Panasonic HC-V777 Test

(Full HD Camcorder)
Vergleichen
Merken
HC-V 777
  • ...
Gut 2,0 2 Tests 12/2015
55 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Handheld-Camcorder
  • Auflösung: Full-HD
  • Features: WLAN, Touchscreen, Zeitlupe, Mikrofoneingang, NFC, Mikrofonzoom, Pre-Recording
  • Monitorgröße: 3"
  • Optischer Zoom: 20x
  • Digitaler Zoom: 60x
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (2) mit der Durchschnittsnote Gut (2,0)

Sortieren nach
Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 12/2015
Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (2,3)

VIDEOAKTIV

Ausgabe: 3 Erschienen: 03/2015
Produkt: Platz 1 von 2 Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (71 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

„Der Panasonic-Camcorder liefert ansprechende Bildqualität und lässt sich mit Hilfe eines kleinen Einstellrads und des berührungsempfindlichen Bildschirms gut bedienen. Er bietet mit Zeitraffer, Zeitlupe, Pre-Recording und der HDR-Funktion auch viele praktische Features. Ärgerlich, dass Panasonic dieses Gerät nicht mit elektronischem Sucher anbietet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic HC-V 777

Panasonic HC-V777 1080p (Full HD) Camcorder, Videoleuchte, WLAN, NFC, schwarz

Objektiv: Sensortyp: 1 / 2. 3 - type BSI MOS, Brennweite: 4. 08 - 81. 6 mm, Fokus: Auto, Manuell, Pixel effektiv (Foto) ,...

Panasonic HC-V777 schwarz

- Full HD Camcorder für Fortgeschrittene - 1 / 2. 3 - Zoll BSI Sensor mit 6 Megapixel - 20x optischer / 50x ,...

Panasonic HC-V777EG-K schwarz

Panasonic Full HD Camcorder HC - V777 mit HDR - Video und Wireless Twin CameraGegenlichtsituationen lassen sich nicht ,...

Panasonic HC-V777EG-K schwarz
PANASONIC HC-V777 schwarz

- 20 - fach optischer Zoom - HDR - Video (High Dynamic Range) - Wireless Twin Camera

Panasonic HC-V777EG-K Full HD Camcorder ( Full HD Video, 20x opt. Zoom, opt.

Panasonic Full HD Camcorder HC - V777 mit HDR - Video und Wireless Twin Camera Gegenlichtsituationen lassen sich nicht ,...

Hilfreichste Meinungen (55) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HC-V 777

Kompakter Camcorder mit HDR- und Slow-Motion-Funktion

Der Full-HD-Camcorder Panasonic HC-V777 ist mit einem 1/2,3 Zoll großen BSI-MOS-Sensor ausgestattet. Standbilder können mit bis zu 24 Megapixeln aufgenommen werden. Ein Highlight des V777 ist die HDR-Funktion, die für eine ausgeglichene Belichtung in schwierigen Lichtsituationen sorgt.

Die Optik kommt mit einem 20-fachen Zoom, der ins Kleinbildformat umgerechnet einem Brennweitenbereich von 29,5 – 612 Millimetern abdeckt. Gegen wackelige Aufnahmen ist der V777 mit einem optischen 5-Achsen-Bildstabilisator gerüstet. Der Ton wird von einem Zoom-Mikrofon mit vier Membranen aufgezeichnet.

Fernsteuerung per WiFiPanasonic HC-V777
Einen elektronischen Sucher besitzt der V777 nicht, dieser ist offenbar der kompakten Bauform zum Opfer gefallen. Die Bildkontrolle findet also über den 3 Zoll großen Touchscreen statt, der mit 460.000 Bildpunkten auflöst. Per WiFi kann der Camcorder auch mit einem Smartphone oder Tablet verbunden werden und mit selbigem ferngesteuert werden. In Verbindung mit einem Smartphone bietet der Camcorder auch einen Bild-in-Bild-Modus. Das Smartphone kommt dann als zweite Kamera zum Einsatz, deren Bild in die Aufnahme des Camcorders eingefügt wird. So ist es möglich, eine Situation aus verschiedenen Blickwinkeln gleichzeitig aufzunehmen.

HDR- und Zeitlupen-Funktion
Beim HDR-Modus handelt es sich um eine Neuentwicklung, die in dieser Panasonic-Kamera-Generation erstmals zum Einsatz kommt. Um in schwierigen Lichtsituationen, beispielsweise bei Gegenlicht, zu helle und zu dunkle Bildbereich auszugleichen nimmt die Kamera kurz hintereinander über- und unterbelichtete Bilder auf, die im Anschluss zu einer ausgeglichenen Aufnahme zusammengesetzt werden. So kann noch Zeichnung sowohl in hellen als auch dunklen Bildbereichen erreicht werden. Das Prinzip ist von digitalen Fotokameras bekannt, die HDR-Bilder per Belichtungsreihe erzeugen. Von Panasonic bereitgestelpanasonic hc-v777lte Beispielaufnahmen sorgen allerdings für Ernüchterung: Die HDR-Funktion sorgt zwar für eine deutliche Aufhellung dunkler Bildbereiche, wirkt sich aber auch negativ auf den Kontrast aus und lässt Farben etwas verblassen.

Zeitlupenaufnahmen können mit 100 Bildern pro Sekunde geschossen werden, wodurch die Aufnahme mit einem Viertel der ursprünglichen Geschwindigkeit abgespielt werden können. Über die Funktion Intelligent Frame Creation lassen sich interpoliert auch 200 Bilder pro Sekunde erreichen.

Abstriche muss man in Sachen Bedienung machen: Die Kamera besitzt keine Objektivringe, mit denen schnelles manuelles Eingreifen möglich wäre. Stattdessen befindet sich unten links vom Objektiv ein Rädchen, mit dem durch die Einstellungen im Menü navigiert werden kann.

Fazit
Dem ambitionierten Hobby-Filmer bietet der HC-V777 von Panasonic eine umfangreiche Ausstattung mit innovativen Highlights wie der Smartphone-Fernsteuerung und einer Slow-motion-Funktion. Auch der HDR-Modus ist ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn die Ergebnisse noch reichlich Spielraum für Verbesserung bieten. Einschränkungen gibt es bei der Bedienung - auf einen elekronischen Sucher und Objektiv-Ringe müssen die Nutzer verzichten. Wen das nicht nicht stört, der findet den V777 für rund 500 EUR beispielsweise bei Amazon.

Autor: Andreas K.