Nikon D3s

Note der Testmagazine

Ø 1,4
Sehr gut
30 Testmagazine
Wertung der Käufer
8 Bewertungen
  • kamera_typ
    Digitale Spiegel­re­flex­ka­mera
  • kamera_aufloesung
    12,1 MP
  • sensorformat
    Vollfor­mat
  • vid_aufloesung
    HD

Unsere Quellen

Technische Daten

Nikon
D3s

Anschlüsse und Schnittstellen
HDMI vorhanden
PictBridge fehlt
USB-Version 2.0
Audio
Audio-System Mono
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Batterie
Akkulaufzeit (CIPA Standard) 4200shots
Anzahl unterstützter Batterien 1
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Energiequelle Battery
Belichtung
Auto Exposure (AE) Schloss vorhanden
Belichtungskorrektur ±5EV (1/2; 1/3 EV step)
Belichtungsmessung Centre-weighted,Matrix,Spot
Belichtungstyp Aperture priority AE,Auto,Manual,Shutter priority AE
ISO-Empfindlichkeit 200,12800
ISO-Empfindlichkeit (max.) 12800
ISO-Empfindlichkeit (min.) 200
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 40°C
Bildqualität
Bildsensorgröße (B x H) 36 x 23.9mm
Bildstabilisator fehlt
Kamera-Typ SLR Camera Body
Kamerabildpunkte 12.1MP
Maximale Bildauflösung 4256 x 2832pixels
Megapixel insgesamt 12.87MP
Sensor-Typ CMOS
Standbild Auflösung(en) 4,256 x 2,832\n3,184 x 2,120 \n2,128 x 1,416 \n3,552 x 2,368 \n2,656 x 1,776 \n1,776 x 1,184 \n3,552 x 2,832 \n2,656 x 2,120 \n1,776 x 1,416 \n2,784 x 1,848 \n2,080 x 1,384 \n1,392 x 920
Unterstützte Bildformate JPG,RAW,TIF
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 921000pixels
Bildschirmdiagonale 3"
Touchscreen fehlt
Blende
Langsamste Kamera Verschlusszeit 30s
Maximale Strecke (außen) Electronic
Schnellste Kamera Verschlusszeit 1/8000s
Blitz
Blitz sync-Geschwindigkeit 1/250s
Blitz-Modi Red-eye reduction,Slow synchronization
Gleitschuh-Montagepunkt vorhanden
Design
Produktfarbe Black
Fokussierung
Autofokus (AF)-Modi Servo Auto Focus,Single Auto Focus
Autofokus (AF)-Punkte 51
Autofokus (AF)-Sperre vorhanden
Fokuseinstellung Auto/Manual
Gewicht & Abmessungen
Breite 159.5mm
Gewicht 1240g
Höhe 157mm
Tiefe 87.5mm
Kamera
Fotoeffekte Black&White,Neutral,Vivid
GPS fehlt
Histogramm vorhanden
Kamera Playback Highlights,Movie,Single image,Slide show,Thumbnails
Kamera-Dateisystem DCF 2.0,DPOF,Exif 2.21
Selbstauslöser 2,5,10,20s
Stativ montierbar vorhanden
Weißabgleich Auto,Cloudy,Flash,Fluorescent,Incandescent,Manual,Shade,Sunny
Wiedergabemodus Rotation,Zoom
Linsensystem
Befestigungstyp Bayonet
Linsen Montageanschluss Nikon F
Speicher
Kompatible Speicherkarten CF
Speichersteckplätze 2
Sucher
Vergrößerung 0.7x
Video
Analoges Signalformatsystem NTSC,PAL
Maximale Video-Auflösung 640 x 424pixels
Motion-JPEG Framerate 24fps
Video-Auflösungen 320 x 216,640 x 424pixels
Videoaufnahme vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Nikon

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Nikon D 3s

Testmagazine30

Durchschnittsnote aus 30 Tests

Ø 1,4
Sehr gut

  • 1,69 €

    33 Top-Kameras auf einen Blick

    Im Test: 33 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (91,5%)
    Platz: 6 von 10

    „Ein Sport- und Reportageprofi, der grenzenlose Aufnahmemöglichkeiten bietet. ...“

  • 2,89 €

    Der Test des Jahres 2012

    Im Test: 87 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (84%)
    Platz: 5 von 34

    „Die Vorgängerin der neuen Profi-SLR D4 liefert immer noch sehr gute Ergebnisse; sie ist allerdings kaum noch erhältlich.“

  • 1,49 €

    DSLR-Profis

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    92,88%
    Platz: 1 von 7

    Bildqualität: 90,66%;
    Ausstattung: 90,26%;
    Handling: 97,29%.

  • SLR-Topklasse (Vollformat)

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    „super“ (96,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen
    Platz: 1 von 5

    „Übertrifft alle Erwartungen bis ISO 102.400 und setzt neue Maßstäbe bei extrem hohen Empfindlichkeiten. Die erstaunliche Leistung besteht darin, eine recht hohe Auflösung und ein relativ geringes Rauschen bis hinauf zu den höchsten ISO-Werten zu erhalten.“

  • Auf dem Weg zum Superpixel

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Nikons Profibolide besitzt einen CMOS-Vollformatsensor mit 12,1 Megapixeln und einer maximalen Empfindlichkeit von ISO 102.400. Die Kamera richtet sich an Profifotografen mit den Schwerpunkten Sport und Reportage.“

  • Immer mehr, immer vielseitiger

    Im Test: 34 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (84%)
    Platz: 2 von 7

    Bildqualität (50%): 82 von 100%;
    Geschwindigkeit (20%): 86 von 100%;
    Ausstattung (20%): 87 von 100%;
    Bedienung (10%): 90 von 100%.Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Nikon

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    59 von 100 Punkten
    Platz: 1 von 8

    „... Mit rund 9 B/s und einer Auslöseverzögerung inklusive AF-Zeit von 0,29/0,36 s bei 3000/30 Lux ist die D3s sozusagen das Rennpferd im Nikon-Stall, mit einer maximalen ISO-Einstellung von 102400 zudem ein Spezialist für fotografische Restlichtverwertung. Ihr 12-Megapixel-Sensor im FX-Format verhilft der Kamera zur insgesamt besten Bildqualität innerhalb des Nikon-Systems.“

  • 2,89 €

    Wegweisend

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    77,5 von 100 Punkten
    Platz: 1 von 3

    „... Andere werden der D3s den Vorzug geben, die innerhalb des Nikon-Systems die beste Bildqualität und Gesamtpunktzahl erreicht und zudem mit Videofunktion (HD) ausgestattet ist - Kauftipp ‚Vollformat‘. Wobei die eindeutige Stärke der D3s die Available-Light-Fotografie oberhalb ISO 1600 ist. Zwar wird man selten die Sensorempfindlichkeit bis ISO 102 400 ausreizen, doch zwischen 6400 und ISO 12 800 ist man mit der D3s gut dabei. ...“

  • Weites Feld

    Im Test: 22 Produkte
    Datum:
    78 von 100 Punkten
    Platz: 1 von 22

    „... Die D3s punktet ... mit Sensorreinigung, Videofunktion (HD, 1280 x 720) und einer maximalen Bildfrequenz von 8,8 B/s (D3x: 5,0 B/s). ... Die mit 12-Megapixel-CMOS bestückte D3s glänzt zudem mit noch geringeren Texturverlusten (max. 0,1 bis ISO 1600).“

  • Zum
    Magazin

    European Professional Camera 2010-2011 - Nikon D3S

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Nikons D3S ist so lichtempfindlich, dass sie noch fokussiert und auslöst, wenn das menschliche Auge bereits nichts mehr sieht. Zwar bieten die meisten modernen DSLRs hohe ISO-Werte, in Punkto Detailwiedergabe und niedrigem Rauschen ist die Qualität der Nikon D3S allerdings unübertroffen. Der extrem schnelle EXPEED-Prozessor, das hochqualitative nahezu wasserdichte Gehäuse und die exzellente Batterielaufzeit tragen außerdem dazu bei, die Nikon D3S zur perfekten DSLR für professionelle Sport-, Action- und Restlicht-Aufnahmen zu küren.“

  • Zum
    Magazin

    Best Profi DSLR: Nikon D3s

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Hervorragend konstruiert, mit einem ausgezeichneten Sucher und einem Autofokussystem der Spitzenklasse ist sie die ideale DSLR für Profifotografen, insbesondere für Reportage- und Sportfotografie.“

  • Handwerkszeug der Extraklasse

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“

    „... Sie ist schnell, zuverlässig und flexibel. Die Ergebnisse überzeugen in Bezug auf Schärfe, Farbwiedergabe und Rauschverhalten. Zudem gibt es zahlreiche Funktionen zur Bildoptimierung wie Bildstabilisation oder D-Lighting. Sogar Ausschnitte können schon in der Kamera vorgenommen werden. Damit verdient sich diese Profikamera der Extraklasse das FOTO DIGITAL Gütesiegel ‚Sehr Gut‘.“

  • Pixelboliden

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Sie kann ‚nur‘ 12,1 Megapixel ihrem Vollformatsensor anbieten, die dann aber ganz anders auftreten. Durch die geringere Pixelzahl bei gleicher Fläche geraten die Bildsensoren größer, sodass die D3S mit einer Lichtempfindlichkeit bis zu ISO 102.400 und 11 Bildern pro Sekunde auch bei schlechten Lichtbedingungen oder schnellen Bewegungen immer das richtige Bild einfängt.“

  • Zum
    Magazin

    Nikon D3s

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (91%)

    „Ein paar Dinge hat Nikon zu meinem Bedauern nicht geändert. So vermisse ich immer noch eine AE-L/AF-L Taste unten an der Kamera, obwohl ich sie immer weniger oft vermisse, muss ich zugeben. Außerdem könnte das vordere Einstellrad unten etwas besser erreichbar sein, hier gibt es einen spürbaren Unterschied zum Einstellrad oben. Dadurch habe ich oft daneben gegriffen. Es ist schade, wenn man dadurch ein Foto verpasst. Außerdem verstehe ich immer noch nicht, warum eine Begrenzung für die Anzahl Aufnahmen besteht, die man bei Serienbildern machen kann. Nicht, dass ich Probleme damit hätte, aber die Logik dahinter verstehe ich nicht.“

  • Für Enthusiasten

    Im Test: 3 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,1)
    Platz: 1 von 3

    „Plus: Höchste Bildqualität und extrem rauscharme Fotos; Hohe Serienbildgeschwindigkeit (9/Sek.).
    Minus: Relativ niedrige Auflösung.“

  • Fotofinish

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    Bildqualität: 96,3 von 100 Punkten;
    Auflösung: 94,5 von 100 Punkten;
    Handhabung: 93,7 von 100 Punkten;
    Ausstattung: 89,9 von 100 Punkten.

  • Nachtschicht in München

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... In allen Testdisziplinen setzt sich die D3S mit leichtem Vorsprung an die Spitze. ... ‚Bei beiden Kameras bekomme ich Bilder, die ich ganzseitig drucken kann‘, sagt Yorck Dertinger. ‚Ich finde sowohl die EOS als auch die Nikon fantastisch. ...“

Käufermeinungen8

Durchschnittswertung der Käufer
5,0 von 5
8 Bewertungen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ältere Produkt-Einschätzung

Mehrfacher Testsieger unter den Profi-DSLRs

Wer als leidenschaftlicher Fotograf auf einem sehr hohen Niveau arbeiten möchte und bereit ist, rund 5.000 Euro in eine hochwertige, professionelle DSLR-Kamera zu investieren, der liegt mit der Nikon D3s (Amazon) genau richtig. Im Jahre 2010 wurde diese Spiegelreflexkamera von 17 Fachmagazinen für ihre exzellente Bildqualität und das extrem geringe Bildrauschen ausgezeichnet und zum Kauf empfohlen. Das lichtstarke Kit-Objektiv AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED ist dank einer minimalen Naheinstellgrenze von lediglich 18,5 Zentimetern ideal für Nahaufnahmen und wird dank des Abbildungsmaßstabs von 1:1 von anspruchsvollen Makrofotografen besonders geschätzt.

Nikon AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED

Als professionelle Spiegelreflexkamera kann die Nikon D3s auf Wunsch komplett manuell gesteuert werden. In schwierigen Aufnahmesituationen können die Einstellungen für den Autofokus, den Weißabgleich und die Belichtung auch der Kamera überlassen werden, wodurch sich der Fotograf völlig auf das Motiv konzentrieren kann. Das Kit-Objektiv AF-S Micro Nikkor 60 mm punktet mit einer guter Verarbeitung und einer unkomplizierten Bedienung und setzt dank der geringen Tiefenschärfe Maßstäbe im Bereich der Porträtfotografie.

Vielen Kundenrezensionen zufolge sind Randabschattungen beziehungsweise -unschärfen selbst bei offener Blende kaum zu erkennen. Darüber hinaus punktet die Linse mit einer soliden Verarbeitung und einem niedrigen Gewicht von 425 Gramm.

Die leistungsstarke DSLR Nikon D3s wurde von mehreren Fachzeitschriften für ihre hervorragende Bildqualität und ein vorbildliches Rauschverhalten zurecht zum Testsieger erklärt. Die Kit-Linse AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED (Amazon) ist heute eines der besten Makroobjektiven auf dem Markt. In Sachen Schärfe kennt dieses Objektiv keine Konkurrenz in der Preisklasse unter 550 Euro und bekommt damit eine klare Kaufempfehlung.

D3s

Präzise und superschnell

Autofokus-System mit 51 Messfeldern, Serienaufnahme bis zu neun Bildern pro Sekunde und bis zu 12.800 erweiterbare ISO-Empfindlichkeit bietet Nikon mit diesem Modell. Darüber hinaus ist die D3S Nikons erste FX-Format-Kamera, die die Aufnahme von Videos in HD-Qualität ermöglicht. Die Abkürzung „FX“ steht beim Hersteller für Vollformatsensoren.

Die D3S ist eine beeindruckende Spiegelreflex-Kamera, die für professionelle Action-Fotografen geeignet ist und die Aufnahme von neun Bildern pro Sekunde ermöglicht. Der Autofokus mit wählbaren 9, 21 oder 51 Messfeldern leistet besonders gute Arbeit bei der Aufnahme von sich schnell bewegenden Motiven. Die kürzeste Verschlusszeit kann man dabei auf 1/8000 Sekunde und Blitzsynchronzeit auf 1/250 Sekunde einstellen.

Die Kamera nimmt Fotos in den drei am meisten verbreiteten Formaten RAW, TIFF und JPEG auf und ermöglicht ihre teilweise Bearbeitung direkt am Gerät. Für die RAW-Daten kann man die Bildeinstellungen zu JPEG-Fotos wie Größe, Weißabgleich, Belichtung, Farbraum usw. anwenden. Das spart einen Haufen Zeit bei der Nachbearbeitung. Der 3 Zoll LCD-Monitor mit 920.000 Punkten bietet einen Betrachtungswinkel von 170 Grad. Der 12,1 Megapixel Chip ist im Nikon-FX-Format verarbeitet und hat die Abmessungen von 36,0 x 23,9 Millimetern. In der D3S sorgt er für großes Signal-Rausch-Verhältnis und großen Dynamikumfang.

Zum Vorteil ist bei der D3S ein robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung, das die Kamera vom Staub und Dreck schützt. Unter Minus-Temperaturen oder unter Wasser ist das Gerät aber nicht einsetzbar. Das Modell wird im Handel als Gehäuse zum Preis von 5.250 Euro (bei Amazon) angeboten. Zielgruppe sind ambitionierte Profis, die täglich Herausforderungen der Sport- und Action-Fotografie treffen.
SchauenSie sich auch das interessante Video zur D3S an: