Vergleichen
Merken

Pioneer AppRadio 2 SPH-DA100 Test

(Multimedia-Monitor (Moniceiver))
AppRadio 2 SPH-DA-100

Sehr gut (1,1) 1 Test 06/2012
Erste Meinung schreiben
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 7"
  • Auflösung: 800 x 480
  • User-Interface: Touchscreen
  • DIN-Schacht: 2
  • Extras: iPod/iPhone-Ready, …
  • Anschlüsse: 2 … mehr Infos


Vorgängerprodukt:

autohifi
Heft Nr. 3 (Juni/Juli 2012)
Platz 2 von 2
„Referenzklasse“ (84 von 100 Punkten)

Preis/Leistung: „sehr gut“

„Top: sehr guter UKW-Empfang; verbessertes Handling der Apps; guter Bildschirm.
Flop: außer Radio keine eigenen Quellen.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Pioneer AppRadio 2 SPH-DA100

Pioneer SPH-DA100 AppRadio 2-DIN Moniceiver (17,8 cm (7 Zoll) WVGA-Multitouch,

Pioneer sph- da100 appradio radio am / fm bluetoot multi- touchscreen 7


Pioneer SPH-DA100 AppRadio 2-DIN Moniceiver (17,8 cm (7 Zoll) WVGA-Multitouch,

Pioneer sph-da100 appradio radio am / fm bluetoot multi-touchscreen 7


Einschätzung unserer Autoren

Pioneer AppRadio 2 SPH-DA-100

Für iOS und Android

Unter der Modellbezeichnung SPH-DA100 hat Pioneer das AppRadio 2 und damit den Nachfolger zum prämierten AppRadio SPH-DA01 angekündigt. Im Gegensatz zum Vorgänger kann man den Moniceiver nicht nur mit iOS-Geräten, also mit iPhone und iPod-Touch, sondern auch mit Android-Smartphones nutzen.

Wer kein iPhone 4 beziehungsweise einen iPod touch 4 besitzt, braucht ein Android-Smartphone mit HDMI- oder MHL-Ausgang (Mobile High Defintion Link) und ein separat erhätliches Adapterkabel namens CD-AH200C, außerdem muss man eine „Pioneer AppRadio“ getaufte Applikation installieren, die im AppStore und im Android Market zum kostenlosen Download bereitsteht. Fortan kann man auf Kontakte, Kalender, Karten, Musikdateien und andere Inhalte der mobilen Geräte zugreifen, wobei das Angebot an kompatiblen Apps stetig ausgebaut wird. Die auf dem Smartphone installierte Applikation AppRadio informiert über neue Apps und liefert gleichzeitig den passenden Link zum Download, kurzum: Die Funktionalität des Radios wächst mit den bereitgestellten Applikationen. In Sachen Hardware setzt Pioneer auf ein sieben Zoll großes, kapazitives und zudem Multitouch-fähiges Display, das mit 800 x 480 Pixeln auflöst. Mit an Bord ist ein Bluetooth-Modul für die drahtlose Verbindung zwischen Autoradio und Telefon, außerdem hat der Hersteller ein Mikrofon verbaut, mit dem das Gerät zur Freisprecheinrichtung wird. An der Rückseite befindet sich ein Eingang für eine optionale Rückfahrkamera. Zwei Vorverstärkerausgänge (jeweils zwei Volt), ein Subwoofer-Ausgang und eine Schnittstelle für die externe GPS-Antenne runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Der mit einem RDS-fähigen UKW/MW-Tuner bestückte Moniceiver bietet eine integrierte MOSFET-Endstufe, die es laut Hersteller auf eine Ausgangsleistung von 4 x 50 Watt bringt. Mit einem 12-Band-Equalizer lässt sich der Klang weiter optimieren.

Pioneer reagiert auf die veränderte Marktsituation, schließlich werden Smartphones mit Android-Betriebssystem immer beliebter. Im Vergleich zum Vorgänger punktet das AppRadio 2 außerdem mit einem größeren Display. In den USA wird das SPH-DA100 schon bald für 599 Dollar erhältlich sein, zum Europastart gibt es bislang keine Informationen.