Panasonic Lumix G 14mm f/2,5 ASL Test

(Weitwinkelobjektiv)
Vergleichen
Merken
Lumix G 14 mm / F2.5 Asph.
Gut 2,1 7 Tests 10/2015
22 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
  • Verfügbare Anschlüsse: Panasonic (MFT)
  • Min. Brennweite: 14 mm
  • Max. Brennweite: 14 mm
  • Minimale Blende: F22
  • Maximale Blende: F2,5
  • Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt: Lumix G 14 mm / F2,5 II Asph.

Alle Tests (7) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

Sortieren nach
CHIP FOTO VIDEO

Ausgabe: Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015) Erschienen: 10/2015
Produkt: Platz 14 von 19 Seiten: 3 mehr Details

„gut“ (82,4%)
Preis/Leistung: 82%

Auflösung: 88 von 100 Punkten;
Objektivgüte: 73 von 100 Punkten;
Ausstattung: 71 von 100 Punkten;
Autofokus: 97 von 100 Punkten.

COLOR FOTO

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2013
Produkt: Platz 4 von 4 mehr Details

43 von 100 Punkten

Grenzauflösung: 16,5 von 30 Punkten;
Kontrast: 23,5 von 60 Punkten;
Verzeichnung: 3 von 5 Punkten;
Vignettierung: 0 von 5 Punkten.

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2011
Produkt: Platz 11 von 12 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (3 von 5 Sternen)

„Das Panasonic-Pancake Lumix G 2,5/14 mm Asph. ist absolut offenblendtauglich, besitzt aber die typischen Schwächen von Weitwinkelobjektiven.“

d-pixx

Ausgabe: 4 Erschienen: 08/2011
Seiten: 2 mehr Details

„sehr empfehlenswert“ (9,5 von 10 Punkten)

„Das 14-mm-Pancake empfiehlt sich als Immer-dabei-Objektiv, wenn sehr kleine Abmessungen, sehr geringes Gewicht und sehr hohe Abbildungsleistung zusammenspielen sollen.“

CHIP FOTO VIDEO

Ausgabe: Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (1/2015) Erschienen: 11/2014
Produkt: Platz 10 von 13 Seiten: 2 mehr Details

„gut“ (81,2%)

CHIP FOTO VIDEO

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2014
Produkt: Platz 10 von 10 Seiten: 6 mehr Details

81,2%

Auflösung: 82 von 100 Punkten;
Objektivgüte: 77 von 100 Punkten;
Ausstattung: 75 von 100 Punkten;
Autofokus: 98 von 100 Punkten.

COLOR FOTO

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2011
14 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Panasonic macht es kurz: Der Weitwinkel-Pfannkuchen für 350 Euro ist winzig und leicht, aber leider auch optisch kein Schwergewicht. Auflösung wie Kontrast fallen zu den Bildecken deutlich ab - daran ändert auch Abblenden nichts. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Vignettierung - attraktiv gemacht, aber bei der optischen Qualität muss das 14er der geringen Bautiefe Tribut zahlen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix G 14 mm / 1:2,5 Aspherical

PANASONIC H-H014, Pancake, System: Panasonic G, , Schwarz

LUMIX G 14 mm / F2. 5 ASPH. Das neue Pancake - Objektiv LUMIX G 2, 5 / 14mm Asph. zeichnet sich durch besonders ,...

Panasonic Objektiv Lumix G 2,5 / 14 mm II ASPH.

Panasonic Objektiv Lumix G 2, 5 / 14 mm II ASPH.   H - H014A – Kompakte, weitwinklige Festbrennweite F2, ,...

Panasonic 14mm 1:2,5 II ASPH

Das Panasonic LUMIX G 14 mm F2. 5 ASPH. Weitwinkelobjektiv ist sowohl kompakt als auch besonders leistungsstark. ,...

Panasonic G 14mm / 2,5
Panasonic 14/2,5 AF Lumix G II ASPH schwarz für MicroFourThirds
Panasonic AF 2,5/14 II Pancake Micro Four Thirds

- Pancake - Objektiv - besonders kompakte, flache Bauweise - perfekt geeignet für die LUMIX GM - Serie

Hilfreichste Meinungen (22) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic Lumix G 14 mm / F2.5 Asph.

Kompaktes Pancake für Weitwinkelaufnahmen

Das neue Pancake-Objektiv Lumix G 14 mm 1:2,5 Asph. soll Besitzer der Systemkameras von Panasonic und Olympus durch eine besonders kompakte, flache Bauweise und ein geringes Gewicht von nur 55 Gramm überzeugen. Die für das Micro FourThirds-Format ausgelegte Brennweite von 14 Millimetern würde in Kombination mit einer Vollformatkamera 28 Millimeter ergeben. Dies ermöglicht einen extrem großen Blickwinkel, den erfahrene Landschaft- und Architektur-Fotografen zu schätzen wissen, und erlaubt es, möglichst viel vom Motiv auf das Bild zu bringen.

Das Lumix G 14 mm 1:2,5 Asph. punktet mit einer guten Verarbeitung und besitzt einen robusten Metall-Bajonettanschluss. Vorteilhaft ist ebenfalls eine hohe Lichtstärke der Optik von f2,8, die selbst in schwierigen Aufnahmesituationen ausreichend beleuchtete Bilder erzielen lässt. Ärgerliche Abbildungsfehler im Weitwinkelbereich sollen dabei durch drei äspherische Glaselemente nahezu eliminiert werden, die bei der optischen Konstruktion der Linse zum Einsatz kommen. Die besondere Mehrschichtvergütung der Linsenelemente sorgt dabei für eine kontrastreiche Bildwiedergabe ohne Reflexe oder Geisterbilder.

In der Porträtfotografie wird heute sehr gerne mit der Schärfentiefe experimentiert. Deswegen hat Panasonic die Pancake-Linse mit sieben Blendenlamellen ausgestattet, die eine kreisförmige Blendeöffnung ermöglichen. Dadurch entsteht ein gleichmäßiges Bokeh, das das Hauptmotiv schön betonen lässt.

Bei Amazon ist das Panasonic Lumix G 14 mm 1:2,5 Asph. ab sofort für rund 430 Euro erhältlich.

Autor: Elena