Philips 55PFL4508K

Note des Testmagazins

Test ohne Note
1 Testmagazin
Wertung der Käufer
78 Bewertungen
A++
  • bildschirm_groesse
    55"
  • aufloesung
    Full HD
  • dvb_t2
    DVB-​T2-​HD
  • dvb_c
    DVB-C
  • dvb_s
    DVB-S2
  • smart_tv
    Smart-TV

Unsere Quellen

Technische Daten

Philips
55PFL4508K

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 3
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 2
Audioeingang (L, R) 1
Common interface Plus (CI+) vorhanden
Digital Audio-Ausgang (koaxial) 1
DVI Anschluss fehlt
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Kopfhörerausgänge 1
PC-Eingang (D-Sub) fehlt
Audio
Eingebaute Lautsprecher vorhanden
RMS-Leistung 20W
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 5 - 35°C
Bildschirm
2D-3D Konverter vorhanden
3D vorhanden
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 55"
Bildschirmdiagonale (cm) 140cm
HD-Typ Full HD
Helligkeit 350cd/m²
Kontrastverhältnis (dynamisch) 500000:1
Motion Interpolation Frequenz 200Hz
Motion Interpolation Technologie PMR (Perfect Motion Rate)
Seitenverhältnis 16:9
Unterstützte Video-Modi 1080p
Design
Produktfarbe Black,Silver
Energie
Energie-Effizienzklasse A++
Jährlicher Energieverbrauch 78kWh
Stromverbrauch (aus) 0.3W
Stromverbrauch (Standby) 0.3W
Stromverbrauch (typisch) 54W
Ergonomie
VESA Montageadapter 400 x 400mm
VESA-Halterung vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 1254mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 1254mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 807mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 341mm
Gewicht 22.8g
Gewicht mit Untersatz 24.5g
Höhe 743mm
Paketgewicht 30.2g
Tiefe 39.9mm
Verpackungsbreite 1500mm
Verpackungshöhe 875mm
Verpackungstiefe 160mm
Leistung
Unterstützte Audioformate AAC,MP3,WMA
Unterstützte Bildformate JPG
Unterstützte Videoformate AVI,H.264,MKV,MPEG1,MPEG2,MPEG4,VC-1,WMV9
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Videotext 1000pages
Management-Funktionen
Ein/Aus Timer vorhanden
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
On-Screen-Display (OSD) vorhanden
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Miracast vorhanden
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11n
Smart TV
Interaktives TV vorhanden
Internet-TV vorhanden
Lifestyle-Apps Facebook,Skype,Twitter
Smart-TV vorhanden
Video-Apps NetFlix,YouTube
TV Tuner
Analoges Signalformatsystem NTSC,PAL,SECAM
Digitales Signalformatsystem DVB-C,DVB-S,DVB-S2,DVB-T
Tunertyp Analog & Digital
Verpackungsinhalt
Batterien enthalten vorhanden
Desktop-Ständer vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Zertifikate
DLNA-zertifiziert vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Philips

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Philips 55PFL4508K/12

Testmagazine1

Durchschnittsnote aus 1 Test

Es sind nur Tests ohne Note vorhanden.

  • 0,00 €

    EcoTopTen-Produktempfehlungen für Fernseher

    Im Test: 160 Produkte
    Datum:
    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    Zu diesem Test ist kein Fazit vorhanden

Käufermeinungen78

Durchschnittswertung der Käufer
3,4 von 5
78 Bewertungen
5 Sterne
27
4 Sterne
19
3 Sterne
9
2 Sterne
7
1 Stern
16

Ältere Produkt-Einschätzung

55PFL4508K

Umfangreich ausgestattet

Für TV-Fans, die sich ungern in Verzicht üben, lohnt ein Blick zum 55PFL4508K: Der 55-Zöller von Philips hat einen Triple-Tuner an Bord, er lässt sich per LAN oder WLAN ins Netz einbinden und zeigt Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung.

USB-Recording
Weil der Triple-Tuner den MPEG4-Standard unterstützt, kann man HDTV-Programme anschauen, wobei die hochauflösenden Sender hierzulande zwar via DVB-C und DVB-S2, allerdings nicht via DVB-T ausgestrahlt werden. Einen Tuner für DVB-T2, den Nachfolger von DVB-T, mit dem man in Österreich schon jetzt HDTV-Sender terrestrisch empfangen könnte, hat das Gerät laut Datenblatt nicht vorzuweisen. Wie immer steht ein CI-Plus-Slot für Pay-TV-Programme bereit, in dem ein optionales CA-Modul samt Abokarte platziert wird. Wer das TV-Programm archivieren will, besorgt sich einen Speicherstick oder eine externe Festplatte und verbindet sie per USB mit dem Flachbildschirm. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) wird ebenfalls unterstützt. Per USB soll man nicht nur TV-Aufnahmen, sondern auch Multimedia-Dateien fremden Ursprungs abspielen können, darunter AVI-, MKV- und WMV-Videos, JPEG-Fotos sowie Musik im AAC-, MP3- und WMA-Format. Alternativ werden die kompatiblen Dateien von einem Server im lokalen Netzwerk gestreamt, also von einem Computer, einem NAS-System oder einem Smartphone.

Netzwerkfunktionen und Display
Hat man den Fernseher per LAN oder drahtlos per WLAN (integriert) mit einem Router verbunden, dann lassen sich neben DLNA-Inhalte von lokalen Servern auch YouTube-Videos und Dienste wie Facebook oder Twitter aus dem Internet nutzen. Pluspunkte gibt es für den Browser zum freien Surfen, überdies lässt sich der 55-Zöller mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk steuern. Wer im Wohnzimmer Skypen will, braucht eine USB-Kamera. Zu den beiden USB-Buchsen gesellen sich drei HDMI-Eingänge (HDMI 1 samt Audio-Rückkanal), ein Komponenten- / Composite-Video-Eingang, ein Scart-Eingang ein Kopfhörerausgang und ein koaxialer Digitalausgang für AV-Receiver ohne Audio-Rückkanal. Per HDMI gelangen Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung zum Fernseher, außerdem kann man von der zweiten in die dritte Dimension konvertieren. Passende Shutterbrillen (PTA518 oder PTA508) werden separat angeboten. Dem LC-Display bescheinigt Philips 1920 x 1080 Pixel und eine PMR-Rate (Perfect Motion Rate) von 200 Hertz. Hinterleuchtet wird das 140 Zentimeter-Display mit LEDs.

Natürlich gibt es Alternativen zum üppig ausgestatteten 55PFL4508K: Wer einen Triple-Tuner, USB-Recording und 3D-Effekte, allerdings keine Netzwerkfunktionen braucht, dürfte am 55PFL4308K Gefallen finden – und spart im direkten Vergleich knapp 200 EUR.