Nokia 2700 classic Test

(Handy)
Nokia 2700 classic

Befriedigend (2,8) 7 Tests 03/2010
210 Meinungen (Gut)
Produktdaten:
  • Interner Speicher: 0,03 GB
  • Kamera: 2 MP
  • Displaygröße: 2"
  • Akku: 1020 mAh
  • Typ: Einfaches Handy
  • Datentransfer: EDGE, … mehr Infos


E-MEDIA
Heft 6/2010
12 Produkte im Test
ohne Endnote

„Macht als Handy für jeden Tag eine gute Figur und stellt dank Cam und MP3-Player auch den Nachwuchs zufrieden. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

 
connect
Heft 3/2010
Platz 1 von 6
„ausreichend“ (323 von 500 Punkten)

„Nokias S40-Oberfläche verleiht dem 2700 classic Sexappeal und ein umfangreiches Ausstattungspaket zu einem erfreulich kleinen Preis.

 
test (Stiftung Warentest)
Heft 1/2010
Platz 9 von 14
„befriedigend“ (2,6)

Telefon (20%): „gut“ (2,5);
Kamera (15%): „befriedigend“ (2,9);
Musikspieler (15%): „befriedigend“ (3,1);
GPS (5%): Entfällt;
Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
Stabilität (5%): „gut“ (2,3);
Akku (20%): „gut“ (2,4).

 
Focus Online
3/2010
Einzeltest
„gut“ (326 von 500 Punkten)

„Luxus wie GPS, WLAN oder HSDPA kann das Nokia 2700 Classic natürlich nicht bieten. Aber es sieht nach weit mehr aus als es kostet, lässt sich einfach bedienen und der Sound des Musik-Players ist spitze. Nur die Fotos sind leider hundsmiserabel.“

 
Konsument
Heft 2/2010
Platz 17 von 24
„gut“ (61%)

Konzept (25%): „gut“;
Telefonfunktion (25%): „gut“;
SMS (10%): „durchschnittlich“;
Bildfunktionen (15%): „durchschnittlich“;
Music Player (10%): „durchschnittlich“;
Internet und E-Mail (10%): entfällt;
Synchronisieren (5%): entfällt.

 
connect
Heft 11/2009
Platz 1 von 3
„ausreichend“ (323 von 500 Punkten)

„... Die typische Ausdauer ist mit guten fünf Stunden für den Alltag etwas knapp bemessen; auch die Sendeleistung könnte etwas stärker sein. Dennoch überzeugt das Nokia 2700 classic im Gesamtpaket und fährt dank anständiger Ausstattung und guter Handhabung verdientermaßen den Testsieg ein.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

 
connect
Heft 4/2009
Einzeltest
Praxistest-Urteil: 3 von 5 Punkten

„Pro: günstiger Preis; hochauflösendes Display; 64 MB Speicher, Steckplatz für Speicherkarte; 3,5-mm-Klinkenbuchse für Headsets; Micro-USB-Anschluss; Musicplayer ...
Contra: Tastatur wirkt wackelig; wenig Ausstattung; Front zeigt Fingerabdrücke.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Meinungen (210)

Nokia 2700 Classic Vivi1234 schreibt am :

  (Gut)

Vorteile: gut gebaut
Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam
Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, überall, Kinder, Telefonieren, Musikhören
Ich bin: Student/Schüler

Bis vor kurzem hatte ich dieses Handy auch.

-Es ist mir sehr oft runter gefallen, auch aus großen Entfernungen und auch einmal ins Wasser. Und trotzdem hat dieses Handy immer noch funktionierd. Es hält wirklich einiges aus, und das finde ich sehr gut.

-Auch sonst war es zum Musik hören, Sms schreiben udn telefonieren wunderbar.

-Lediglich die Kamera ist nicht die beste und könnte auch mal spinnen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Schönes Handy Mehmet Erbil (Informatiker) schreibt am :

Vorteile: ausdauernder Akku, Antippfunktion, coole Funktionen, Bildbearbeitung möglich, sehr hohe Akkukapazität, geht nicht schnell kaputt
Geeignet für: weltweit unterwegs, alltäglichen Gebrauch, überall, Spielen
Ich bin: Erfahren

es ist klein alt aber sehr sehr schön ich find besser als gar nichts ist es auf jeden fall vielleicht wünsche ich mir es auch ^^ Antworten

Neue Meinung schreiben

Sehr gutes nokia 2700 classic Dunlop schreibt am :

Vorteile: coole Funktionen
Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, überall, Wenignutzer
Ich bin: Student/Schüler

Ich finde das Handy sehr gut. Es hat alles was man braucht. Zum Glück kann man den Speicher erweitern auf 2GByte. Das Handy hat noch eine Kamera, die 2 Megapixel hat. Ich kann wirklich nur sagen, dass es sich lohnt dieses Handy zu kaufen. Antworten

Neue Meinung schreiben

Gutes Handy Benutzer schreibt am :

  (Gut)

Vorteile: ausdauernder Akku, sehr hohe Akkukapazität
Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam
Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule
Ich bin: Erfahren

Das Handy ist für den Preis super !
Bis auf die Kamera ist nur mittelmäßig .
Die Bedienung ist einfach auch für neueinsteiger !

Empfehlbar ! Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (207)

Einschätzung unserer Autoren

2700 classic

Schnäppchen-Allrounder bei ALDI

Erneut vermag der Discounter ALDI mit einem extrem günstigen Handy-Angebot zu punkten: Ab dem 6. April 2010 ist in den ALDI-Nord-Filialen das Nokia 2700 Classic für 67,99 Euro im Angebot. Günstiger ist das Einsteigermodell derzeit bei keinem anderen Anbieter zu haben: die günstigsten Angebote beginnen inklusive Versandkosten bei rund 74 Euro, in der Regel werden sogar knapp 80 Euro verlangt. Die einzige Ausnahme bildet Amazon, das das Handy im Rahmen einer Aktion derzeit für 69 Euro statt regulär 89 Euro anbietet.

Das Nokia 2700 classic präsentiert sich als einfacher Allrounder für den Alltag. Es verfügt über einen schlichten, aber für die meisten Zwecke ausreichenden MP3-Player, eine 2-Megapixel-Kamera für Schnappschüsse und den Datenbeschleuniger EDGE für kürzere Besuche im mobilen Internet. Zu diesem Zweck ist auch ein Mini-Browser für die Skriptsprachen WAP 2.0, HTML und XHTML vorinstalliert, auch Mails können mit dem Mobiltelefon abgeholt und beantwortet werden.

Wer keine Lust hat, sich erst einen Account in einem Online-Shop anzulegen, kann also nun einfach bei ALDI Nord vorbeischauen und dort das Handy direkt mitnehmen. Ein Schnäppchen ist das Gerät angesichts seiner guten Ausstattung für diesen Preis allemal.

2700 classic

Ideal für erste Kontakte mit mobilem Internet?

Als das Nokia 2700 classic angekündigt wurde, verkündete der finnische Hersteller, dass das Einsteiger-Handy ideal für erste Kontakte mit dem mobilen Internet sei. Nun sind hierzu genauere Details verfügbar. Das Nokia 2700 classic verfügt laut Hersteller über eine besonders einfache Nutzeroberfläche, die sowohl die E-Mail-Nutzung als auch jene des mobilen Internets mit wenigen Klicks möglich mache. Um die Nutzung mobiler E-Mails möglichst angenehm zu gestalten, unterstützt das Handy auch E-Mail-Anhänge. Für das Surfen im mobilen Internet steht der Opera-Mini-Browser bereit. Es wird WAP 2.0 unterstützt, ebenso wie die Seitensprachen HTML und XHTML. Und damit der Surfvorgang nicht allzu langatmig ausfällt, unterstützt das Nokia 2700 classic den GPRS-Datenbeschleuniger EDGE.

Das Nokia 2700 classic ist also in der Tat – wenn auch nur sehr rudimentär – dafür ausgestattet, sich im mobilen Internet aufzuhalten. Ob man das allerdings wirklich will, ist so eine Sache. Die Interneterfahrung auf dem 2700 classic dürfte angesichts des winzigen 2-Zoll-Displays eher abschreckend wirken, zumal auch EDGE derzeit vielfach noch keine überzeugenden Geschwindigkeiten bereitstellt. Wer das erste Mal im mobilen Internet unterwegs ist, sollte doch im Gegenteil möglichst komfortabel empfangen werden...

2700 classic

Günstiges Allround-Handy

Das Nokia 2700 dürfte zu den günstigen Handys des finnischen Herstellers gehören, die eine solide Grundausstattung für die breite Masse der Käuferschaft bieten. Das Unternehmen bewirbt das Handy mit einem einfachen MP3-Player und einer 2-Megapixel-Kamera, die für gelegentliche Schnappschüsse ausreichen soll. Es soll in der Lage sein, per Internetverbindung auf den Dienst Share on Ovi zugreifen zu können und Dateien mit anderen Bekannten teilen zu können. Das Handy sei ideal für erste Kontakte mit dem mobilen Internet.

Leider hat Nokia noch nicht mitgeteilt, wie genau das Nokia 2700 classic dafür ausgestattet sein wird. Angesichts eines Preises von lediglich 77 Euro inklusive Mehrwertsteuer dürfte man aber da kaum mehr als EDGE erwarten. UMTS wird dagegen eher nicht an Bord sein. Trotzdem ist der Preis des Handys niedrig genug, um es zumindest einmal testweise in die Hand zu nehmen. In der Preisklasse finden sich nicht so viele Mobiltelefone, welche die drei Komponenten Kamera, Musik und Internet in sich vereinen. Wie gut das umgesetzt ist, werden wir erst wissen, wenn das Nokia 2700 classic auf den Markt kommt.


Forenbeiträge (2)

Mikro SD Karte
Rudolf Ried schrieb am :
Benötige ich für die Datenübertragung von Fotos auf der SD Karte-PC einen Adapter oder ein Kabel?
Mit besten Dank im Voraus Rudolf Ried
Mikro SD Karte
Schattenläufer schrieb am :
Entweder oder. Beides möglich Du kannst ein Datenkabel nehmen und das Handy direkt an den PC anschließen, dann wird die Karte direkt als Wechsellaufwerk erkannt. Ist am bequemsten. (mitgelieferte Software etc. ist meist völliger Humbug, weil der PC das Teil automatisch erkennt) Alternativ Karte entnehmen und in einem Adapter für SD-Karten (liegt meist bei gekauften microSDs dabei) in einen Kartenleser einlegen (hat heute fast jeder PC).