Pearl Touchlet X10.quad.v2

Note der Testmagazine

Tests ohne Note
2 Testmagazine
  • displaygroesse_mobile
    9,7"
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher
  • betriebssystem
    Android

Unsere Quellen

Technische Daten

Pearl
Touchlet X10.quad.v2

Technische Daten
Akkukapazität 9500 mAh
Arbeitsspeicher 2 GB
Ausgeliefert mit Version: Android 4
Betriebssystem Android
Displayauflösung (px) 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
Displaygröße 9,7"
Features USB, Webcam, Bluetooth, Speicherkarten-Slot, Hauptkamera
Konnektivität WLAN + UMTS
Prozessor Quad Core

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Pearl

Testmagazine2

Durchschnittsnote aus 2 Tests

Es sind nur Tests ohne Note vorhanden.

  • 2,09 €

    Günstiger Android-Reigen

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (2,5)
    Platz: 2 von 2

    „Plus: Hochauflösendes Display mit gutem Blickwinkel; Alu-Gehäuse.
    Minus: Performance-Schwächen; Zu kleiner interner Speicher.“

  • 2,89 €

    16 neue Tablets im Test

    Im Test: 16 Produkte
    Datum:
    „mangelhaft“ (5,00)
    Platz: 8 von 8

    „... Das Netzteil des Pearl weist erhebliche elektrische Mängel auf, die unter Umständen lebensgefährlich sein können ... Dieses Tablet gehört daher nicht in den Handel! Vom Netzteil abgesehen, hat Pearl einiges richtig gemacht: Dank hoher Auflösung (2048 x 1536 Pixel, entspricht dem iPad Retina) zeigt das Display Fotos scharf an - wenn auch mit etwas blassen Farben. ... Das Tempo war in Ordnung ...“

Käufermeinungen0

Hinweis: Zu diesem Produkt sind noch keine Käufermeinungen vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

Touchlet X10.quad.v2

Rundum solide aufgestellt

Der Internethändler Pearl vermarktet unter seiner Eigenmarke Touchlet jede Menge Tablet-PCs, die in der Regel vor allem das einfache Budgetsegment ansprechen und häufig den einen oder anderen größeren Haken haben. Doch es verstecken sich auch immer wieder echte Perlen im Portfolio. So zum Beispiel das Touchlet X10.quad.v2. Dieses überzeugt mit einer rundum gelungenen Ausstattung für faires Geld – bei Pearl ist es für 270 Euro zu haben. Damit positioniert es sich in der soliden Mittelklasse.

Quad-Core-Chipsatz mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher
Der Chipsatz ist von einfacher Natur, aber durchaus brauchbar. So arbeitet in dem Gerät ein Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz Taktrate, wie er auch schon in vielen Budgetmodellen zum Einsatz kommt. Das ist aber kein Nachteil, denn auch dieser Chipsatz liefert im AnTuTu-Benchmark V4 bereits 18.300 Punkte, was sehr ordentlich ist. Darüber hinaus wird er nicht nur um 1 Gigabyte, sondern sogar 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ergänzt. Damit dürften keinerlei Sorgen bestehen, dass das Tablet absolut flüssig bedient werden kann und auch das Multitasking mehrerer Apps im Schlaf beherrscht.

Sehr hoch auflösendes IPS-Panel
Eindrucksvoll ist das Display, denn dieses liefert auf 9,7 Zoll eine hohe Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln, bei einer ebenso hohen Helligkeit von 400 Candela je Quadratmeter. Das IPS-Display sollte also nicht nur gute Seitenblickwinkel und eine hohe Farbtreue bieten, sondern auch im Sonnenlicht gut ablesbar bleiben. Hinzu kommt, dass das Tablet sich nicht allein auf WLAN beschränkt, sondern auch 3G-Datentransfers über das Mobilfunknetz erlaubt. Man ist also wirklich nahezu überall online.

Gute Allround-Ausstattung und ein großer Akku
Zur Ausstattung des Tablets gehören darüber hinaus zwei Kameras mit 5 Megapixeln (hinten) und 2 Megapixeln (vorne) Auflösung, Bluetooth 4.0, ein Steckplatz für microSD-Karten und die Möglichkeit, mit einem MHL-Adapter auch HDMI-Signale zu übertragen. Der sehr große Akku mit 9.500 mAh soll zudem Nutzungszeiten von bis zu 9,5 Stunden erlauben – das ist für ein großes Tablet der 10-Zoll-Klasse ein guter Wert. Sollte sich das Tablet nicht nur auf dem Papier, sondern auch in den ersten Tests beweisen können, könnte das Pearl Touchlet X10.quad.v2 ein echter Geheimtipp werden.