Philips BDP5700 Test

(3D-Blu-ray-Player)
Vergleichen
Merken
BDP5700/12
Produktdaten:
  • Features: Internet-TV, 3D-Konvertierung
  • Schnittstellen: HDMI
  • Multimedia-Formate: DivX
  • Abmessungen / B x T x H: 360 x 219 x 42 mm
  • Gewicht: 1,06 kg
  • Erhältliche Farben: Schwarz
  • Mehr Daten zum Produkt
Durchschnittsnote
Gut 2,1 3 Tests 12/2015
30 Meinungen

Alle Tests (3) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

Sortieren nach
test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2015
Produkt: Platz 4 von 11 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (2,3)

Bild und Ton (20%): „sehr gut“ (1,3);
Handhabung (40%): „befriedigend“ (2,8);
Fehlerkorrektur (5%): „sehr gut“ (1,4);
Internet (5%): „befriedigend“ (3,1);
Heimnetzwerk (5%): „gut“ (2,4);
Umwelteigenschaften (10%): „sehr gut“ (1,4);
Vielseitigkeit (15%): „gut“ (1,6).

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2014
Produkt: Platz 2 von 5 mehr Details

„gut“ (1,97)

„Die Menüs des Philips sehen etwas altbacken aus, sind aber recht übersichtlich. Außerdem arbeitet der BDP5700 sehr leise. Sein Arbeitstempo ist aber eher lahm, vor allem die langen Disc-Einlesezeiten fordern Geduld. Das App-Angebot ist kleiner als bei Philips-Fernsehern, so gibt's nur Maxdome als Online-Videothek.“

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2014
Produkt: Platz 2 von 5 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (1,97)

„Die Bedienoberfläche des Philips BDP5700 fällt übersichtlich aus ... und er arbeitet leiser als seine Kontrahenten. Filmfans bekommen gute Bild- und Tonqualität, aber keine Skalierung auf 4K. Im Vergleich zum Testsieger von Panasonic gibt’s zudem etwas weniger Apps – Philips: bitte Nachschub!“ Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips BDP5700

Hilfreichste Meinungen (30) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Philips BDP5700/12

Bereit für Smart TV

Mit dem BDP5700 bietet Philips seit Sommer 2014 einen neuen Blu-ray-Player an. Zur Ausstattung zählt ein 3D-fähiges Laufwerk, zudem lässt sich via WLAN kabellos eine Verbindung zum Internet einrichten. Anschließend kann man BD-Live-Inhalte ansehen, Video-, Musik- und Fotodateien vom Heimnetz streamen und den Fernseher in einen Smart TV verwandeln.

Zugriff auf viele Mediatheken
Der Slogan Smart TV steht grundsätzlich für die Möglichkeit, via Fernseher aufs Internet zugreifen zu können. Philips bietet dafür wie alle großen Hersteller eine Online-Plattform an – hier werden die Programme und Apps gebündelt. Überzeugend fällt dabei die Auswahl an TV-Mediatheken aus, weniger gut hingegen bewerten Fachportale Details wie Menünavigation oder das nicht besonders umfangreiche App-Angebot. Im Idealfall sucht man deshalb am besten ein Fachgeschäft auf und testet, ob einem die Bedienung liegt und das Gesamtpaket den eigenen Ansprüchen entspricht. Ansonsten kann man via WLAN wie erwähnt die BD-Live-Inhalten zur eingelegten Blu-ray ansehen, zudem öffnet sich das Tor zu den DLNA-Heimnetz-Servern – etwa zum PC, Notebook oder Tablet.

Weitere Details
Für Nutzer ohne Router hat der Player als Alternative eine LAN-Buchse im Gepäck, zudem sind ein HDMI-Ausgang zur Bildausgabe an einen Fernseher, ein optischer Digitalausgang zur Tonausgabe an einen AV-Receiver sowie zwei USB-Ports verbaut. Eine davon sitzt dabei gut erreichbar an der Frontseite. Das Laufwerk indes liest wie üblich neben Blu-rays in 2D und 3D auch DVDs und CDs sowie alle zur Zeit gebräuchlichen Rohlinge, einen 4K-Upscaler zur Verbesserung der Auflösung hat der Hersteller jedoch weggelassen. Abgerundet wird das Paket schließlich von verschiedenen Optionen zur Bild- und Toneinstellung (definierte Farbkompositionen, Deep Color, Soundformate) und der Option, den Player via Smartphone zu steuern. Die Maße betragen 36 Zentimeter in der Breite, 22 Zentimeter in der Tiefe und rund vier Zentimeter in der Höhe, die Stromversorgung im Betrieb liegt bei 16 Watt.

Der Philips BDP5700 ist ein moderner Blu-ray-Player, dessen Ausstattung – abgesehen vielleicht vom fehlenden 4K-Upscaler – auf dem Papier letztlich keine Wünsche offen lässt. Die Konditionen wiederum betragen auf Amazon zur Zeit rund 120 EUR. Unterm Strich ein faires Angebot.

Autor: Stefan