Pentax K-3 Test

(Digitalkamera mit optischem Sucher)
Vergleichen
Merken
K3
  • ...
Gut 1,8 38 Tests 11/2015
53 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Auflösung: 24,4 MP
  • Displaygröße: 3,2"
  • Sucher: Pentaprisma, Optisch
  • Sensorgröße: APS-C
  • Blitztyp: Aufklappbar
  • Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt: K-3 II

Alle Tests (38) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2015
Produkt: Platz 6 von 10 Seiten: 8 mehr Details

COLOR FOTO

Ausgabe: 7-8/2015 Erschienen: 06/2015
40 Produkte im Test Seiten: 61 mehr Details

54,5 von 100 Punkten
„Kauftipp (APS-C)“

„Ein aufwendig abgedichtetes SLR-Gehäuse für unter 1000 Euro – Kauftipp APS-C. Bis ISO 1600 zeigt sich die Pentax K-3 den Micro-Four-Thirds-Kameras überlegen, obwohl sie mit stärkerem Rauschen zu kämpfen hat.“

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2014
Produkt: Platz 11 von 18 Seiten: 9 mehr Details

„gut“ (2,1)

„Für Abenteurer. Wetterfeste Spiegelreflexkamera mit sehr gutem optischen Sucher. Für Videos nur durchschnittlich, sonst insgesamt gut. Schwächen bei Farbwiedergabe. Das neue Flaggschiff von Pentax ist vor Staub und Spritzwasser geschützt. Starke Akkulaufzeit, aber nicht eben leicht: wiegt mit Akku und Tragegurt rund 830 Gramm. Das Objektiv kommt noch dazu.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2015
Produkt: Platz 2 von 4 Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (84,0%); 4 von 5 Sternen

„Das Spitzenmodell von Ende 2013 hat das leistungsstärkste AF-Modul, den schnellsten Serienmodus und Verschluss sowie den größten Monitor.“

DigitalPHOTO

Ausgabe: 4 Erschienen: 03/2015
10 Produkte im Test Seiten: 8 mehr Details

ohne Endnote

„... Die K-3 ist Pentax-typisch für den Außeneinsatz konzipiert: Keine andere Kamera im Test bietet ein ähnlich robustes Gehäuse, das problemlos einem Regenguss standhalten kann. ... Die Pentax K-3 punktet ... mit einer längeren Akkulaufzeit (sie erlaubt rund 900 Aufnahmen, die Alpha nur rund 470) sowie einem zweiten SD-Karten-Slot. ...“

FOTOTEST

Ausgabe: 1 Erschienen: 01/2015
mehr Details

„sehr gut“ (82,7 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

„... Exzellente Detailwiedergabe bei ISO 100 und 200, sehr gute bis ISO 800. Ab ISO 1.600 und vor allem ab ISO 3.200 nimmt das Rauschen zu und die Auflösung ab. Das AF-Modul mit 27 AF-Messfeldern (darunter 25 Kreuzsensoren) fokussiert sehr schnell, aber die mechanische Ansteuerung über Antriebswelle ist laut. ...“

CHIP FOTO VIDEO

Ausgabe: Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (1/2015) Erschienen: 11/2014
Produkt: Platz 17 von 28 Seiten: 59 mehr Details

„gut“ (82,8%)

Bildqualität (45%): 70 von 100 Punkten;
Ausstattung / Handling (40%): 97 von 100 Punkten;
Geschwindigkeit (15%): 84 von 100 Punkten.

Computer Bild

Ausgabe: 24 Erschienen: 11/2014
Produkt: Platz 4 von 12 mehr Details

„gut“ (2,20)

„Die Pentax K-3 ist schnell und robust. Kamera und Zoom sind wetterfest, viele Dichtungen verhindern, dass Wasser eindringen kann. Da kann man selbst im Regen noch fotografieren. ... arbeitete im Test richtig flott: Die Kamera brauchte gerade mal 0,18 Sekunden zum Scharfstellen und Auslösen. Bei Serien mit Autofokus schaffte sie über sechs Bilder pro Sekunde. Nur der recht laute Autofokus stört.“

VIDEOAKTIV

Ausgabe: 5 Erschienen: 07/2014
Produkt: Platz 3 von 3 Seiten: 6 mehr Details

„befriedigend“ (60 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „ausreichend“

„Eine robuste Kamera, die viele Einstellmöglichkeiten bietet, die sich sogar unkompliziert anwenden lassen. Schade, dass die Messwerte dabei nicht überzeugen: Bei dieser Sensorauflösung und der Rechenkapazität der Kamera sollten spürbar bessere Resultate möglich sein. Ein weiteres Manko sind der fest eingebaute Bildschirm und die fehlende Kontrollmöglichkeit für Videos im optischen Sucher. ...“

d-pixx

Ausgabe: 3 Erschienen: 06/2014
3 Produkte im Test mehr Details

„hervorragend“

„... Der Sensor der K-3 ist der Einzige, der beweglich gelagert ist. ... Zum Ersten kann der Sensor ... gedreht werden, um zu verhindern, dass der Horizont schief ins Bild kommt. Das hilft nicht immer, aber oft. Zum Zweiten sollen Aufnahmen vom Sternenhimmel gelingen, bei denen die Sterne während der langen Belichtungszeit nicht durch die Erddrehung zu Strichen werden ...“

Pictures Magazin

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2014
Seiten: 6 mehr Details

ohne Endnote

„... Die K-3 ist insgesamt eine schnelle Kamera ... Die K-3-Bilder sind insgesamt sehr detailreich, dabei aber sehr natürlich. Andere Kameras liefern sicherlich beeindruckendere, weil die Bilder besonders brillant erscheinen. Bei der 100%-Darstellung offenbaren sich dann aber sehr schnell Artefakte aufgrund starker Kontrastanhebung in Form unregelmäßiger Linien. ...“

FOTOHITS

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2014
2 Produkte im Test Seiten: 1 mehr Details

ohne Endnote

„Das Top-Modell der Pentax-SLRs liefert Bilder mit 24 Megapixel und arbeitet mit einem Bildsensor ohne Tiefpassfilter, sodass sie dessen Schärfeleistung komplett in Bilddetails umsetzt. Sie basiert auf einem Magnesium-Chassis, das extreme Robustheit mit leichtem Gewicht verbindet. Im Fall der K-3 sorgen 92 Spezialdichtungen dafür, dass Feuchtigkeit oder Staub nicht an die hochwertige Elektronik herankommen. ...“

FOTOobjektiv

Ausgabe: Nr. 175 (Februar/März 2014) Erschienen: 02/2014
Seiten: 3 mehr Details

„sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

„... Bedauerlicherweise besitzt das Spitzenmodell ... weiterhin keinen Vollformat-Sensor. Mit 24 Megapixel auf ‚APS-C‘-Größe liefert sie aber dennoch eine hohe Auflösung und eine sehr gute Bildqualität. Die Belichtungsmessung und die zahlreichen Kreuzsensoren des Autofokus verdienen eine positive Erwähnung. Bemerkenswert ist angesichts der Reihe vieler, neuer Topkomponenten nicht zuletzt der moderate Preis ...“

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 02/2014
Seiten: 5 mehr Details

„gut“ (2,1)

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2015
Produkt: Platz 12 von 24 Seiten: 14 mehr Details

„gut“ (2,20)

„... Die Bildqualität der K-3 überzeugte: Bei gutem Licht und entsprechend niedriger ISO-Einstellung waren die 24-Megapixel-Aufnahmen im Test scharf und sehr detailreich. Bei hohen ISO-Werten (ab ISO 6400) begann das Bild aber deutlich zu rauschen. ...“

zu Pentax K3

Pentax K-3 body schwarz

Die PENTAX K - 3 ist mit einem neuen APS - C CMOS - Sensor (23, 5 x 15, 6 mm) mit einer effektiven Auflösung von 24 ,...

Pentax K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display,

Pentax K - 3 Body, 24 Mio. Pixel, 3. 2" LCD - TFT 1037k92 Spezialdichtungen, Dualkartenslot, 1080p Movie, ,...

Pentax K-3 Body Spiegelreflex Kamera, 24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display,

Kameramerkmale: Auflösung in Megapixel: 24 Megapixel, Video: Ja, Video - Aufnahmequalität: Full - HD 1080p, HD 720p, ,...

Pentax K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display,

Pentax K - 3 Body, 24 Mio. Pixel, 3. 2" LCD - TFT 1037k92 Spezialdichtungen, Dualkartenslot, 1080p Movie, ,...

PENTAX K-3 + Objektiv 18-135WR

Digitale Spiegelreflexkamera - 24 MPx - Kamera, stabilisierter CMOS - Sensor, TTL - Messung, 3, 2 - Zoll - ,...

Pentax K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display,

Pentax K - 3 Body, 24 Mio. Pixel, 3. 2" LCD - TFT 1037k92 Spezialdichtungen, Dualkartenslot, 1080p Movie, ,...

Hilfreichste Meinungen (53) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Pentax K3

Mit innovativer Sensor-Technik

Pentax bringt eine neue Spiegelreflexkamera im APS-C-Format heraus. Etwas kritisch könnte man die 24 Megapixel sehen, die auf den Chip passen sollen. Sie wirken gedrängt und könnten bei schlechteren Lichtverhältnissen zu hohem Bildrauschen führen. Daher bleiben Testberichte zur Bildqualität abzuwarten.

Innovative Erneuerungen beim Sensor

Laut Pentax ist ein neuer CMOS-Sensor im Einsatz, der beste Bildqualität gewährleisten soll. Zumindest werden Wackler dank weiterentwickeltem Sensor-Shift mit dem 3D-Stabilisator bis zu vier Blendenstufen ausgeglichen. Zum neuen Chip gehört ein AA-Simulator, der die Aufgaben des fehlenden Tiefpassfilters übernimmt, sodass Moiré-Effekte vermieden werden. Mit anderen Worten: der Tiefpassfilter wird simuliert, indem man den Sensor in Mikroschwingungen versetzt. Um eine maximale Schärfe zu erreichen, ist der Simulator allerdings abschaltbar. Ferner entspricht der Sensor-Shift der Wirkung eines Shift-Objektivs. Man kann ihn in 24 Stufen um 1,5 Millimeter vertikal und horizontal verschieben, sodass durch die leichte Drehbewegung des Chips eine leichte Schiefe ausgeglichen werden kann. Mit der Astrotracer-Funktion wiederum kann man Sterne aus Fixpunkte festlegen, sodass bei Aufnahmen des nächtlichen Sternenhimmels diese nicht als Streifen erscheinen.

Schnellerer Bildprozessor und neuer Autofokus

Mit dem Bildprozessor Prime III kommt es zu einer höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit des Sensors. 8,3 Bilder in der Sekunde sind daher bei Reihenaufnahmen möglich. Es kommen auch höhere Empfindlichkeiten zum Einsatz. So kann man Bilder mit ISO 51.200 aufnehmen. Ein neuer Lichtmesssensor mit 86.000 RGB-Pixeln unterscheidet Hauptmotiv vom Hintergrund und sorgt vor allem bei Blitzlichtaufnahmen für ausgewogene Ergebnisse. Das neu entwickelte Phasendetektion-AF-Modul Safox XI besitzt 27 AF-Messfelder, davon sind 25 Kreuzsensoren. Damit macht der Autofokus selbst Vollformat-Kameras wie der D610 von Nikon Konkurrenz, die nur neun Kreuzsensoren aufweisen kann. Für Videos gibt es allerdings keinen Hybrid-AF. Da muss mittels Kontrast-AF scharf gestellt werden wie man es aus dem Live-View-Modus kennt. Dafür sind die Videos in Full-HD-Qualität mit 60 Bildern in der Sekunde möglich.

Fazit
WLAN darf natürlich bei einem Modell wie diesem nicht fehlen. Dazu kann man sich die FLU-Card optional besorgen. Aber auch Eye-Fi-Karten können verwendet werden. Mit 1.300 EUR kommt die Nachfolgerin der K-5 II auf eine stolze Summe, die allerdings angesichts der vielen Erneuerungen gerechtfertigt ist. Neben der Gehäusefarbe schwarz wird es auch eine limitierte Variante in Silber geben.

Autor: Marie