Philips 46PFL4418K

Wertung des Käufers
1 Bewertung
A++
  • bildschirm_groesse
    46"
  • aufloesung
    Full HD
  • dvb_t2
    DVB-​T2-​HD
  • dvb_c
    DVB-C
  • dvb_s
    DVB-S2
  • smart_tv
    Smart-TV

Unsere Quellen

Technische Daten

Philips
46PFL4418K

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 3
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 2
Audioeingang (L, R) 1
Common interface (CI) fehlt
Common interface Plus (CI+) vorhanden
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Kopfhörerausgänge 1
Audio
Anzahl der Lautsprecher 2
Eingebaute Lautsprecher vorhanden
RMS-Leistung 24W
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 5 - 35°C
Bildschirm
2D-3D Konverter vorhanden
3D vorhanden
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 46"
Bildschirmdiagonale (cm) 117cm
HD-Typ Full HD
Helligkeit 350cd/m²
Kontrastverhältnis (dynamisch) 500000:1
Seitenverhältnis 16:9
Unterstützte 3D-Technologien Philips 3D Max
Design
Produktfarbe Black
Signalstärkeanzeige vorhanden
Energie
Energie-Effizienzklasse A++
Jährlicher Energieverbrauch 64kWh
Stromverbrauch (aus) 0.3W
Stromverbrauch (Standby) 0.3W
Stromverbrauch (typisch) 44W
Ergonomie
VESA Montageadapter 400 x 400mm
VESA-Halterung vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 1062mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 1062mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 699mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 257mm
Gewicht 15200g
Gewicht mit Untersatz 16700g
Höhe 633mm
Paketgewicht 20000g
Tiefe 39.9mm
Verpackungsbreite 1260mm
Verpackungshöhe 740mm
Verpackungstiefe 133mm
Leistung
Lokales Dimmen vorhanden
Unterstützte Audioformate AAC,MP3,WMA
Unterstützte Bildformate JPG
Unterstützte Videoformate AVI,H.264,MKV,MPEG1,MPEG2,MPEG4,WMV9
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Videotext 1000pages
Management-Funktionen
Automatische Abschaltung vorhanden
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
WLAN vorhanden
Smart TV
Lifestyle-Apps Skype
Smart-TV vorhanden
TV Tuner
Analoges Signalformatsystem NTSC,PAL,SECAM
Digitales Signalformatsystem DVB-C,DVB-S,DVB-S2,DVB-T
Tunertyp Digital
Verpackungsinhalt
Batterien enthalten vorhanden
Betriebsanleitung vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Garantiekarte vorhanden
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Anzahl der USB-Anschlüsse 2
Auflösung 1920 x 1080pixels
Gewicht (ohne Standfuß) 15200g
HDMI-In 3
RJ-45-Eingangsanschlüsse 1
USB 2
Zertifikate
DLNA-zertifiziert fehlt
Energy Star-zertifiziert fehlt

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Philips

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Philips 46 PFL 4418K

Testmagazine0

Käufermeinungen1

Durchschnittswertung der Käufer
1,0 von 5
1 Bewertung
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ältere Produkt-Einschätzung

46PFL4418K

Umfangreich ausgestattet

An der Ausstattung scheitert es beim Philips 46PFL4418K nicht: Das 46 Zoll-Modell hat einen Triple-Tuner an Bord, bringt 3D-Effekte ins Wohnzimmer, punktet mit einer solide besetzten Anschlussleiste und fischt Inhalte aus dem Netz.

Tuner, 3D-Wiedergabe und Display
Der eingebaute Empfänger für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) unterstützt den MPEG4-Standard, folglich kann man Sender in HDTV-Qualität anschauen – zumindest via Kabel und Satellit. Via DVB-T kommen die HD-Programme in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht auf den Schirm. Wer verschlüsselt empfängt, besorgt sich ein CA-Modul und platziert es mit der Smartcard des Bezahlsenders im CI-Plus-Slot. Für viele Kabelkunden ist das CA-Modul mittlerweile überflüssig geworden, schließlich werden die privaten Programme (SD-Qualität) seit einiger Zeit ohne Grundverschlüsselung übertragen. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, TV-Sender per USB auf einen externen Speicher mitzuschneiden. In Sachen Raumbild setzt Philips auf das aktive 3D-Verfahren, bei dem nichts von der vertikalen Auflösung verloren geht, außerdem kann man von der zweiten in die dritte Dimension konvertieren. Passende Shutterbrillen gehören nicht zum Lieferumfang. Ein LC-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und 200 Hertz-PMR, das mit LEDs hinterleuchtet wird, soll die Signale ins beste Licht rücken.

Schnittstellen und Netzwerkfunktionen
Für externe Zuspieler stehen drei HDMI-Eingänge, Komponente, Composite-Video und Scart bereit. Einem HDMI-Eingang (HDMI 1) hat Samsung einen Audio-Rückkanal (ARC) verpasst, über den man das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel zu einem Heimkinosystem schicken kann. Wer kein entsprechend ausgerüstetes Heimkinosystem besitzt, nutzt den koaxialen Digitalausgang beziehungsweise den Kopfhörerausgang. Zu den beiden USB-Buchsen für externe Speicher und eine Kamera (Skype) gesellen sich ein Ethernet-Port und integriertes WLAN. Hat man den Fernseher mit einem Router verbunden, können Multimedia-Dateien von lokalen Servern gestreamt werden, also von Computern, NAS-Systemen und Smartphones. Mit einem aktiven Breitbandanschluss hat man obendrein Zugriff auf YouTube-Videos, Online-Videotheken und andere Internetdienste. Ein Browser zum freien Surfen gehört ebenfalls zur Ausstattung. Praktisch: Der 46-Zöller kann – als Alternative zur Fernbedienung - mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk gesteuert werden.

Auf dem Papier macht der 46PFL4418K eine gute Figur. Inwieweit das Gerät, das nicht zuletzt erfreulich sparsam sein soll (Energieeffizienzklasse A++), den Erwartungen entspricht, werden die ersten Tests zeigen. Mit knapp 800 EUR ist man dabei.