Panasonic Lumix DMC-GX80

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Kompakte, reisefreundliche Systemkamera mit überzeugenden Bildleistungen

Ausgewertet von: Florian, 21.04.2017
  • kamera_typ
    Spiegel­lose System­ka­mera
  • kamera_aufloesung
    16 MP
  • sensorformat
    Four Thirds
  • akkulaufzeit
    290 Aufnahmen
  • vid_aufloesung
    4K/Ultra HD

Unsere Auswertung

  • 6,9
    von 10
    Gesamt
  • 7
    von 10
    Bildqua­li­tät
  • 6
    von 10
    Ausstat­tung
  • 7
    von 10
    Verar­bei­tung & Handling
  • 8
    von 10
    Video­funk­tion

Stärken

  • pro sehr hohe Bildqualität
  • pro sehr wirkungsvoller Bildstabilisator
  • pro zuverlässiger Autofokus
  • pro gutes Rauschverhalten

Schwächen

  • con Kamera erfordert etwas Einarbeitung
  • con sehr kurze Akkulaufzeit
  • con mäßige Klangqualität des internen Mikrofons

Schärfe & Kontrast gut

Anders als ihre Vorgänger kommt die GX80 ohne Tiefpassfilter. Das führt zwar dazu, dass bestimmte Motive vom Moiré-Effekt betroffen sind, dafür aber eine deutlich höhere Bildschärfe erreicht wird. Käufer sind von der Bildqualität begeistert. Den Tiefpassfilter vermisst kaum einer.

Bildqualität bei wenig Licht gut

Auch in Lowlight-Situationen macht die Kamera eine gute Figur. Bis ISO 1.600 erhältst Du tadellose Bilder. Der ISO-Bereich bis 3.200 problemlos nutzbar, insbesondere wenn Du in RAW arbeitest und ein Bildbearbeitungsprogramm zur Reduzierung des Bildrauschens einsetzt. Ab ISO 6.400 beginnt das Rauschen jedoch langsam zu stören.

Autofokus & Geschwindigkeit hervorragend

Besonders den Autofokus loben Fachzeitschriften und Käufer. Bei Tageslicht arbeitet er sehr flott und vor allem präzise. In Situationen mit wenig Licht, wird der AF nur geringfügig langsamer. Auch die allgemeine Arbeitsgeschwindigkeit wird als sehr flink erachtet. Somit eignet sich die Kamera auch perfekt für Schnappschüsse.

Akkulaufzeit dürftig

Größtes Sorgenkind ist die kurze Akkulebensdauer. Du solltest auf jeden Fall den Kauf von mindestens einem Ersatzakku zu Deinen Anschaffungsplänen hinzufügen.

Motivprogramme
Ohne Wertung

Der Kreativmodus bietet Dir eine Fülle von Einstellungsmöglichkeiten für die Bildgestaltung. Zudem gibt es eine große Auswahl an Szene- und Filtereffekte. Willst Du die volle Kontrolle über deine Bilder haben, gibt es die Möglichkeit, drei Usersets zu programmieren. Dabei kannst Du alle möglichen Aufnahmeparameter für deine Bedürfnisse speichern.

Verarbeitung gut

Zwar liegt die Verarbeitung des Gehäuses auf hohem Niveau, dennoch schmälert der fehlende Spritzwasser- und Staubschutz die Euphorie der Rezensenten. Die Magnesium-Verarbeitung ist aber sehr solide und robust und vermittelt eine gute Wertigkeit.

Handhabung gut

In puncto Handling scheiden sich die Geister: Zum einen erfreuen sich die Käufer an den vielen Einstellmöglichkeiten, zum anderen kann genau diese Vielfalt schnell überfordern. Fakt ist, dass Du Dir Zeit nehmen musst, um die vielen Funktionen und Möglichkeiten der Kamera zu erlernen.

Display / Sucher gut

Der elektronische Sucher überzeugt die Fachzeitschriften. Dieser schaltet sich automatisch ein, sobald ein Auge an die Muschel gelegt wird. Mit 2,8 Megapixel verfügt er über eine sehr hohe Auflösung und ist ausreichend hell und klar. Dass der Sucher nicht mittig platziert ist, dürfte für den ein oder anderen sicherlich gewöhnungsbedürftig sein.

Videoqualität hervorragend

Bei ausreichend hellen Lichtbedingungen erhältst Du qualitativ hochwertige Videoaufnahmen in 4K mit maximal 25 Bildern pro Sekunde. In schwächeren Lichtsituationen lässt die Qualität leider rapide nach. Auch kann es vorkommen, dass Bewegungen nicht immer ganz flüssig wirken. Die Fokus-Peaking-Funktion hilft Dir beim präzisen Setzen des Fokuspunktes

Tonqualität mittelmäßig

Die Kamera verfügt zwar über ein integriertes Mikrofon, der Klang lässt aber einiges zu Wünschen übrig. Einige Nutzer berichten von einem hörbaren Grundrauschen während des Films. Bedauerlich: Eine Anschlussmöglichkeit für externe Mikrofone ist nicht vorhanden.
Die Panasonic Lumix DMC-GX80 wurde zuletzt von am 21.04.2017 überarbeitet.
Alle Wertungen sind gewichtet und gerundet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 1415.jpg
    Legt großen Wert auf gute und bezahlbare Foto-Technik.
  • 1746.jpg
    Verfolgt die neuesten Trends im Foto- und Video-Bereich.
  • 1577.jpg
    Hat immer die besondere Beziehung zwischen Mensch und Technik im Blick.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Panasonic
Lumix DMC-GX80

Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat
info
Four Thirds
ISO-Empfindlichkeit
info
100 - 25.600
Gehäuse
Breite 122 mm
Tiefe 44 mm
Höhe 71 mm
Gewicht 426 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
info
290 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus
info
vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC
info
fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh
info
vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 8 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
info
1/4000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch)
info
1/16000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp
info
Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 25 B/s
Bildrate (Full-HD) 50 B/s
Videoformate
  • MPEG-4
  • AVCHD
  • H.264
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
info
  • JPEG
  • RAW
  • MPO

Weitere Informationen bei Panasonic

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Panasonic Lumix GX80

Testmagazine21

Durchschnittsnote aus 21 Tests

Ø 1,6
Gut

Lob aus den Tests

  • pro sehr gute Bildqualität
  • pro gutes Rauschverhalten
  • pro zuverlässiger Autofokus und schnelle Arbeitsweise
  • pro gute Filmqualität

Kritik aus den Tests

  • con nur Kunststoffgehäuse ohne Witterungsschutz
  • con für Anfänger sehr komplizierte Bedienung
  • con mäßige Tonqualität
  • Punktsieg für die Klassiker

    Im Test: 6 Produkte
    Datum: 18.05.2017
    Note: 2,2
    Platz: 1 von 3

    „Der Post Focus zum nachträglichen Scharfstellen ist nur eine der vielen Optionen für das perfekte Bild. Zudem hat die GX800 einen extrem schnellen Autofokus, filmt 4K-Videos und unterstützt WiFi.“

  • 3,00 €

    Die Königinnen der Fotografie

    Im Test: 19 Produkte
    Datum: 30.03.2017
    „gut“ (2,0)
    Platz: 4 von 10

    Bild (40%): „gut“ (2,3);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (1,8);
    Video (10%): „gut“ (2,4);
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (30%): „gut“ (1,8).

  • 2,89 €

    Hier ist Ihre nächste Kamera

    Im Test: 40 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,19)
    Platz: 5 von 7

    „Plus: heller Sucher; leicht und sehr kompakt.
    Minus: 4K-Videoauflösung; Autofokus nicht immer treffsicher.“

  • Ménage a trois

    Im Test: 3 Produkte
    Datum:
    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Die schicke GX 80 lässt sich (zumindest, was die Standardfunktionen angeht) mit Hilfe zweier Rändelräder recht leicht bedienen und liefert anständige 4K-Videos. Bei dunklen Motiven gaben die allerdings nicht die gesamte Detailvielfalt wieder. Detaileinstellungen sind mühsam vorzunehmen, und der Autofokus ist beim Filmen nur eingeschränkt zu benutzen.“

  • 2,89 €

    Hier ist Ihre nächste Kamera

    Im Test: 40 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Die GX80 ist ähnlich klein wie eine Kompakte ... oder die GM5, schießt aber bessere Fotos und superscharfe Videos. Die Ausstattung inklusive hellem Sucher ist top, Filmer vermissen nur die Mikrofonbuchse. Der Autofokus agiert bei Einzelbildern schnell und treffsicher. Bei Serien schwächelt er, wenn sich Motive bewegen.“

  • 2,09 €

    Aufsteiger

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (88,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 3 von 4

    Bildqualität (60%): 85%;
    Geschwindigkeit (20%): 96%;
    Ausstattung (10%): 92%;
    Bedienung (10%): 85%.

  • 1,69 €

    Vielseitig mit Topqualität

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,19)
    Platz: 1 von 6

    „Die Panasonic Lumix GX80 (700 Euro) bietet das beste Gesamtpaket aus flottem Tempo, guter Ausstattung und hoher Bildqualität. Zudem filmt sie auch in 4K-Qualität. Die Konkurrenz nimmt Videos nur in Full HD auf. ...“Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 5/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Besser im Detail

    Im Test: 14 Produkte
    Datum:
    69 von 100 Punkten
    Platz: 7 von 14

    „Wer auf den Spritzwasserschutz der GX8 verzichten kann und mit RAW-Format fotografiert, bekommt mit der GX80 eine kompaktere, leichtere und in Sachen Bildqualität mehr als ebenbürtige Systemkamera für weniger Geld. In den intern verarbeiteten JPEG-Bildern macht sich die geringere Nennauflösung der GX80 dagegen deutlicher bemerkbar. Kauftipp Reise.“

  • 1,69 €

    Klein, scharf und schnell

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    5 von 5 Punkten

    „Mit der GX80 erhalten ambitionierte Hobbyfotografen eine kompakte Systemkamera mit Vollausstattung, bei der sowohl die Bild- als auch die Videoqualität ausgezeichnet sind. ... außerdem eine der günstigsten System- oder Spiegelreflexkameras mit 4K-Videofunktion. Top-Ergebnisse, flottes Arbeitstempo und eine gute Verarbeitung zu einem konkurrenzfähigen Preis – was will man mehr?“

  • 1,49 €

    Ungleiche Schwestern

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4,5 von 5 Sternen

    „... Neben einem leiseren und vibrationsärmeren Verschluss gibt es den rasend schnellen DFD-Autofokus ... Allerdings hat die GX80 noch nicht den neueren 20-Megapixel-Sensor, sondern muss - günstig für die Preisgestaltung - mit dem älteren, im Normalbetrieb nicht wahrnehmbar schlechteren 16er vorlieb nehmen. ... vor allem die Sensibilität und Präzision des Touchscreens erstaunt. ...“

  • Zum
    Magazin

    Panasonic Lumix DMC-GX80

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Die Panasonic Lumix DMC-GX80 ist ein echter Preis-Leistungskracher. Wer auf das flache Design ohne Blitz/Sucherbuckel steht, aber auf Blitz und Sucher nicht verzichten möchte, bekommt mit der Lumix GX80 eine hervorragend ausgestattete und sehr gut verarbeitete spiegellose Systemkamera mit pfeilschnellem Autofokus. Bis auf die vielleicht etwas geringe Auflösung, an der das 12-32mm-Objektiv nicht unschuldig ist, liefert Panasonic mit der GX80 eine wirklich gut abgestimmte Kamera mit einer super Bildqualität ab. ...“

  • 1,69 €

    Preis-Leistungs-Kracher

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (91,9%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: 5-Achsen-Bildstabilisator (Dual I.S.); Autofokus mit 49 Messfeldern und flinker Depth from Focus-Technologie (DFD); 4K-Fotomodus, Post-Focus, Zeitraffer & Co.; Hi-Speed-Serie mit 30 B/s à 8 Megapixel; Auflösungsstark und sehr rauscharm.
    Kontra: Keine NFC-Kommunikation; Kunststoffgehäuse ohne Spritzwasserschutz.“

  • Hier finden Sie IHRE NÄCHSTE!

    Im Test: 25 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,19)
    Platz: 1 von 3

    Fotoqualität (28%): „Bei Tageslicht liefert die GX80 knackig scharfe und sehr detailreiche Aufnahmen.“ (1,95);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Mit hohen ISO-Werten bleiben Fotos detailgenau, verlieren aber an Schärfe.“ (2,85);
    Videoqualität (5%): „Top: Die 4K-Videos sind detailreich. Der Autofokus arbeitet schnell und genau.“ (1,80);
    Bedienung (20%): „Die GX80 stellt schnell scharf, nur bei Serien führt sie die Schärfe nicht so schnell nach.“ (1,87);
    Extras (23%): „Großer Sucher. Hohes Serienbildtempo. Das Mini-Zoom fängt schön weitwinklig an.“ (2,14).

  • Starke Konkurrenz

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    „super“ (91,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Kein Tiefpassfilter und extrem hohe Auflösung. Sehr guter Dynamikumfang. Das Rauschen ist messbar, aber unkritisch im bewerteten Bereich bis ISO 3.200. Bei ISO 1.600 hohe Detailauflösung und wenig Artefakte trotz fehlender Tiefpassfilterung. Ab ISO 3.200 etwas mehr Artefakte, ab 6.400 auch mehr Rauschen. Sehr schneller Hybrid-Kontrast-Autofokus mit DFD (Depth-of-Defocus) ...“

  • 2,09 €

    Viel Kamera fürs Geld

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (88,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 2 von 2

    „Panasonic hat bei der GX80 an den richtigen Stellen gespart: Für den halben Preis des Flaggschiffs GX8 erhält der Käufer eine rundum gelungene Kamera mit innovativen Funktionen wie 4K-Foto und -Video und doppelter Bildstabilisierung. Für den größeren Sucher und den Spritzwasserschutz muss man dagegen deutlich tiefer in die Tasche greifen.“Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 12/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Zum
    Magazin

    Panasonic Lumix DMC-GX80

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (94,05%)

    „... Die Bildqualität der Panasonic Lumix DMC-GX80 gehört zu den besten in der Micro-Four-Thirds-Klasse. Feine Details werden sehr gut wiedergegeben, das Bildrauschen fällt erst ab ISO 3.200 stärker auf. Moiré-Artefakte, die durch den fehlenden Tiefpassfilter hervorgerufen werden, können trotz der Unterdrückung durch den Bildprozessor teilweise erkannt werden. Besonders gut schneidet die GX80 bei der Arbeitsgeschwindigkeit ab. ... Bei der Videoaufnahme wird dank 4K-Auflösung eine exzellente Bildqualität erreicht ...“

  • 2,09 €

    Lumix light

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    51,5 von 100 Punkten

    „Die Lumix DMC-GX80 ist eine handliche Systemkamera mit überzeugender Ausstattung und guter Bildqualität. Die Verarbeitung des Magnesiumgehäuses ist solide und vermittelt Wertigkeit. Trotz der zierlichen Abmessungen sind Klappdisplay, hochauflösender elektronischer Sucher, Blitz plus Blitzschuh integriert. Auch der 4K-Modus und besonders der fünf-Achsen-Bildstabilisator sind praktisch. ...“

Käufermeinungen34

Durchschnittswertung der Käufer
4,0 von 5
34 Bewertungen
5 Sterne
21
4 Sterne
9
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
1
Lob der Käufer
  • pro sehr scharfe Abbildungsleistung
  • pro wirkungsvoller Bildstabilisator
  • pro komfortable Bedienung
  • pro flotter Autofokus
Kritik der Käufer
  • con Moiré-Effekt kann schnell eintreten
  • con leichtes Rauschen im Videoton hörbar
  • con schwacher Akku
  • Lumix Panasonic DMC-GX80EG-K Body System Kamera, 16 Megapixel, 7,
  • PANASONIC DMC-GX80 Gehäuse Systemkamera, 16 Megapixel, 2x (Foto), 2.4x, 3.6x,
  • "Panasonic LUMIX G DMC-GX80EG-K Systemkamera (16 Megapixel, Dual I.S.
  • Panasonic Lumix DMC-GX80 Kit 12-32mm 1:3,5-5,6 OIS schwarz
  • "Panasonic LUMIX G DMC-GX80EG-K Systemkamera (16 Megapixel, Dual I.S.
  • Panasonic Lumix DMC-GX80
  • Panasonic LUMIX GX80 16.0MP Digitalkamera Schwarz mit Objektiv12-32mm f/3.5-5.6
  • LUMIX G DMC-GX80WEGK, mit H-FS12032E & H-FS35100E & Zubehörpaket
  • Panasonic LUMIX GX80 16.0MP Digitalkamera - Schwarz (nur Gehäuse)
  • Panasonic LUMIX GX80 Body 16.0MP System - Schwarz (Nur Gehäuse) - TOP #602
  • Panasonic Lumix DMC-GX80 GX 80 Gehäuse Body Ausstellung Panasonic-Fachhändler
  • Panasonic Lumix DMC-GX80 schwarz - Digitalkamera - Wie Neu!

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

Lumix DMC-GX80

Panasonic Lumix DMC-GX80

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Lumix DMC-GX80 von Panasonic ist vor allem für Nutzer interessant, die auf der Suche nach einer kompakten Systemkamera mit umfangreicher Ausstattung sind. Sie ist deutlich kompakter als eine digitale Spiegelreflex-Kamera (DSLR), bietet jedoch die Möglichkeit, unterschiedliche Objektive zu nutzen. Dank des Micro-Four-Thirds-Systems können hierfür auch die entsprechenden Objektive des Herstellers Olympus und einiger Dritthersteller herangezogen werden – die Auswahl ist also sehr groß.

Stärken und Schwächen

Immer noch eine Seltenheit bei Systemkameras ist der 5-Achsen-Bildstabilisator, der bei der GX80 im Gehäuse sitzt. Wird ein Panasonic-Objektiv benutzt, das ebenfalls über einen Bildstabilisator verfügt, arbeiten die beiden Systeme zusammen. Dadurch werden längere Belichtungszeiten möglich, ohne dass es zu Verwacklungen kommt. Eine weitere Stärke ist die hohe Geschwindigkeit, mit der die Kamera arbeitet: Serienbilder können mit bis zu 8 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden; der Autofokus soll innerhalb von 0,07 Sekunden scharfstellen. Im 4K-Foto-Modus werden sogar rasante 30 Bilder pro Sekunde mit einer Auflösung von jeweils 8 Megapixeln aufgenommen.
Anders als bei der GX8 löst der Sensor nur mit 16 statt 20 Megapixeln auf. Dafür verzichtet Panasonic jedoch auf den Einsatz eines Tiefpassfilters wodurch sich die Schärfe erhöhen soll.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Rund 700 Euro (Amazon) werden für das Gehäuse ohne Objektiv fällig. Angesichts der umfangreichen Ausstattung ist das ein mehr als angemessener Preis. Der große Bruder Lumix GX8 liegt bei rund 1.000 Euro. Wenn Sie auf 4K-Videos verzichten können, ist aber vielleicht auch noch das Vorgänger-Modell Lumix GX7 für Sie interessant, das derzeit für rund 600 Euro inklusive Standard-Zoom-Objektiv zu finden ist.