger)
Vergleichen
Merken
Jumbo 1
  • ...
Produktdaten:
  • Typ: Kinderanhänger
  • Ausstattung: Federung, 5-Punkt-Gurtsystem, Überrollbügel, Feststellbremse, Gepäckfach
  • Sitzplätze: Einsitzer
  • Sitzhöhe: 70 cm
  • Sitzbreite: 56 cm
  • Maximale Zuladung: 40 kg
  • Mehr Daten zum Produkt
3 Meinungen

Test

Fahrrad News Fahrrad News
 

Ausgabe: 3 Erschienen: 05/2015
14 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Er ist mit einer Bodenfreiheit von 20 cm deutlich hochbeiniger als andere Trailer, auch seine Kopffreiheit ist groß, womit der Jumbo 1 sehr hoch baut. Die Fahrgastzelle ist dazu sehr breit, was für Komfort beim Einsteigen sorgt und durch den Freiraum zu den Seiten hin ein Sicherheitsplus darstellt. Eltern, die ihr Kind hineinheben und die gut bedienbaren Gurte schließen, brauchen sich nicht so stark zu bücken. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Qeridoo Jumbo1

Qeridoo Sportrex1 Kinderanhänger 2016 - violett

Qeridoos kleiner und sportliche Kinderanhänger für 1 Kind überzeugt mit großem Leistungsumfang. Das Modell wurde ,...

Qeridoo Jumbo 1 Kinder-Fahrradanhänger (1 Kind) - blau

Qeridoo® KidGoo 1 Kinderfahrradanhänger Produktbeschreibung Sollten Sie den Anhänger für ein Kind nutzen wollen, ,...

Qeridoo Jumbo 1 Kinder-Fahrradanhänger (1 Kind) - grün

Qeridoo® KidGoo 1 Kinderfahrradanhänger Produktbeschreibung Sollten Sie den Anhänger für ein Kind nutzen wollen, ,...

Qeridoo SI-5555 Sitzpolster für Sportrex1 & Jumbo1

Qeridoo SI - 5555 Sitzpolster für Sportrex1 & Jumbo1 Durch das Qeridoo Sitzpolster wird die Fahrt für Ihr Kind noch ,...

Sitzpolster Babysitz für Sportrex1, Kidgoo1

Bietet extra Schutz und Bequemlichkeit für Ihre Kleinen im Fahrradanhänger! Das Sitzpolster hat gepolsterte Seitenwände. ,...

Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 45 × 48 × 74 cm

aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Nylon stabiler Metallrahmen Räder mit Schnellbefestigungssystem Netz - ,...

Hilfreichste Meinungen (3) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

Qeridoo Jumbo 1

Zwar einsitzig, aber federnd und nachhaltig - ohne Aufpreis

Nachhaltigkeit steht heute überall auf der Agenda. Gerade Eltern möchten den Herstellern diesen Begriff in die To-Do-Listen diktieren. Qeridoo hat dieses Kaufverhalten mit dem "Lego-Prinzip" des Jumbo1, einem Fahrradanhänger für nur einen Passagier, sehr überzeugend beantwortet. Denn hier lassen sich die meisten Verschleißteile einzeln und nach Bedarf austauschen, gleich ob Bremse, Federung oder Stoffbezug; auch in punkto Upgrade-Kompatibilität ist das ein attraktiver Zug. Interessant dabei ist der Umstand, dass man die Forderung nach weniger Materialverschwendung nicht mit Aufpreisen bezahlt, wie man es sonst bei der Implementierung höherer Umweltstandards auf Herstellungsprozesse gewohnt ist.

Verstärker in der Alu-Rahmenkonstruktion
Der Jumbo1 soll nämlich zu einem Kurs in den Handel kommen, der um ein Deutliches unter der Preisschwelle von 500 Euro liegt, wie sie das Testmagazin Radtouren (Heft 2/2015) für die komfortableren unter den Kinderanhängern gezogen hat. Dort ging es um das Schwesternmodell Sportrex1 von Qeridoo, das sich allerdings als sportlicher Vertreter im Qeridoo-Sortiment einordnet und nicht, wie der Neuzugang Jumbo1, als „Herr der Straße und König im Gelände“ und demnach als asphalt- wie gerölltaugliche Transportlösung. Höhere Chassis-Steifigkeit versprechen Verstärker im Alu-Rahmen, Sicherheitsaspekte stecken in der Griff-Feststellbremse und 76-Zentimeter-Spurbreite, ergänzt vom Schiebegriff in seiner Funktion als Überrollbügel. Auch mit dem Adapter zum Einhängen einer Babyschale (Qeridoo, Maxi-Cosi) hat man den richtigen Weg eingeschlagen, denn Markenzwang im engeren Sinn herrscht hierbei offenbar nicht.

Sportrex1 vs. Jumbo1
Das „Geschmeidige“ beider Kontrahenten übernimmt beim Sportrex eine Stoßdämpfung zwischen Rad und Passagierabteil; der Jumbo besitzt eine Blattfederung (wie die Cougar/CX-Reihe von Thule, vormals Chariot) und lässt sich auch auf Holperwegen halbwegs so fahren, dass der Nachwuchs nicht allzu sehr durchgeschüttelt wird. Allerdings: Beim Sportler arbeiten dafür eine echte in Metall gelagerte, große Feder mit 40 Millimeter Federweg wie bei einem Fahrrad; beim Qeridoo-Elefanten ist es eine minder beliebte Blattfederung, die man sich allerdings einstellen und im Abgleich mit einer Gesamtbelastung von maximal 40 Kilogramm aussteuern kann. Test- und Erfahrungsberichte werden zeigen, ob er sich für sein Geld (419 Euro bei Amazon) ins tadellose Bild des bisherigen Qeridoo-Portfolios von komfortablen Fahrradanhängern der Sub-500-Euro-Klasse einfügen lässt.

Autor: Sonja